Spieler machen sich Sorgen, dass Sea of Thieves zu wenig bietet

Sea of Thieves ist erst seit kurzem verfügbar, doch sorgt jetzt schon für Diskussionen um zu wenig Content. Die Spieler sorgen sich, dass es einfach zu wenig im Piratenabenteuer zu tun gibt.

Der Release von Sea of Thieves erfolgte am 20. März und lässt einige Spieler unzufrieden zurück.

Man diskutiert darüber, warum man nach einigen Spielstunden überhaupt ins Spiel zurückkehren sollte. Zu wenig Content und Anpassungsmöglichkeiten bereiten den Fans Sorgen.

Zu wenig Anpasssungsmöglichkeiten

Auf Reddit schreiben Spieler, dass die Anpassungsmöglichkeiten in Sea of Thieves zu begrenzt für sie seien. „Meinen idealen Charakter-Look würde ich nach nur wenigen Käufen erreichen […] danach geht es dann nur noch weiter grinden, um Piraten-Legende zu werden“, schreibt Reddit-Nutzer magvadis, der enttäuscht vom Anpassungs-Angebot in Sea of Thieves ist.

Nutzer Axisrahl85 schreibt dazu „Ich bin Verteidiger dieses Spiels, aber ich war auch ein bisschen enttäuscht über die wenigen [Anpassungs-] Optionen, die präsentiert werden. Ich hätte gedacht, dass wir da viel mehr sehen als das, was in der Final Beta war.“

In dem Thread liest man häufig, dass Spieler sich nach den Testphasen mehr kosmetische Optionen wünschten, sich aber im Vergleich zur Beta praktisch nur der Preis geändert habe. „Den Preis von kosmetischen Gegenständen einfach um das Zehnfache erhöhen, ist keine Zugabe von Content“, schreibt Nutzer Petrel_. „Das ist kein neues Gameplay oder Content, den ihr hinzugefügt habt. Das ist einfach faul“.

Sea of Thieves Kistensammlung2

Quelle: Reddit-Nutzer Cryptobiologist

Käufer des Spiels sind sich unsicher, welche Langzeitziele man in Sea of Thieves verfolgen soll. Den Legenden-Status, quasi das große Ziel, zu erreichen hat wohl viel mit Grinding zu tun. Und für was verdient man sonst noch Gold, wenn die kosmetischen Optionen begrenzt sind? Viele Spieler sehen Sea of Thieves bereits als spaßig an, wünschen sich aber mehr Inhalt.

Mehr Content steht schon auf dem Plan

Die Webseite IGN bekam von Rare eine Antwort auf die aktuellen Sorgen. Sea of Thieves Producer Joe Neate äußerte sich bezüglich der Sorgen der Langlebigkeit des Spiels. Er sagt Sea of Thieves war schon immer als Game geplant, das wächst und sich weiterentwickelt. Die Entwickler werden weiterhin neue kosmetische Optionen als Teil dieses Wachstums veröffentlichen.

Neue Mechaniken und „Arten zu spielen“ sind außerdem Teil dieser fortlaufenden Updates. Der Fokus zur Veröffentlichung des Spiels liegt darauf, eine tolle erste Erfahrung zu bieten.

Nach dem Launch schaut man sich Feedback der Spieler an und reagiert darauf entsprechend. „Wir haben während der Entwicklung von Sea of Thieves mit der Community zusammengearbeitet und das wird exakt so nach dem Launch fortgeführt“, heißt es in der Stellungnahme der Entwickler gegenüber der US-Seite IGN.

Sea of Thieves legendäre Taverne

Wir dürfen also gespannt sein, wann und welche weiteren kosmetischen Optionen, Mechaniken und „Arten zu spielen“ Sea of Thieves in den nächsten Wochen oder Monaten bekommt. Habt Ihr Features im Kopf, die Eurer Meinung nach das Spiel aufwerten würden?


Unser Sea of Thieves Einsteiger-Guide – So gelingt die Suche nach den Schätzen!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (70)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.