Mit dem Razer Kishi seht ihr nicht mehr wie ein Depp aus, wenn ihr mobil spielt

Mit dem Razer Kishi hat Hersteller Razer einen Controller für Smartphones vorgestellt, der schlank und ergonomisch daher kommt. Endlich muss man keinen klobigen Controller mehr mit sich herumtragen. Bisher hatten vor allem Switch-User den Ergonomie-Vorteil.

Was ist das für ein Controller? Razer hat mit dem Kishi einen Controller vorgestellt, der wie die Joy-Con-Controller der Nintendo Switch aussehen.

Als Smartphone-Gamer konnte man sich bisher die neidischen Blicke auf den Switch-User kaum verkneifen, denn Zocken wirkt mobil auf der Switch viel eleganter und präziser, als wenn man selbst sein Smartphone und einen großen Controller auspackt.

Update 16. September 2020: Wir haben den Artikel um unterstützte Spiele und einen weiterführenden Link ergänzt.

Mobile mit Kralle? Geht, ist aber umständlich und klobig. Bildquelle: reddit.com

Ebenfalls umständlich: Ihr müsst zum Gaming immer euren schweren Controller mitschleppen. Beim Razer Kishi fällt das Problem weg, da ihr das Gerät einfach zusammen schieben und dann sicher verstauen könnt.

Das kann der Controller: Razer bietet euch mit dem Kishi das bekannte Design, welches ihr vom Xbox Controller kennt. Dazu gehören zwei Thumbsticks, die XYAB-Tasten und ein Steuerkreuz.

Razer setzt außerdem auf eine besonders ergonomische Passform, damit euch beim Zocken nicht die Hände wehtun. Außerdem verspricht der Hersteller, dass die Latenzen besonders niedrig sein sollen. Die Analog-Sticks sind außerdem klickbar.

Der Controller wird auseinander gezogen und anschließend das Smartphone dazwischen gesteckt. Die Verbindung mit dem Smartphone erfolgt physisch, via USB-C (Android) oder Lightning (iOS). Kabellos via Bluetooth funktioniert der Controller nicht.

Dafür benötigt er aber auch keinen Akku, da er die Energie direkt aus dem Akku des Smartphones bezieht.

Der Controller wird auseinander gezogen und das Smartphone in der Mitte platziert. Das Smartphone kann außerdem weiterhin aufgeladen werden.

Welche Geräte werden unterstützt? Folgende Geräte werden vom Razer Kishi unterstützt.

  • Unterstützte Android-Geräte: Samsung Galaxy S8, S8+, S9, S9+, S10, S10+, S20, S20+, Note 8, Note 9, Note 10, Note 10+, Google Pixel 2, 2 XL, 3, 3XL, 4, 4XL und Razer Phone 1 und 2
  • Geräte, die eine bestimmte Größe haben, werden ebenfalls unterstützt. Razer nennt dafür folgende Abmessungen: 145,3 – 163,7 mm (Breite) x 68,8 – 78,1 mm (Tiefe) x 7 – 8,8 mm (Höhe)
  • Euer Gerät muss mindestens Android 8.0 Oreo oder höher unterstützen
  • Unterstützte iOS-Geräte: iPhone 11, 11 Pro, 11 Pro Max, iPhone X/XR/XS/XS Max, iPhone 6+, 6s+, 7+ und 8+
  • Euer Gerät muss mindestens iOS 9 oder höher unterstützen

Was muss mein Smartphone sonst können? Wichtig ist ebenfalls, dass euer Smartphone USB-C unterstützt, denn darüber schließt ihr den Controller ans Gerät an. Sollte euer Gerät der Größe nach passen, hat aber keinen USB-C-Anschluss, dann wird der Razer Kishi nicht mit eurem Gerät funktionieren.

Beim iPhone wird der Lightning-Anschluss verwendet. Hier habt ihr daher eine etwas größere Auswahl bei den Geräten.

Welche Spiele werden vom Controller unterstützt? Der Universal-Gaming-Controller von Razer unterstützt viele Spiele aus dem offiziellen Google PlayStore. Dazu gehören unter anderem

  • Fortnite
  • oder auch Black Desert Mobile

Außerdem werden beispielsweise alle Spiele aus dem Game-Pass, die ihr via Cloud-Gaming auf dem Android-Smartphone spielen könnt, unterstützt. Derzeit sind das rund 170 Spiele. Dazu gehören unter anderem hochkarätige Titel wie

  • Forza Horizon 4 (Rennspiel)
  • Frostpunk: Konsole Edition (Aufbau-Strategie)
  • Gears of War 5 (Shooter)
  • Middle Earth: Shadow of War (Action-Adventure)
  • oder Ori and the Will of the Wisps (Jump&Run)

Die offizielle Liste, welche Cloud-Gaming unterstützen, findet ihr direkt bei Microsoft.

Daneben sind auch MMOs wie Destiny 2 (ab dem 22. September) via Cloud-Gaming auf dem Smartphone verfügbar. 10 MMOs, die sich besonders lohnen, haben wir euch hier auf MeinMMO vorgestellt:

Xbox Cloud Gaming startet heute und bringt 10 coole Spiele für MMO-Fans

Razer Kishi bietet Ergonomie der Switch fürs Smartphone

Für wen ist der Controller geeignet? Wer also bisher Fortnite, CoD Mobile und Co auf dem Smartphone gezockt hat, sich aber nicht getraut hat, seinen Controller in der U-Bahn auszupacken, dem bietet Razer jetzt das passende Accessoire fürs Mobile-Gaming.

Auf diese Weise lässt sich das Smartphone auch problemlos zum Beispiel mit Xbox Cloud Gaming verwenden.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Weitere gute Controller auf MeinMMO: Sucht ihr weitere gute Controller, die ihr neben dem PC und der Xbox auch mit eurem Smartphone verbinden könnt? Wir stellen euch in unserem Artikel die besten Controller für PC und Xbox 2020 vor und verraten euch, warum sich diese am besten fürs Gaming eignen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nora

Also bei der „tollen“ Ergonomie und Präzision der Joy Cons musste ich ausversehen laut auf lachen.

Cameltoetem

Bei Razer bin ich mittlerweile vorsichtig. Da kam so viel schlechte Qualität. Wenn das Ding zuverlässig funktioniert dann könnte man damit bestimmt Geld machen. Und die Chinesen haben es sicher auch schon nachgebaut da es ja eh dort produziert wird.

Zavarius

Xbox / Ps Controller mit Bluetooth und den 1€ Gaming Pass. Dafür brauch ich keinen 80-100€ Razer „Controller“ der das Handy wie sau presst und die Kraft einerseits am USB Port zerrt.

Getestet mit dem S10+ und S20+. Beide hatten dieses Abstandsproblem

VA771

Hab das Ding angetestet aber auch recht schnell wieder zurückgeschickt

  • xCloud (Halo, Forza, ESO) lief sehr gut
  • GRID Autosport lief sehr gut
  • Stranger Things lief sehr gut

Mein größter, und entscheidender, Kritikpunkt:
Die gesamten Torsionskräfte laufen direkt gegen das Telefon.
Das ist mitunter nicht sehr verwindungssteif (in meinem Fall P20 pro und P30 pro).
Die beiden Controllerseiten sind idS nicht miteinander verbunden, das Band dazwischen dient lediglich als Transportsicherung im gefalteten Zustand.

Gäbe es einen stabilen Steg zwischen den Controllerseiten wäre das Ding top.

Wesker

Also macht das Ding dein Smartphone kaputt oder was willst du damit sagen? Wird man das nicht an gängigen Geräten wie dem P30 Pro getestet haben?

VA771

Das Ding an sich nicht, meine Bewegungen, ja. Das Smartphone-Modell wäre übrigens egal.
Wenn ich meinen ‚Umgang‘ mit einem Xbox-Controller zu Grunde lege (der hält schon 3 Jahre), dann wird der Kishi oder das Telefon (der USB-C Anschluss) recht früh das Zeitliche segnen.

Vielleicht bin ich aber einfach nur ein wenig rustikal unterwegs.

ConsoleCowboy

Jetzt wäre es hilfreich zu wissen welche Titel das Ding dann auch unterstützen…

Jürgen Horn

Beispielsweise alle, die im Microsoft Game-Pass via Cloud Gaming unterstützt werden.

ConsoleCowboy

Oh! Richtig, das ist ja schon mal was. Aber sowas wie ne Übersicht zu den bekannteren Games wie Fortnite, Pubg, Arena of Valor, Vainglory, und was weiß ich gibts noch nirgendwo oder? Also bei Razer seh ich nix…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x