Teamfight Tactics ändert mit Set 2 alles – bringt viele neue Champs und Attribute

In der Nacht auf den 22. Oktober durften verschiedene YouTuber und Streamer neue Informationen zu Teamfight Tactics veröffentlichen. Dabei wurden alle Champions und Attribute von Set 2 vorgestellt.

Wie ist das Set 2 aufgebaut? Das Set 2 von TFT enthält insgesamt 51 Champions und 24 Attribute in Form von Herkünften und Klassen. Von den alten Inhalten des aktuellen Sets blieben nur wenige übrig.

Zudem kommen mit dem zweiten Set große Änderungen am Spielfeld. Neben der Vergrößerung um zwei Reihen wird es auch sogenannte Elementar-Felder geben. Eines erscheint zu Beginn des Spiels, eines in Stage 3-1.

Sie bringen zusätzliche Boni mit, die auf beiden Seiten identisch sind und einen Item-Platz beim Champion in diesem Feld beanspruchen. Sie verleihen dabei zusätzliche Angriffsgeschwindigkeit, zusätzliches Mana oder vergleichbare Effekte.

TFT größeres Spielfeld

Wann erscheint Set 2? Set 2 wird mit dem Abend in der kommenden Nacht auf die PBE gebracht. Der Release soll in zwei Wochen, am 5. November, stattfinden.

Vorher erscheint noch Patch 9.21 mit vielen Änderungen.

Teamfight Tactics kommt auf Mobile – So wie es verdammt noch mal sein muss

Im Folgenden werden wir euch nun alle Informationen rund um Champions und die Attribute mitteilen. In einem Tweet betont Lead Designer Mortdog, dass die grundsätzlichen Informationen der Streamer richtig sind, jedoch schon jetzt kleine Balance-Änderungen vorgenommen wurden.

Alle Attribute von Set 2

Das sind die neuen Attribute: Mit dem kommenden Set dürfen wir uns auf 20 neue Attribute freuen. Es gibt jedoch noch nicht zu allen die finalen Informationen. Wir haben das bisher bekannte für euch gesammelt:

Die neuen Herkünfte

Welche Herkünfte sind besonders interessant? Im reddit wird viel über die Effekte von Inferno und Wind diskutiert. Während Inferno-Champions viel Schaden verursachen, scheinen Wind-Champions die besseren Yordle zu sein und Ausweichchance für alle zu bringen.

Schwach wirken hingegen die Effekte von Mountain und Steel. Sie werden voraussichtlich wenig Einfluss auf den Verlauf des Spiels haben:

  • Inferno (3/6/9): Verursacht für 5 Sekunden mit ihrer Fertigkeit Brennen an der Position des Feindes und verursacht prozentualen Schaden der Zauber (80%/150%/250%).
  • Ozean (2/4/6): Alle Einheiten erhalten alle 3 Sekunden Mana (10/25/40).
  • Wüste (2/4): 50%/90% Rüstungsdurchdringung.
  • Gift (3): Champions fügen ein Neurotoxin hinzu, wenn sie Schaden anrichten. Dies erhöht die Manakosten des Ziels um 50%.
  • Blitz (2/3/4): Electric-Champions schockieren Gegner in der Nähe, wenn sie kritische Treffer erzielen oder erhalten (60/200/500 Schaden).
  • Wald (3): Zum Start der Runde klont sich ein zufälliger Forest-Champion.
  • Stahl (2/3/4): Wenn die Lebenspunkte unter 50% fallen, erhalte Unverwundbarkeit für 2/3/4 Sekunden.
  • Berg (2): Zum Start der Runde erhält ein zufälliger Verbündeter einen Schild mit 1.500 Lebenspunkten.
  • Licht: Wann immer eine Light-Einheit stirbt, erhalten die anderen Light-Champions Angriffsgeschwindigkeit und 25% ihrer maximalen Lebenspunkte zurück.
  • Schatten: Schatten-Champions verursachen zum Start des Kampfes und nach jedem Kill zusätzlichen Schaden.
  • Kristall (2): Reduziert den maximalen Schaden, den Champions im Team durch einen Angriff erleiden können.
  • Wolke (2/3/4): Alle Einheiten erhalten eine Ausweichchance (25%/40%/55%).
Nami nutzt die neuen Attribute Ocean und Mystic

Die neuen Klassen

Welche Klassen sind besonders stark: Viele Spieler haben bereits die Predator als zu starke Champions ausgemacht, besonders im Lategame. Gegner mit weniger als 25% Lebenspunkten direkt zu exekutieren wirkt unbalanced.

Außerdem machen Mages und Mystics einen soliden Eindruck. Bei den Alchemisten hängt viel davon ab, wie gut Singed, als einziges Mitglied dieser Klasse, ist:

  • Alchemist (1): Ignoriere Kollisionen mit Einheiten und keine Einschränkungen in der Bewegung.
  • Berserker: Springen zum nächsten Gegner. (3/6) 40%/80% werden zu Cleave-Schaden und 100% AoE-Schaden direkt frontal.
  • Magier (3/6): 50%/100% Chance Zauber doppelt zu wirken.
  • Jäger (3): Jeder Schaden, der gegnerischen Einheiten mit weniger als 25% Lebenspunkten zugefügt wird, exekutiert sie.
  • Beschwörer (3/6): Mehr Lebenspunkte + längere Dauer für beschworene Kreaturen.
  • Wächter (2/4/6): +100%/+250%/+400% Rüstung für Warden-Champions.
  • Druide: Druiden erhalten Lebensregeneration.
  • Mystic (2): Alle Einheiten erhalten Magieresistenz +70.
  • Avatar: Nur Lux, sie kriegt zufällig ein Attribut, welches doppelt gezählt wird.
Teamfight Tactics: Diese 2 Combos profitieren von Patch 9.20 – Sind jetzt sehr stark

Welche alten Attribute bleiben bestehen? Im Set 2 wird es vereinzelte Attribute geben, die aus dem aktuellen Set übernommen werden. Dabei gibt es aber auch kleine Anpassungen:

  • Bogenschützen (2/4/6): Bogenschützen haben eine Chance, die Angriffsgeschwindigkeit für 3 Sekunden zu verdoppeln (30%/65%/100%).
  • Klingenmeister (2/4/6): 40% Chance auf 1/2/3 zusätzliche Angriffe.
  • Assassinen (3/6): Der Bonus für 9 Assassinen wurde entfernt.
  • Eiswesen: Die Effekte bleiben identisch zu Set 1.

Alle Champions von Set 2

Welche Champions gibt es in Set 2? Das Set 2 kommt mit insgesamt 36 neuen Champions daher und passt einige alte an. Bei vielen der neuen Champs kennen wir schon die passenden Attribute und Fertigkeiten.

1-Gold-Champions

Die Highlights der 1-Gold-Champions: Bei den günstigsten Champions sind besonders die Predator interessant. Sie exekutieren Gegner unter 25% Lebenspunkte und mit Warwick und Kog’Maw gibt es direkt zwei von ihnen im Earlygame.

Außerdem findet man unter ihnen direkt 2 der 3 benötigten Forest-Champions für einen Klon. Die 1-Gold-Champions werden also umkämpft sein:

  • Renekton Desert/Berserker: Dreht sich umher und verursacht 150/275/400 Schaden und heilt 150/250/350 HP.
  • Zyra Inferno/Summoner – Beschwört zwei unangreifbare Flame Splitters in den Ecken der Arena, die die nächsten Feinde angreifen.
  • Vladimir Ocean/Mage – Verursacht Schaden an einem Feind und heilt sich selbst für den verursachten Schaden.
  • Ivern Forest/Druid – Verleiht dem Champions mit den wenigsten Lebenspunkten einen Schild, der 5 Sekunden lang hält, 200/400/600.
  • Warwick Eiswesen/Predator – Hat die gleiche Fertigkeit wie zuvor.
  • Kog’Maw Poison/Predator – Nach kurzer Verzögerung landet ein Projektil bei einem zufälligen Gegner und verursacht 125/275/425 Schaden.
  • Nasus Light/Warden – Nasus wütet vorübergehend, erhält Bonusgesundheit und verursacht jede Sekunde Schaden an benachbarte Feinden.
  • Maokai Forest/Druid – Passive: Nachdem er von einer Fertigkeit des Gegners getroffen wurde, heilt der nächste Angriff Maokai um 100/200/300.
  • Taliyah Mountain/Mage – Erhebt den Boden unter dem Gegner, verursacht magischen Schaden und zieht den Champion ran (Fernkämpfer) oder wirft ihn weg (Nahkämpfer).
  • Vayne Light/Bogenschütze – Hat die gleiche Fertigkeit wie zuvor.
  • Ornn Electric/Warden – Ornn entfesselt einen Blitzkegel, verursacht 100/200/300 magischen Schaden an allen getroffenen Gegnern und erhöht die Chance auf einen kritischen Treffer für 4 Sekunden um 20%.
LoL Ornn
Ornn – Einer der neuen Champions

2-Gold-Champions

Die Highlights der 2-Gold-Champions: Für 2 Gold erhaltet ihr zwei weitere Predator, sodass ihr den maximalen Bonus bereits früh erreichen könnt.

Außerdem kommen mit LeBlanc und Diana die ersten Assassinen ins Spiel. Um jedoch den Bonus von 3 Assassinen zu aktivieren, müsst ihr bis zu den 3-Gold-Champions warten:

  • LeBlanc Forest/Mage/Assassin – Schleudert einen ätherischen Strom auf einen zufälligen Feind, fügt ihm 200/450/700 Schaden zu und betäubt ihn nach einer kurzen Pause für 1,5 Sekunden.
  • Braum Eiswesen/Warden – Hat die gleiche Fertigkeit wie zuvor.
  • Diana Inferno/Assassin – Ihre Fähigkeit erzeugt 3 Kugeln mit 60/100/140 magischem Schaden, die sich jeweils um sie herum drehen und beim Treffer eines Champions verbraucht werden, + einen 3-Sekunden-Absorptionsschild für 150/250/350 HP verleihen.
  • Syndra Ocean/Mage – Syndra beschwört eine Hydrosphäre, die Feinden am Zielort Schaden zufügt.
  • Rek’Sai Steel/Predator – Verursacht 200/550/900 True Damage.
  • Thresh Ocean/Warden – Tresh wirft seine Laterne zum Verbündeten mit den wenigsten Lebenspunkten, verleiht ihm und Verbündeten in der Nähe einen Schild für wenige Sekunden.
  • Jax Light/Berserker – Weicht für 2 Sekunden aus und trifft dann Gegner für 150/250/350 Schaden und betäubt sie für 1,5 Sekunden.
  • Varus Inferno/Bogenschütze – Hat die gleiche Fertigkeit wie zuvor.
  • Yasuo Wind/Blademaster – Springt zum Gegner mit mehr Gegenständen und schlägt für 1 Sekunde zu, wobei 3/5/7 Schläge ausgeführt werden.
  • Malzahar Shadow/Summoner – Keine Info.
  • Neeko Forest/Druid – Keine Info.
  • Volibear Electric/Eiswesen/Berserker – Volibear beißt ein Ziel und verursacht 200/450/700 Schaden. Hat das Ziel weniger als 35% HP stellt Volibear sein volles Mana wieder her.
  • Skarner Crystal/Predator – Keine Info.
LoL-Entwickler Riot kündigt 6 neue Spiele an – Das wissen wir über sie

3-Gold-Champions

Die Highlights der 3-Gold-Champions: Über die 3-Gold-Champions kommt ihr endlich an euren dritten Assassinen. Dabei scheint besonders Nocturne geeignet zu sein, da er sich stark selber heilen kann.

Außerdem kommt mit Dr. Mundo ein guter Tank ins Spiel, der ebenfalls viel Selbstheilung mitbringt. Der Bogenschütze Kindred ist zudem 1 Gold günstiger geworden und hat eine neue Herkunft und Fertigkeit im Gepäck:

  • Dr. Mundo Poison/Berserker – Mundo kreiert einen Kreis um ihn herum und verursacht magischen Schaden für 40/110/160+1.25% seiner maximalen HP und heilt für 100%/150%/200%.
  • Nocturne Steel/Assassin – Der dritte Angriffe ist ein AoE und heilt für 75%/100%/125% des Schadens.
  • Kindred Shadow/Inferno/Bogenschütze – Ihre Fähigkeit schickt einen Wolf los, um 150/325/500 Schaden zu verursachen, während das Lamm davon springt.
  • Veigar Shadow/Mage – Fertigkeiten wie zuvor.
  • Aatrox Light/Klingenmeister – Fertigkeiten wie zuvor.
  • Azir Desert/Summoner – Azir beschwört einen Sand-Soldaten für 6 Sekunden. Wann immer Azir angreift, greift auch der Soldat an.
  • Nautilus Ocean/Warden – Nautilus sendet eine Tiefenladung aus, die den am weitesten entfernten feindlichen Champion ausfindig macht, ihn trifft und für eine lange Zeit betäubt.
  • Ezreal Eiswesen/Bogenschütze – Attackiert den Gegner mit den wenigsten HP.
  • Sivir Desert/Klingenmeister – Keine Info.
  • Qiyana Zufällig/Assassin – Keine Info.
  • Soraka Light/Mystic – Bekommt einen Silence für 3/5/7 Sekunden + Schaden.
League of Legends
Ashe wird mit dem Set 2 nicht länger ein Eiswesen sein

4-Gold-Champions

Die Highlights der 4-Gold-Champions: Bei den 4-Gold-Champions findet ihr die Bogenschützen Twitch und Ashe, wobei letztere eine neue Herkunft und eine neue Fertigkeit bekommen hat.

Ein weiteres Highlight ist die Supporterin Janna, die viel Heilung und einen Stun für Gegner mit sich bringt:

  • Kha’Zix Desert/Asassin – Kha’Zix nimmt Tarnung und greift den Feind mit den niedrigsten Lebenspunkten nach 2/1,25/0,5 Sekunden an, verursacht automatisch kritische Treffer und stellt 5/10/15 Mana wieder her.
  • Twitch Poison/Bogenschütze – Für 8 Sekunden erhält Twitch eine unbegrenzte Reichweite und 100/125/150% AD. Alle seine Angriffe gehen durch die Ziele durch und aktivieren bei jedem Treffer einen On-Hit-Effekt.
  • Annie Inferno/Summoner – Beschwört Tibbers, verursacht in dem Bereich viel Schaden.
  • Janna Wind/Mystic – Aktiviert Windblast für 3 Sekunden, heilt Verbündete darin (30/40/80% ihrer maximalen Lebenspunkte) und betäubt Gegner für 1 Sekunde.
  • Malphite Mountain/Warden – Springt auf einen zufälligen Feind, fügt 125/200/275 Schaden zu und wirft alle nahegelegenen Feinde in die Luft, wobei er sie 2/2,5/3 Sekunden lang betäubt.
  • Ashe Crystal/Bogenschütze – Ashe erhält 50%/75%/100% Angriffstempo und ihre Basisangriffe feuern einen 5-Pfeil-Burst, der 50/80/120% physischen Schaden verursacht.
  • Olaf Eiswesen/Berserker – Aktiviert eine Berserker-Form, die Angriffsgeschwindigkeit erhöht und Lebensraub verleiht. Macht ihn zudem immun gegen CC.
  • Yorick ?/Summoner – Keine Info.
Teamfight Tactics präsentiert stolz Spielerzahlen – Hat LoL geholfen, noch riesiger zu werden

5-Gold-Champions

Die Highlights der 5-Gold-Champions: Der Assassine Zed ist nun eine der teuersten Einheiten und bringt passend dazu seinen Schatten mit. Dieser behält sogar alle Attribute und Item-Effekte.

Spannend wird auch der Champion Singed, der mit der Klasse Alchemist einen Effekt nur für sich selbst hat:

  • Zed Electric/Assassin/Summoner – Zed kreiert einen Klon direkt hinter dem aktuellen Ziel. Er nutzt die gleichen Attribute und Items, wie der echte Zed.
  • Singed Poison/Alchemist – hinterlässt eine Spur von Gift, wo immer er hingeht, und fügt 4 Sekunden lang 400/800/1200 Schaden zu.
  • Taric Crystal/Warden – Nach einer kurzen Zeit werden Taric und alle Verbündeten in der Nähe für ein paar Sekunden immun.
  • Nami Ocean/Mystic – Nami sendet eine Welle zu einem zufälligen Gegner, die Schaden verursacht und Feinde noch oben wirft. Verbündete in der Welle erhalten Bonus Magic Damage.
  • Master Yi Shadow/Mystic/Klingenmeister – Keine Info.

7-Gold-Champions

Lux wird der erste Champion, der sieben Gold kostet. Sie nutzt dabei den gleichen Champion-Pool wie die 5-Gold-Champs:

  • Lux Crystal/? – Lux feuert einen Laser, der 600/900/1.200 Schaden verursacht. Kills mit diesem Angriff geben ihr 50 Mana.
Sion Tft neuer Champ
Bisher wissen wir noch nicht, wie viel Gold Sion kosten wird

Noch ohne Gold-Zuweisung

Bei einem Champion wissen wir zwar bereits den Namen und die Attribute, jedoch kennen wir die Gold-Kosten noch nicht:

  • Sion Shadow/Berserker – Keine Info.

Neue Items in Set 2

Gibt es auch neue Items für Set 2? Riot Games plant für TFT nur ein neues Item mit dem großen Patch. Wardens Mail aus Kettenrüstung+Spatula macht eine Einheit auch zu einem Warden.

Ansonsten kamen mit Patch 9.19 bereits viele neue Gegenstände ins Spiel, die die Meta zumindest leicht beeinflusst haben.

Neben Teamfight Tacitcs soll auch LoL bald über das Smartphone spielbar werden:

LoL kommt als Wild Rift für Mobile und wohl auch PS4, Xbox One
Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.