Rift und Rift gesellt sich gern: MMO experimentiert mit Oculus

Das kostenlose Dark-Fantasy-MMO Rift experimentiert mit der Idee, die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift zu unterstützen.

Wie massively berichtet, plant das Free2Play-MMO Rift einen Testlauf mit dem Namensvetter von Oculus. Dieser VR-Testlauf sei allerdings höchst experimentell und könne jederzeit und ohne Angaben von Gründen beendet werden.

Oculus Rift

Um es sich besser vorzustellen: So schaut Rift in etwa mit der Oculus 3D-Brille aus…

Auch der UI-Support sei im Moment noch grob und könne sich auf die allgemeine Spielqualität negativ auswirken. Es ist also nur etwas für echte Pioniere. Wie auch immer, die Test-Server unterstützten diese Technik ab sofort. Spieler sind dazu eingeladen, es auszuprobieren und ihr Feedback den Entwicklern mitzuteilen. Natürlich vorausgesetzt sie verfügen über beide Rifts.

Weitere Details zum Abstecher von Rift in die virtuelle Realität findet ihr in diesem Forenpost der Entwickler.

Gibt’s in Seattle einen Release-Termin für die Rift-Erweiterung Nightmare Tides?

Für Ende der Woche plant Trion Worlds, der Developer hinter Rift, übrigens auf der Pax Prime in Seattle eine besondere Ankündigung. Das könnte sich durchaus um den Release-Termin für die nassforsche Rift-Erweiterung „Nightmare Tides“ handeln. Genaues wird man am Ende der Woche wissen.

Autor(in)
Quelle(n): massively.joystiq.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.