Indie-Shooter hat selbst nach 7 Jahren noch zigtausend Spieler auf Steam – Was macht ihn so gut?

Indie-Shooter hat selbst nach 7 Jahren noch zigtausend Spieler auf Steam – Was macht ihn so gut?

Squad ist ein Indie-Shooter auf Steam, der seit 2015 verfügbar ist. Das Spiel erfreut sich sehr hoher Beleibtheit bei den Spielern. Über 12.000 Spieler waren zuletzt online und auch sonst scheint alles gut zu laufen. Doch was ist an diesem Shooter so toll? Erfahrt alles zum Phänomen hier auf MeinMMO.

Was ist das für ein Spiel? Squad ist ein Indie-Shooter vom kanadischen Studio Offworld Industries. Wie die anderen Spiele des Studios handelt es sich um einen Militär-Shooter mit bis zu 100 Spielern auf einer Map.

Das Spiel ist ein taktischer First-Person-Shooter, der authentische Gefechte bietet. Teamwork, und ständige Kommunikation mit dem namensgebenden Trupp sind hier essenziell.

Das Setting von Squad sind moderne Militärkonflikte zwischen Soldatentrupps sowie diversen Fahrzeugen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Shooter richtet sich an ältere Spieler und Militär-Fans

Wie erfolgreich ist Squad gerade? Squad ging 2015 in den Early-Access und hatte 2020 seinen vollen Release. Das Spiel ist also schon seit 7 Jahren spielbar. Dennoch ist es außerordentlich erfolgreich. Spielerzahlen erreichten jüngst einen Stand von über 12.000 (via Steamcharts). Das ist knapp hinter dem Allzeit-Rekord von mehr als 14.000 Spielern, welche das Spiel zum Release 2020 hatte.

Auch die Bewertungen von Squad sind sehr gut. Auf Steam kommt das Spiel auf 90 Prozent positive Reviews und die Bewertung „Sehr Positiv“.

Was sind die Features von Squad? Gründe für den Erfolg von Squad sind unter anderem:

  • Ein neues Update 2.12, welches die Grafik und das Gameplay verbesserte
  • Realistische Gefechte, in denen man nicht herumhüpft und rusht, sondern mit Plan und Taktik vorgehen muss
  • Authentische Waffen und Fahrzeuge
  • Ihr könnt selbst Befestigungen auf dem Schlachtfeld errichten
  • Ein integriertes Kommunikations-Tool, welches die Absprache im Team unterstützt
  • Verschiedene spielbare Fraktionen wie US-Streitkräfte, die russische Armee oder fiktive Nah-Ost-Milizen
  • Ein höheres Durchschnittsalter der Spieler. Das taktische Gameplay richtet sich eher an Spieler ab dem 30. Lebensjahr. Wer keine aufgedrehten Kids im Spiel haben will, kommt hier auf seine Kosten.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt
Im MeinMMO-Podcast reden wir über den Konkurrenz-Shooter Battlefield 2042 und dessen schwierige Situation.

Was sagen die Spieler? Bewertungen auf Steam fallen – wie schon erwähnt – sehr positiv aus. Eine gute Zusammenfassung des Spielerlebnisses gibt dieser User hier auf Steam an:

Eines der besten Mil-Sim-Spiele, die es auf dem Markt gibt. Ihr müsst aber wissen, was ihr mit diesem Spiel kauft. Es handelt sich nicht um einen Arcade-Shooter wie CoD oder sogar Battlefield. Dies ist ein Squad-basiertes Spiel mit einer starken Betonung auf Squad-Level-Teamwork. Das Gunplay wird reale Situationen widerspiegeln, in denen ihr höchstwahrscheinlich nicht sehen werdet, wer auf euch schießt, es sei denn, es handelt sich um einen Nahkampf, bei dem es darauf ankommt, wer den Abzug schneller betätigt.

Suga Daddy via Steam

So viel zum großen Erfolg eines kleinen Indie-Spiels auf Steam. Habt ihr Squad schon gezockt? Dann lasst uns doch eure Erlebnisse hier wissen. Mehr zu Shootern gibt’s hier: Die 3 aussichtsreichen Shooter, die 2022 noch erscheinen.

Quelle(n): mmorpg.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Eismeer

Ich hab’s versucht. Hab eine moderne Alternative zu Hell let Lose gesucht. Hab es aber nach 2 Stunden zurück gegeben. Bin mit dem Spiel leider überhaupt nicht warm geworden. Fand es von Anfang komisch. Dann gehe ich zurück in den Schützengraben bei HLL.

McPhil

Squad kommt von Project Reality das eine Mod für Battlefield 2 ist, daher auch die vielen alten Hasen. Ich komme auch von project Reality.
Anspruchsvoll an sich ist Squad nicht, die heutigen jungen Spieler sind nur jahrelang durch die Call of Dutys und Fortnites auf dem Spielemarkt verdorben und können einfach nicht im Team agieren und kommunizieren. Alleine dass es keine Belohnung am Ende der Runde und Statistiken gibt, turnt viele jungen Spieler ab. Die wollen Blingbling, Belohnungen und Lootboxen anstatt ein Spiel eifnach zum Spaß zu spielen.

Fole

Klar ist das Anspruchsvoll. Selbst neben Taktikshootern ala Sandsturm oder Rainbow six, gilt ein Squad und hell let loose als Hardcore Shooter. Das hat nichts mit Casual Games zu tun.

McPhil

Anspruchsvoller aber nicht anspruchsvoll. Die meisten können das einfach gar nicht mehr, Kommunizieren, Absprechen und in einem größeren Team agieren.

Nico

„ältere Spieler“ wenn ich sowas lese, nur weil da die Reaktion nicht so dermaßen gefragt ist? Das problem ist einfach das die meisten jüngeren Spieler nicht kommunizieren, Den in Squad wie auch Hell Let Loose usw, ist Komunikation ein großer Teil vom Erfolg

Golani

Die Frage stellt sich: Vom welchem Alter an bezeichnet man die anderen als „Jüngere Spieler “ ? Für eine Gruppe 20 jährigen sind die unter 18 jährigen die Kiddys. Für u18 jährigen sind die unter 14 jährigen Kiddys. Für die 30ger Männer/Frauen etc. sind dann schon alle unter 21 auch nervige Kiddys. Und die ü 40ger sind alle unter 30 Nervige Kiddys.

Habe gestern z.B. einen WTF und Respekt Moment gehabt, wo einer meiner x4 Foundation Youtuber & Streamer. Plötzlich einen Live stream startete mit „Fortnite season 3“. Ich schaltete den Stream ein und nach ca. 5 min. Habe ich mich total Fremdgeschämt und war total Baff welche Kommentare und Kommunikation statt findet…..
Aber der Streamer blieb total chillig. Als ich dann einen Kommentar der nicht Frech oder Albern war oder keine Vbugs bitten an den steamer schickte, wunderte sich der Streamer und als ich ihn aufklärte, das ich ihn nur kenne von x4, dann lächelte Er und sagte: „Achso, du bist vom anderen comunity und nahm mich dann auch ernst und bedankte sich für meinem Lob.

Ich beobachtete die Community und da waren Kinder die nicht älter als 7-9 waren. Dadurch habe ich meinem Respekt an den Youtuber geschrieben, da ich sowas nicht könnte, weil ich dann die Restliche noch wenige Haare auf dem Kopf noch verlieren werde ^^

Ich spiele Hell Let Loose, Arma 3 und Squad. Und da ist die Community eigentlich nicht viel Besser als bei Fortnite oder COD. Nur halt etwas anders und eigentlich Extremer.
Viele Clans (besonders die Deutschen) sind so Verschworen und Geschlossen, das man sehr schwer hat, da rein zu kommen, außer man lässt sich komplett Runterputzen von den Selbsternannten Kommandeure oder auch Admins. Und jeder der nicht deren Meinung Teilt wird als Kiddy betitelt oder einfach ausgegrenzt. Viele Erwachsene Männer scheinen sich zu sehr in das Spiel rein zu Leben, das sie den Bezug zur Realität und Respekt von dem am Rechner sitzenden komplett verloren zu haben scheinen. Besonders in der Deutschen/Österreichischen Comunity gibt Es auch (Ja ich meine Es sehr Ernst und das ist nicht
Übertrieben !) viele Rechte comunitys (erkennt man einige sogar beim Clan Namen).

Alles hat seine Vor und Nachteile. Ich finde das Alter keine so große Rolle spielt, solange man zusammen sich mit Respekt begegnet und die Grenzen kennt.

Ich (Bj 1976) spiele auch oft mit 14-16 jährige auch Rocket League oder R6 Siege und habe keine Probleme mit dem Jungs, da die mit mir Spielen auch sich gut benehmen und Super zum Spiel Beitragen. Und für die etwas Ernstere Titel, wo man auch gerne Stundenlang Quatschen kann, dann spiele ich Elite oder halt Militär simulations shooter mit gleichaltrigen, da auch Themen wie Ehe, Politik Beruf auch fällt und da fühlen sich die Jüngere Generation halt fehl am Platz, was Verständlich ist. ^^

Nico

Naja klar gibts mal server wo nicht viel kommuniziert wird auf einer seite etc. Aber hab die Erfahrung gemacht das wenn wer redet von der Stimme älter klingt. Die meisten (natürlich nicht alle) jungen Spieler haben garnicht die Mentalität solche Spiele auch durchzuhalten, die müssen einfach vorrennen und ihre frags machen, kein teamplay etc.

Klar gibts auch ältere die so drauf sind, kenne ich auch einige Streamer, aber trotzdem sind Jüngere Menschen ganz anders von der Mentalität her

McPhil

Hey Nico 😁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x