Jedi: Fallen Order sollte erst gar kein Star Wars werden

Star Wars Jedi: Fallen Order war ursprünglich gar nicht als Star Wars konzipiert. Ein Vorschlag von EA lenkte das Spiel in die richtige Richtung.

Star Wars Jedi: Fallen Order bringt große Erwartungen mit sich. Die Fans von Star Wars warten seit Langem auf ein neues großes Singleplayer-Spiel. Dabei sollte Jedi: Fallen Order erst gar kein Titel im Universum von Star Wars sein.

Was wurde gesagt? Das Magazin Gamespot sprach mit Stig Asmussen vom Entwickler-Team und kam dabei auf die Ursprünge des Spiels zu sprechen. Daraus ergibt sich, dass Respawn eigentlich gar kein Spiel im „Star Wars“-Universum machen wollte.

Sie hatten stattdessen gerade ein anderes Spiel gepitcht und eine Demo präsentiert, die Ähnlichkeiten zu SoulsBorne-Spielen von FromSoftware hatte. Die Verantwortlichen von EA sagten daraufhin, dass sie in der Demo etwas sahen, das sich sehr gut für ein „Star Wars“-Spiel eignen würde.

Die Spiel-Mechaniken gab es schon vor der Story: Die Entwickler nahmen das Angebot an. Ein Problem in der Entwicklung war das übrigens kaum, denn die meisten Spielmechaniken ließen sich leicht anpassen und umwandeln. Zur Story hatte man sich ohnehin noch kaum Gedanken gemacht, zuerst sollte das Gameplay stimmen.

So konnte man die Kern-Mechaniken leicht in ein Jedi: Fallen Order übertragen und anpassen. Das angedachte Spiel sollte wohl auch einen großen Fokus auf Nahkampf-Action legen, wie es jetzt auch beim Lichtschwert-Schwingen der Fall sein wird.

In Star Wars Jedi: Fallen Order habt Ihr keine Wahl: „Ja, ist so“

Spieler sollen Macht-Fantasie ausleben können: Allerdings wird Jedi: Fallen Order wohl einen deutlich anderen Schwierigkeitsgrad haben als die Soulsborne-Spiele, für die der Entwickler FromSoftware berühmt ist.

Das liegt vor allem daran, dass man mit Star Wars eine größere Spielerschaft anspricht und nicht nur eine vergleichsweise kleine Nische, die nach besonders harten Herausforderungen sucht. Außerdem schlüpft man in die Rolle eines angehenden Jedi, da sollen Spieler sich ruhig mächtig fühlen.

Diese kleinen Ruhephasen am Feuer könnten an gewisse Spiele der Soulsborne-Reihe erinnern …

Das bedeutet aber nicht, dass das Jedi: Fallen Order ein Spaziergang wird. Fast jeder Feind hat einige Konter gegen den Hauptcharakter Cal und benötigt eine passende Strategie, um bezwungen zu werden. Besonders in Kombination sollen sich die Feinde geschickt anstellen.

Freut ihr euch schon auf Star Wars Jedi: Fallen Order? Oder hättet ihr lieber ein deutlich härteres Spiel gewollt?

Star Wars: Jedi Fallen Order vorbestellen auf PS4, PC, XBox – Editionen
Quelle(n): gamespot.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Ich finde es auch gut.
Es gibt kein Spiel was mir als MMOler mehr am herzen liegt.
Ist es wegen Star Wars?Muss wohl so ein.
Seit Jedi Acadamy gab es nix,wirklich nix was mich interessierte.

Darf ich endlich mal ein angemessendes SW Spiel bekommen?

Andy

Ich finde es gut dass ihr weiter darüber berichtet,obwohl es kein mmo ist.

curry-meister

warum kann man nicht einen schwierigkeitsgrad wie souls ahben UND eine breite spielerschafft ansprechen???

und ich spiele einen angehenden jedi und soll mich gleichzeitig mächtig fühlen?
klingt irgendwie … komsich

N0ma

du sollst dich mächtig fühlen nicht mächtig sein 😉

curry-meister

ich fühle mich in dark souls mächtig sobald ich die welt betrete 🙂

Zerberus

Du kämpfst zum Großteil gegen Sturmtruppen, Droiden und gegen die heimische Fauna…. da solltest du selbst als Padawan hoffnungslos überlegen sein.
Ich denke sobald es gegen einen Inquisitor geht wird das ganze wieder etwas anders aussehen…

Und nein…. Dark Souls und breite Spielerschaft passt leider nicht zusammen. Die breite Masse will zugängliche Unterhaltung, gerade bei so einem Franchise. Und nicht sich jeden Kampf , samt jeder Mechanik erarbeiten müssen. Wenn du Glück hast gibt nen hohen Schwierigkeitsgrad der dich richtig fordern wird.

curry-meister

du meinst es passt für DICH nicht zusammen.
souls spiele defineiren sich über mehrere ebenen. diese lassen ich individuell anpassen und das auch vom spieler selbst

Kendrick Young

weil souls spiele für viele zu schwer sind? schau doch mal rum wieviele casualgamer es gibt in ettlichen Spielen

curry-meister

man nennt es individuelle einstellungen
damit hätte man beides. gibt spiele die sowas haben sollen

Hodor

Ich verstehe was du meinst, aber wenn es gut umgesetzte Schwierigkeitsgrade wie z.B. bei God of War gibt, dann wäre für jeden was dabei. Darauf hoffe ich zumindest noch. Außerdem wurde auch noch kein richtiger Bosskampf gezeigt. Vielleicht sind die ja immerhin etwas besser umgesetzt.

curry-meister

jepp, GoW ist aktuell ein sehr gutes beispiel wie man souls mit breite spielerschafft verbinden kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x