In Star Wars Jedi: Fallen Order habt Ihr keine Wahl: „Ja, ist so“

Wer auf Entscheidungen in Star Wars: Jedi Fallen Order gehofft hat, der wird enttäuscht. Es wird keine Wahl zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht geben.

Im Zuge des „EA Play“-Streams haben die Entwickler jede Menge Details über Star Wars Jedi: Fallen Order veröffentlicht. Neben knapp 15 Minuten spannendem Gameplay-Material gab es auch Informationen zu den unterschiedlichen Versionen des Spiels. Aber auch andere Fragen wurden angeschnitten, die der Community unter den Nägeln brannten. Vor allem eine Frage kam auf: „Kann man zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht wählen?“

Die klare Antwort darauf: Nein, das kann man nicht. Die Begründung? „Weil.“

Warum ist die Frage so wichtig? Das Entscheiden zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht ist ein essentieller Bestandteil vieler Spiele im „Star Wars“-Universum. In SWTOR können Spieler durch ihre Handlungen etwa beeinflussen, zu welcher Seite sie tendieren. Das schaltet unterschiedliche Ergebnisse oder Fähigkeiten frei. In Jedi Fallen Order wird das nicht der Fall sein, eine solche Entscheidung gibt es gar nicht erst.

Hauptcharakter hat festen Pfad: Die Entwickler nennen im Anschluss mehrere Gründe, warum es eine solche Entscheidung nicht gibt. Der Hauptcharakter Cal ist ein Jedi und das Spiel will eine Jedi-Geschichte erzählen. Diese Geschichte ist vorgeschrieben und die Spieler erleben sie. Es sei eben keine Handlung mit großer Entscheidungsfreiheit, sondern eine Geschichte, die durch das Spiel erzählt wird.

Außerdem gehört Jedi Fallen Order zum offiziellen Kanon von Star Wars. Andere Werke könnten also auf Cal Bezug nehmen und da ist es wichtig, dass der Charakter klar definiert und seine Taten eindeutig sind, um eine konsistente Erzählung zu gewährleisten.

Cal besitzt Jedi-Kräfte: Basierend darauf verfügt Cal auf eindeutig über Macht-Kräfte, die eher der hellen Seite der Macht zugeordnet sind. Er wird also keine Macht-Blitze schleudern können. Stattdessen haben die Spieler diese vier Macht-Fähigkeiten, die sie ausbauen können:

  • Stoßen
  • Heranziehen
  • Verlangsamen
  • Springen

Was haltet ihr von dieser Entscheidung, keine Wahl der hellen oder dunklen Seite zuzulassen? Ist das gut, um eine feste Story zu erzählen? Oder fehlt euch damit spielerische Freiheit?

Star Wars: Jedi Fallen Order – Diese 2 Editionen gibt’s zum Release auf PC, PS4, Xbox One
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (16) Kommentieren (30)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.