In Star Wars Jedi: Fallen Order habt Ihr keine Wahl: „Ja, ist so“

Wer auf Entscheidungen in Star Wars: Jedi Fallen Order gehofft hat, der wird enttäuscht. Es wird keine Wahl zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht geben.

Im Zuge des „EA Play“-Streams haben die Entwickler jede Menge Details über Star Wars Jedi: Fallen Order veröffentlicht. Neben knapp 15 Minuten spannendem Gameplay-Material gab es auch Informationen zu den unterschiedlichen Versionen des Spiels. Aber auch andere Fragen wurden angeschnitten, die der Community unter den Nägeln brannten. Vor allem eine Frage kam auf: „Kann man zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht wählen?“

Die klare Antwort darauf: Nein, das kann man nicht. Die Begründung? “Weil.”

Warum ist die Frage so wichtig? Das Entscheiden zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht ist ein essentieller Bestandteil vieler Spiele im „Star Wars“-Universum. In SWTOR können Spieler durch ihre Handlungen etwa beeinflussen, zu welcher Seite sie tendieren. Das schaltet unterschiedliche Ergebnisse oder Fähigkeiten frei. In Jedi Fallen Order wird das nicht der Fall sein, eine solche Entscheidung gibt es gar nicht erst.

Hauptcharakter hat festen Pfad: Die Entwickler nennen im Anschluss mehrere Gründe, warum es eine solche Entscheidung nicht gibt. Der Hauptcharakter Cal ist ein Jedi und das Spiel will eine Jedi-Geschichte erzählen. Diese Geschichte ist vorgeschrieben und die Spieler erleben sie. Es sei eben keine Handlung mit großer Entscheidungsfreiheit, sondern eine Geschichte, die durch das Spiel erzählt wird.

Außerdem gehört Jedi Fallen Order zum offiziellen Kanon von Star Wars. Andere Werke könnten also auf Cal Bezug nehmen und da ist es wichtig, dass der Charakter klar definiert und seine Taten eindeutig sind, um eine konsistente Erzählung zu gewährleisten.

Cal besitzt Jedi-Kräfte: Basierend darauf verfügt Cal auf eindeutig über Macht-Kräfte, die eher der hellen Seite der Macht zugeordnet sind. Er wird also keine Macht-Blitze schleudern können. Stattdessen haben die Spieler diese vier Macht-Fähigkeiten, die sie ausbauen können:

  • Stoßen
  • Heranziehen
  • Verlangsamen
  • Springen

Was haltet ihr von dieser Entscheidung, keine Wahl der hellen oder dunklen Seite zuzulassen? Ist das gut, um eine feste Story zu erzählen? Oder fehlt euch damit spielerische Freiheit?

Star Wars: Jedi Fallen Order – Diese 2 Editionen gibt’s zum Release auf PC, PS4, Xbox One
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SethEastwood

Würde mich mal über ein Star Wars spiel ohne Jedi scheiß freuen, sowas wie Uncharted im Star Wars Universum wäre mal toll, ganz ohne Lichtschwert und so.

Sara Kumaa

Solange sie das mit dem Lichtschwert noch fixen und die Attacken der Klonkrieger schneller kommen, ist mir das schnurz mit der dunklen Seite. Heisst das jetzt aber, dass man überhaupt keine Dialog-Entscheidungen machen kann? Das wär nämlich schon ein bisschen schade… Aber eben, ist ja kein RPG also..

v_n_c_s

Also ich muss sagen, dass ich bislang enttäuscht bin. Das Star Wars Universum bietet so viele Möglichkeiten, aber nein, es wird mal wieder die Order 66. Dazu langweilig gestaltete Schlauchlevel und der obligatorische süße “Star Wars ist jetzt bei Disney”-Druide. Mal sehen, ob die Story wenigstens gut wird.

Positiv find ich maximal das Kampfsystem, was recht flüssig ist, aber nicht wirklich fordernd wirkt. Aber gut, vielleicht ist der Gameplay-Trailer auch nur die Einführungsmission.

Stand jetzt ist es eher n SPiel, was ich mir als Angebot unter 30€ irgendwann mal holen würde

DerFrek

Mal ehrlich? Ich habe Force unleahesd angefangen und beleidigt in die Ecke geworfen, bei der Frechheit.

RagingSasuke

Warum das? :O kann mich noch erinnern das ich das gut fand

Willy Snipes

Für gefühlt 10 Minuten.
Das war schon sehr sehr kurz von der Story her ????

Dukuu

Das Spiel ist halt auf die Geschichte eines Padawans fokussiert, von daher einleuchtend. Es sei denn, er würde am Ende doch noch auf die dunkle Seite gezogen, was aber jetzt natürlich niemand verraten würde. Ich find das Konzept bislang gut. Ein lineares Spiel mit (hoffentlich) gutem Gameplay, einer stimmigen Geschichte, Star Wars Atmosphäre. So sieht es für mich bislang aus und wenn es so kommt: Take my money 🙂

Luriup

Grusel

Luriup

In einem Spiel?Müll
Warum muss ich den “Kanon” folgen?
Habe ich in KotoR nur im ersten Durchlauf(hell,Bastila gerettet+geliebt),
meine 2. Revan war eine durchtriebende Hexe.
Das macht doch den Wiederspielwert aus.
Nochmal das ganze von vorne wo ich jeden Zug schon kenne? *gähn*.

Es schmälert meinen Hype aber irgendwo in mir drin,
ist einer der sagt,
“hey freu Dich endlich mal wieder ein SW Spiel das Du lieben kannst”.
Seit Jedi Academy ist wirklich sehr viel Zeit vergangen.

Shadows of Yor

Finde ich nicht schlimm,
hauptsache die Story und die Charaktere sind gut geschrieben.

Noes1s

Ich sehe an den comments hier schon wiede so ne art selbstläufer stimmungswelle. Weil man nicht dunkel sein kann, was vermutlich ohnehin absolut niemanden vorher gejuckt hat, möchten nun alle unbedingt plötzlich sehr sehr sehr gerne dunkel sein.

am0xi

Die Kräfte klingen irgendwie langweilig, da wäre ich doch lieber böse.

Mike Revan

Dann sollten Sie schnell ein weiteres Game machen wo man die dunkle Seite spielt das wär klasse ansonsten wenns der Story hilft is OK.

John John

Ja. Danke für die Info. Das Game ist grad durchgefallen. Vielleicht kauf ich das irgendwann mal für nen 10er.
Wo bleibt meine Bane Trilogie? Hm.. Benioff?

Scaver

Naja, ist nun mal kein R´PG, sondern ein klassisches Story Game. Von daher alles ok.

Andy

Schade keine dunkle Seite, macht das Spiel deswegen nicht schlechter. Allerdings macht es das für mich weniger interessanter und dafür in die Kategorie: kaufe ich erst im Sale und nicht zum Vollpreis.

Zerberus

Tja…zumindest nicht wieder das Dilemma wie mit Revan ob er ein mann oder eine Frau ist wird es diesmal nicht geben…..
Hoffe man wird ihn trotzdem storytechnisch nah an der dunklen Seite wandeln lassen. Und wenn es nur kurzzeitig ist. Nen superguten Jedi-Lackaffen braucht doch kein Mensch.

Scaver

Was für ein Dilema? Der (alte) Kanon war immer klar: Revan ist/war immer ein Mann. Man konnte Revan zwar auch als Frau spielen, aber das war dann innerhalb des eigenen Games halt.

Luriup

Dilemma?
Also ich habe Revan,so wir er dann im Kanon war,
als m+gut+bastila durchgespielt.
Das war auch sehr einleuchtend.
Mein 2. Durchlauf als w die dem dunklen Pfad wieder folgt,weniger.

Belpherus

Besser keine Wahl als ein aufgesetztes Karma System das sich kaum auf das Spiel auswirkt

BigFlash88

????????

Luriup

Ja das wäre fatal.
“Hi du guter Jedi” *Machtblitz auspack*

mordran

Ich bin froh das man da nicht wählen kann. Die sollen eine vernünftige Jedi Story erzählen, das reicht mir schon, da muss ich nicht wahlweise den Schurken spielen.

Alex

Hm das es vorgeschrieben ist hab ich mir schon gedacht, aber ich habe gehofft da kommen noch ein paar mehr Helle Fähigkeiten, Machtgeschwindigkeit, Machtheilung, Gedankentrick und sowas.

Machtstoß/Machtziehen, Springen etc sind ja eher Normale Machtfähigkeiten und keiner Seite zugeschrieben. Aber auf der anderen Seite ist er halt nur ein Padawan. Naja mal abwarten.

Christopher Sockellofski

Gott verdammt! Bin ich gehyped! Her damit Bitte!

Scaver

Sorry, kann ich nicht verstehen. Ein SW Story Game unter vielen.

Der Vagabund

Nicht jeder steht halt auf Multiplayer Baller Action 🙂

Christopher Sockellofski

Ich steh auf MP genau so hart wie auf SP 🙂

Christopher Sockellofski

Respawn Entertainment is einfach geil! Ich mag die Jungs und Mädels.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x