Die 11 besten Strategiespiele für PC mit Multiplayer

Strategie-Spiele sind ein beliebtes Genre und dank einiger Neuerscheinungen, Auto Chess und Remakes aktuell in aller Munde. Wir stellen euch die 11 besten Strategiespiele in 2019, die einen Multiplayer besitzen, vor.

Die meisten der Strategie-Games sind für den PC, aber es gibt auch welche für die Konsolen PlayStation 4, Xbox One und die Switch – auch Mobile-Strategiespiele für iOS und Android sind vertreten.

Bei dieser Strategie-Liste handelt es sich um eine Auswahl der Redaktion von MeinMMO, die viele Facetten des Genres abdecken soll und keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat. Wenn ihr der Meinung seid, dass ein gutes Spiel noch unbedingt rein sollte, sagt es uns in den Kommentaren. Die Reihenfolge ist zufällig gewählt.

Teamfight Tactics

LoL Teamfight Tactics Auto Chess
EntwicklerRiot Games
Release27. Juni 2019
BezahlmodellFree-to-Play
PlattformPC

Was ist Teamfight Tactics? Teamfight Tactics ist das neuste Mitglied der noch jungen Reihe von Auto Battlern. Das Spiel kommt von Hause Riot Games und ist im Universum der League of Legends angesiedelt.

Teamfight Tactics ist im Juli 2019 auf dem Vormarsch und besonders auf Twitch sehr beliebt. Ursprünglich entstand es aus einer Mod zu Dota 2.

Wie wird gespielt? In den Auto Battlern wird in mehreren Runden gegen sieben andere Spieler gespielt. Jede Runde erhält man Gold und kann dieses für Spielfiguren ausgeben.

Diese Spielfiguren werden dann auf dem Spielfeld platziert und kämpfen gegen die Figuren eines Gegners. Wie der Name des Genres, „Auto Battler“ verrät, hat der Spieler nach dem Start des Kampfes keinen Einfluss mehr auf den Ausgang.

Man muss also im Vorfeld die richtigen Champions wählen, sie ausrüsten oder aufleveln, die gegnerischen Spielfiguren im Blick haben und natürlich auch die richtigen Positionen auf dem Spielbrett wählen.

Wie strategisch ist das Spiel? Teamfight Tactics hat einen hohen Anteil an Strategie, aber auch an Zufall. In den strategischen Elementen geht es um das Kennen der Champions und Items, ihre Synergien und um die Positionierung auf dem Feld. Auch das Wissen über Gegner und den Champion-Pool muss man sich aneignen.

Wichtig ist es, die optimale Kombo aus Champions und Items für die jeweilige Situation zu finden.

In TFT hat man jedoch keinerlei Einfluss auf die angebotenen Champions oder die gefundenen Items. Besonders die Items sind kritisch, da sie einen entscheidenden Anteil am Ausgang des Spiels haben. So ist man immer etwas vom Glück abhängig.

Singleplayer vs. Multiplayer? TFT bietet keine Optionen, um das Spiel alleine zu spielen. Man muss sich also direkt zum Start in den Multiplayer begeben und euch mit anderen Spielern messen.

Teamfight Tactics Guide: Das musst du wissen, um in LoL Auto Chess kein Depp zu sein

Für wen eignet sich Teamfight Tactics? Eine Runde Teamfight Tactics nimmt zwischen 25 und etwa 40 Minuten Zeit in Anspruch. Die Runden sind damit für Strategiespiele recht kurz und eignen sich für Spieler mit weniger Zeit.

Das Spiel ist leicht zu erlernen, aber schwierig zu meistern. Da es nur einen Multiplayer gibt, muss man sich sofort mit anderen Spielern messen. Das liegt vielleicht nicht jedem.

Da das Spiel im LoL-Universum beheimatet ist, ist es ideal für Fans des Spiels. Champions, ihre Fähigkeiten und auch die Items sind stark an League of Legends angelehnt.

Teamfight-Tactics-Spielfeld

Gibt es sehr ähnliche Alternativen? Neben Teamfight Tactics gibt es auch das Spiel Dota Underlords von Valve oder Auto Chess Mobile von den Entwicklern der ursprünglichen Mod.

Age of Empires

EntwicklerEnsemble Studios
ReleaseOktober 1997
BezahlmodellBuy-to-Play
PlattformPC

Was ist Age of Empires? Age of Empires ist eine Reihe von Echtzeit-Strategiespielen, die sehr erfolgreich ist. Die einzelnen Teile spielen in verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte.

Ziel ist es, das eigene Volk in den Epochen voranzubringen und ein Königreich zu errichten. Dazu kämpft man gegen andere Völker, die auch von anderen Spielern übernommen werden können.

Wie wird gespielt? Gespielt wird in der isometrischen Perspektive von schräg oben herab. Der Spieler kann Gebäude platzieren, Arbeiter und Kämpfer rekrutieren und diesen Befehlen geben.

Gewonnen ist eine Runde, wenn ein Spieler entweder alle gegnerischen Völker ausgeschaltet oder ein Weltwunder gebaut hat. Eine Runde kann dabei auch einige Stunden andauern.

Wie strategisch ist das Spiel? In Age of Empires hat man die volle Kontrolle über die eigenen Gebäude und Einheiten und kann selbstständig entscheiden, welche Technologien erforscht und in welche Richtung sich das Volk entwickeln soll.

Lediglich bei der ersten Verteilung der Rohstoffe spielt der Zufall eine kleine Rolle. Age of Empires achtet aber darauf, dass alle Startpunkte einigermaßen gleichmäßig versorgt werden.

Singleplayer vs. Multiplayer? Age of Empires hat einen großen Singleplayer Hintergrund. Es gibt ausführliche Kampagnen und auch eigene Szenarien, die man erstellen und in denen man gegen teilweise schwere Computergegner antreten kann.

Früher hat man Age of Empires vor allem mit einer LAN-Verbindung zusammen gespielt. Heute bietet sich die HD Version von Age of Empires II für das gemeinsame Zocken mit Freunden an, da diese eine Verbindung über Steam ermöglicht.

Project EX: Mobile-Strategie mit Grafik wie ein PC-Titel

Für wen eignet sich Age of Empires? Age of Empires ist ein Klassiker unter den Echtzeit-Strategiespielen. Besonders Spieler, die taktische Tiefe, hohe Schwierigkeiten und lange ausdauernde Spiele suchen, kommen bei AoE auf ihre Kosten.

Das Spiel ist dabei sowohl etwas für Einsteiger, als auch für Hardcore-Fans. Allerdings muss man mittlerweile auch ein Fan der in die Jahre gekommenen Grafik sein, um das Spiel voll zu genießen. Trotz HD-Version sieht bei Age of Empires vieles einfach alt aus. Auf der anderen Seite hat dies einen hohen Nostalgie-Faktor.

Für die Zukunft wurden jedoch Age of Empires 4, sowie Remastered Versions für die alten Teile angekündigt.

Gibt es ähnliche Alternativen? Vom Spielprinzip her gibt es viele Alternativen zu Age of Empires. Zu den bekanntesten dürften Empire Earth, Stronghold oder die Siedler zählen. Doch auch das nächste Spiel auf unserer Liste hat eine enge Verwandtschaft.

Civilization VI

EntwicklerFiraxis Games
Release21. Oktober 2016
BezahlmodellBuy-to-Play
PlattformPC, iOS, Nintendo Switch

Was ist Civilization 6? Civilization ist eine Strategiespiel-Reihe, bei dem es wie bei Age of Empires um den Aufbau einer eigenen Zivilisation und am Ende sogar um den Aufstieg zu einem Weltreich geht.

Der große Unterschied zu Age of Empires ist jedoch, dass Civilization VI rundenbasiert ist und dass es unterschiedliche Wege gibt, um ein Spiel für sich zu entscheiden.

Ebenfalls deutlich größer ist der Einsatz von Zeit. Runden in Civilization können dutzende von Stunden verschlingen. Trotzdem und vielleicht genau deswegen ist die Civilization-Reihe, die ihr Debüt 1991 feierte, so beliebt.

Wie wird gespielt? Man tritt auf einer fiktiven Weltkarte, die in viele Hexagonale eingeteilt ist, mit dem eigenen Volk gegen andere Völker an. Jeder Spieler führt dabei nacheinander in Runden Aktionen durch und kann Truppen bewegen.

Im Fokus stehen dabei viele diplomatische und kulturelle Aspekte, anders als in den Echtzeit-Strategiespielen.

Um ein Spiel zu gewinnen, kann man ganz einfach die Welt erobern. Je nach Spielversion gibt es aber auch andere Kriterien, wie ein Sieg durch Diplomatie, durch Kultur oder durch die Eroberung des Alls. Auch ein Rundenlimit ist möglich, bei dem dann der Spieler gewinnt, der die meisten Siegpunkte bei Ablauf des Limits hat.

Wie strategisch ist das Spiel? Civilization VI gehört zu den Königen unter den Strategiespielen. Es bietet viele Spielmöglichkeiten und Taktiken, viel Tiefe und ein breites Spektrum an Schwierigkeitsgraden.

Aufgrund unterschiedlicher Völker, Karten und Siegesbedingungen wird Civilization nicht langweilig, sondern lässt sich beliebig oft neu starten.

Singleplayer vs. Multiplayer? Im Singleplayer funktioniert Civilization VI sehr gut und macht viel Spaß, obwohl die KI manchmal komische Anfragen stellt oder seltsame Spielzüge durchführt. Es gibt eigene Szenarien mit unterschiedlichsten Weltkarten, jedoch keine Kampagne.

Im Multiplayer macht das Spiel umso mehr Spaß, da hier auch die Mitspieler und Gegner mitdenken. Jedoch dauern Runden im Multiplayer extrem lange.

Civilization Online: Bye, bye Sandbox-MMO

Für wen eignet sich Civilization 6? Die Civilization-Reihe war schon immer was für große Taktik-Fans, die viele Stunden mit dem Aufbau ihres Weltreiches verbringen möchten.

Fans von Diplomatie und Strategie kommen voll auf ihre Kosten. Wer jedoch nicht mit den Wartezeiten in den Runden anfreunden möchte, sollte lieber zu Echtzeit-Strategiespielen greifen, die deutlich mehr Geschwindigkeit und Action mitbringen.

Gibt es ähnliche Alternativen? Von Civilization gibt es inzwischen viele Versionen, sodass man die Alternativen vielleicht sogar in der Spiele-Reihe wiederfindet: „Sid Meyer’s: Alpha Centauri“ gilt Liebhabern als Juwel. Von der taktischen Tiefe bietet sich auch direkt unser nächster Kandidat an.

Total War: Three Kingdoms

EntwicklerCreative Assembly
Release23. Mai 2019
BezahlmodellBuy-to-Play
PlattformPC

Was ist Total War: Three Kingdoms? Three Kingdoms ist der neuste Teil der Strategiespielreihe Total War. Der erste Teil erschien im Jahr 2000, während Three Kingdoms im Mai diesen Jahres seinen Release hatte.

Die Reihe zählt zu den besonders strategielastigen Spielen und das Ziel des neusten Teils ist der Aufbau eines Reiches in China.

Wie wird gespielt? Man schlüpft in die Rolle eines Eroberers und tritt mit der eigenen Armee gegen andere Armeen an. Im Fokus des Spiels stehen die Gefechte und taktischen Entscheidungen dabei.

Man beobachtet dabei das Geschehen von oben und dirigiert die Truppen. Diesen gibt man am Anfang eine Aufstellung und lässt sie dann marschieren. Eure Entscheidungen vor und während der Schlacht beeinflussen den Ausgang des Kampfes.

Wie strategisch ist das Spiel? In Three Kingdoms geht es eigentlich nur um Strategie. Man muss Entscheidungen treffen, welche Schlachten überhaupt eingegangen, welche Truppen eingesetzt und wie sie dann auf dem Schlachtfeld platziert werden.

Im Vorfeld einer Schlacht gilt es noch diplomatische und wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen. Armeen müssen versorgt und eroberte Dörfer aufgebaut oder geplündert werden. Jede Entscheidung verändert den Spielablauf.

Singleplayer vs. Multiplayer? Im Fokus von Total War stehen die Eroberungen. Diese lassen sich im Singleplayer, aber auch in einem Multiplayer für zwei Spieler erleben.

Für Three Kingdoms gibt es eine neue Funktion, bei der sich die beiden Spieler in der Multiplayer-Kamapgne auch verfeinden können. Bisher arbeiteten die Spieler immer zusammen.

Außerdem bietet Three Kingdoms die Custom Battles, in denen sich Spieler miteinander messen können.

Total War Arena ist tot und das ist verdammt schade

Für wen eignet sich Total War: Three Kingdoms? Three Kingdoms ist ein Spieler für Taktik- und Schlachten-Fans. Wer immer den Befehl über große Armeen führen wollte, wird in dem Spiel voll auf seine Kosten kommen.

Eine Kampagne lässt sich immer speichern, sodass man zwar viele viele Stunden in eine Eroberung investieren muss, diese aber nicht auf einen Schlag benötigt werden. Ideal also für ein kurzes Gefecht an jedem Abend.

Total War setzt zudem auf viel Diplomatie und Austausch mit der KI. Diese trifft jedoch vereinzelt sehr komische Entscheidungen, mit denen man leben können muss.

Gibt es ähnliche Alternativen? Die besten Alternativen zu Three Kingdoms kommen aus der eigenen Spielreihe Total War. Medieval 2: Total War aus dem Jahr 2006 und Total War: Shogun 2 aus 2011 zählen zu den besten Strategiespielen überhaupt.

StarCraft II

Starcraft 2 Legacy of the void
EntwicklerBlizzard Entertainment
Release27. Juli 2010
BezahlmodellBuy-to-Play
PlattformPC

Was ist StarCraft II? StarCraft II zählt zu den Königen unter den Echtzeit-Strategiespielen. Grund dafür war das gute Liga-System und die Entwicklungen im Esport, die zu großen Turnieren in StarCraft II geführt haben.

Im Mittelpunkt des Spielgeschehens stehen die drei Rassen Terraner, Zerg und Protoss, die sich gegenseitig bekämpfen. Anders als bei Age of Empires stehen also nicht Menschen und altertümliche Waffen im Fokus, sondern es wird alles etwas außerirdisch.

Wie wird gespielt? Aus der ISO-Perspektive errichten die Spieler Gebäude, rekrutieren Einheiten und können diese dann kommandieren. Dafür werden die Ressourcen Vespingas und Mineralien benötigt. Diese kann man auf der Karte abbauen.

Die drei Rassen haben dabei unterschiedliche Gebäude und Einheiten und damit auch unterschiedliche Spielstile. Protoss besitzen wenige, aber starke Einheiten, während Zerg versuchen, mit ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit den Gegner zu überrennen.

Wie strategisch ist das Spiel? StarCraft II bietet gleich mehrere strategisch wichtige Ansätze. Dazu zählen Ressourcen- und Einheitenmanagement, aber auch das Spionieren beim Gegner und das Entwickeln einer möglichen Angriffsstrategie.

Singleplayer vs. Multiplayer? StarCraft II hat eine ausführliche Einzelspieler-Kampagne, die eine spannende Geschichte enthält. Auch sonst kann man alleine verschiedene Szenarien und Schwierigkeitsgrade spielen.

Dank des Battlenets kann man aber auch einfach gegen andere Spieler antreten. Dazu gibt es ein Liga-System, bei dem sich die besten Spieler am Ende in der Großmeisterliga sammeln.

Googles KI schlägt Profis in Starcraft 2, aber sie hat getrickst

Für wen eignet sich StarCraft II? Eine Runde StarCraft II kann eine sehr gemütliche und entspannende Aktion am Abend sein. Es kann aber auch Spieler an ihre Grenzen bringen.

Grund dafür ist die hohe Geschwindigkeit, die man bei StarCraft an den Tag legen muss, zumindest wenn man hohe Schwierigkeitsgrade oder den Multiplayer erleben möchte. Manche StarCraft Spieler haben sogar die verrücktesten Rekorde von Tastenanschlägen pro Minute aufgestellt.

Wer tiefgründige Strategiespiele mag, die aber trotzdem actionreich sind, und wer dann kein Problem mit der Geschwindigkeit und dem außerirdischen Setting hat, der wird in StarCraft II seinen Spaß finden.

Gibt es ähnliche Alternativen? Im Bereich der Echtzeit-Strategiespiele gibt es viele Alternativen. Zum Setting passend wäre Command & Conquer die naheliegendste Alternative.

Wer es etwas ruhiger mag, wird eher in klassischen Spielen wie Age of Empires sein Zuhause finden.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.