No Man’s Sky kriegt keinen Ärger wegen Falschwerbung

Eine Untersuchung gegen No Man’s Sky wegen Falschwerbung wurde eingestellt.

Vor einer Weile haben wir berichtet, dass sich eine britische Aufsichtsbehörde, so eine Art Werbeaufsichts-Selbstkrontrolle, für Ethik in der Werbung mit No Man’s Sky auseinandersetzt. Denen wird vorgeworfen, für das Spiel mit Screens, Trailern und Aussagen geworben zu haben, die No Man’s Sky dann später nicht lieferte, als das Release anstand.

Jetzt ist die Werbeaufsicht (ASA) zum Schluss gekommen: Die Werbung für das Spiel bricht nicht den „Codex.“ Werbung sei dafür da, um das Produkt ins beste Licht zu stellen. Und was in der Werbung gezeigt wurde, spiegele im Großen und Ganzen das wider, was Spieler dann vom Spiel erwarten konnten.

Zufällig generiert heißt Erlebnis ist nicht garantiert

Hello Games habe sich so verteidigt, dass das Spiel zwar 18 Trillionen Planeten erschaffen könnte, aber das Erlebnis für den einzelnen sei „einzigartig“ und nicht gescripted. Daher war klar und man habe klar gemacht, dass die Werbung nicht 1:1 dem Erlebnis des Spielers entsprechen würde.

Auch in den weiteren Beschwerdepunkten hält man Hello Games für „unschuldig“ im Sinne dieser Beschwerde. Fast alles, was in der Werbung gezeigt wurde, konnte Hello Games wohl auch im fertigen Spiel zeigen mit „Footage“, mit Spielmaterial. Auch von „großen Schlachten“ konnte man Material liefern. Wobei Hello Games einräumt: Je größer eine Schlacht ist, desto schwerer ist die zu finden. Der Vorwurf war: So etwas gebe es nicht im Spiel.

No-Mans-SkyProbleme hatten die Entwickler wohl damit, ganz detaillierte Szenen nachzustellen: Ein Schiff, das unter einer Felsformation durchfliegt, konnte man nicht liefern. Aber dieses Detail hielt die Werbeaufsicht für nicht wichtig genug, um da Hello Games einen Strick zu drehen. Auch dass Tiere große Baustämme bewegen konnten, wie in Werbetrailern, konnte man im Spiel nicht zeigen. Aber solche Details, fand die Behörden, würden wohl kaum irreführen, ein Spiel zu kaufen.

In letzter Zeit dreht sich die Stimmung bei No Man’s Sky spürbar:

No Man’s Sky Update – Der Foundation-Patch ist da und lässt euch Basen bauen!

Autor(in)
Quelle(n): polygon
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.