3 große Multiplayer-Spiele, die mich 2020 stark enttäuscht haben

Marvel’s Avengers

Was ist das für ein Spiel? In Mavel’s Avengers schlüpft ihr in die Rolle eines Superhelden, der gegen die feindliche Fraktion A.I.M kämpft. Allerdings habt ihr ordentlich an Reputation eingebüßt, nachdem am A-Day eine Katastrophe geschehen war, die die Stadt verwüstet hatte.

Das Spiel bietet euch eine Singleplayer-Kampagne und viele verschiedene Multiplayer-Inhalte, die ihr zusammen mit 3 Freunden oder allein mit NPCs erledigen könnt. Zudem legt es Wert auf actionreiche und dynamische Kämpfe.

Euren Superhelden könnt ihr dabei stetig mit Skill-Bäumen und neuer Ausrüstung verbessern. Während es in der Kampagne vor allem um Story geht, warten im Endgame wiederholbare und schwere Missionen auf euch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wieso hat es mich so enttäuscht? Ein Superhelden-Spiel mit der Lizenz von Marvel und Multiplayer weckte natürlich meine Aufmerksamkeit, zumal in diesem Jahr kaum interessante Multiplayer-Titel abseits von Call of Duty erschienen.

Doch mit der großen Hoffnung kam auch große Enttäuschung. Marvel’s Avengers erschien mit einigen Bugs, überschaubarem Content, unpräzisem Kampfsystem und vor allem Problemen rund um den Loot. Und die Debatte rund um den exklusiven Spider-Man auf der PlayStation gab es auch noch.

Die Kollegen von der GameStar schrieben in ihrem Test, dass Marvel’s Avengers ein so viel besseres Spiel hätte werden können, wenn sie nicht auf Schlauchlevel und Freischaltspiralen gesetzt hätten. Dem würde ich mich anschließen.

Auch der Publisher Square Enix gab inzwischen zu, dass das Action-Spiel die Erwartungen nicht erfüllt und zu Millionen-Verlusten geführt hat. Auf Steam erreicht der Titel kaum die 1.000 Spieler, was nun zu weiteren Problemen im Endgame führt. Ohne Mitspieler kann man manche Missionen kaum erledigen.

Nach der ersten Beta war ich schon skeptisch bezüglich Marvel’s Avengers. Doch inzwischen hab ich das Spiel seit Mitte Oktober nicht mehr angerührt. Auch wenn für 2021 weitere Superhelden und neue Updates geplant sind, bin ich skeptisch, ob Crystal Dynamics und Square Enix das Ruder noch rumreißen können.

Tatsächlich sind die MMOs und Online-Spiele, die wir euch 2020 ans Herz legen können, in der Regel ältere Titel, die es bereits seit einigen Jahren gibt. Hier verraten wir euch, welche Spiele das sind:

Die 15 aktuell besten MMOs und MMORPGs 2020

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cyberware

Warzone: weil die anfänglich gute Performance stark nachließ
WoW: das addon ist langweilig und sehr enttäuschend
Destiny 2: Die seasons waren langweilig und unisperiert. Und das addon hat kein wirklichen endcontent

Alitsch

schöner Artikel , das mit Avengers fand Ich so scchade nach Kampange die mir so viel Spaß gemacht , kam dann die Ernüchterung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x