The Division 2: Das sagt Massive zu dem Bug mit den Platzpatronen, der alle wuschig macht

Massive hat sich im heutigen State of the Game von The Division 2 dazu geäußert, was es mit dem vermeintlich schweren Platzpatronen-Bug auf sich hat.

Was ist das für ein Bug? Der Platzpatronen-Bug existierte wohl schon länger im Spiel, wurde aber erst vor kurzem wirklich bekannt.

  • Spieler stellten bei Tests auf dem Schießstand erschrocken fest, dass viele ihrer Treffer vom Spiel einfach nicht registriert wurden.
  • Dieses Problem tritt momentan plattform-übergreifend auf PC, PS4 und Xbox One auf.
  • Viele machten sich Sorgen, dass der Bug so im gesamten Spiel auftreten könnte.
  • Die Folge daraus wäre gewesen, dass man deutlich weniger Schaden anrichtet.

Doch was sagt Massive zu dem Problem?

division-2-agenten-sonne

Der Fehler ist weniger schlimm, als von Spielern zunächst gedacht

Das sagt Massive zum Bug: Laut Community Manager Hamish Bode, habe das Team den Fehler intensiv untersucht. Dabei fanden sie heraus, dass es ein Problem mit den Zielen am Schießstand gibt.

Offenbar handelt es sich um einen Fehler bei den Hitboxen, wodurch manche Treffer einfach nicht gezählt wurden. Dieses Problem tritt aber ausschließlich auf dem Schießstand auf, wie die Macher betonten.

Dementsprechend muss sich keiner darüber Sorgen machen, dass dies auch auf Missionen oder in anderen Aktivitäten bisher der Fall war. Damit dürfte auch die Befürchtungen hinfällig sein, dass der Bug den Schwierigkeitsgrad beeinflussen könnte. Gerade Konsolen-Spieler waren in Sorge deswegen.

Warum speziell Konsolen-Spieler? Seit der Raid Operation: Dunkle Stunden aktiv ist, gibt es immer wieder Diskussionen in der Community. Denn während auf dem PC viele mittlerweile locker durch den Raid laufen – teils unter 20 Minuten – haben nur wenige diesen auf Xbox One und PS4 gemeistert.

Es entbrannte eine Diskussion darüber, wie viel schwerer The Division 2 auf den Konsolen ist und dass Anpassungen nötig seien. Als dann die Meldung dieses Bugs durch die Community ging, ließ das die Diskussion neu entflammen. Zumindest dieser Punkt dürfte sich nun erledigt haben.

Mittlerweile schaffen zudem immer mehr Konsolen-Spieler den Raid. Manche Spieler schaffen die erste Phase bereits in wenigen Minuten, für die viele immer noch Stunden benötigen:

So zerlegen Xbox-Spieler den verhassten 1. Raid-Boss bei The Division 2 in 4 Minuten

Weitere Infos aus dem State of the Game:

  • PTS: Aktuell kann die neue Spezialisierung nur durch das Abschließen der Herausforderungen auf dem PTS gespielt werden. Das ist nicht beabsichtigt und soll bald gefixt werden. Erstes Gameplay zum Gunner gibt es auch schon.
  • Spezialisierungen: Zufalls-Drops für Munition werden gestrichen. Ab jetzt bekommt ihr neben eurer Munitionsanzeige einen Balken angezeigt. Diesen könnt ihr durch die Perks der Spezialisierung aufladen und seht somit, wann ihr wieder Munition bekommt.
  • Gear-Mods: Auf den PTS ist es momentan nicht möglich, allgemeine Mods auf Highend- und Gear-Set-Ausrüstung anzulegen. Dafür können rote (Angriff), blaue (Verteidigung) und gelbe (Zusatz) Mods nun auf allen entsprechenden Slots angelegt werden. Es gibt keine Einteilung mehr in Kritisch, Präzision und so weiter.
  • Skills: Man soll keine umfangreichen Änderungen für Title Update 4 erwarten. Man arbeitet aber auf Hochtouren an Verbesserungen, damit Tank- und Skill-Builds wieder wertvoller werden.
  • Dark Zone: Auf den PTS gibt es in der Occupied Dark Zone nun den Abtrünnig-Status. Dieser soll so funktionieren, wie in der „Vanilla Dark Zone“, also wie in der Dark Zone von The Division 1, vor Rogue 2.0. Theoretisch ist es möglich, den Menschenjagd-Status unendlich zu leveln.
  • Exotics: Auf dem PTS haben viele bereits ein exotisches Holster entdeckt. Offenbar gibt es auch Knieschoner, die auf den PTS verfügbar sind. Diese beiden sollen auch nach den PTS ins Spiel kommen.

Ihr könnt euch das State of the Game auch selbst auf Twitch anschauen:

Wir werden die wichtigsten Infos auch noch ausführlicher für euch aufbereiten.

Was aktuell auf den PTS getestet wird, könnt ihr in unserer Zusammenfassung der Patch Notes nachlesen:

The Division 2 lässt euch das nächste Update auf den PTS testen – Die vorläufigen Patch Notes
Autor(in)
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Matthias Michael
Matthias Michael
8 Monate zuvor

Das Problem beim Schießstand existiert schon seit release und existiert in der offenen Welt nicht.
Der bug in der offenen Welt ist ein anderer, wie man auch bei den Videos auf YouTube sieht.
Bei dem bug in der offenen Welt sieht man das Model seiner Waffe nichtmehr und ohne Waffe halt auch kein Schaden.
Normal reicht es aus in den waffenslot kurz mal eine andere Waffe rein zu machen und dann wieder auf die vorherige wechseln.
Danach sollte die Waffe wieder angezeigt werden und die Schüsse wieder Schaden machen.

Sry für die rechtschreibung^^

nabend
nabend
8 Monate zuvor

The Bugvision 2

BigKarl84
BigKarl84
8 Monate zuvor

Ich habe es jetzt erst gehabt, wahrscheinlich bemerkt, weil ich nun auch mehr drauf achte ob meine Treffer den Lebens\Rüstungsbalken der Gegner in irgendeiner Weise mehr oder weniger beeinflusst.

Ein gutes halbes Magazin auf den Gegner verschossen und den Rüstungsbalken vom Gegner interessierte es überhaupt nicht. Dann gute 4-5 Sekunden später nachdem ich den Rest des Magazins auf den Gegner verschossen habe, ging der Rüstungsbalken Ruck Zuck weg und der Gegner war sehr schnell down.

Daher denke ich mir nun, macht sich so ein Server Problem ersichtlich oder eine gerade schlechte Verbindung?

Scheint mir so, als wenn die zuvor verschossenen Kugeln der ersten Hälfte des Magazins, nun plötzlich mit reingerechnet wurden in den Schaden, der mit der 2ten Hälfte des Magazins zugeführt wurde.

Ace Ffm
Ace Ffm
8 Monate zuvor

Na also. Muss ich gar nicht weiter drüber nachdenken. Das Thema ist geklärt.

Xanthium
Xanthium
8 Monate zuvor

lol, was?!
Das soll nur am Schießstand passieren? Soll das ein fucking Scherz sein?

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
8 Monate zuvor

Ich beobachte das Thema ganz genau. Will jetzt auch niemanden in Schutz nehmen. Aber bisher habe ich, weder auf Youtube, noch sonst irgendwo, einen eindeutigen Beweis dafür finden können, dass GENAU dieses Problem außerhalb des Schießstandes auftritt.

Hier muss man ganz genau sein. Es kann etliche Gründe geben, warum ähnliche Fehler auftreten. Seien es Server-Probleme oder die eigene Internetverbindung. Aber dass es sich genau um den gleichen Fehler handelt, hat bisher noch niemand zweifelsfrei zeigen können. Ist auch schwierig, da die Tools dem Durchschnittsspieler nicht zur Verfügung stehen.

Xanthium
Xanthium
8 Monate zuvor

Auf mich macht das ganze Fiasko den Eindruck, dass irgendein Entwickler aufgrund einer falschen Implementation die Tickrate, mit der der Server zwischen den Spielern kommuniziert, unabsichtlich an die Framerate der Spieler gekoppelt hat.
Das wäre zumindest eine mögliche Erklärung dafür, dass es den Konsolenspielern deutlich früher aufgefallen ist, als den PC-Spielern.

Sobald meine Framerate unter 60 FPS fällt (das passiert trotz einer übertakteten GTX 1080, die meinen WQHD-Monitor befeuert, erschreckend häufig) sinkt auch die Hitregistration der Gegner in den Boden.
Es erscheint mir schon paradox, dass ich meinem Gegner eine Salve in den Kopf jagen kann, dafür aber lediglich mit einer Rosaroten-Blutwolke abgedankt werde (der NPC registriert also Clientseitig definitiv die Treffer), der Lebensbalken besagten NPCs aber keine Anstalten macht, zu sinken (Der Server erkennt die Treffer nicht an).
Ein ähnliches Problem haben (oder hatten?) die Apex-Spieler seit März.

Ich würde ja noch verstehen, dass es bei einer Minigun mit mehreren Tausend oder bei einer SMG mit 800 bis 1000 Schuss pro Minute etwas schwierig ist, ganz genau darauf zu achten, ob man tatsächlich verfehlt hat weil die Waffe beispielsweise Streut, oder die Hitregistration versagt hat… aber bei 500 Schuss pro Minute und kontrollierten 5er-Salven muss man kein Barry Allen sein, um mitzählen zu können.

Und mit Lag lässt sich das Phänomen nur teilweise wegargumentieren, denn ein Großteil der Treffer, den die NPC während eines Lags erleiden, wird ihnen normalerweise beim nächstbesten Servertick instantan verpasst.

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
8 Monate zuvor

In den letzten Stunden sind auch Videos als Antwort aufgetaucht. Stimme dir zu. Da steckt womöglich mehr dahinter. Mal schauen, wie die Story weiter geht.^^

Xanthium
Xanthium
8 Monate zuvor

Ich schließe nicht aus, dass es auch andere, deutlich komplexere Probleme sein könnten.
Aber ich bin ein großer Anhänger von „Ockhams Rasiermesser“. Und oftmals stellt sich im Nachhinein heraus, dass die simpelste These auch die richtige war.

Dennis Gusek
Dennis Gusek
8 Monate zuvor

Ich hatte es auch manchmal schon das sogar granatwerfer kein schaden gemacht hat

JimmeyDean
JimmeyDean
8 Monate zuvor

Schon jemand irgendwas gehört bezüglich der Knieschoner??? =D

LXVIII
LXVIII
8 Monate zuvor

Und was ist mit den Fällen in denen das im normalen Spiel passiert ist

maledicus
maledicus
8 Monate zuvor

Genau die frage stellt sich. Man trifft, da steht keine schadenszahl. Was ist damit Massive?

LXVIII
LXVIII
8 Monate zuvor

Fake News. Das ist ein Problem mit dem Schießstand

Jens Schuch
Jens Schuch
8 Monate zuvor

Naja, wenn es ein Fehler bei der Hitbox ist, sollte man das TROTZDEM beheben. Will mich ja wenigstens am Schießstand einigermaßen über meine Aufwertungen informieren.

raystormx
raystormx
8 Monate zuvor

Ich hatte es schon gegen manchen Gegner gesehen mache Hits aber mit 0 eng und das war nicht an Rucksack schiessen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.