Perfect World (Neverwinter, Star Trek Online) wohl mit weiteren Entlassungen – Diesmal trifft es Europa

Der MMO-Publisher Perfect World (Star Trek Online, Neverwinter) hat offenbar weitere Mitarbeiter entlassen. Diesmal trifft es Europa und Russland.

Wir haben vor genau zwei Wochen darüber berichtet, dass der chinesische Publisher Perfect World Mitarbeiter des US-Studios Cryptic Studios entlassen hat, die arbeiten an Neverwinter und Star Trek Online. Man war von den Ergebnissen auf dem West-Markt wohl enttäuscht.

Nun berichtet die US-Seite MassivelyOp, ein ehemaliger Mitarbeiter von Perfect World habe sich bei ihnen gemeldet. Der wolle anonym bleiben, seine Identität sei aber bestätigt. MassivelyOp hat auch als erstes vor zwei Wochen im Detail über die Entlassungen berichtet.

Laut diesem Mitarbeiter habe Perfect World Community-Manager in Europa entlassen: einen französischen und einen deutschen. Die Community-Manager sollen erst seit wenigen Monaten bei Perfect World gewesen sein. Besonders überraschte die Quelle, dass man fünf oder sechs Mitarbeiter des Teams entlassen habe, das für den wichtigen Markt in Russland zuständig sei.

Man weiß nicht genau, an welchen Spielen die entlassenen Angestellten mitwirkten. Neben Neverwinter und Star Trek Online betreut Perfect World auch eigene Games aus dem Heimatland China, etwa Swordsman Online.

Im Moment ist die Information noch nicht bestätigt, sie scheint aber durchaus glaubwürdig zu sein.

Autor(in)
Quelle(n): MO
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.