Ich ahnte, dass der Start von New World schlimm wird, aber war trotzdem stinksauer

Am 28. September um 8:00 Uhr gingen die Server von New World endlich online. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch war mittendrin und hat sich stundenlang in Warteschlangen gestellt. Mit Problemen hat er gerechnet, doch die Art und Weise, wie die Warteschlangen aufgebaut sind, hat ihn frustriert und wütend gemacht.

Wie lief der Release von New World? Der Start von Amazon lief für einige sehr gut, für andere furchtbar, wie ihr in unserem Live-Ticker nachlesen könnt.

Wer es geschafft hat, direkt morgens um 8:00 Uhr auf einen der wenigen EU-Server zu kommen, der wird einen interessanten und vielleicht sogar sehr spaßigen Release erlebt haben. Denn die Server liefen sehr stabil.

Nur zwischen 10:20 Uhr und 10:45 Uhr kam es zu einer Wartung auf fast allen Servern. Einzelne Server hatten zudem mal Abstürze, jedoch wurden die Plätze für die Spieler reserviert, die bereits drauf waren. So konnten sie problemlos die Warteschlangen umgehen.

Wer dieses Glück jedoch nicht hatte, der stand in Warteschlangen. Und das mitunter 10 Stunden oder länger. Denn Amazon ließ nur eine bestimmte Zahl von Spielern auf jeden Server. Und genau das hat mich extrem frustriert.

Wer schreibt hier? Alexander Leitsch ist der MMORPG-Experte bei MeinMMO. Er hat schon den Launch von Spielen wie Aion, Guild Wars 2, ArcheAge oder Black Desert miterlebt und in diesen Titeln tausende von Stunden versenkt. Doch so frustriert wie bei New World war er in diesen Spielen nie.

Manche Spieler hatten den Tag ihres Lebens, andere starrten nur auf Warteschlangen

Was war und ist das Problem von New World? Wenn ein neues MMORPG erscheint, dann rechnet jeder mit Server-Abstürzen oder Warteschlangen. Das ist vollkommen normal und genau das habe ich bei New World auch erwartet. Ich bin fest davon ausgegangen, dass ich nur wenige Stunden – wenn überhaupt – spielen würde.

Doch Amazon nutzt ein eher untypisches System für ihre Server.

Während die meisten Online-Spiele die Warteschlange “künstlich” erzeugen, damit nicht zu viele Spieler auf einmal in die Startgebiete strömen und die Server zum Absturz bringen, waren die Server von New World tatsächlich voll. Wer in der Warteschlange stand, musste warten, bis ein Spieler wirklich den Server verließ.

Zwar gibt es keine genaue Spielerzahl pro Server, aber anhand von Personen in Kompanien geht man von etwa 2.000 Spielern pro Server aus. Damit boten die 63 EU-Servern zum Start nur etwa 126.000 Spielern Platz.

Angesichts der Tatsache, dass schon früh morgens über 250.000 Spieler online waren, waren die langen Warteschlangen quasi vorprogrammiert. Und es war ebenfalls zu erwarten, dass die Spieler, die früh auf einem Server waren, diesen den ganzen Tag nicht mehr verlassen würden.

New World Warteschlange neu
Auf fast allen Servern gab es Warteschlangen von mindestens 2.000 Spielern. In der Spitze haben auf dem deutschen “Server Utgard über 15.000 auf einen Platz gewartet.

“Ich war neidisch auf die, die schon zocken könnten”

Was hat mich so frustriert? Im Grunde waren es zwei Dinge:

  • Zum einen hatte ich die Hoffnung, dass es Amazon besser machen würde, als andere MMORPGs. Immerhin haben sie den Release extra um 4 Wochen verzögert, um Probleme mit Servern und Warteschlangen anzugehen.
  • Zum anderen konnte ich Streamern und Freunden dabei zusehen und zuhören, wie sie den Tag ihres Lebens in New World hatten. Gleichzeitig hatte ich KEINE CHANCE, jemals einen der Server zu betreten. Denn um auf Warteschlangenplatz 5.000 einen Zugang zu bekommen, hätten alle diese 5.000 Spieler vor mir auch offline gehen müssen.

Spieler, die einmal online waren, konnten quasi den ganzen Tag zocken, ohne größere Downtime oder Probleme. Das fühlte sich für mich schlimmer an, als wenn die Server den ganzen Tag offline gewesen wären.

Nennt es an dieser Stelle ruhig Neid, weil nichts anderes ist es. Ich war und bin neidisch auf die, die zocken konnten. Sie konnten endlich das MMO erleben, auf das ich seit Jahren warte und das ich schon in der Beta so sehr gesuchtet habe. Doch mir blieb dieser Spaß verwehrt.

Auch von einigen Kollegen, die sogar den Plan hatten, mit ihrer Kompanie eine Siedlung zu kontrollieren, hab ich viel Wut mitbekommen. Ihnen war der Server eigentlich egal, doch sie konnten nirgendwo zusammen spielen. Wenn sie jetzt gemeinsam starten, werden auf allen Servern die Siedlungen schon vergeben sein.

Am Ende haben die Server auch dazu geführt, dass New World auf Steam miese Reviews bekommen hat:

New World bekommt miese Reviews auf Steam und Schuld ist ein uraltes MMO-Problem

Server-Probleme okay, aber dann bitte mit Ansage

Musste das so laufen? Im Grunde möchte ich Amazon keinen Vorwurf machen, denn ein so riesiger Ansturm, wie ihn New World zu Release erlebt hat, ist nur schwer zu verkraften.

Ich habe fest mit Problemen und Downtime gerechnet, doch nicht damit, dass einige den ganzen Tag spielen können, während über die Hälfte der Interessierten den ganzen Tag in einer Warteschlange waren.

Ich hätte mir eine offenere Kommunikation der Entwickler gewünscht, um genau darauf vorbereitet zu sein. Amazon hätte:

  • Schon zum Start erklären können, wie ihre Pläne sind, auch bezüglich neuer Server-Öffnungen
  • Direkt die Deckelung erklären können, damit sich Spieler gar nicht erst auf Platz 10.000 in die Warteschlange stellen
  • Die jetzt angekündigten kostenlosen Server-Wechsel schon vor dem Start ankündigen können. So hätte man sich auf kleinen Servern in die Warteschlange gestellt und wäre später dann auf die großen Server gewechselt. Auch die “nachträgliche Erhöhung der Server-Kapazität” ist eine wichtige Info, die viel zu spät kam.

Diese drei Aspekte hätten meinen Start deutlich angenehmer gemacht, auch wenn ein bisschen Neid wahrscheinlich geblieben wäre.

Was gibt es sonst zu kritisieren? Ich hätte mir direkt zum Start mehr Server gewünscht. Der Hype, der um New World existiert, war weithin bekannt. Ich selbst habe auf MeinMMO darüber berichtet, dass aufgrund dieses Hypes Lost Ark gegen New World untergegangen wäre.

Natürlich stecken hinter der Entscheidung, mit wie vielen Servern man startet, viele technische Aspekte, in die wir keinen Einblick haben und die man so nur schwer kritisieren kann. Aber Amazon hat mit Statements zu den Warteschlangen und neuen Servern einfach zu lange gebraucht, was ebenfalls zu Frust geführt hat.

Aus meiner Sicht hätte Amazon sich zudem Ärger erspart, wenn sie die Namensvergabe gar nicht erst global gemacht hätten. Das führte dazu, dass Spieler anderer Regionen zum Start in Europa Charaktere erstellt haben, einfach, um sich ihren Namen zu sichern.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie steht es um New World selbst? Inzwischen kam ich in der Nacht und heute Morgen bereits dazu, einige Stunden New World zu spielen. Und ich bin weiterhin von dem MMO überzeugt. Der Einstieg ist gelungen und erstes Endgame ist vorhanden. Einiges hängt aber auch davon ab, wie Amazon weitere Inhalte nach dem Release liefert.

Die Kritik in diesem Artikel richtet sich also überhaupt nicht gegen das Spiel, sondern gegen die Art und Weise, wie die Server zu Release funktioniert haben.

Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, über New World ein geeignetes Spiel ist, findet hier unseren Quick-Check:

New World zu Release: Warum sollte man das spielen? Der kurze Check

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
76 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

War jetzt halt Pech dass die geimpften den September überlebt haben.

Alex

Wtf 😀 dein Humor erwischt mich immer wieder kalt. 😅

Chris

Ich glaube Amazon testet auf australischen Server gerade erhöhte caps der Kapazität pro Server. Es gibt eine Hand voll Server die haben 2250 und 2500er cap statt 2000

Jue

Naja wenn man etwas nachrechnet und nur mal die Spielerzahlen auf Steam dazu her nimmt bräuchte Amazon rund 500 Server bei 2000 Spielern pro Server. Auf reddit hab ich was von 1000+ Pro Server gelesen… Und selbst da müssten sich alle Spieler auf die Server verteilen sonst gibt’s wieder Wartezeiten. Lächerlich kleine server imo…

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Jue
Harry Dresden

Bleibt nur zu hoffen, dass das mit den Warteschlangen nicht bekannt wird.
Sonst wird New World sofort verboten.

Muss die GPU in der Warteschlange bei > 80% laufen?!?

Aktuell sind knapp 800.000 Spieler Online.
Wenn die Hälfte eine Stunde in der Schlange gewartet hat und die Rechner deshalb (gerade wegen der hohen GPU Last) 300 Wh verbrauchen, dann sind das allein heute:
120 MEGAWATT Stunden Stromverbrauch fürs warten bis man ins spiel kommt.

Nur Teile der Post sind Sarkasmus.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Harry Dresden
Harry Dresden

Nachtrag: Bei ~0,5 kg CO2 pro kWh in userem Strommix sind das 60 Tonnen CO2.
Damit hätte man mit einem bösen Diesel/Benziner heute 9 mal die Welt umrunden können. 😕

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Harry Dresden
McPhil

Dass ein MMO zum Start keinen Platz hat und unsauber läuft ist mir neu. Bisher lief das doch immer komplett problemlos ab. Hätte man überhaupt nicht ahnen können.

Servercrash

Wo ist das problem? Dann spiel doch weiter dein super mmo SOLO, hast es doch so gehype da kann new world doch warten =)

Mampfh

16 stunden warteschlage ohne ein Level am liebsten möchte ich das game zurückgeben

Aldalindo

da muss flott was passieren Amazon sonst siegt der Frust über den Hype, die Freude und die Neugierde…hätte denen doch klar sein müssen nach all den Betas und Verschiebungen…bei 3000 warte schlage kann ich es für heut abend knicken das wird nix…😥

Damian

Obwohl ich New World großartig finde und es mir enorm viel Spaß macht, bin ich doch in der Zwischenzeit frustriert. Da habe ich nachmittags nach der Arbeit mal 1 1/2 Stunden Zeit, um zu spielen, bevor der Alltag mich zurück erwartet und wie verbringe ich die Zeit? In einer endlosen Warteschlange mit über 3000 anderen Spielern.
Zwischendurch war ich mal auf 1500, dann gab es einen Rauswurf, weil es zuviele Anfragen gab und ich stehe erneut auf Platz 3500.
Dagegen gibt es an der amerikanischen Ostküste Server, die leer sind und wo man sich direkt einloggen kann (habe ich ausprobiert!). Allerdings muss man sich natürlich einen neuen Char anlegen und hat einen höheren Ping. Ich will aber gar nicht neu anfangen, da ich meinen Char gestern bereits einige Zeit gelevelt habe…
Einfach nur ärgerlich!

Erza "Titania" Scarlet

Autsch! Das tut ja fast so weh, wie die stetige Forderung von mobilen MMORPG-Spielern, dass sie die japanischen, chinesischen und koreanischen Firmen die Spiele doch bitte auch auf Deutsch, statt nur Japanisch, Chinesisch und Koreanisch +English machen sollen.

Mal ganz nüchtern, in 12 oder 9 oder 6 oder vielleicht 3 Monaten, wenn der erste Hype vorüber ist, dann von doppelt so vielen Servern 3/4 wieder abzuschalten, weil sich dort nur noch ein paar dutzend Spieler tummeln – oder vielleicht schlimmer, Hundertschaften von Bots – kostet mehr, als innerhalb der nächsten paar Monate, wenn sich eine realistische Spielerbasis herauskristallisiert hat, zusätzliche hinzuzufügen. Kosten vs. Gewinn muss jede Firma immer im Voraus abwägen, auch wenn das den Spielern gelegentlich sauer aufstoßen sollte.

Charmin Flaschet

Zum einen hatte ich die Hoffnung, dass es Amazon besser machen würde, als andere MMORPGs.

War doch spätestens seit der zweiten Beta klar. Sorry, aber gerade wenn man “so erfahren” ist, man muss ja nicht zwingend Techie sein, weiß man, dass man das nicht auf den letzten 4 Wochen gefixt bekommt.

Ihnen war der Server eigentlich egal, doch sie konnten nirgendwo zusammen spielen.

Geht doch sowieso nicht aufgrund der getrennten Startgebiete. Wenn man das Spiel so hart gesuchtet hat, wäre einem das auch aufgefallen. So… ca. alle 10 min im Chat.

Wenn sie jetzt gemeinsam starten, werden auf allen Servern die Siedlungen schon vergeben sein.

Und? Die sind doch nicht in Stein gemeißelt. Ist mir doch egal, wenn irgendwelche Lappen eine Siedlung claimen – spätestens beim ersten Fight heißt es dann: bye, bye. Danke für’s Ankaufen!

Im Grunde möchte ich Amazon keinen Vorwurf machen, denn ein so riesiger Ansturm, wie ihn New World zu Release erlebt hat, ist nur schwer zu verkraften.

Ähm nein. Kann man schon, wenn man die Expertise dafür hat. Schaffen andere ja auch.

Die angekündigten Verbesserungen werden so schnell auch nicht kommen. Wir reden hier von wochenlangen Entwicklungszyklen, selbst bei erfahrenen Devs.

Der Einstieg ist gelungen und erstes Endgame ist vorhanden.

Welches Endgame? Bitte mal konkret benennen…

Das führte dazu, dass Spieler anderer Regionen zum Start in Europa Charaktere erstellt haben, einfach, um sich ihren Namen zu sichern.

Auch Kappes. Man konnte Namen claimen, ohne einen Server zu betreten.

Summa summarum war unser Tag in New World ganz lustig. Wenn man die nicht vorhandene Story und das gammelige PvE mal außen vor lässt: Viel zu ganken und zu trollen!^^

Chiefryddmz

Wild…

NilS

Ach komm schon! Du schreibst seit Jahren hier über MMOs, du hast dutzende Releases mitgemacht, du bist ein MMO-Veteran wie aus dem Bilderbuch aber kennst die oberste Regel nicht?

Never play on release day!

Das ist keine Aufforderung, sondern eine Feststellung. Seit Wochen prangern irgendwelche Streamer das Spiel an und kritisieren vor sich hin, auch bei euch gabs dazu Artikel. Da würde ich auch lieber Server und Kosten sparen.
Insgesamt war es von niemandem “der Spaß seines Lebens”. Es gibt weit bessere Dinge als in einem frischen MMO herum zu wandern. Kaffee zum Beispiel.

Charmin Flaschet

Du schreibst seit Jahren hier über MMOs, du hast dutzende Releases mitgemacht, du bist ein MMO-Veteran wie aus dem Bilderbuch aber kennst die oberste Regel nicht?

Scheinbar lernen manche nie aus.^^

Spaluk

hab gestern den Witz im TS gebracht das das schlimmste an der Warteschlange ist das ich Amazon nicht flamen kann das ich einen Tag umsonst die Abo gebüren bezahlt hab.
Ich kann deinem Artikel nur zustimmen viele meiner Gilden kollegen konnten den Ganzen tag spielen und sind mir jetzt weit im Level voraus ich hab die wenige zeit die ich hab mit warten verbracht schon nicht das geilste gefühl

Ryngha

Es gibt doch genaue Spielerzahlen pro Server: https://newworldstatus.com/

Fearloc

Das schlimme für mich sind nicht die Warteschlange, sondern, dass man ständig raus liegt und neu queuen muss….

Kaname_Menou

Also ich hatte gestern Abend/Nacht 5h am Stück gespielt. Rausgeflogen bin ich kein mal und es gab nich nicht einmal eine Serverlag während der ganzen Zeit. Scjon blöd mit den Wartezeiten aber wenigstens sind die Server dafür stabil so wie ich die Erfahrung gemacht habe. Entweder du hast einfach den “falschen Server” erwischt oder es muss mit deiner Internetverbindung zu tun haben die dich unter Umständen nicht auf dem Server halten konnte. Ich hoffe inständig, dass bald mehr Server kommen und damit das so ziemlich einzig große Problem dadurch behoben wird!

Fearloc

Na aus dem Spiel bin ich nicht geflogen, nur aus der Queue. Einmal im Spiel läuft es top👌🏻

Dexter Ward

Es wäre aber schon schön, wenn man dann doch auch mal spielen könnte.
Albraca ist da mit einer Wartschlange von 3700+ schon gut voll aber auch die kleineren neuen Server sind bei 500+ und geschätzten Wartezeiten jenseits der 30 Minuten.

Klar nun könnte man ja den Server wechseln und neu anfangen, level 14 ist ja schnell geschafft. Aber auch die neuen Server werden dann zum Wochenende voll und mit Warteschlangen im 4stelligen Bereich aufwarten.
Und ich habe dann doch wenig Lust mir alle paar Tage auf einem neuen Server einen Char zu erstellen nur um dann doch mal etwas spielen zu können.

Theojin

Stirbt hier irgendwer, wenn er an den ersten 2 Tagen nicht gleich 36 Stunden zocken kann? Ich kam gestern um 15 Uhr nach Hause, hab mich irgendwann eingeloggt, ne Stunde gewartet, 1000er Warteschlange, dann 3 Stunden gedaddelt und wieder ausgemacht. Reichte mir dann auch erstmal, ich will keinen NW Overkill nach 3 Tagen haben.

Aber diese Rumgeweine gab es vor 15 Jahren schon und wird es auch weiterhin geben. Wobei man da in diesen Tagen schon ein wenig differenzieren muß. So mancher Spieler, auch, aber nicht nur hier, muß ja anscheinend auf genau demselben Server spielen wie sein allmächtiger Streamerspielegott höchstpersönlich und heult dann im hochgetakteten Divamodus, daß er ne 10.000er Warteschlange hat und genauso wie all die anderen Lemminge ja gar nicht zum Spielen kommt.

In einigen Tagen dürfte sich das auf den meisten Servern sowieso normalisiert haben. Ach ja, Amazon hat bewußt kleine Serverpopulationen gewählt, eben, damit es nicht auf der ganzen Welt so aussieht wie die Rushhour in der New Yorker Metro. Spielerbegegnungen sollen im späteren Verlauf eher seltener sein.

Andre

Ne stunde Wartezeit bei ner 1000er Schlange, glaube ich dir im leben nicht

Don77

Warum passen nur 2000 Spieler auf ein Server, das ist doch nichts, weil die Welt vielleicht zu klein ist für mehr Spieler ?

Wieviel Spieler passen auf WoW Server eigentlich maximal ?

Warum wird nicht Anfang mit shards oder so gearbeitet wie es wow macht, das man wenn zuviele spiele in einem Gebiet sind, eine weitere Zone geöffnet wird, quasi eine andere Phase wo sich dann nicht alle sehen können. So könnte man zB von 2000 maximalen Spielern auf zB 20000 heben, verstehe nicht warum man das nicht so macht zumindest am Anfang wo der Hype usw riesig ist.

Servercrash

Scheinst dich null über das game das du zockst informiert zu haben gg

TomRobJonsen

Ich hatte zu viele MMO Releases mitgemacht, als das ich mich über die Kleinigkeiten aufragen konnte. Meine Freunde und ich hatte das mit Humor genommen.

Umso schöner was es als wir endlich spielen konnten.

Ich kann es nachvollziehen das Amazon hier nicht mit VOLLLAST an den Start geht, sie haben aus meiner Sicht vieles richtig gemacht. Ich bin sogar sehr begeistert wie sauber und flüssig das ingame abläuft.

Bahaha

Begeistert? Das über die Hälfte aller New World Spieler garnicht die Chance haben zu spielen? Dann möchte ich garnicht wissen was passieren muss das du enttäuscht bist…

Weissbier242

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

 Ich bin sogar sehr begeistert wie sauber und flüssig das ingame abläuft.”

das liest man oft und das ist sehr schön zu hören. Warteschlangen und co. lösen sich nach einer Weile von alleine in Luft auf, technische Probleme eher weniger! Nach so viele MMO seit Ultima online die Ich gespielt habe, war es zu 99% klar das es so kommt wie es gekommen ist. War kaum anders zu erwarten. Glaub Tabula Rasa hatte man damals einen Reibungslosen Start, oder zuletzt Sword of Legend Online, was aber auch keine hype hatte und eher Nischenspiel ist.

Einfach eine Woche späte Anfangen und das Spiel dann ohne Warteschlangen, ohne völlig überfüllte Startgebiete und prügeln um Mobs starten.

Lieber behutsam die Server anpassen wo es nötig ist und dafür dauert es halt ein bis zwei Wochen bis alles gut funktioniert, als haufen Server die Später alle zusammengelegt werden müssen.

Man verliert doch nichts wenn man etwas später anfängt. Nach Jahren Geduld kommt es doch nun wirklich auf paar Tage nicht an.

Bahaha

Naja ich kaufe ein Spiel um es am Release zu spielen. Zumal wäre es auch kein Problem die doppelte Anzahl an Server zu stellen. Diese kann man dann immer noch bei Bedarf später zusammen legen. Klar läuft der Server stabil. Lief er ja auch schon weitestgehend in der Beta. Denn wenn nur 2k Spieler auf dem Server spielen dürfen gibt es da ja auch kein so großen Traffic der einen überraschen könnte. Zumal 2k spielen und 4-20k darauf warten je nach Server selber spielen zu können. Das wusste man das es so kommt seitens Amazon und dem hätte man vorbeugen können.

Chafaris

Dein Artikel fasst im Grunde meine Meinung und Stimmung zusammen und danke für diesen sehr persönlichen Einblick. Freut mich zu sehen, dass es auch anderen genau so geht.

Mich frustriert der Punkt, dass es Amazon wusste. Die Zahlen der Vorbestellungen waren hinlänglich bekannt. Amazon hat sich bewusst dazu entschieden die Spieler in Warteschlangen zu packen. Die Tatsache, dass derart viele Server am gestrigen Tag hinzugefügt wurden, sagt mir ebenfalls, dass die Erhöhung der Anzahl der Seerver kein Hexenwerk war/ist.

Ich frage mich nach wie vor weshalb sich Amazon für diesen Weg entschieden hat.

200k Vorbesteller in Deutschland (eine rein fiktive Zahl, welche nur zur Verdeutlichung dienen soll) und Serverkapazität von knapp 20k. Das musste schief gehen.

Dennoch hat sich Amazon dazu entschieden dies so durchzuziehen. Für mich nach wie vor unverständlich und nicht nachvollziehbar.

Harolf

Das ganze gewinnt noch an Brisanz, da in US West alleine mehr Server aufgestellt sind, als in EU Central obwohl die Spielerzahl in EU Central mit dem Faktor 2 der gesamt NA Spieler überwiegt.

Die Kapazität jedes einzelnen Servers ist mit 2000 Spielern viel zu gering bemessen und müsste um den Faktor 5 vergrößert werden.

Chafaris

So sieht’s aus

Marc

Ich sehe das ganze ein wenig anders.

Amazon konnte hier nur verlieren. Wenn sie 25 deutsche Server stellen, dann beschweren sich alle, dass 15 davon nach 3 Wochen tot sind. Kostenaspekte mal außen vor gelassen. Auch durch Transfers im Nachhinein verlierst du nur, da sich sicher nicht alle Spieler zwingen lassen wollen zu transen. Also hast du 10 fast leere Server da stehen.

Das Spiel wurde mit dieser Anzahl an Spielern pro Server konzipiert, also können auch nur so viele Spieler gleichzeitig drauf. Wenn ein Restaurant voll besetzt ist und mehr Leute rein wollen, dann fangen die ja auch nicht an beim Schreiner um die Ecke wie wild neue Tische zu bestellen.

Es ist nervig, frustrierend und man kann auch ruhig sauer sein, wenn jemand vom US Server einem den Namen auf nem deutschen Server klauen kann (ist mir auch passiert, fand ich doof).

Aber wenn man mal ehrlich ist, gibt es kein Szenario in dem man hätte alles richtig machen können. Sicher lief nicht alles perfekt und ein paar Server mehr zum Start hätten sicher gut getan, aber ich muss echt sagen, dass das alles komplett zu erwarten war.

Das machts nicht besser, ist aber einfach den technischen und ökonomischen Grenzen der spielmechaniken geschuldet. Ich muss sagen, dass ich die Warteschlangen lieber noch ein paar Tage in Kauf nehme, als auf einem leeren Server zu sitzen sobald der hype abnimmt. Es gab im Laufe des Tages für jeden die Möglichkeit zu spielen, wenn man dann drauf besteht auf einem gewissen Server sein zu dürfen, muss man halt damit leben warten zu müssen.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Marc
Chafaris

Das Zusammenlegen von Servern ist das geringste Problem und kostet auch nicht viele Ressourcen.

Wenn ich weiß, dass über 200.000 Spieler erscheinen werden, aber nur Server für 20.000 zur Verfügung stelle, schicke ich die Spieler bewusst und mit voller Absicht in die nervige Warteschlange. Eine Warteschlange, welche um die 10 Stunden dauert.

Amazon hätte es auch anders lösen können. Wesentlich mehr Server zum Start und eine Zusammenlegung sobald die Spielerherde dünner wird.

War nicht gewünscht, war nicht geplant. Und so kämpfen viele Spieler mit einem enormen Frust und lassen das Spiel schlimmstenfalls links liegen.

Chris

Seh ich genauso. Ist bestimmt jemand der das schreibt der gestern seit 8uhr gezockt hat. Während andere nicht mal 1sekunde gespielt haben

Marc

Ich habe keine 2 Stunden gezockt, weil ich Altenpfleger bin und arbeiten musste. Ich sehe das alles einfach nur anders. Aber ich find es super, dass sie es geschafft haben meine Argumente auf anschauliche Weise zu entkräftigen und bessere Vorschläge angeführt haben. Bin komplett ihrer Meinung

Marc

Und dann sind die server Leer und nicht jeder würde sich zum Transfer zwingen lassen wollen, wie ich es geschrieben habe. Also hat man 15 halbvolle server, was macht man dann?

Ich bin auf jeden Fall offen für Vorschläge, die mich dazu bewegen, zu denken, dass amazon es hättte besser Regeln können. Ich sehe es einfach nur schwerlich.

Chafaris

Ich wiederhole mich einfach mal: Zusammenlegung der Server. Rein technisch das geringste Problem. Nochmals: man wusste um das Problem und hätte es vermeiden können. Hat man nicht, wollte man nicht.

Für mich ein absolutes no-go.

Daalung

Wie ich unten schon schrieb…es ist BUY 2 PLAY. Und DAS wiederum heisst, das sie zumindest soviel Kapazität bereitstellen müssen, das die Leute die es gekauft haben, auch spielen können und zwar wann sie wollen und nicht wanns Amazon passt.
Soweit kommts noch, das die Spieleindustrie nicht nur Kackspiele unfertig verspätet abliefert, sondern auch noch vorschreibt wann die Käufer zocken dürfen nach Release.

Wäre es ein F2P Titel, mit oder ohne Abo, würde ich dir in allen Belangen zustimmen….aber das Ding ist nunmal “Kaufen-Spielen”.
Nur genau letzteres kann man anscheinend nicht so wirklich….wofür hat man also bezahlt?

Dann hätte Amazon hergehen müssen und sagen “ok, wir haben ne Kapa für 1 Mio Spieler weltweit, ergo, nach 1 Mio Vorbestellungen weltweit wird der Verkauf erstmal eingestellt für ein paar Wochen um zu gucken wieviele abspringen und dann ggf weitere Kapazitäten bereitstellen und Verkauf öffnen und das ganze wiederholen wir dann sooft bis erkennbar ist das wir Sever zusammen legen müssen”.
Sprich sie hättens dann auch in Wellen verkaufen müssen und nicht “wir verkaufen 10 Mio und stellen aber nur Server für 500k, sollen die Deppen halt schauen wo sie bleiben….so alle 10 Tage für 1h spielen wird schon drin sein für jeden”

Amazon wusste ganz genau wieviele Vorbestellungen sie aus welchem Land hatten, ergo hätten sie zumindest DIESE Kapazität für die Vorbesteller bereitstellen MUESSEN…egal wies in ein paar Wochen aussieht mit ihren Servern. Und schon Blizz hat vor 10 jahren schon gezeigt das Serverzusammenlegungen sehr fix und ohne grossen Aufwand gehen.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Daalung
Chafaris

Danke!

Weissbier242

Haha Blizzard als gutes Beispiel zu nehmen ist schon heftig. WOW hatte sehr lange Zeit anfangs Probleme mit Servern. Diablo 3 konnte man lange nicht Spielen, da man sich nicht einloggen konnte, Diablo 2 jetzt diese Woche das gleiche. Machst du Witze, oder gibt es noch ein anderes Blizzard?

Bahaha

D2 hatte die ersten 5h Probleme. Danach lief es. Wow Classic hatte Wartelisten von 50k diese waren aber sehr schnell abgearbeitet und es wurden sehr schnell neue Server hinzu gepackt wo es keine Wartelisten gab. Mal schauen wie lange es bei New World dauert. Klar das der erste Tag nicht gut läuft. Aber mal sehen was die jetzt die Tage ändern werden…

Daalung

Diablo 3 konnte man aufgrund der ganzen Bugs ohnehin nicht spielen das erste Jahr^^.

Diablo 2 kann ich nix weiter zu sagen, weil ich mir kein Spiel doppelt kaufe und weils ne grafisch “bessere” Version gibt davon und mir ohnehin klar war das Blizzard es NICHT gebacken bekommt.
Wozu brauch ich bei nem Singleplayerspiel nen Server? Nur weils ne Onlinemöglichkeit hat?
Selber Schwachsinn wie bei Outriders, das man für Singleplayer daueronline sein muss — würde völlig reichen, wenn ich Coop/pvp, was auch immer zocken will.
Und das ist das letzte was ich bei D2 will….für mich ist das einfach nur ein SP und das wirds auch bleiben.

Und mir gings nicht um die WOW-Server damals, sondern als die Serverzusammenlegungen kamen…die gingen sehr fix und ohne grössere Probleme von statten.
Es gab natürlich die obligatorischen Namensprobleme und den verbundenen Ärger damit, aber so wie ich das gelesen habe ist das bei NW doch egal, da die Namen ohnehin weltweit gültig sind, egal auf welchem Server man dann ist..

Nebenbei…bei WoW und den Warteschlangen zu Classic damals (und auch bei der Neuauflage) war man nach spätestens 30-40 minuten drin, auch wenn man 50-80k Leute vor sich hatte.
Mein bester Kumpel mag NW und man kann ihn mit Recht als Fanboy bezeichnen weil der verteidigt einfach alles was mit NW zu tun hat, egal wie scheisse es ist…der hat bei Steam jetzt 19h auf dem tacho und hat noch keine einzige Minute gespielt….nur Warteschlange…..einloggen, warten warten warten….5h später 1000 Plätze gut gemacht….Fehlermeldung, DC oder Serverdown….und schon ist man wieder auf platz 4000 und wartet wieder^^ SEINE Aussage^^

Servercrash

Habe nach dem ersten Absatz aufgehört zu lesen… Schau dir mal die AGB von nw an. Hättest dir viel getippe erspart, denn das was du gekauft hast ist eine lizens die dir gestatt das Spiel zu spielen wenn möglich, du hast dir keine rechte gekauft =)

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Servercrash
MeisterSchildkröte

also ich habe gestern knapp 10 std gebraucht um auf einen server zu kommen. und mir wars relativ egal auf welchen..
“für jeden die möglichkeit” habe ich nicht gesehen, sorry

MeisterSchildkröte

bei jedem online game das gleiche. man könnt sich ja langsam dran gewöhnt haben. dass man die serverstruktur nicht wegen der ersten woche völlig am markt vorbei aufbaut, finde ich total nachvollziehbar. da muss man dann halt durch..

die namensgebung hätte man aber anders lösen können. entweder nicht global, oder schon vor ner woche die möglichkeit geben per Homepage charakter zuerstellen, oder so.

was ich aber gut finde/fand. die server laufen gut. wer drauf ist kann auch flüssig spielen.

Pascal

Ich konnte heute morgen nach der server wartung sogar direkt spielen ( Warteschlange von 2 Spieler) Dann hatt ich einen DC und nun bin ich mit meinen Level 10 Char auf dem server gefangen und hab eine warteschlange von 1800. Man sollte jetzt jederzeit hin und her wechseln können zwischen den Servern um Spielen zu können.

Will garnicht wissen wie das für leute ist, die gestern den ganzen tag Spielen konnten.

Daalung

Wäre ja nicht so, das Amazon nicht genau gewusst hat wieviele Server sie wo brauchen, bei einem B2P-Spiel^^
Zumindest soviele, das die Vorbesteller alle Platz gehabt hätten. In meinen Augen ist das glattweg Betrug, wenn jemand ein B2P-Spiel kauft und dann nicht spielen kann, weil es nur Plätze für 1/4 der Spieler gibt^^.
Was bin ich froh das ichs nach der ersten Beta stoniert habe^^

Chris

Naja ich war im Gegensatz zu meinen Kumpels gestern arbeiten und konnte nicht um 8uhr schon mein Glück probieren. Meine Kumpels entschieden sich extra für den leersten Server ohne streamer.

als ich dann um 14:30uhr von der Arbeit gekommen bin hab ich direkt new world gestartet, character erstellt und auf dem Server von meinen Kumpels eingeloggt. Warteschlangen Platz 7100.

ich war dann noch einkaufen usw weil ich wusste das dass dauert.

um 19:30uhr also nach 5Stunden war ich auf Platz 300 und dachte mir vielleicht kann ich ja noch 1-2stunden spielen bevor ich ins Bett gehe weil um 5uhr wieder der Wecker klingelt.

etwa gegen 19:40uhr hatte ich dann einen DC in der Warteschlange. Hab sofort wieder eingeloggt. (Hat nicht mehr als 60 Sekunden gedauert)

ich war dann wieder in der Warteschlange bei Platz 8250.

hab mir das ganze noch ne halbe Stunde angeschaut und war dann bei Platz 7900. hab dann völlig gefrustet den PC Runter gefahren.

ich bin jetzt wieder auf der Arbeit während meine Freunde schon Level 30 sind und ich noch keine einzige Sekunde ingame war.

ich probiere es heute nach der Arbeit wieder aber ich seh schon schwarz.

und es bringt Spielern wie mir nichts wenn Amazon ständig neue Server bringt denn deswegen kann ich auch nicht mit meinen Kumpeln spielen.

und der Servertransfer hab ich so verstanden das man nur von einem vollen auf einen leereren Server wechseln kann und nicht andersrum. Soll ich jetzt meine 12 Kumpel darum bitten auf einen leeren Server zu transen nur damit ich mit ihnen spielen kann?

und ob die transfers später mal richtig funktionieren bleibt auch ab zu warten. Ich geh eher davon aus das durch die Maße Charaktere tagelang im Nirvana rumschwirren bis diese endlich ankommen.

das tut sich sicher niemand an.

also für mich ist das Spiel nur Frust statt Lust.

p.s dazu kommt noch das in der Warteschlange die Grafikkarte dauerhaft bei 80% Auslastung läuft. Das freut nur meinen Stromanbieter

Connie

Oh, ich hatte mich so auf das Game gefreut. Gefühlt jahrelang. Und dann den ganzen Tag in Warteschlange. Das hätte ich nicht gemacht, wenn ich gewusst hätte, dass die Warteschlangen für die Gesamtspielerzahl auf dem Server sind und nicht für die Startgebiete. Schweren Herzens habe ich mich dann auf einem US-Server eingeloggt mit exakt 0 Personen vor mir. Und der Abend ist doch noch klasse geworden…mit tollen Mitspielern.

butalive

Ich hoffe, heute Abend läuft es besser. Ich bin ja bereit, mich in eine zuverlässige Warteschlange einzureihen und eine absehbare, kalkulierbare Zeit (1 – 2 Std.) zu warten. Dann kann ich meinen Feierabend planen und koche, dusche, chille oder mache Hausarbeit in der Zwischenzeit. Gerade für mich als Feierabendgamer nervig und frustierend wenn man die ganze Zeit nicht was woran man ist.

butalive

Ich war ebenfalls sehr frustiert. Natürlich habe ich damit gerechnet, dass es zu Problemen und Warteschlangen kommen würde, aber nicht in dem Ausmaß – zumal die Server schon um 8 Uhr morgens geschaltet wurden hätte es gegen Frühabend besser aussehen können.
1 – 2 Std. Wartezeit habe ich einkalkuliert. Aber nicht den ganzen Abend, dazu Abstürze sodass ich und viele andere aus der Warteschlange geflogen sind und dann eine Zeit lang gar nichts mehr ging. Knapp 20.000 Menschen in einer Warteschlange bedeutet einfach zu wenig Server hochgefahren und Hype total unterschätzt. Dabei ist es das erste AAA-MMORPG seit Jahren – und die Betaserver waren bereits gut besucht und es bildeten sich bereits dort lange Warteschlangen. Da kann man als Spieler davon ausgehen, dass die Entwickler und Publisher daraus lernen. Wozu ist sonst eine Beta, die ja mehrfach verlängert wurde, da?

Zarthan

Gestern Abend hatte ich mir nochmal einen neuen Server gesucht wo die Schlange nur 300 war. Bin da nach ca. 30 min. reingekommen. Heute früh kurz nach 8 dann gleich rein. Musste jetzt erstmal raus. Hatte da mal geschaut. Schlage war nur 1.
Mal sehen ob ich Nachmittag wieder rein komme. Oder ob dann auch der übervoll ist.
Die Server die gestern schon immer voll waren hatten immer noch Schlagen im Schnitt von 1000.
Amazon wird es sicher hinbekommen. Aber der Start war halt schlecht gemacht.
Ich kann mir aber nicht vorstellen das die Welt nur 2000 Spieler gleichzeitig fassen kann. Die Welt ist doch recht groß.

Pranger

16 Uhr in die Warteschlange gestellt, 17.30 aus dem Fitnesscenter gekommen, 5 Minuten später losgezockt. Selbst wenn das gestern nichts geworden wäre, hätte mich das auch null geärgert. Es gibt genug andere Dinge die man machen kann. Ärgern wegen einem Onlinespiel? Nö aus dem Alter bin ich raus.
Freue mich schon auf den Artikel nächste Woche bezüglich des mangelnden Endgamecontents…;-)

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Pranger
Weissbier242

Sehe Ich auch so, zocke seit 25 Jahren MMos und gefühlt jedes mit ganz wenigen Ausnahmen hatte solche Probleme beim Start. Daher werde Ich hier frühestens nach ein-zwei Wochen mir das ganze anschauen. Hab mir hier eh schon vorgenommen es nicht gleich zu kaufen, da mein Bauch mir sagt, hier wird es an Content mangeln. Daher erst mal Abwarten bis die ersten im Endgame sind und was es da überhaupt pve so zu tun gibt was länger als paar Wochen Spaß macht.

OldSchoolMagicTheGathering

Welcher Publisher hätte es denn besser gemacht?

Bei dem Andrang wären bei 95% der Publisher die Server für Tage abgestützt. Und da wäre gar nichts gelaufen.

So können schon Tausende spielen.

Ständig dieser Egoismus.

Die Leute haben echt zu viel Freizeit um sich darüber aufzuregen. Spielt doch einfach wenn es läuft, es äuft euch doch nichts weg.

Kev

Ja, richtig frech und egoistisch das man am Releastag sein bezahltes Spiel spielen möchte……. Sag mal is das dein ernst… 🙄

Weissbier242

Ja ist es, es ist auch immer noch ein Unternehmen wo es um Geld geht und die bestellen nicht zig Server wo die die hälfte nach 4 Wochen wieder abschalten weil Spieler fehlen. Das sieht man bei jedem Release der letzten Jahre/Jahrzehnte. Release, schauen wie groß der Ansturm ist, schauen wie die Serververteilung ist usw. Gegebenenfalls etwas aufstocken und weiter schauen, bis man die Balance gefunden hat um nicht zu viele Server zu haben die man paar Wochen später wieder abschalten muss, Ärgern mit Spielern zu haben die auf andere Server wollen usw. Ist nicht schön für den Spieler, aber ist halt so. Einfach mit dem Game ne Woche später anfangen und gut ist.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Weissbier242
OldSchoolMagicTheGathering

Du bist halt an der Realität vorbei.So läuft das nun mal.

Und frech gesagst, warum spielst du nicht? Andere haben es auch auf den Server gepackt.

Würde ich spielen wollen, wäre ich auf den Server gekommen. Und würde nicht in der Warteliste sitzen.

Ich hab auch schon über 20 PS5 Konsolen gekauft, obwohl die ja überall ausverkauft sind. Nur ein Beispiel.
Wo ein Wille ist ist auch ein Weg

Kev

Erzählen kann man ja immer viel wenn der Tag lang ist. Und ich kann leider nicht spielen, gibt Leute die arbeiten müssen…

Weissbier242

Wie gesagt, einfach eine Woche warten und gut ist. Wozu soll man sich als Erwachsener Mensch den Stress geben. Wer hat denn bitte Bock auf Mobprügeln und völlig überfüllte Quest/Mob/Startgebiete. Es hat nur Vorteile zu warten, außer man will irgendwelche Server First usw erreichen, was man eh nicht schafft gegen professionelle Gilden.

OldSchoolMagicTheGathering

Ich hätte da auch keine Lust drauf.

Das Spiel fühlt sich auch in 2 Wochen noch neu an.

OldSchoolMagicTheGathering

Ja Willkommen im Club.

GeT_R3kT

Bin mal gespannt wie sich das zusätzliche öffnen von Servern etc. sich negativ auf die kommenden Wochen und Monate auswirken wird. Wenn die Hälfte der Spieler nach 1-3 Monaten aufhört und die Hälfte der Server leer sind…
Server zusammenlegen etc.?

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von GeT_R3kT
thoxx

Steht ja sogar Ingame am Fragezeichen hinter dem Weltset in der Serverliste explizit erklärt, dass die Server eines Weltsets später bei Bedarf zusammengelegt werden können.

Rabenhirte

Ich selbst freue mich zwar auf New World, hab allerdings keine Eile – zudem man wahrscheinlich auch kommendes Wochenende mit ähnlichen Problemen (wenn auch geringer) rechnen muss.

Meine Feuertaufe war hier damals der Start von Diablo 3 – danach konnte mich kein Gamestart mehr (bzw. weiter) runterziehen.

Daniel (Comp4ny)

Und wer sich mal in der Umgebung oder in den Städten umschaut, wird auch Spieler finden die “Offline” sind, aber AFK-Run machen. Bloß nicht vom Server fliegen, so das Motto.

Aber zum Glück ist das nur die ersten paar Tage so, dann wird es besser und besser. Viele Spieler werden aber den Kostenlosen Server-Transfer nicht nutzen wollen, soviel ist sicher.

Aber mir macht das Game ansonsten Spaß.
Aktueller Platz den ich wieder warte: 700

Aber immerhin habe ich schon 13 Stunden auf der Uhr. Vielleicht effektive Spielzeit 10.

Zarthan

Ja hab ich auch einen Gesehen. Autorun gegen einen Felsen. Finde ich ehrlich gesagt unfair. Einfach ausloggen wenn man nicht spielt. Damit andere auch spielen können. Alle egoisten.

Kev

Und ich finde es unfair das auch so riesige Firmen wie Amazon es nicht geschissen kriegen von Anfang genügend Server zur Verfügung zu stellen. 🙄 Trotz des Wissens um den Hype und wie heiß die Leute auf endlich mal nen neues MMORPG sind… 🙄

Der Don

Ich habe schon öfter gesagt, das Amazon bestimmt nicht alle zur Verfügung stehenden Ressourcen für NW nutzen wird. Wer das auch nur im Ansatz geglaubt hat der wandert auch so mit einer Rosaroten Brille durchs Leben. Gemessen an der Kapazität haben die gefühlt auch nur alte Server die sie nicht mehr für ihr Online-Versandhaus gebrauchen können für NW genutzt. Denn seien wir mal so ehrlich…. 2000 Spieler pro Server? Klar laufen die Dinger für die stabil die drauf sind, aber alle anderen schauen in die Röhre. Am schlimmsten ist dann noch das man durch die Warteschlangen soviel Spielzeit bei Steam aufbaut das man das Drecksgame noch nicht mal refunden kann. Und in 1-2 Monaten werden die dann Server zusammenlegen weil nur noch ein Bruchteil der Spieler in einem Spiel ohne Endgame Content da ist. Und ja ich glaube nicht daran das schnell Content nachgeschoben wird. Die haben gerade mal das Basisspiel “fertig”, bis wann die an neuen Content arbeiten können wir es noch eine gaaaaaaaaaaaaaaanze Weile dauern. Die müssen höchstwahrscheinlich noch balancen, die teilweise extrem heftigen Bugs ausmerzen und und und…. das wird lange dauern. Ist nicht wie bei Asia-Games die aus dem Osten zu uns kommen die dort schon teilweise 1-2 Jahre laufen und der Content in kurzen Abständen nachgereicht werden kann. Bei NW muss alles komplett vom Reißbrett aus neu erstellt werden. Vor Mitte nächsten Jahres würde ich an eurer Stelle nicht mit wirklich neuen Content rechnen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

76
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x