Red Dead Online kommt als Standalone – Für wen es sich lohnt

Red Dead Online wird bald losgelöst vom Hauptspiel Red Dead Redemption 2 erscheinen. Wer sollte sich das Abenteuer im wilden Westen anschauen?

Wann erscheint Red Dead Online als Standalone? Bereits ab dem 1. Dezember könnt ihr euch Red Dead Online als eigenständiges Spiel sichern. Bisher brauchte man dafür das Hauptspiel Red Dead Redemption 2, von dem Red Dead Online bisher eher der Online-Modus war, in dem man mit Freunden durch den Wilden Westen streifen konnte.

Das bleibt es auch weiterhin, allerdings könnt ihr euch eben jenen Online-Modus ab Dezember nun auch ohne das Hauptspiel sichern. Er erscheint im:

  • PlayStation Store
  • Microsoft Store
  • Rockstar Games Launcher
  • Epic Games Store
  • und bei Steam

Der Download soll ganze 123 GB umfassen. Kosten wird das Spiel zu Anfang 4,99 Euro – aber nur bis Februar 2021. Dann wird das Spiel voraussichtlich 19,99 Euro kosten (Rockstar spricht von einem Einführungspreis mit 75% Rabatt bis Februar).

Was ist Red Dead Online? Red Dead Online bietet verschiedenste Storys, Missionen und Rollen, die ihr gemeinsam übernehmen könnt. Mehrere Updates machten die Spieler bereits zu Kopfgeldjägern, Naturkundlern oder Schnaps-Brennern. Das letzte richtig große Update ist allerdings schon etwas her und erschien im Juli, seitdem gab es aber zumindest noch ein kleines Zombie-Update zu Halloween. In GTA Online ist da vergleichsweise deutlich mehr los.

Das Naturalist-Update kam im Juli.

In einem Interview sprachen die Entwickler über die Zukunft des Spiels und deuteten an, dass sie neue Charaktere einführen und für mehr Action sorgen wollen. Als nächstes wird in Red Dead Online die Kopfgeldjägerrolle ausgeweitet – und die Standalone-Version erscheint.

Wer sollte sich die Standalone-Version holen?

Logisch: Wer Read Dead Redemption 2 bereits im Besitz hat, braucht sich Red Dead Online nicht als Standalone holen. Schließlich ist die Online-Komponente weiterhin auch im Hauptspiel enthalten. Das Angebot dürfte sich eher an Neueinsteiger richten.

Es lohnt sich reinzuschauen, wenn:

  • ihr Red Dead Redemption 2 aufgrund der langen Story bisher gemieden habt, aber nicht so viel Geld für Red Dead Online ausgeben wollt. Wenn ihr grundsätzlich lieber Multiplayer-Spiele spielt, und RDR 2 deshalb eher ignoriert habt, könnte dies eure Chance sein.
  • ihr ein Online-Spiel sucht, dass den Flair des Wilden Westens umfangreich einfängt und Geld sparen wollt. Dann lohnt sich RDO gerade zum erwähnten Einführungspreis.
  • ihr Red Dead Online bereits als Teil des Hauptspiels auf einer anderen Plattform gespielt habt, nun aber die Plattform wechseln wollt. Beispielsweise, wenn ihr RDR2 auf PC gespielt habt, den Online-Modus aber auf PS5 oder Xbox Series X mitnehmen wollt. Dank Abwährtskompatibilität wäre dies möglich – allerdings müsst ihr dann voraussichtlich von vorne anfangen.
  • euch Freunde bereits von Red Dead Online berichtet haben, ihr bisher aber nicht nur für den Online-Modus das ganze Spiel kaufen wolltet.

Der letzte Punkt dürfte sich vor allem an all jene Red-Dead-Fans richten, die einfach nicht genug von dem Cowboy-Epos kriegen können. Ein 65-Jähriger beispielsweise hat das Hauptspiel schon 30 Mal durchgespielt, hat aber immer noch nicht genug.

Quelle(n): Rockstar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
diesel

Für den PC jedenfalls absolut nicht zu empfehlen weil völlig Hackerüberlaufen und die versauen dir das Spiel. Rockstar unternimmt erwartungsgemäß nichts dagegen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von diesel
Genisis

Für wen es sich lohnt? Knapp zusammengefasst: Für niemanden!

Also für einen inhaltslosen, langweiligen Modus, den so gut wie niemand spielt, Geld zu verlangen ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten!
5€ sind schon 5€ zu viel, aber 20€ zu verlangen ist einfach ne Sauerei und pure Abzocke! V.a. da das komplette Spiel bei Saturn keine 20€ mehr kostet…
Aber anders lässt sich anscheinend kein Geld mehr mit dem Spiel verdienen. Es kauft ja keiner In-Game Währung, wenn keiner spielt…

RDR2 kauft man sich wegen der Story und sonst nichts! Wenn einen die Story nicht interessiert, kauft man das Spiel gar nicht, anstatt Rockstar für den Müll auch noch zusätzlich Geld in Rachen zu schieben.
Die verdienen genug mit GTA Online, was auch der Grund ist, warum sich Rockstar nen Dreck um RDO schert…

Also falls das hier einer liest und überlegt es sich zu holen, tu es nicht! Kauf dir davon lieber nen geilen Döner. Hast du mehr von…

Ragnar66

Also ich habe die Story durchgespielt und suchte dann etwas neues. Also hab ich RDRO angefangen. Mittlerweile bin ich Lvl170 habe alle Berufe und das Spiel macht extrem Spaß. Du musst nicht mal Echtgeld investieren, um alle Berufe erlernen und ausüben zu können. Wo ist da ne Geldmacherei? Bei anderen Spielen musst du die DLCs kaufen – nicht bei RDRO. 5€ oder 20€ für einen derart langen Spielspass finde ich nicht übertrieben.

ps: RDR2 bekommst du nirgends für 20€

Laen

Doch aktuell 19.88 bei Media Markt und Saturn für ps4 und Xbox version

Gorm-GER

Boah wie du Mal null Plan hast, hast du nicht schon Schmerzen?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x