Riot verändert das LoL Auto-Chess TFT im März komplett – Bringt Set 3 und Mobile

Für März hat das LoL Auto-Chess Teamfight Tactics einige Neuerungen angekündigt. Im neusten Blogpost dreht sich alles um die Galaxien, eine neue Mechanik, die das Spiel abwechslungsreicher machen sollen.

Update 17. Mär8: Inzwischen gibt es neue Details zu den Champions aus Set 3. Wir haben sie weiter unten ergänzt. Außerdem findet ihr hier einen ersten Guide zu starken Champion-Combos von uns.

Was passiert im März? Für Mitte März (voraussichtlich am 18.3.) hat Riot Games bereits einige Neuerungen für Teamfight Tactics angekündigt:

  • Der Release von TFT-Mobile steht an
  • Das Set 3 mit vielen neuen Champions und Herkünften soll veröffentlicht werden
  • Eine neue Mechanik mit dem Namen Galaxien, wird eingeführt.

Diese Veränderungen sollen für mehr Abwechslung sorgen und neue Spieler für TFT begeistern.

Artwork zu den Galaxien in TFT
Artwork zu den Galaxien in TFT

Braucht TFT neuen Schwung? Erst im November 2019 wurde das Set 2 veröffentlicht, das fast alle Champions, die zu Release im Spiel waren, ersetzt oder komplett überarbeitet hat. Doch auch das neue Set hat sich inzwischen festgefahren.

TFT schafft es zwar noch in die Top 25 Spiele bei Twitch und kommt in den letzten 30 Tagen auf über 6,6 Millionen geschaute Stunden (sullygnome). Doch aktuell befindet es sich auf dem schwächsten Wert seit Release.

Damit das Auto-Chess nicht zu langweilig wird und das Schicksal von Dota Underlords teilt (Platz 329 auf Twitch laut sullygnome), bringt Riot nicht nur neue Champions, sondern auch die Galaxien. Und die sollen die Strategie-Fans vor neue Herausforderungen stellen.

TFT: Mit dem ingame Cheat Sheet seht ihr alle Champion-Infos, während ihr spielt

Zufällige Galaxien mit symmetrischen Boni

Was sind die Galaxien? Bei den Galaxien handelt es sich um besondere Spielfelder, die hin und wieder zu Beginn eines Matches auftauchen sollen. Sie enthalten besondere Regeln, die Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen.

Im Blogpost wurden dabei zwei Beispiele genannt:

  • Im Neeko-versum erhalten alle Spieler zum Start zweimal das Item „Neekos Hilfe“, mit dem sich Champions kopieren lassen.
  • In der 4-Gold-Champion-Galaxie gibt es im ersten Karussell nur 4-Gold-Champions.

Durch diese gesonderten Regeln, die zwar zufällig aber für alle Spieler identisch sind, soll viel Abwechslung entstehen. Außerdem soll es unterschiedliche Strategien hervorbringen, wie mit den Boni umgegangen wird.

Wie viele Galaxien wird es geben? Zu Beginn soll es nur ein oder zwei Galaxien geben. Mit der Zeit sollen jedoch weitere veröffentlicht und möglicherweise auch wieder entfernt werden, je nachdem wie sie ankommen.

Nicht jedes Match soll dabei in einer gesonderten Galaxie stattfinden. Viele Runden bleiben einfach bei den Standardregeln.

Pulsefire Shen – einer der neuen Champs aus Set 3

Neue Champions in Set 3

Was wissen wir über die neuen Champions? In einem Blogpost wurden die ersten Champions und Klassen vorgestellt.

Eine Gruppe sind die Sternenwächter (Star Guardians): Sie haben folgenden Effekt: Gewähre allen anderen Star Guardians (3) 20 Mana; (6) 30 Mana wenn ein Star Guardian seinen Zauber einsetzt.

Mitglieder der Herkunft sind:

  • Poppy – Tier 1 (Star Guardian/Vanguard): Tanky, Nahkämpfer
  • Zoe – Tier 1 (Star Guardian/Sorcerer): Fernkampf, CC
  • Ahri – Tier 2 (Star Guardian/Sorcerer): Fernkampf, Zauberschaden
  • Neeko – Tier 3 (Star Guardian/Protector): AoE, CC
  • Syndra – Tier 3 (Star Guardian/Sorcerer): Fernkampf, Zauberschaden
  • Soraka – Tier 4 (Star Guardian/Mystic): Team Heilung

Eine weitere Herkunft trägt den Namen Cybernetic. Sie haben folgenden Effekt: Kybernetische Champions, die mit einem Item ausgerüstet sind erhalten (3) 300 Leben & 30 Angriffsschaden; (6) 800 Leben & 80 Angriffsschaden.

Mitglieder sind:

  • Leona – Tier 1 (Cybernetic/Vanguard): Tanky, Nahkämpfer
  • Fiora – Tier 1 (Cybernetic/Blademaster): Fragiler Nahkämpfer, DPS
  • Irelia – Tier 4 (Cybernetic/Mana-Reaver/Blademaster): Nahkämpfer, DPS

Die letzte vorgestellte Herkunft heißt Mech-Pilot und sie haben als besondere Fähigkeit, dass sich zum Start des Kampfes alle 3 Mech-Piloten zu einem Super Mech vereinen.

Mitglieder sind:

  • Annie – Tier 2 (Mech Pilot/Sorcerer): Nahkampf, Zauberschaden
  • Rumble – Tier 3 (Mech Pilot/Demolitionist): Nahkampf, Zauberschaden
  • Fizz – Tier 4 (Mech Pilot/Infiltrator): CC für die hinteren Reihen und Schaden

Was wissen wir über die Klassen? Auch drei der neuen Klassen wurden bereits vorgestellt:

  • Blademaster Effekt: Blademaster haben eine Chance von (3) 25 Prozent; (6) 50 Prozent Chance bei einem Treffer zwei zusätzliche Angriffe auszuführen.
  • Magier Effekt: Alle Verbündeten erhalten (2) +15 Prozent; (4) +40 Prozent; (6) +120 Prozent erhöhten Zauberschaden
  • Demolitionist Effekt: (2) Die Fähigkeiten der Demolitionists betäuben für 2,5 Sekunden. Bisher ist nur Ziggs als Tier 1 Champion in dieser Klasse enthüllt, der zudem als Rebell eingestuft ist und aus der Distanz wenig überraschend Zauberschaden anrichtet.

Freut ihr euch auf das Update im März? Was denkt ihr über die Galaxien?

Die 12 besten Strategiespiele für PC mit Multiplayer
Quelle(n): TFT Blogpost
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.