TFT: Mit dem ingame Cheat Sheet seht ihr alle Champion-Infos, während ihr spielt

In Teamfight Tactics ist es wichtig zu wissen, wie man Items kombiniert und welche Champions welche Attribute mit sich bringen. Beliebt sind dafür die Cheat Sheets. Mit einem Tool könnt ihr sie als Ingame-Overlay verwenden und weitere nützliche Funktionen nutzen.

Um was für ein Tool geht es? Das Tool, welches wir euch vorstellen möchte, heißt TFTacticts. Es ist ein kostenloses Overlay, welches euch viele Funktionen bietet:

  • Es zeigt euch direkt im Spiel alle Items und mögliche Kombinationen an.
  • Es verrät euch Details zu allen Champions.
  • Es zeigt euch an, wie hoch die Chancen sind, mit eurem Level die verschiedenen Seltenheiten auszuwürfeln.
  • Es zeigt euch aktuelle Meta-Combs direkt an.
  • Ihr könnt euch eigene Teams in dem Tool bauen, die ihr dann Ingame zusammenstellen wollt.
  • Ihr habt eine detaillierte Match-Historie.

Damit ersetzt das Tool nicht nur die Cheat Sheets, für die ihr aus dem Spiel herausgehen müsst, sondern bietet auch noch einige zusätzliche Inhalte.

Screenshot von TFTactics im Gebrauch

Ist das Tool legal? Ja, TFtactics wird von den Terms of Service von Riot Games geduldet. Bei dem Tool handelt es sich lediglich um ein Overlay. Es legt sich also über die eigentliche Spielfläche.

Da es jedoch keinen eigenständigen Einfluss auf das Spiel ausübt, ist das Tool ohne Bedenken einsetzbar.

Teamfight Tactics kommt auf Mobile – So wie es verdammt noch mal sein muss

Cheat Sheet und Übersicht zu Meta-Combs

Was kann das Overlay genau? Standardmäßig am linken oberen Rand befindet sich eine Champion-Übersicht. Dort seht ihr die Champions, die ihr auf dem Feld habt (obere Reihe). Dabei gibt es detaillierte Statistiken zu den Champions und was sich verändert, wenn ihr sie aufwertet.

In der Reihe darunter seht ihr ein Team von Champions, das ihr „nachbauen“ möchtet. Dabei könnt ihr eigene Teams erstellen oder direkt aus den Meta-Combs auswählen.

Das Team-Comb-Menü in TFTactics

Am linken unteren Rand befindet sich eine Item-Übersicht. Wenn ihr mit der Maus über ein entsprechendes Icon hovert, seht ihr, wie es zusammengesetzt ist und was es kann.

Zu guter Letzt findet ihr noch euren Namen über der „Ersatzbank“. Dort seht ihr aktuelle Statistiken der Kämpfe. Außerdem erhaltet ihr beim Drübergehen mit der Maus Infos darüber, wie hoch eure Chancen für das Ausrollen bestimmter Seltenheiten von Champions ist.

Teamfight Tactics präsentiert stolz Spielerzahlen – Hat LoL geholfen, noch riesiger zu werden

Was bietet das Tool für die Match-Historie? TFTactics lässt sich super zur Analyse vergangener Matches benutzen. So könnt ihr darüber sehen, wie viele eure Matchups ihr gewonnen habt und mit welcher Combo.

Einblick in die Match-Histoy (Quelle: Offizielle Webseite)

Werbung in der App und keine deutsche Sprache

Hat das Tool Nachteile? Damit TFTactics als Overlay im Spiel funktioniert, benötigt ihr die Applikation Overwolf. Diese ladet ihr automatisch mit herunter. Mehr zu Overwolf erfahrt ihr auf der offiziellen Webseite.

TFTactics nutzt zudem Werbeanzeigen, damit es kostenlos zur Verfügung stehen kann. Das Tool bietet zudem keine deutsche, dafür aber eine englische Version an. Kenntnisse der Champion- und Item-Namen werden entsprechend vorausgesetzt.

Zu guter Letzt solltet ihr auch ein Auge auf die Champion-Combos haben. Diese sind zurzeit auf dem neusten Stand, was sich jedoch bei einem neuen Patch wieder ändern kann.

Gibt es alternative Tools? Ja, neben TFTactics gibt es noch Blitz.gg und Facecheck. Letzteres benötigt ebenfalls Overwolf, während Blitz.gg darauf verzichtet. Beide bieten ähnliche Funktionen, aber insgesamt weniger, als TFTactics.

TFT und die Auto Battler allgemein entstanden 2019 überraschend aus einer kleinen Mod. Sie zählen zu den Spielen, die uns positiv überrascht haben:

8 MMOs und Online-Games, die uns 2019 positiv überrascht haben
Autor(in)
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.