Path of Exile will es mit der nächsten Erweiterung mit Diablo 4 aufnehmen

Grinding Gear games arbeiten an einer großen Erweiterung für das Action-RPG Path of Exile. Die Entwickler glauben sogar, dass sie es damit auch mit einem potenziellen Diablo 4 aufnehmen können.

Was wurde angekündigt? Viel hat Grinding Gear Games bisher noch nicht über die nächste Erweiterung zum Online-Hack ’n Slay Path of Exile verraten. Es heißt aber, dass sie eine Art „Next Generation“-Schritt für das Spiel darstellen soll.

Das bedeutet, dass große und grundlegende Änderungen in das RPG eingeführt werden.

path of exile ps4 2

Der Kampf gegen Diablo 4

Was hat dies mit Diablo 4 zu tun? Grinding-Gear-Games-Director Chris Wilson erklärt, dass die Erweiterung mit der Versionsnummer 4.0.0. es mit Diablo 4 aufnehmen wird, wenn es nach den Entwicklern geht.

Was bedeutet „Next Generation“? Grinding Gear Games möchte nicht nur Path of Exile weiterentwicklen, sondern das gesamte Genre vorabringen. Das Addon soll das Spiel zu etwas machen, was die nächste Generation der Action-RPGs darstellt, um dann auch mit modernen Vertretern des Genres mithalten zu können.

Was genau das bedeutet, ist unklar.

Das Addon lässt auf sich warten

Wann gibt es das Addon zu sehen? Auf der Exilecon sollen Fans die Erweiterung anspielen können. Die Exilecon findet am 16. und 17. November in Auckland, Neuseeland statt.

Es handelt sich dabei aber nur um einen Teaser aus einer sehr frühen Version des Addons.

Wann erscheint die Erweiterung? Laut Grinding Gear Games ist das Addon noch mindestens anderthalb Jahre von einer Veröffentlichung entfernt.

Zuvor soll noch das Update 3.7 „Legion“ erscheinen , welches im Juni die Legion Challenge League, neue Items, Gems und die lang erwartete Überarbeitung der Nahkämpfe mit sich bringt. Für Dezember ist zudem noch ein großes Update mit der Versionsnummer 3.9 geplant.

Sollte die Erweiterung 4.0.0 Ende 2020 erscheinen, dann wäre es durchaus möglich, dass sich Path of Exile in einem direkten Konkurrenzkampf mit dem Hack ’n Slay Diablo 4 begibt – sofern Blizzards Action-RPG ebenfalls 2020 veröffentlicht wird.

Ist Path of Exile der neue König und das Warframe der Action-RPGs?
Quelle(n): PCGamesN, Website von Path of Exile
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

73
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Ich habe nie behauptet das jedes Service Game erfolgreich läuft. Es muss gut sein, und es sollte regelmässig mit neuen guten Content versorgt werden. Deine Titel, allen vorran Anthem, bieten das nicht wirklich bzw. nur sehr schleppend.
Ich betone nochmal… man muss nicht so gut sein wie Fortnite als Service Game. es reicht wenn man nur ein Bruchteil so gut ist und schon macht man deutlich mehr Geld wie Spiele die sich 10 Millionen mal und mehr verkaufen.
Mich würde z.B. interessieren wieviel PoE (im Grunde auch ein Service Game) eingenommen hat mit dem Itemshop. Ob sie in den letzten Jahren vllt. schon mehr eingenommen haben wie Diablo3? obwohl sie f2p sind? Oder ein Warframe…da würden mich die Zahlen auch mal interressieren.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

30 Millionen verkaufte Titel sind in deinen Augen eine Traumzahl für einen Entwickler der ein Spiel knapp 7 Jahre entwickelt hat? Das sind bei 50€ Einkaufspreis (ich geh garnichtmal auf die Verkäufe in Sales ein) 150.000.000€ Umsatz. Dabei muss man auch sagen das Diablo3 der „Genrefavourit“ ist. Also kein 0815 Entwickler bzw. kein durchschnittliches Game. Aber egal…aufjedenfall verdammt viel Kohle.

Fortnite (Genrefavourit im Bereich Servicegame) wurde schneller entwickelt. Der BattlyRoyal Modus soll angeblich nur 2 Monate gedauert haben. Das Spiel durchlief aber etliche Veränderungen in der Vergangenheit. Man kann letztendlich sicherlich auch von Jahren sprechen. Alleine 2018 lag der Umsatz bei 3 Millarden. Das ist mal so eben das 20-fache von Diablo3…in einem Jahr.

Natürlich ist es nicht realistisch das jeder Entwickler diese Zahlen selber nun anpeilt. Aber man weis jetzt zumindest was möglich ist (wieviel wir Spieler so bereit sind für Spiele auszugeben). Und durch was dieser Umsatz möglich ist… alleine durch Verkaufszahlen und alle 2-3 Jahre ein Addon sicherlich nicht.

Sevicegames sind nicht das einzige Mittel um erfolgreich zu sein. Aber es ist „leider“ (zumindest aktuell in manchen Genres) das beste Mittel. Ist ein Spiel gut gemacht, bzw trifft es den Nerv der Zeit dann könnte ich mir eigentlich jedes Genre als Servicegame vorstellen.

D:Immortal ist nichts anderes als der Versuch sich von der Servicegame-Torte, so schnell wie möglich das größt mögliche Stück abzuschneiden (hier wird natürlich auch an dem Mobilegamekuchen gleichzeitig mitgenagt). Mit Diablo4 wird Blizzard in ein paar Jahren dann mit einer Machete versuchen sich an genau dieser Torte auszutoben.
Und es ist eine Hefetorte (würg:P)…sie wächst ständig nach.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Mich würde ja mal interessieren was er meint wenn er über Patch 4.0 spricht. Das hört sich so mysteriös an.

Dafür
Dafür
1 Jahr zuvor

Schwierig zu vergleichende Games… was Komplexität, Kontentnachschub und Build Diversität angeht, wischt PoE mit dem aktuellen Diablo(3) ja mittlerweile ganz locker den Boden auf.

PoE hat aus meiner Sicht aber auch so einige Schwachstellen, wie ein viel zu langgezogenes und zu leichtes „Early-Game“, neigt zur Überverkomplizierung (Steuererklärung machen ist total simpel im Vergleich dazu einen wirklich starken Endgame Build zu entwerfen), und man ist im Lategame viel zu Marktplatz abhängig, um sich noch weiter verbessern zu können. Ein ähnliches Problem, das ja auch D3 mal in noch sehr viel ausgeprägterer Form hatte.

Bei einem Diablo 4 oder einem PoE 4.0 wäre mir wahrscheinlich am liebsten ein Hybrid aus beiden Welten, vor allem mit weniger übertriebener Lootschwemme mit viel zu viel nutzlosem Zeug das aussortiert werden will. Mehr Qualität als Quantität würde dem Genre wahrscheinlich gut tun.
Vielleicht dazu noch etwas mehr Anspruch beim Gameplay, weg von 1 Skill Spam hin zu sinnvollem und notwendigem Einsatz mehrerer verschiedener Skills. Und dabei meine ich nicht, nur unterschiedliche Buffpotions zu saufen.

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
1 Jahr zuvor

Das Problem bei „Qualität als Quantität “ wenn es um Items geht haben die „Qualität“ Items dann auch wieder irgendwo „Quantität“ Items das ist halt eine Laufende Spirale klar wird man Überschwemmt mit Items aber gerade das macht das Spiel finde ich aus ^^ Und es gibt ja eh Lootfilter die man sich nach seinen Bedürfnissen erstellen kann also fällt das mit den Items so oder so weg ^^

Tronic48
Tronic48
1 Jahr zuvor

Wenn ein Diablo 4 kommen sollte, kann POE einpacken, Punkt, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Das glaub ich kaum. Wenn man die Qualität großer Games der letzten Jahre sieht und wie ständig nur altes aufgewärmt wird weil sie nichts neues schaffen wird POE da nicht einpacken müssen. Besonders wegen dem Skill System was PoE einzigartig macht und das kein großer Entwickler macht da die es so schlicht wie möglich halten wollen das möglichst viele damit klar kommen.

Tronic48
Tronic48
1 Jahr zuvor

Du bringst es auf den Punkt, wegen dem Skill System, der viele abschreckt, zu komlex, heute wollen es viele einfacher haben, und ich seh das auch so, ich möchte Spielen und mich nicht Stunden lang im Skill Baum aufhalten und Überlegen müssen was ich jetzt mach/Skillen soll, und dann sind da noch nen parr andere Gründe, die da wären.

Bilzzard und Diablo, sind Starke Namen die auch heute fast jeder kennt.

Grafik, auch wenn manche meinen das sei nicht Wichtig, das seh ich anders, den erst muss mich ein Spiel abholen, mir muss die kinlade runderfallen, u.s.w, bevor ich Überhaupt ans Spielen/Kaufen denke, sieht das Game scheisse aus, is das für viele ein grund es nicht zu Kaufen, da kann das Skill System noch so gut sein.

Animationen, da muss GGG ebenfalls nachbessern, den die sind alles andere als toll, selbst in Diablo 3 sind die Super.

Treffer feedback, ebenfalls nachbessern

Items, (und damit meine ich nicht die Skins), die sehn ja mal richtig hässlich aus bei POE, wenn ich mir da die sets in Diablo 3 anschaue, na dann gute Nacht POE wenn D4 kommt, und da sind wir auch schon beim nächsten Punkt, Rüstungs Sets mit Bonus wenn man 2, 4 oder 6 Teile anhat.

Rohstoffe statt Gold, zum kaufen der Items, was brauch ich für was, wieviel von dem und wieviel von dem, bei Gold muss man da nicht lange Überlegen, nur vieleicht wenn man was Craften möchte.

das sollen mal nur ein parr bs sein, da gibt es noch einiges mehr, vorallem kommt da noch die einsteiger Freundlichkeit, jetzt mal erlich das Game/POE wird doch immer Komplexer, da steigt doch bald keiner mehr durch, auser die jenigen die es schon ewig Spielen, wenn Diablo 4 kommt, mit ner richtig Geilen Grafik, und das wird es, richtig vielen klassen, geile Animationen, einem Skill System wie in D2, was sehr gut wahr, viel Content mit der Diablo Geschichte u.s.w, wars das mit POE.

PS: nur noch so nebenbei, war gesten bei Twitsch, da hatte POE grade mal 190 Zuschauer, und ein Diablo 3 hatte weit mehr, was sagt uns das, genau.

Aber warten wir dennoch ab, ob und wenn Überhaupt ein Diablo 4 kommt, dann sehn wir ja was passiert.

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Du bestätigst nur weiter das du von PoE keine Ahnung hast wink
Und ja die Grundskins sind nicht die schönsten… das ist aber mit Absicht da sich das Game auch irgendwie finanzieren muss usw uuuuuuund die Unique Items sehen auch vernünftig aus!

Und dein Twitch Vergleich ist leider etwas fürn arsch…
D3 gerade neue Season jeder spielt es daher…
PoE Aktuelle Season sehr schwach und schlecht angekommen und dazu auch noch ende der Season!
Die Letzten Jahre war es so das PoE JEDE Season einen neuen Nutzer Rekord aufgestellt hat der Diablo3 jedesmal in den Schatten stellte.
Achja Seasons………… ich glaub zum lächerlichen Season System in Diablo 3 muss ich nichts sagen grin in PoE hast jedesmal komplett neue Gamemechaniken und wieder neue Items usw usw usw

aber ich denke wir sind uns einig das wir uns nicht einig sind und du einfach D3 geiler findest und ich PoE und das ist auch gut so den sonst wäre es ja langweilig im Leben. razz

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
1 Jahr zuvor

Muss ich dir zustimmen PoE > Diablo ^^
Selbst Spiele die kaum einer kennt wie Torchlight 2 sind Tausend mal besser als Diablo 3 vor allem wegen den Mod Support bei TL2 hat man nach jeden Run gefühlt ein anderes Spiel Erlebnis ^^
Und 1 Community Mod (!) kann mehr Inhalt Bieten als Diablo 3 in den ganzen 7 Jahre die es schon auf den Markt ist ^^

Joschix
Joschix
1 Jahr zuvor

Die Frage ist wohl eher ob Diablo 4 es mit Path of Exile aufnehmen können wird? Denn das game ist Lichtjahre diablo voraus was content angeht. Sicher diablo ist toll hat tolle Animationen und für ein zwei Tage machts auch Spaß, aber langfristige Motivation ist einfach nicht vorhanden. Path of Exile bietet einem immer die Möglichkeit jedes noch so erdenkliche kleine futzelchen im großen getriebe zu optimieren, oder einfach einen kompletten neuen Build zu erschaffen. Und jeder der sich beschwert sollte sich mal 3.7 anschauen und selber anspielen.
Und bezüglich 4.0 release, der sollte doch nicht ende 2020 kommen sondern eher März 2020, auf der exilecon gibt’s 3.9 announcement und teaser zu 4.0 anfang des Jahres kommt dann die 4.0 beta und wenn alles gut geht spielen wir schon in weniger als einem jahr 4.0

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Ist doch jetzt schon besser ????. Bessere Grafik, schnelleres Game und viel, viel mehr Content. Das wichtigste, es macht mehr Spaß. Diablo 4 muß erst einmal veröffentlicht werden. Vielleicht wird es gut, dann freue ich mich auch.

MrPIMP
MrPIMP
1 Jahr zuvor

PoE ist ja mal meilenweit entfernt von der Qualität eines Diablo. Das Spiel sieht so bescheiden aus, die Animationen sind aus Windows 98 Zeiten und das Gameplay ist ein Skill immer und immer wieder ausführen. Wow, echt extrem interessant das Spiel. Kein Plan, wie irgendjemand sowas spielen kann.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Es spielen halt Leute die die Qualitäten eines Spiels nicht nur an der Grafik festmachen sondern gute Gameplayelemente suchen, ein ausgeklügeltes Deckbuilding und Itemisierung wollen.

Vielleicht solltest du mal etwas länger als nur den Strand spielen du würdest staunen welche Möglichkeiten sich eröffnen.

Aber klar wenn du eher zu den einfachen Spielern gehörst, die ihr FotM Set spielen wollen und sich mit dem Spiel ansonsten lieber nicht befasssen, dann ist D3 klar das bessere Spiel.

Ps:
Man kann mit 1 Taste spielen und es gibt Endgamebuilds dafür aber man hat die Freiheit auch mit 13 Tasten zu spielen wenn man das denn handeln kann. Ob es Sinn macht ist ja nicht das Thema

Saigun
Saigun
1 Jahr zuvor

Gibt tatsächlich Builds die Effektiv alle Skillslots brauchen und das auch Sin macht. Minionbuilds z.b. sind da ein Beispiel. Und dabei hast du weder Minions noch Auren in den Leisten, die machst du 1 mal an und schmeist sie dann raus. Alles weitere ist dann Offerings, Elemental Equilibrium, Scorching Ray bei minions mit Feuerschaden (Flamegolems z.b.), Desecrate für die Offerings und Flüche, soviel wie eben das Build auf den Gegner setzen kann. Wither falls du was mit Poison spielst etc. Da sind die Leisten schnell mal voll belegt und alle Debuffs und Buffs oben halten ist dann durchaus Arbeit.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

du würdest auch ein schön bemaltes stück scheisse fressen oder?

aber wie Bodicore schon sagt… warscheinlich bist nicht mal über den strand gekommen, hast dir nur level 1 animationen und low gear angeschaut… tja deine schuld ^^

Mois
Mois
1 Jahr zuvor

PoE meilenweit entfernt von Diablo?
Alter Finne, du musst wirklich in der Steinzeit leben.
PoE ist aktuell vom Sein her das was Diablo 3 sein sollte und die Diablo reihe an sich immer war. Es ist das düstere was es aus macht.
PoE entfernt von Diablo… vielleicht von Teil 1 und 2 & LoD aber Diablo 3 & RoS von PoE des aktuellen Standes… da kannst du nicht viel Zeit in das Spiel investiert haben.

Mich hat tatsächlich bis Dezember 18 immer die enorme Auswahl eingeschüchtert. Es gibt 7 Klassen die man bis zu einem gewissen Punkt fast identisch spielen kann.
Aber der Talentbaum ist so enorm groß und durch die einzelnen spezifischen Aszedentenklassen der jeweiligen Klassen selbst, schlägt man irgendwann einen spezifischen Pfad ein der jeweiligen Waffenklasse und das schlägt zum teil selbst ein Urgestein wie D2 &/+LoD.
Obwohl ich ein Remake von D2 LoD sehr sehr begrüßen würde.

Joschix
Joschix
1 Jahr zuvor

Du scheinst dich ja richtig auszukennen

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

ja dachte ich auch grin schätze max Char lvl 30-40… hat ungefähr nichts gesehen und noch viel weniger verstanden wink

Zyrano
Zyrano
1 Jahr zuvor

Also ich komm nicht auf deine „Bewertung“ klar… grin

Bunt ist nicht die neue Meta was Grafikqualität angeht ne…
Nur weil der Grafikstil dir nicht gefällt muss man echt nicht so einen Mist von sich geben… guck dir mal genau die Animationen an und das bitte nicht auf ein 240p YT Video und am besten einen PC der mehr Leistung hat als ein Gameboy Color grin

Aber ich kann hier dem Rest nur zustimmen das dein Urteil definitiv nur zustande gekommen sein kann weil es dir an Erfahrung in PoE mangelt weil so wirklich NICHTS an dem was du sagst stimmt!
Und nein ich bin kein Fanboy aber ich kann sagen das die Sachen die mich lange störten inzwischen behoben/verändert wurden wie z.B. die Map die lange so ausgesehen hat wie die aus D2 grin inzwischen wurde dies aber überholt und einige andere dinge die ich schwach fand auch und das macht auch den großen unterschied…

mal ganz konstruktiv gesagt… guck es dir nochmal an… der Start ist wirklich nicht leicht aber wenn du erstmal hinter die Kulisse geguckt hast und verstehst was in PoE abgeht wirst du verstehen was ich meine… Ich kenne niemanden den ich an PoE rangeführt hab der am ende nicht seine Meinung änderte und seit dem das Spiel spielt grin

btw. ja ich denke die größte schwäche ist das der Einstieg echt schwer ist wenn du niemanden hast der dich einführt!

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Der Kerl ist für sein Trolling bekannt. Ignoriere ihn einfach.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

https://www.youtube.com/wat

wenn man nicht auf zeichentrick grafik steht findet man sowas eben hammer wink

Mois
Mois
11 Monate zuvor

Btw. … da die Synthesis League endet und ab dem 07.06.2019 die neue League „Legion“ startet empfehle ich dir dort doch einfach nochmal reinzuschauen falls du (d)eine Herausforderung suchst.

Wie jedem „Neueinsteiger“ bei PoE wird empfohlen sich zuerst an einen Build Guide zu halten. Ist aus Erfahrung gesehen sehr Hilfreich,

Ich habe mit der Betrayel League bei PoE angefangen.
Dachte mir,: „Hast bock auf n Supporter“ ( Weil ich immer mit einem Kollegen zusammen gezockt habe )
Aber explizit auf Supporter Klassen/Aura Bots bezogen… finde mal alle erforderlichen Items die man benötigt um die Build-Vorlage exakt zu spielen.
Also wirklich alle Auren/Flüche durchgehend aufrecht zu erhalten.

Vorallem einfach AFK durch die Gegend laufen ist dann auch nicht.
Deine Tränke müssen teils immer aktiv sein, ergo deine Gruppe muss aufgrund von Killrate => Trank-Refreshrate schnell genug sein… Usw…
…Viel viel glück beim Loot Drop und so richtig Laune macht es auch erst wenn man ins Endgame kommt in Map Richtung T12 – T16.

Da wirds haarig weil man bei jedem Tod – XP verliert. Ich glaube 10% des XP Balken verliert man bei jedem Tod, korrigiert mich wenn ich falsch liege.
…Und das tut übrigens weh wenn man jenseits von Level 90 ist.

Welches man wiederum durch die Maps ( letztendlich fürs Endgame – Elder/Shaper ) auch erstmal verstehen muss.
Die Map vielfalt, Unidentified Maps, Corrupted Maps, Map Level (Layout / Bossrating), Upgrading Maps…

Und das umfasst bei weitem noch nicht den Umfang von PoE welches es eigentlich hat.
Das Spiel ist Inhaltlich einfach enorm umfangreich und entfaltet seinen Spielspaß erst wenn man sich darauf einlässt und Zeit investiert.
Meine Zeit kommt mit dem kommenden Update Legion wieder.
Dort werde ich wieder aktiv dabei sein.

Ich habe deinen Beitrag zwar schon einmal kommentiert aber ich hoffe das ich durch diesen Kommentar dir noch einmal anreiz einhauchen konnte dich mit PoE auseinander zu setzen und nicht direkt nach 2-3 Stunden auszuschalten.
Das Spiel braucht Zeit bis es einen in seinen Bann zieht, vorallem als Neueinsteiger !

In diesem Sinne…
HF&GL

Saphy_Gaming
1 Jahr zuvor

Diablo 4 wird niemals an PoE rankommen^^

Uldren Sov
Uldren Sov
1 Jahr zuvor

Dümmster Kommentar des Jahres… Genau so dumm wie der Artikel. Es gibt NULL Informationen zu Diablo 4
[Mod-Edit: Teile des Kommentars gelöscht.]

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

1. Lies dir bitte unsere Regeln durch.
2. Lies bitte den Aritikel durch, bevor du kommentierst.
3. „Diablo 4“ bringt hier ausdrücklich der Entwickler von Path of Exile ins Gespräch.
“That 4.0.0 expansion is going to take on Diablo 4, as far as we’re concerned.” Wilson tells us. “It’s the next generation of action-RPGs and represents a really big upgrade to Path of Exile. And so, we’ll be teasing that at Exilecon, and players will get some hands-on time with a very early build of it, which should be really exciting.”

Auf diese Aussage beziehen wir uns. Und das steht auch so im Artikel.

Vielleicht liest du in Zukunft gründlicher, bevor du a) andere Leser, b) unsere Autoren derart angreifst.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Ist schwer zu beurteilen. Was die Spielsysteme angeht ist PoE schon geiler keine Frage. Was Diablo aber einfach besser macht ist das Spielgefühl. Es macht einfach mehr Spaß in Diablo Monster zu killen als in PoE. Ich denke wenn D4 hier aufholt und wie PoE die Spielsysteme interessanter macht werden sie nur dann gegen PoE eine Chance haben wenn GGG nicht das Spielgefühl verbessert.
Das Animation Cancel ist sicherlich schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Dazu soll ja auch das Trefferfeedback verbessert werden mit Legion. Schafft GGG also die Wende im Spielgefühl dann wird D4 es schwer haben.
Auch wenn mit D:I viel Geschirr zerschlagen wurde denke ich das die Diablo Lore und die Story in einem solchen Fall besser abschneiden werden.

Ich glaube das mehr Multiplayer Content der ne Mischung aus Destiny Strikes/Raids/Daily+Weekly Missions und PvP den Unterschied ausmachen und das Zünglein an der Waage sein wird.

Macht Blizzard einen dunkleren Reskin von D3 dann wird das nicht gegen PoE bestehen können

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ich traue GGG zu das sie ihre Schwächen ganz genau kennen und daran arbeiten. Die Überarbeitung wird bestimmt Hochwertig ausfallen.

Pako0711
Pako0711
1 Jahr zuvor

Diablo ist das Popcornkino, während PoE die Serie mit 5 Staffeln ist. Ich mag beides. Ein neues Diablo? Immer her damit. PoE-Patch? Ja, bitte. Und bitte Grim Dawn auf der XBox endlich mal releasen.

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Ja. Grim Dawn soll endlich mal kommen.

TomRobJonsen
TomRobJonsen
1 Jahr zuvor

Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen das Diablo 4 an PoE, was Spieltiefe angeht, heran kommt.

Was aber nicht so schlimm sein sollte, den das wird das kleinste Problem von Diablo 4 sein. Das Loot System, sowie das Crafting System von PoE sind derzeit das beste was ein ARPG zu bieten hat. Hier wird Blizzard ganz sicher scheitern.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

so viel liebe wie GGG in poe steckt wird nie mit geld überboten werden können…

von daher no way für d4… warscheinlich wird d4 die ersten monate überrannt, alleine schon von der blizzard fan base… und ich werde es mir sicher auch anschauen aber dann wird dort schnell wieder die luft raus sein und man wird weiter tolle builds in poe basteln gehen^^

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Damals war ich total pessimistisch. Habe mich von der Grafik abschrecken lassen und oben drauf zu schnell gestorben und mit Skills unnötig kompliziert…
zum Glück paar Monate später neu ausgegraben denn ich hätte ein Spiel verpasst was mir echt eine menge Spaß gebracht hat

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

ich freu mich derbe auf Legion, und wenn chris schon sagt 4.0 kommt eine grosse erweiterung… omg ich finde die erweiterungen die alle 3 monate kommen schon gross… dann wird es bombastisch ^^

LaMini Gun
LaMini Gun
1 Jahr zuvor

Das ja toll für die Zukunft aber sie sollten sich lieber um die aktuelle zeit kümmern . Denn der ps4 port ist im end game nicht wirklich spielbar massig ce fehler monster lags wo man super sterben kann. Und ich glaube GGG hat nie mit Controller versucht tränke zu nutzten da auf dem pc jeder Makros nutzt und ich als controller User meinen finger von der bewegungstaste nehmen muss . Sowas sollte besser lösbar sein , denke da gibt es bestimmt leichte Lösung wenn ich trank a use geht automatisch b und c mit . Achso war nicht der GGG chef der gesagt hat er will keine überstunden oder sowas der sollte mal sein game auf der ps4 zocken . Habe bis vor einer woch gespielt ( map 14 war nicht spielbar vor lags) aber warte lieber ,hoffe es bessert sich . Ps ich wollte eigentlich mit vielen zombies schemen usw zocken das konnte ich aber nicht da selbst beim lvl in der story ce fehler , lags waren . Mfg Laminigun

Marrurk
Marrurk
1 Jahr zuvor

Also ich hab keinen einzigen ce Fehler und nur sehr selten lags (spiele ein firemage) und spiele schon ca 40h..

LaMini Gun
LaMini Gun
1 Jahr zuvor

Ok da hast du glück aber weiß nicht ob du schon die 10 + maps zockst da ist es echt mies . Ich hab da ich mit dem zombie Typ nur ce fehler hatte auf winter orb gewechselt und da hatte ich leider auch extreme lags und ce fehler . Als ich shaper bekämpft habe hatte ich so fiese lags das ich 3 mal gestorben bin da er mich immer wieder zurück zu meinen Standort vor 10 sec geporte hat so das ich immer in seiner attacke drin stand und tot war . Freut mich das du diese fehler nicht hast . Dir viel Spaß weiterhin ich warte jetzt erstmal ab da es so mir kein Spaß macht , meine spielzeit weiss ich nicht hab mir aber 5 verschiedene chars gemacht da ich neu im game war und es testen wollte jedes mal die selben probs . Mfg laminigun

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

spiel nicht über steam, das behebt bei vielen die grossen probleme… spiele schon seid jahren poe nicht mehr über steam.. habe null laggs.. und ja ich spiele t10+ maps^^

probiers mal falls du über steam spielst, deinstal und lads von der hp.. woran es liegt kann ich dir nicht sagen aber es hilft vielen.

LaMini Gun
LaMini Gun
1 Jahr zuvor

Sry aber ich spiele auf der ps4 habe nie auf pc das game gespielt da hast was falsch verstanden wink

Saigun
Saigun
1 Jahr zuvor

Kann man auf der PS4 die keybinds nicht ändern?

LaMini Gun
LaMini Gun
1 Jahr zuvor

Nein das geht nicht mit r1 und l1 die rest mit denn pfeil tasten leider sehr schlecht. Oder mann drück r1 oder l1 solange bis alle Aufladung der auf denn slot genutzten tränke verbraucht sind dann aktiviert er denn nächsten das aber total Schwachsinn da man ja meist 5 verschiedene tränke nutzt und die zusammen usen will nicht nacheinander , leider sehr dumm gelöst .

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Weil ein gutes Diablo4, wie Herr Schuhman schon gesagt hat, sich nur dann lohnt wenn es ein Service Spiel wird mit Itemshop/DLC/Skins etc. Ein Diablo-Fortnite wenn du so willst… mit aktuellen Events wie z.B. John Wick 2h Schwert für den Barbaren… was meinst du wie das dann abgeht -.-

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Nicht jedes Spiel kann sich heutzutage nur lohnen wenn es als Games as a Service geplant wird. Sekiro hält sich seit 2 Monaten in den Top 10 der lukatrivsten Spielen, zusammen mit „Games as a Service“ Giganten wie Fortnite und Co. Ab einen gewissen Punkt relativieren sich die Verkaufszahlen einfach mit einem monatlichen EInkommen.

Diablo 3 ist in den Top 10 der meistverkauftesten Spiele, die letzten Zahlen von 30 Mio. verkauften Exemplaren sind 4 Jahre alt, drum kann man locker nochmal einiges draufrechnen. Nebenbei auf Platz 3 der meistverkauftesten Spiele aufn PC generell. Wenn sich solche Verkaufszahlen nicht 100x rentieren würden, würde die gesamte Branche bankrott gehen.

Klar kann Blizzard für Diablo 4 oben drauf noch einen Service packen und das Einkommen NOCHMAL verdoppeln, wie sie es quasi für Overwatch tun, aber das stand nicht zur Debatte.

Diablo 4 kann genauso als B2P Titel funktionieren und sich 100x rentieren, genauso wie sein Vorgänger, die Frage ist nur ob man die Marke noch mehr melken will oder nicht.

Andorim
Andorim
1 Jahr zuvor

Wenn POE die Leute von Diablo abgreifen will, muss POE mehr Casual werden. Einfacher, weniger Komplex. Und das sehe ich eher als Gefahr an.

POE und Diablo sprechen Grundlegend andere Zielgruppen an. Und das sollte meiner meinung auch so bleiben. Ob der Einstieg in Form von besseren Tutorials und Einführung in bestimme Mechaniken verbessert und vereinfacht werden sollte, kann man sich darüber Streiten, das würde denke ich schon einige neue Spieler anlocken, die momantan einfach mit dem Einstieg überfordert sind.

Ich bin sehr gespannt was uns mit 4.0 erwartet, ich denke aber es wird gut werden. Aber nicht als Konkurenz zu einem möglichen Diablo 4, sondern als Spiel mit eigener Zielgruppe.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

der einstieg ist jetzt schon so extrem einfach wenn die leute denn lesen würden… es wurde schon längst zu jedem misst ein tutorial hinzugefügt.. sogar auf deutsch… aber die leute heulen halt lieber anstatt zu lesen.

thatgirl
thatgirl
1 Jahr zuvor

Ich habe viel Hoffnung in PoE gesteckt und mich als PS4 Spieler riesig auf den Realese gefreut. Ich wollte einfach mal wieder dieses typische Loot-/Grind-Feeling alá Baldurs Gate oder Diablo haben. Im Endeffekt habe ich nicht mehr als das Tutorial am Strand gespielt. Die Steuerung erinnert mich in keinster Weise an die genannten anderen Vertreter. Ich habe mich echt gewundert, dass die Steuerung so wahnsinnig unpräzise ist. Die Eingaben im Stick fand ich sehr ungenau und die Hitboxen beim Angriff (zumindes beim Nahkämpfer) haben mich abgeschreckt. sad

Saigun
Saigun
1 Jahr zuvor

Ich weis nicht wies auf der PS4 ist, ich spiele nur auf PC und dafür wurde POE halt optimiert. Aber auf den PC gibt es einen keybind, glaube Standardmässig war der auf W, den man gedrückt halten kann, dann bleibt dein Char stehn und targetet automatisch Gegner in der nähe. Ich glaube das ging nur mit Meleeskills, habe es zumindest bisher nur mit Meleeskills gemacht. Das nächste in sachen Nahkämpfer währe dann ein Supportgem der sich Multistrike nennt. Das ist ein lv 38 Supportgem, der dafür sorgt das du mit jeden Meleehit direkt 3 mal zuhaust mit extrem erhöhten Attackspeed. Wenn du einen Meleeskill mit Multistrike supportest haut der automatisch auf Gegner in seiner Reichweite, da must du dann auch nichtmehr zielen.
Soviel zumindest wie es auf dem PC funktioniert, evtl. hilft dir das auf der PS4.

thatgirl
thatgirl
1 Jahr zuvor

Danke für die ausführliche Antwort! smile Vielleicht versuche ich mich in Kürze nochmal an dem Spiel. Das Grundprinzip gefällt mir sehr, jedoch geht es runtergebrochen einfach nur um die unpräzise Steuerung auf der PS4. Ich habe mir (als Konsolenspieler) ein Hack´n´Slay wie Diablo vorgestellt, in dem man graziel mit den Sticks in jede Richtung gehen kann und einfach draufhaut. PoE fühlt sich leider gar nicht so an (zumindest für mich nicht). Eingaben werden meiner Meinung nach nur verzögert an den Char weitergegeben und die Präzision der Laufrichtung in Zusammenhang mit meinen Stickeingaben fühlt sich nicht richtig an. Ich fühlte mich einfach nicht leichtfüßig genug. Es hatte ein bisschen etwas von rangieren.

Snowblind
Snowblind
1 Jahr zuvor

Das kann aber wirklich noch daran liegen das du einfach noch am Anfang bist und dir eben die skills fehlen, es fühlt sich später wirklich sehr sehr gut an. Als Nahkämpfer und als Anfänger würd ich dir moltenstrike empfehlen (Lageschlag auf deutsch) das spielt sich wirklich super. Bleib dran, es lohnt sich sehr…

Snowblind
Snowblind
1 Jahr zuvor

Hm hab’s mehr mals aufm PC probiert nie so Richtig warm geworden, jetz mit der PS4 mega… Ganz ehrlich selbst wenn man nur die Story durch spielt eines der besten arpgs und lässt Diablo 3 aber sowas von hinter sich. Bzgl. Steuerung hatte und habe ich null Probleme. Man muss sich kurz an die Belegung gewöhnen aber nach ner halben Stunde flutschte alles ohne Probleme. Nahkämpfer is so ein Thema.. da sollte man das neue Update abwarten, da wird sehr viel dran gedreht bzgl ausweichen, Attack cancel, Animationen.. ich kann’s jedem nur empfehlen, und wenn man die Story durch hat es gibt soooviel content und das beste, alles 4free… Einzig was man sich kaufen sollte sind stashes, aber da is man mit gut 15-20 euro dabei.

Der Anfang ist bisschen zäh aber nur solang man nicht so richtig Plan hat, wenn man Mal weiss wie’s geht is man auch in 5-6 Stunden auf 60+ fürs erste durchspielen kann man aber schon 15-20 Stunden rechnen, aber die lohnen sich mega.

thatgirl
thatgirl
1 Jahr zuvor

Ich glaube das mit der Steeurng ist meine eigene Wahrnehmung und somit auch mein eigenes Problem… smile Eigentlich bin ich nicht so penibel, ich hatte wahrschnlich einfach falsche Vorstellungen. Ggfls. probiere ich es nochmal aus.

Snowblind
Snowblind
1 Jahr zuvor

Wenn du nur ein bisschen auf dark Fantasy stehst, ist Poe wirklich cool, mir hat das setting so mega gefallen allein von den assets, Umgebungen und auch die Gespräche mit den npcs alles sehr schön gemacht. (Bin Grad ein kleiner Poe fanboy) man muss halt wirklich die ersten paar lvl durch halten.

✌️✌️

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

so games spielt man auch nicht mit controller, maussteuerung is perfekt dafür… hab beides.. und würde nie auf die idee kommen poe auf der konsole zu spielen.. auch kein anderes game aus diesem genre.

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Diese Art von Games, spiele ich erst recht mit Controller. Selbst auf dem PC hat mir das immer deutlich mehr Spaß gemacht (auch wenn ich kaum noch auf dem PC spiele).

Joschix
Joschix
1 Jahr zuvor

vielleicht solltest du 3.7 abwarten da gibts eine krasse überarbeitung von melee skills auch movement skills und die ganzen animationen etc, es sollte sich auch auf der konsole dadurch besser anfühlen allein schon wegen dem Dash skill.

Das Problem ist wie du sagst die Hitboxen weil du immer nur einen Gegner triffst es sei denn du verwendest Melee Splash support, das wird sich im neuen Patch ändern, auch die Gegner animationen sind langsamer dass man auch als konsolengamer ausweichen kann. Ich denke wenn 3.7 rauskommt wirst du die Möglichkeit bekommen auch mal das ganze Game auszuprobieren. grin Viel Erfolg

Saigun
Saigun
1 Jahr zuvor

POE muss vor Diablo 4 keine Angst haben. Diablo 4 wird niemals die Spieltiefe bekommen wie POE sie hat. Geht auch garnicht. Wenn man Kontrastimmen zu POE liest dann geht es immer um das gleiche: Das Spiel ist zu Komplex. Diablo 4 kann keine Konkurenz für POE werden, weil es sonst für ihre eigenen Fans ungeeignet währe.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

… wenn eine dicke Grafik- und Animationsüberarbeitung kommt + die Story einen Feinschliff bzw. gute Erweiterung erhält, dann glaube ich daran. Inhaltlich toppt poe mittlerweile locker jedes ARPG.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

häää, kein hack and slay fan ist eine grafik hure…. spieltiefe ist wichtig.. grafik ist sowas von latte.

und poe sieht hammer aus.. ich liebe den grafik styl.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Sind wir mal ehrlich D3 war keine Konkurrenz .
Aber wenn Blizz in die Gänge kommt und wirklich die Spitzenposition vor PoE will, dann glaube ich aber auch nicht das PoE gegenhalten kann…
Da müsste man schon ein PoE2 machen.

Mr. Snaikes
Mr. Snaikes
1 Jahr zuvor

Würde ich so nicht unbedingt sagen… Klar, es werden einige D4 dann anschauen, aber wenn Blizz D4 so führt wie D3 werden spätestens nach 1-2 Monate die Spieler wieder zu PoE zurückkehren. Vor allem wenn sie D4 so unfertig veröffentlichen wie sie D3 veröffentlicht haben

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Blizzard wird kein neues gutes Diablo mehr rausbringen. Lohnt sich für sie nicht mehr.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Die werden das nächste Diablo als Games-as-a-service machen, Richtung Lost Ark mit Content-Plan, Mikrotransaktionen und DLCs.

Das wird eine Goldgrube.

Ob das dann in den Augen der Diablo–1-Fans noch „gut“ ist, ist eine andere Frage. Aber Diablo ist eine Lizenz zum Gelddrucken für Blizzard.

Und das Muster, wie man damit Geld verdient, liegt völlig klar auf dem Tisch.

Das Problem bei Diablo 3 war ja, dass sie vorhatten das Spiel über das Echtgeld-Auktionshaus zu monetarisieren und das eine furchtbar schlechte Idee war – und als das zusammenbrach, hatten sie eigentlich keine Möglichkeit, das Spiel weiter zu monetarisieren.

Wenn Diablo 3 ein funktionierendes Monetarisierungs-Modell gehabt hätte, dann würden wir jetzt die 3. oder 4. große Erweiterung spielen.
Und so wirkt Blizzard bei Diablo seit Jahren, als hätten sie keine Ahnung, was sie da machen.

Aber für mich ist völlig klar, dass Diablo 4 kommt und dass das ein Riesen-Ding wird vom Aufwand her. Ob’s den „Veteranen“ gefällt, weiß ich nicht. Aber ich bin mir sicher, das ist ein AAA-Projekt von höchster Priorität für Blizzard.

Der Kotaku-Insiderbericht hat da ja schön erklärt, was da schief lief.

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Genau so siehts aus… deswegen wird es auch kein gutes Diablo mehr geben.

curry-meister
curry-meister
1 Jahr zuvor

wer sagt denn, dass ein diablo 1/2 mit heutigen Game as a Service elementen nicht funktionieren kann?

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Ich, selbst das man bei Diablo2 nicht umskillen konnte vergraut dir heute 99% der Spielerschaft… eins der besten Features in D2. Und das ist nur eine Kleinigkeit.

curry-meister
curry-meister
1 Jahr zuvor

und dieses feature wird es nie wieder geben? zumal, was ändert dieses element an dem eigendliche spiel?

man spielt halt weniger chars. wenn das spiel läuft, sollte das ein marginaler punkt sein. wenn es läuft!
und dafür gabs kein endgame und nur weniger gute builds was die zeit für mich ausgleicht

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Was das ändert? im Grunde all das was wichtig ist und was D2 so einzigartig gemacht hat. Man muss erstmal überlegen was man skillt, und man kann nicht sofgort jeden Build nachbauen von Leuten die sich wirklich mit dem Spiel auseinandersetzen. Es macht das Spiel anspruchsvoller. Ich finds albern das dann jeder Barbar mit identischer Skillung rumläuft. Bzw gefällt mir der gedanke das ein gut geskillter Charakter auch was wert ist und nicht nur ein Klon unter Millionen. Deswegen auch Items mit Random stats, und Uniques die wirklich super selten sind und es was besonderes ist wenn man so eins besitzt. Sei es gefunden oder nach zig Stunden erhandelt. Heute muss jeder alles gleich haben… und genau deswegen funtionieren auch Itemshops so gut:P

curry-meister
curry-meister
1 Jahr zuvor

gab es zu d2 keine builds die man brain afk nachgebaut hat?
es gibt den anspruch bei char leveln/bauen/equipen. das ist richtig.
und es gibt den anspruch, seinen char im ,,endgamebereich,, auch zu spielen.

beide spielen erfüllen alles geschriebene, so …

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Gab es, aber man musste dafür einen neuen Char hochspielen…auf level 80+… glaub mir das haben nicht alle gemacht… nicht mal viele. Hinzu kam das man dann auch spezielle Items gebraucht hat. Manche davon sind nicht an jeder Ecke gedropt (z.B. seltene Runen). Einen sehr guten Build nachzubauen war meist eine Angelegenheit von Wochen/Monaten… In Diablo3 hab ich einen Build in paar Stunden nachgebaut.
Allein das du das nicht weißt und es dir anscheinend auch garnicht wichtig ist zeigt mir das du das Spiel damals bei Release nicht gespielt hast.

curry-meister
curry-meister
1 Jahr zuvor

aber das liegt ja am spieler.
was d3 bietet ist jediglich kompfort.
d3 habe ich einen barbaren in D2 hatte ich 2 barbaren.

mmogli
mmogli
1 Jahr zuvor

setzt mal deine Rosa Blizzard Brille bitte ab ..danke wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich denke, dass ich Blizzard recht nüchtern sehe.

Ich hab eher das Gefühl viele, die Blizzard so kritisch sehen, sind da enttäuschte Liebende, die denen irgendwas sehr übel nehmen.

Wenn man Blizzard ganz nüchtern sieht, ist das einfach eine Firma mit beeindruckenden IPs und Marken. Die sind in einer spannenden Position.

Es ist ja Teil meines Jobs, mich damit zu beschäftigen, was Blizzard macht und das auch zu begleiten.

Deine Kommentare zeigen seit Jahren eine Liebe für WildStar und einen etwas irrationalen Hass auf Blizzard – vielleicht bist du da grade nicht der Maß für selektive Wahrnehmung, kann das sein? smile

mmogli
mmogli
1 Jahr zuvor

nein ;-)ich find classic wow toll

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.