Hardcore-Shooter auf Steam setzt auf kompromisslosen Realismus – Knackt nach 7 Jahren Spieler-Rekord

Hardcore-Shooter auf Steam setzt auf kompromisslosen Realismus – Knackt nach 7 Jahren Spieler-Rekord

Der Indie-Shooter Squad gilt schon seit Jahren als kleiner Geheimtipp auf Steam und wird immer größer. Nach dem neusten Update und einer kurzen Free2Play-Phase verdoppelte der Shooter mal eben seine Anzahl an gleichzeitigen Spielern und ist populärer als je zuvor. MeinMMO stellt euch den Titel kurz vor.

Was ist das für ein Spiel? Squad ist ein Team-basierter Hardcore-Shooter auf Steam, der schon seit über 7 Jahren auf der Plattform verfügbar ist. Der Titel lässt sich als eine Mischung aus der Militär-Simulation Arma und dem Vollgas-Geballer Battlefield beschreiben.

Squad punktet mit einem hohen Grad an Realismus bei seinen Mechaniken – dem Gefühl der Waffen, dem Sound, dem Verhalten von Ausrüstung wie etwa Rauchgranaten. Verwendet aber an einigen Stellen auch Casual-Mechaniken wie Respawns.

Gespielt wird 50vs50 und um Spaß zu haben, müsst ihr euch mit eurem 9-Mann-Squad und dem kompletten 50er-Team auseinandersetzen und gemeinsam eine Taktik verfolgen. Die Kommunikation ist ein wichtiger Aspekt des Shooters.

Dazu kommen umfassende „Fortifying“-Elemente. Mit Befestigungen baut ihr Stellungen aus, erhöht die Feuerkraft und schützt euch vor Angriffen.

Für einen Eindruck vom Gameplay binden wir euch ein englisches Video vom YouTuber LevelCapGaming ein, der das neuste Update ausprobiert hat:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Squad setzt auf Teamwork und Realismus

Warum ist das Spiel derzeit erfolgreich? Vor kurzen kam mit dem Update v2.15 eine neue Armee-Fraktion ins Spiel und über Ostern war Squad für ein paar Tage kostenlos spielbar.

Schon seit Anfang 2022 verzeichnet der Titel dabei kräftig steigende Spielzahlen und erreichte nun am Ostersonntag einen vorläufigen Höhepunkt: Mit über 26.000 gleichzeitigen Spielern pulverisierte man den vorherigen Spieler-Rekord, der bei nicht ganz 15.000 Spielern lag.

Seit seinem Release auf Steam im Early Access Ende 2015 wird der Shooter nach und nach immer beliebter und konnte sich eine treue Fanbasis aufbauen (via steamcharts.com).

17_Squad_USArmy_Tallil-1
Squad ist kompromisslos Hardcore beim Ausrüstungs-Gameplay – Aber setzt auf Spawnmechaniken

Was sagen Spieler auf Steam zu Squad? Auf Steam wird der Shooter „Sehr Positiv“ bewertet – sowohl in den letzten 30 Tagen, als auch bei allen Rezensionen (90 % positiv / 75.563 Rezensionen / Stand: 20.04.22).

Besonders die Audio-Ausgabe wird gelobt und zieht viele Spieler direkt rein. So schreibt der Steam-User „Ridoc“: „Heilige Scheiße, der Sound hat mich gleich gepackt! Das ist mir sofort positiv aufgefallen. Der Sound macht was her und das ist unheimlich wichtig, z.B. Schritte, Keuchen vom Feind ohne Ausdauer“. Das war nach den ersten Stunden. Mittlerweile steht Ridoc bei fast 12.500 Stunden Spielzeit (via steam.com).

Aber auch der Grundgedanke des Spiels, der bedingungslose Fokus auf Teamwork und Ausrüstungs-Realismus, kommt bei vielen Bewertern gut an.

Allerdings finden sich hier auch Teile der Probleme von Squad. Nach den Aussagen einiger Spieler ist die Community sehr hilfreich. Trotzdem dauert es, bis ihr ein gutes Squad findet, mit dem ihr am besten auch öfter zusammen spielt. So holt ihr das Meiste aus dem Shooter raus.

Außerdem finden sich einige negative Aussagen über die Entwickler. Hier wird sich etwa über fehlenden Support und fehlende Neuerungen beklagt. Das letzte richtig große Update soll schon über ein Jahr alt sein und die zuletzt kleinen Updates sollen sogar zu Performance-Problemen geführt haben (via Steam).

Squad ist ein spannendes Nischen-Spiel, das sich über viele Jahre eine treue und engagierte Fan-Base aufgebaut hat. Verbringt jemand in einem Shooter 12.500 Stunden, ist das schon eine echte Hausnummer.

Spricht euch Squad an, achtet auf das nächste Free2Play-Event und schaut mit euren Shooter-Kumpels mal rein. Laut der Rezensionen auf Steam gibt es auch gut besuchte deutsche Server.

Hardcore-Shooter haben in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen und an der Spitze dieser Entwicklung steht Escape from Tarkov, das regelmäßig auf Twitch die Führung übernimmt: 5 Gründe, warum Escape from Tarkov im Januar 2022 größer ist als jemals zuvor

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x