Sea of Thieves: So kommt das neue Mega-Update an

Vor wenigen Tagen erschien ein großes Update für das Piraten-Onlinespiel Sea of Thieves. Wie hat sich die Stimmung seitdem verändert?

Was brachte das große Update mit sich? Mit dem Mega-Update von Sea of Thieves wurden viele Neuerungen eingeführt. Darunter Quest-Kampagnen und der große Spielmodus „Arena“. Ebenfalls mit dabei:

  • Weitere Schadensarten für die Schiffe
  • Neue Fraktionen
  • Angeln
  • Harpunen
  • Jagen
  • Kochen

Der Content macht’s!

Was hat sich dadurch verändert? Größte Veränderungen bringen die Quests und die Arena mit sich.

  • Die Quests fügen die Spielwelt mit Geschichten zusammen und machen es interessanter, Erkundungstouren zu starten. So findet ihr etwa in einem versunkenen Schiff einen Hinweis auf eine Insel. Dort entdeckt ihr einen Schlüssel, der zu einer Tür führt. Hinter dieser erwarten euch Rätsel, die ihr lösen müsst, um an einen von Skeletten bewachten Schatz zu kommen.
  • Die Arena stellt einen neuen PvP-fokussierten Modus dar, in dem es eine größere Herausforderung darstellt, zu überleben. Ihr könnt jederzeit attackiert werden, was es schwieriger macht, die Quests zu erledigen. Das führt zu einer spannenderen Piraten-Atmosphäre.

Sea of Thieves wird immer populärer

Was meinen die Spieler zum Update? Sea of Thieves hat immens an Popularität gewonnen. Laut der Meinung der Fans brachte das Arena-Update genau das mit sich, was sich viele gewünscht haben: Neuen Content. Es gibt nun viel mehr zu tun und durch die Story-Elemente sind die Abenteuer deutlich interessanter geworden. Wer auf PvP steht, der tobt sich im Arena-Modus aus.

Die positive Stimmung hat sogar für etwas Verwirrung unter den Spielern gesorgt. So fragt SpazIAm auf Reddit: „Ich bin verwirrt. Hat Reddit das Spiel vor sechs Monaten nicht total fertig gemacht? Was hat sich verändert?“

Darauf findet JonaV123 eine kurze aber passende Antwort: „Content. Das ist alles.“

Sea of Thieves Titel Pirat

Spieler loben, dass dieses große Update mit seinen vielen Änderungen sogar umsonst war. „Die Tatsache, dass das ein Update und keine 50-Dollar-Erweiterung war, ist heutzutage echt toll“, schreibt Noojas.

Ein wenig Kritik gibt es noch, weil die PvE-Quests oft ähnlich ablaufen. Hier wünschen die Fans für die Zukunft noch mehr Abwechslung.

Sea of Thieves hat es mit stetigen Updates also geschafft, sich von einem nicht ganz so guten Launch zu einem nun durchaus beliebten Onlinegame zu mausern. Die Entwickler müssen jetzt am Ball bleiben und weitere solcher Updates liefern.

Mehr zum Thema
Für Sea of Thieves geht’s auf Twitch gerade steil bergauf – Warum?
Autor(in)
Quelle(n): GameinformerReddit
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.