Perfect World (Neverwinter, Star Trek Online) wohl mit weiteren Entlassungen – Diesmal trifft es Europa

Der MMO-Publisher Perfect World (Star Trek Online, Neverwinter) hat offenbar weitere Mitarbeiter entlassen. Diesmal trifft es Europa und Russland.

Wir haben vor genau zwei Wochen darüber berichtet, dass der chinesische Publisher Perfect World Mitarbeiter des US-Studios Cryptic Studios entlassen hat, die arbeiten an Neverwinter und Star Trek Online. Man war von den Ergebnissen auf dem West-Markt wohl enttäuscht.

Nun berichtet die US-Seite MassivelyOp, ein ehemaliger Mitarbeiter von Perfect World habe sich bei ihnen gemeldet. Der wolle anonym bleiben, seine Identität sei aber bestätigt. MassivelyOp hat auch als erstes vor zwei Wochen im Detail über die Entlassungen berichtet.

Laut diesem Mitarbeiter habe Perfect World Community-Manager in Europa entlassen: einen französischen und einen deutschen. Die Community-Manager sollen erst seit wenigen Monaten bei Perfect World gewesen sein. Besonders überraschte die Quelle, dass man fünf oder sechs Mitarbeiter des Teams entlassen habe, das für den wichtigen Markt in Russland zuständig sei.

Man weiß nicht genau, an welchen Spielen die entlassenen Angestellten mitwirkten. Neben Neverwinter und Star Trek Online betreut Perfect World auch eigene Games aus dem Heimatland China, etwa Swordsman Online.

Im Moment ist die Information noch nicht bestätigt, sie scheint aber durchaus glaubwürdig zu sein.

Autor(in)
Quelle(n): MO
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Matthias B.
Matthias B.
4 Jahre zuvor

Das mit STO ist faktisch am Ende. Ich habe ein LTA und kann nur sagen das die Community lange nicht so aktiv ist wie es einige Schreiberlinge in Ihren Kommentaren behaupten. Steam Zahlen hin oder her, fakt ist das die Spieler die bei uns gerade online sind (Deutscher Chat Channel) alles andere als zufrieden sind. Spürbar ist auch das die Community und die Gilden/Flotten immer weiter schrumpfen. Ich selbst bin STO Fan und würde mir das wünschen was hier immer geschrieben wird, das es mehr Spieler gibt. Aber ich muss nun mal die Fakten schildern und das sieht es leider nicht so gut aus, was durch die aktuelle Entlassungswelle noch untermauert wird.

Stefan
Stefan
4 Jahre zuvor

Wenn ich das Lese, dann habe ich schon wieder keine Lust mehr auf Neverwinter für die Xbox One. Das klingt ja schon fast so, als wenn das Spiel für PC schon am Ende ist und man nun noch schnell die Xbox One Spieler abkassieren will. Hoffe wirklich, dass das Spiel auch noch länger weiter entwickelt wird und nicht nach einen Jahr schon wieder von der Xbox One verschwindet.

Steht es denn wirklich so schlecht um Neverwinter und STO auf den PC?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Meine persönlichen Einschätzungen, subjektiv gefärbt:

Star Trek Online ist wahrscheinlich eher ein Auslauf-Modell, sag ich mal vorsichtig. Nicht unbedingt jetzt, aber in ein oder zwei Jahren. Angeblich hat man mehr Spieler als jemals zuvor. Aber so richtig rosige Zukunftsaussichten kann ich mir nicht vorstellen. Das ist jetzt 5 Jahre alt … das ist ein kritisches Alter. Es war zum Start schon technisch nicht gerade auf der Höhe der Zeit.

Es halt ähnliche Vorteile wie Herr der Ringe Online durch die tolle Lizenz und es hat auch einigte gute Seiten und wird noch grundlegend weiterentwickelt … aber dass das jetzt noch Bäume ausreißt, kann ich mir nicht vorstellen.

Neverwinter ist eigentlich von der Entwicklungsgeschwindigkeit und der Häufigkeit, wie da Patches rauskommen – müsste das kerngesund sein. 1. Liga spielt das wohl nicht ganz, muss man so sagen. Also wenn man da eine Wertung ranknallen würde – würd ich das so in den 70ern einordnen.

Normal hat’s jetzt eigentlich die Chance, aufzublühen. Vom Konzept her passt das Game eigentlich eher auf die Konsolen als auf den PC und man ist eigentlich noch relativ jung und frisch. DC Universe Online, nicht gerade ein Killer-Game, macht aus dieser „Vorreiterrolle auf der Playstation“ seit Jahren das Beste und verdient da richtig Kohle. Das wär eigentlich die Rolle, die Neverwinter spielen könnte – wenigstens bis TESO kommt.

Es gibt bei Neverwinter immer wieder Bedenken und Ärger wegen dem Bezahl-Modell, das ist für westliche Verhältnisse schon mal bisschen krass.

Aber das sind beides Games mit denen auch einige glücklich werden. Wir hatten früher eine Autorin, die hat Neverwinter geliebt. Und auch Star Trek Online ist wegen der Atmosphäre und der Loretreue – hat das auf jeden Fall eine Berechtigung.

Also eigentlich sind die Zukunftsaussichten bei Neverwinter ganz gut und bei Star Trek Online ja … mittel halt. Wie bei einem MMO, das 5 Jahre alt ist und nicht WoW heißt, eben.

Zunjin
4 Jahre zuvor

STO scheint es echt gut zu gehen. Trotz allem Gemecker alter Spieler hat sich bei mir in den letzten Monaten keiner über zu wenig Spieler oder Nachwuchs beschwert.

Auch die Steamzahlen sind bei STO gestiegen, selbst wenn dies nur ein kleiner Indikator ist, da viele Spieler ihren F2P Client (ich z.B. bei allen SOE Spielen) direkt vom Entwickler geladen haben.

Aktuell hat STO im 30Tage Mittelwert 2058 Spieler. Zur besseren Einordnung:

FF Realm Reborn – 4408
Neverwinter – 3291
Planetside 2 – 2901
STO – 2058
Rift – 1689
EVE – 1284
DC Universe – 956
Defiance – 953
Lotro – 785
ArcheAge – 670
TSW – 443
Champions Online – 173

Mal davon ab, dass SciFi viel unbeliebter ist als Fantasy (nur Superhelden haben es noch schwerer) und der Start von STO sehr schlecht war, hällt es sich für sein Alter und im Hinblick auf Alternativen wie SWTOR recht gut. smile

Und Star Trek Fans unter den MMOlern kommen eh nicht drumherum. Selbst Dave Georgeson hat in einem Interview gerade gesagt, dass wenn, dann STO sein aktuelles MMO der Wahl sei.

H1Z1 mit seinen 13.992 Spielern und TESO mit 2111 Spielern habe ich mal raus gelassen, da H1Z1 als einziges aktuell nur über Steam läuft und TESO erst frisch dabei ist.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Jo, ich denk auch. Mit Hinsicht aufs Alter hält sich STO gut, das würd ich auch so sagen. Aber in 1,2 Jahren wird’s wahrscheinlich da stehen, wo HdRO gerade steht. Während FF, Neverwinter oder Planetside 2 meiner Einschätzung nach Potential nach oben haben. Bei FF sogar bis ganz nach oben, denke ich, wird’s bei STO, Rift, Defiance, LOTRO … eher nach unten gehen.

Aber das ist wirklich schwer da Fakten für zu finden, außer: Alter, Tendenz, dann irgendwie Technik.

Alter ist eben kritisch: Da kommen auch wirklich gute Games ins Hintertreffen. HdRO hat sich auch jahrelang gut gehalten, mit der ersten Erweiterung, den Minen von Moira, so ein alternatives Liebhaberspiel. Aber da nagt der Zahn der Zeit auch wirklich dran. Dann ist weniger Geld da, dann versucht man mit weniger Ressourcen die Kurve zu kriegen, Fans sind enttäuscht dann wird weniger entwickelt – ist ein Teufelskreis. Rückblick auf die letzten paar Jahre HdRO würden wahrscheinlich keinem Spaß machen.

STO hat den großen Vorteil, wirklich eine Nische zu besetzen. Und da sind Spieler auch eher bereit, über bestimmte Unzulänglichkeiten hinweg zu sehen.

N811 Rouge
N811 Rouge
4 Jahre zuvor

Ich muss sagen, nachdem mich mein zweiter Blick auf Neverwinter (PC) doch milde enttäuscht hat, macht mir STO aktuell wieder wirklich Spaß. Es hat sicherlich ein paar Unzulänglichkeiten, aber auch ein paar echte Alleinstellungsmerkmale. Ingame wirkt es zumindest zudem alles andere als leer. Überrascht hat mich dann aber doch der recht deutliche Unterschied zu TSW bei den oben dargestellten Steam-Zahlen.

N811 Rouge
N811 Rouge
4 Jahre zuvor

> Mal davon ab, dass SciFi viel unbeliebter ist als Fantasy (nur
Superhelden haben es noch schwerer) und der Start von STO sehr schlecht war, hällt es sich für sein Alter und im Hinblick auf Alternativen wie SWTOR recht gut. smile

Wobei man sagen muss, trotz theoretisch ähnlichem Settings unterschieden SWTOR, STO und auch EVE Welten. Und zwar mehr, als nur deren Spielwelten *g* Die fischen ihre Stammspieler sicherlich aus recht unterschiedlichen Zielgruppen smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.