Free2Play-MMORPG führt Abo ein: Prime-Server bei Rift ist jetzt online

Wenn ihr das MMORPG Rift als Abo-MMORPG alter Schule erleben möchtet, dann steht euch nun der Prime-Server zur Verfügung, der über ein klassisches Abo-Modell verfügt. Allerdings: Ewig hält das nicht.

Viele Fans von Rift haben immer wieder bei Trion Worlds angefragt, ob es nicht wieder einen Abo-Server geben kann. Dieser Wunsch wurde jetzt erfüllt. Der Prime-Server führt euch durch das Spiel und ihr erlebt die Inhalte und Erweiterungen aus den vergangenen sieben Jahren nach und nach so, als würdet ihr ein reguläres Abo-MMO spielen.

rift-mounts

Das Abo kehrt zurück!

Der Prime-Server bietet euch einige Änderungen gegenüber den regulären Servern:

  • Die Anzahl der im Store erhältlichen Items wurde reduziert
  • Ihr könnt nur kosmetische Gegenstände sowie eine kleine Anzahl von Diensten wie Schriftrollen zur Namensänderung oder Versammlungsbanner für Gilden kaufen
  • Veteranen und neue Spieler werden regelmäßig mit Inhalten versorgt
  • Der Server läuft mindestens ein Jahr
  • Nach Ende des sogenannten „Progressionsserver-Betriebs“ übertragt ihr eure Charaktere auf einen regulären Server und übernehmt alle Fortschritte, Gegenstände und Ausrüstung
  • Monatliche Community-Herausforderungen, die euch permanente Belohnungen einbringen

Rift-Storm-at-the-Sea

Weitere Prime-Server könnten folgen

Der erste Prime-Server von Rift trägt den Namen Vigil. Offenbar sind weitere solcher Server geplant, was aber wohl auch davon abhängt, wie gut dieser bei den Spielern ankommt. Wenn Ihr also Lust auf eine Abo-Erfahrung des MMORPGs Rift habt, dann loggt euch auf Vigil ein. Das monatliche Abo kostet 14,99 Dollar.

Wenn ihr euch nicht mehr über Lootboxen ärgern wollt, dann ist der Prime-Server von Rift vielleicht genau das Richtige für euch.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (43)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.