Star Wars Battlefront 2: Die Rückkehr der Lootboxen

Die Verkäufe von Battlefront 2 liegen insgesamt hinter den Erwartungen der Entwickler zurück. Als Grund nennt EA die Kontroverse rund um die Mikrotransaktionen. Ausgerechnet diese sollen in den kommenden Monaten aber wieder zurückkehren.

Wir wollen auf die Spieler hören“, schallt es regelmäßig aus der Ecke von EA. Doch sind Lootboxen wirklich das, was Spieler wollen? “Wenn sie richtig gemacht werden durchaus”, so EA.

Nach langem Hin und Her hat man nun eine Entscheidung bezüglich der Lootboxen getroffen und in einem Conference Call mitgeteilt.

Battlefront 2 Lootbox

Schlechte Zahlen

Vorab gab CFO Blake Jorgensen bereits bekannt, dass allein die Auslieferungen von Battlefront 2 hinter den Erwartungen zurück geblieben seien. Nur 7 statt 8 Millionen Mal wurde der Titel ausgeliefert. Immerhin: Bei den Downloads konnte Battlefront 2 punkten und 5% mehr als der Vorgänger verzeichnen.

Man habe jedoch einiges aus der Kontroverse der Lootboxen gelernt und daraus viel für die Zukunft schöpfen können.

Battlefront2-Marsch

“Mikrotransaktionen sind super, wenn sie richtig gemacht sind”

Ganz flüssig lief die Sache mit den Mikrotransaktionen anfangs nicht. In der Beta noch implementiert, wurden sie schon Anfang November deutlich entschärft. Man munkelte, Disney habe die Lootboxen forciert und damit Zwist in die Entwicklung gebracht. Das weist Jorgensen aber weit von sich.

“Man sollte nicht alles glauben, was man in der Presse liest. Wir haben eine großartige Beziehung zu Disney und haben gemeinsam tolle Spiele entwickelt. Und wenn wir ein richtiges Modell für die Spieler und Community gefunden haben, habe ich keinen Zweifel daran, dass Disney uns unterstützen wird”, Blake Jorgensen

Schon früh war man sich im Hause EA und DICE sicher, dass die Mikrotransaktionen zurückkehren sollen, sobald man eine zufriedenstellende und faire Lösung für alle gefunden hat. Offenbar ist dies nun der Fall. Jorgensen bestätigte nun die Rückkehr der Lootboxen “innerhalb der nächsten Monate”.

Er glaubt daran, dass Lootbox-Systeme helfen können, das Spielerlebnis insgesamt zu verbessern – wenn sie “richtig gemacht” sind. Sie bringen das Element der Entscheidung mit, was eine nicht zu unterschätzende Komponente ist.

Star Wars Battlefront 2 Iden

Ein Lob an die Spieler

Man arbeite weiterhin eng mit den Spielern zusammen, um das bestmögliche Lootbox-System zu entwickeln und ist froh, so leidenschaftliche Fans zu haben, die einem genau sagen, wann man richtig und wann man falsch liegt.

Obwohl sich das Spiel nicht so gut verkauft hat wie erwartet, ist man glücklich über die gewonnenen Spieler. Diese würden zweimal so viel Zeit in Battlefront 2 verbringen als im gleichen Zeitraum im Vorgänger. Außerdem wurde die Kampagne von 70% der Spieler angegangen, was eine stolze Zahl ist.

Man darf also gespannt sein, wie das kommende Mikrotransaktions-System aussehen wird. Was erwartet ihr euch davon?


Weitere geplante Änderungen für Battlefront 2

Quelle(n): EA Conference Call, Twitter Sarah E. Needleman
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
WolfStark

Das Spiel wurde 7 statt 8 Millionen Mal AUSGELIEFERT, nicht verkauft sondern ausgeliefert. Das heisst, selbst die deutlich niedrigere Erwartung wurde noch unterboten und das heisst auch, dass unter sieben Millionen Spiele verkauft wurden. Kurzum, die Marke ist beschädigt. Ein Grund ist übrigens auch die Marketinglüge seitens EA, dass man eine imperiale Kampagne spielen würde.

Guddy | Blue Phoenix

Keep calm. 🙂 Meine Quelle hatte von EA falsche Zahlen bekommen. Das hat mit der Übersetzung nichts zu tun. Wird aber sofort korrigiert.

Xur_geh_in_Rente!

..ich hab mir Battlefront 2 eigentlich nur wegen der Kampangne im Angebot geholt…da kam ich leider als Star Wars Liebhaber einfach nicht drum herum…^^

Phil

Also ich nehme EA´s Lob gerne entgegen, dafür das ich es mir nicht gekauft habe gebührt mir sowieso Lob 😀

Ectheltawar

Kommt nicht wirklich unerwartet, ich denke EA hat deutlich zum Ausdruck gemacht das für sie Lootboxen die Zukunft der Microtransactionen sind und auf jeden Fall bleiben.

Etwas befremdlich finde ich jedoch nachfolgendes Zitat:
“Er glaubt daran, dass Lootbox-Systeme helfen können, das Spielerlebnis insgesamt zu verbessern – wenn sie “richtig gemacht” sind.”

In wie weit verbessern Lootboxen das Spielerlebnis? Ich glaube es würde niemanden stören wenn es selbige nicht gäbe und alles was darin enthalten sein kann, eben auf anderem Wege im Spiel erspielbar wäre. Lootboxen dienen doch einzig und alleine der Umsatzsteigerung durch einen Glückspiel ähnlichen Effekt, der auf der einen Seite verlockend wirkt, das Gewinnspiele nun mal zu eigen haben, aber auf der Gegenseite für irgendwelchen Kram Geld einzunehmen, den es auf anderem Wege gar nicht erwirchaften könnte.

TNB

Bei zb. Overwatch gehören sie zum Spielerlebnis dazu. Dort sind sie aber auch gut implementiert.

Phinphin

Ich empfinde die auch in Overwatch als störend, frustrierend und langweilig und würde mir die Skins lieber direkt freispielen können.

Azaras

seh ich auch so will einfach tokems an ende von spiel bekommen

Sebastian Teubel

Mal ne Frage? Hat der Autor das Spiel je gespielt ? Der Titel “Die Rückkehr der Lootboxen” ist einfach nur großer Schwachsinn. Diese gibt es seit Anfang an und fördern das Gameplay. Die Sache mit den Mikrotransaktionen ist was ganz Anderes. Es geht darum, ob neben der Möglichkeit Lootboxen mit Spiel-Credits zu kaufen die Möglichkeit Lootboxen mit “Kristalle” zu kaufen wieder eingeführt werden. An Kristalle kommt man neben vereinzelten Herausforderungsabschlüssen nur über Echtgeld an. Da man aber den Gewinn an Credits pro Runde deutlich erhöht hat, brauch man die Kristalle fast gar nicht mehr und sind nur für Leute, die sehr wenig spielen, aber trotzdem alles probieren wollen. Ich versteh die Diskussion langsam nicht mehr. EA hat gut reagiert meiner Meinung nach. Ich fühle mich nicht gezwungen auf Kristalle angewiesen zu sein, was ich immer befürchtet hatte!

Inque Müller

Bisher kommt aus den Lootboxen, doch nur klägliche bis hin zu erbärmliche Items heraus. Wenn mal ein lilanes dabei ist, dann meist für einen Char, den ich nicht Spiele oder ein Raumschiff, das man nie bekommt.

Dann kommt noch hinzu, das man erst mal die freien Slots dafür benötigt und solange Spielt das Game keiner, weil es super schnell langweilig wird.
Also benötigt man die Lootboxen nicht wirklich, wer viel zockt erspielt sich das sowieso, wer investiert zieht eh die Arschkarte, und regt sich nur noch mehr auf.

Psycheater

Na eeeeendlich 😉

NiemandBrauchtEA

F.U. @EA

Frystrike

Ich bin nur da weil ich sagen wollte, die Überschrift ist Mega ^^

Kartoffelboy1337

und falsch. “Rückkehr der Lootboxen”
Wie kann etwas zurückkehren, was nie fort war?
Die Lootboxen sind immer noch wie gehabt im Spiel enthalten.
Lediglich die Echtgeldwährung wurde vorübergehend deaktiviert.
Das Ändert aber nichts an der Tatsache, dass das ganze Progressionssystem inklusive Lootboxen weiterhin genau so vorhanden war, wie an Tag 1.

Guest

wurde das nicht mal zwischenzeitlich in Battlefront 2 deaktiviert? Meine so etwas gelesen zu haben.

Gerd Schuhmann

Die Mikrotransaktionen dafür wurden deaktiviert – die kommen jetzt wieder.

Z31TG315T

Solange kein Pay2Win daraus wird und die Boxen nur Kosmetik beinhalten ist für mich alles gut

Koronus

Falls sie es schaffen das Overwatch System dafür zu machen gerne. Sonst ne.

Orchal

Egal was Battlefront 2 macht, schlechter als Star Wars 8 (last jedi) wird eh kein Spiel oder Film mehr. Hoffe ich..

Koronus

Viele die ich kenne sagen es wäre viel besser mit Star Wars geworden, wenn George Lucas noch Episode VII gedreht hätte und damit Disney etwas zum aufbauen gegeben hätte.

KingJohnny

7 ist doch ok.
8 sogar noch besser.

Rogue One war sogar richtig gut.
7 & 8 sind auf jeden Fall besser als 1&3

Koronus

Ansichtssache. Ich habe von einigen gelesen, das I besser als VII war.

WolfStark

Ich gehöre zumindest zu denen, die es auf derselben Ebene sehen, 8 dagegen befindet sich eher auf Niveau von Episode II und III. Rogue One ist der einzige der Filme der weiter oben steht, das Writing in VII und VIII ist einfach schlecht. Und George Lucas hätte daran nichts geändert, da er selbst kein guter Writer ist (man sehe sich den Unterschied an zwischen Star Wars und Lucas ursprünglicher Vision, ein Unterschied wie Tag und Nacht).

PBraun

Im Vergleich zu Teil 7 haben Lord Helmchen und Lord Helmchen doch Fortschritte gemacht^^

Xehanort

schau ihn nochmal, ich hab ihn auch erst gehasst aber vieles ergibt erst beim öfter schauen sinn

ZappSaxony

Vielleicht liegt es auch weniger an den Lootboxen, sondern einfach daran, das es einfach nicht das Star Wars Spiel ist, das sich alle Fans wünschen und auf das man seit Jahren wartet.

Wieder nur Kurzweil, wieder nur schnelle Action, wieder nur PVP-Multiplayer und eine kurze, lineare, Alibi-Kampagne. Wo bleibt das echte Star Wars Universum? Wo man Zeit verbringen kann, spannende Geschichten erleben, genießen, sich (seinen Char) entwickeln… STWOR ist zwar toll, aber dafür auch kein echter Ersatz, da das “klassische MMO” mit all seinen Mechaniken auch wieder eine Sache für sich ist.

Ich habs mir gekauft, aber wegen der Kontroversen und dem oben geschilderten Problemen nur im Sale zum halben Preis. Ich denke die meisten eigentlich an Star Wars interessierten werden es maximal im Sale kaufen. Und selbst die Rückkehr der Lootboxen wird, wenn überhaupt genutzt, nicht nochmal die Differenz zum Vollpreis einspielen.

Koronus

Also ich hätte lieber Battlefront 3 gehabt. Oder ein Battlefront 2 HD für XBox 360 mit eingebauten DLCs. Das war mit Standardmäßig Eroberung besser als das “du wirst irgendwo abgesetzt” EA Battlefront da man dort immerhin Strategie hatte. Auch wenn es nicht balanciert war da sie die Rebellen etwas zu stark machten.

MLGeeZuZ

BF2 HD das wärs echt *___*

Sunface

Also wenn sie sagen das sie froh sind solche Spieler zu haben dann fühlt sich das an als ob Trump zu Hillary sagt das sie eine “amazing person” ist. Ich weiss das ist echt asi jetzt aber den EA Typen würde ich echt gern mal ins Gesicht spucken.

Insane

“Mikrotransaktionen sind super, wenn sie richtig gemacht sind”

Super ist jetzt nicht das Wort, welches mir als erstes eingefallen wäre… naja super für wen?

Koronus

Wobei sie Recht haben. Blizzard macht die Mikrotransaktionen mit StarCraft II wirklich super.

kriZzPi

Also ist alles so gekommen wie es bereits letztes Jahr vermutet wurde, man nimmt die loot boxen kurzfristig raus um das Weihnachtsgeschäft zu booten.

MLGeeZuZ

“Man […] ist froh, so leidenschaftliche Fans zu haben, die einem genau sagen, wann man richtig und wann man falsch liegt”

Schöne Formulierung 😀

vanillapaul

Fans sind das sicherlich, aber eher weniger von EA. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x