In Monster Hunter World ruinieren Trolle den Jägern schamlos die Beute

Weltweit berichten Spieler darüber, wie Trolle ihnen den Multiplayer in Monster Hunter World vermiesen. Die Trolle machen sich einen Spaß daraus, andere Spieler nach der Jagd vom Looten abzuhalten. Sie nutzen dazu schamlos die Friendly-Fire-Mechanik von MHW aus. 

Wer in Monster Hunter World auf die Jagd geht, wird nach getaner Arbeit reich belohnt! Sobald das Monster getötet wurde, können Spieler Ihr Jagdmesser rausholen und die Tiere für Loot ausnehmen. Die Monster werfen dann Material wie Zähne, Hörner, Klauen, Schuppen oder Fell ab, das zu Waffen und Rüstungen weiter verarbeitet wird. Beim Ausnehmen der Tiere erhalten die Jäger also noch zusätzliche und wichtige Beute neben der Quest-Belohnung.

Gerade wenn es eine lange, anstrengende Jagd war, ist das Gefühl umso schöner, wenn endlich die Beute einkassiert werden kann. Doch Trolle machen derzeit anderen Spielern das Looten der Monster im Multiplayer zu Nichte.

Es tauchen weltweit (über Twitter, Reddit und Foren) Beschwerden von Jägern auf, die von dem Problem betroffen waren.

MOnsterHunterWorld-4

„Griefer“ nutzen Friendly-Fire, um andere Jäger zu stören

Als „Griefer“ bezeichnet man Spieler, die im Online-Multiplayer versuchen, anderen den Spaß zu verderben, ohne dabei direkt gegen die Spielregeln zu verstoßen.

Monster Hunter World besitzt eine Friendly-Fire-Mechanik. Jäger können andere Spieler etwa lähmen oder mit ihrer Waffe umhauen. Daraufhin werden die getroffenen Spieler in ihrer Aktion gestört.

Die Trolle nutzen das Friendly-Fire, um andere Spieler davon abzuhalten, ein Monster für die Beute auszunehmen. Im Regelfall sind die „Griefer“ dabei in Gruppen unterwegs und stören einen Mitspieler, der zufällig ihrer Gruppe beigetreten ist. In Monster Hunter World können Spieler jederzeit einer laufenden Quest von anderen Spielern beitreten. Dazu müssen sie keine Freunde im Spiel sein.

Wenn nach der Jagd der zufällige Mitspieler versucht, das Monster zu looten, schlagen die Trolle abwechselnd in der Gruppe auf ihr Opfer ein. Sie selbst können so ungestört das Monster ausnehmen, während der zufällige Mitspieler gar nichts bekommt. Wer in Monster Hunter World das Loot eines getöteten Monsters haben möchte, muss es ausnehmen. Das Loot wird nicht automatisch durch das Spiel eingesammelt.

In dem unteren Video könnt Ihr den Prozess beobachten. Der Spieler versucht den erlegten Anjanath ausnehmen und die anderen drei Mitspieler schlagen auf ihn ein, wodurch er in seiner Loot-Aktion unterbrochen wird.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Friendly-Fire ist eigentlich nützlich im Multiplayer von Monster Hunter World

Friendly-Fire hat in Monster Hunter World durchaus seinen Nutzen und ist eigentlich dafür da, seinen Mitspielern zu helfen. Sollte ein Jäger etwa von einem Monster paralysiert werden, kann ein Mitspieler diesem einfach einen Klaps mit seiner Waffe verpassen. Dadurch wird der Jäger wieder aus der Paralyse befreit und ist weniger gefährdet, von dem Monster verletzt zu werden.

Friendly-Fire kann außerdem dazu benutzt werden, andere Spieler auf den Rücken eines Monsters zu befördern. Wenn ein Spieler ein Monster reitet, hat er freie Fahrt drauf einzuhacken wie er möchte und ist in Sicherheit vor Angriffen.

Monster-Hunter-World Multiplayer

Capcom ist das Problem bekannt und denkt über Lösungen nach

Capcom gab gegenüber Waypoint ein Statement ab, dass ihnen das Problem über Spieler-Feedback bekannt sei. Der Unmut über die Trolle wäre stets weiter gewachsen und man denke derzeit über Lösungen nach.

Es ist für Capcom vermutlich nicht einfach, das Problem mit den Loot-klauenden Trollen anzugreifen. Die „Griefer“ machen nichts verbotenes und missbrauchen schamlos eine Game-Mechanik, die im Ursprung für Teamwork gedacht ist.

Was könnten Lösungen sein?

  • Eine Möglichkeit wäre, dass die Entwickler das Friendly-Fire nach Abschluss der Quest ausschalten, so dass Trolle den Loot-Prozess nicht mehr stören können.
  • Eine andere Option wäre, eine automatische Sammel-Mechanik einzuführen. Das würden viele Spieler aber vermutlich kritisch sehen. Das Ausnehmen der Monster gehört einfach dazu.

Es bleibt abzuwarten, wie Capcom letztendlich auf das Problem reagieren wird.

Habt Ihr schon mal Euer Loot durch Trolle verloren? Welche Lösungen würdet Ihr Euch von Capcom wünschen?


Trolle sind leider nicht nur in Monster Hunter World ein Problem im Online-Gaming:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
120 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
xNito

Ärgerlich sicher Ist man aber durch das spielen mit Randoms ‚gefährdet‘ hilft zur Not der Trutzmantel

xNito

Ärgerlich, sicher. Ist man aber durch das spielen mit Randoms ‚gefährdet‘ hilft zur Not der Trutzmantel

Compadre

Das ist ein super Tipp. 😀 Habe gester aber alle Spuren gefunden. Trotzdem danke.

Dave

die Fähigkeit heißt Zerlege-Profi und gibt es unter anderem beim Hornetaur-Gürtel https://monsterhunterworld….

blockstiler_78

Ich würde so sauer sein!

Zeku Winchester

Ich finde es schon echt frech, das Spieler anderen das Loot verwehren, gerade wenn sowas in Gruppen gemacht wird. Die einzige Situation wo ich ein solches verhalten sogar gerecht finde ist es wenn jemand die gesamte Questzeit afk im lager steht und plötzlich angerannt kommt, wenn die Quest vorbei ist. Wer nicht mitmacht hat auch kein Recht auf Loot und wenn jemand wirklich afk ist dann kommt er auch nicht genau in dem Moment wieder, wenn die Quest vorbei ist.

Für andere Situationen finde ich es allerdings sehr unfair, danke für die Warnung, sollte wohl wenn es mal wieder mit randoms auf die Jagd geht vorsichtshalber unbeeindruckt und den Trutzmantel einpacken, damit ich in Ruhe looten kann, egal was Griefer versuchen, es wird dann nicht mehr funktionieren 🙂

Beppo

„Einfache“ Lösung … Looten auch im Knien anbieten und die FriendlyFire Option im MP für Knien einfach ausschalten.
Ggf. gibt es dann Leute, die beim Kampf immer wieder in die Hocke gehen, um nicht von unachtsamen Spielern weggekickt zu werden, aber ich glaube das bringt keinen echten Vorteil. Somit ne Option.

Bienenvogel

Anderen bewusst den Spielspass versauen? Ziemlich unlustige Aktion. Ich weiß nicht was daran lustig sein soll, aber sowas läuft ja quasi überall in der Gesellschaft ab. ????

ian

Gester waren drei Leute habe geholfen und würde dann vom sammeln abgehalten

Raiden-BLN

Im Lager kann der Gruppenleiter, der die Quest davor bekannt gemacht hatte, eine neue Quest anmelden oder einen neuen Gruppebleiter ernennen. Dabei spielt das Gebiet keine Rolle. Wenn ich eine Quest offen hatte und die Gruppe sehr gut war, habe ich beim Looten: „Again? Just Stay!“ geschrieben. Meistens sind dann alle geblieben.

John Wayne Cleaver

Na welch ein Glück, dass ich immer alleine spiele. Hab bisher einmal das Notsignal genutzt aber auch nur für die Trophäe. Ansonsten streife ich lieber einfach alleine durch die Welt.

Ab und zu schaue ich mal was so an Quest offen ist aber bisher bin ich dann doch noch niemandem beigetreten.
Da bleibe ich lieber mit meinem Palico alleine, bisher haben wir noch alles so geschafft. ????

Aber es ist schon echt traurig an was manche Leute ihre Freude haben. Sich selbst feiern weil sie anderen den Spaß nehmen. Das ist unter aller Kanone.

Compadre

Das heißt nach blauen Spuren Ausschau halten und wenn ich keine finde, einfach kurz das Gebiet wechseln und wieder neu in die „Heimat der Ältesten“?

Pantsugami

Falls du die noch nicht hast, in dem Gebiet in dem Lavasioth rumhängt/in die Lavapools springt sind nochmal 2 blaue Spuren ziemlich gut hinten an der Wand versteckt. Lauf einfach die „Rampe“ hinten hoch und guck rechts an der Wand. Die zwei hatte zumindest ich übersehen was den Fortschritt für die letzen Prozent gehemmt hat.

666Durlok

Was hir so gesagt wird klingt ja relativ harmlos, hatte schonmal einen Mitspieler der ist in quest reingekommen und 3x absichtlich gestorben, dann kamm er noch 4 quests wieder hinterher bekannten, nachdem ich ihn abgeschrieben habe, schrieb er in eng und ru ich habe dich in freundesliste und werde in jede deiner quests kommen und failen solange bis du an mich x euro überwiesen hast habe das dann an Support geschickt. Ich bin dan auch off gegengen hat mir die Lust für den tag genommen

Compadre

Hast du ihn wirklich in der Freundesliste? 😀 Wenn man die Lobby wechselt, dann dürfte er ja keine Chance mehr haben in deinen Trupp zu kommen, oder?

Raiden-BLN

Zudem kann man als Questbesitzer über die Spielerliste Leute raus schmeißen. Hätte mal ein leecher auf diese Weise entsorgt.

666Durlok

Er hat mich in seiner freundesliste daduech kann er immer in die Lobby

Compadre

Nehm ihn doch von deiner Freundesliste, dann stehst du auch nicht mehr auf seiner Freundesliste und er kann dir nicht mehr beitreten. So jemand würde ich sogar direkt blockieren. ^^

666Durlok

Ich habe ihn nicht mal in freundes liste sondern gleich geblockt aber er kann mich immer noch sehen in seiner eigenen liste und über diese liste kann er beitreten

Compadre

Kann es sein, dass ihr ingame solche Gildenkarten ausgetauscht habt?

666Durlok

Habe nur 4 andere gildenkartwn alles nur mit bekannten die im clan sind weis klingt armselig von anzahl her. Dazu kann er ja noch die ingame liste der zuletzt gespielten leute benutzen um die die er ausgespäht hat zu ärgern

Compadre

Muss ehrlich gestehen, dass ich mich da bei MHW nicht so besonders auskenne, da ich die Multiplayer Funktionen noch nicht allzu ausgiebig getestet habe, aber das hört sich schon dubios an.

666Durlok

Das soll nicht so klinngen das alle meine multiplayer erfahrungen so sind es gibt ja genügend die normal spielen und ab und an einfach nur pech haben das siw gerade das monster fokust und dabwi draufgehen aber mit absicht ist doch schpn Assi

Ohhh

Spielst du auf xbox? Es gibt die Möglichkeit, sich für „Nicht-Freunde“ als offline anzeigen zu lassen, wohingegen alle deine Freunde deinen online-Status ganz normal sehen können

Dann hätten zumindest andere nicht die Möglichkeit, dir so wie oben beschrieben zu joinen

666Durlok

Klasse das man das hir erfährt wuste ich nicht naja mit den menüs da habe ich mich auch nie so auseinander gesetzt

Raiden-BLN

Nicht in eine Privatesitzung, mehrfach getestet mit Freunden;)

Marki Wolle

Man kann bei den Quests auf einen Spieler reduzieren, dann kann keiner beitreten oder einfach ein Passwort für die wahren Freunde????

Chiefryddmz

Glaub bei mir warens auch max 15min
Und die spuren die man danach suchen soll, dafür musste ich gar nicht mehr los ^^

Maik Hanau (SetupEchse)

Das ist mir in den letzten Tagen auch des öfteren passiert! Irgendwelche „Spaßvögel“ kommen immer wieder auf die Idee, einem beim looten des erlegten Monsters anzugreifen und unterbrechen so Aktion.
Das ist insoweit nervig, dass man absolut gar nichts dagegen machen kann und man so um sein wohlverdientes loot gebracht wird!
In meinen Augen sollte Capcom einfach die Möglichkeit des gegenseitigen attackierens deaktivieren sobald das Monster erlegt ist – dann ist es sowieso nicht mehr nötig und ermöglicht praktisch nur noch dieses problematische Verhalten.

Koronus

Ich weiß jetzt, warum MHW höchstwahrscheinlich nicht für Switch kommen wird. Weil dann müsste Capcom zusätzlich nur für die Switch einen lokalen Modus einbauen und über den könnten die Leute ja einfach sich für lokale Treffen zum Monster jagen verabreden.

Al-Dente

Man kann auch das zurückgeworfen werden beim looten verhindern in dem man in der kantine „Felyne-Eisenzerleger“ aktiviert -> letzter reiter „getränke“. Natürlich macht es kein sinn deswegen auf andere sinnvollere buffs zu verzichten, aber man kann es 🙂

Compadre

Hätte noch eine OT Frage: Bin nun im Gebiet „Heimat der Ältesten“ angekommen. Dort soll ich erst mal alle Monster sichten (was ich tat) und dann noch Spuren über den Nergigante finden. Bin das komplette Gebiet mehrach auf und ab gelaufen, habe allerdings nichts gefunden. Kann jemand kurz das Rätsel lüften, was ich genau machen muss um das abzuschließen? 🙂

Lady Katorka

Ja, du muss öfter die Map betreten um alle Spuren zu sammeln ist sehr aufwändig aber das bekommst Du hin 😉

Fly

Ich glaube du musst dann Expeditionen in den anderen Gebieten starten und da einfach die blauen Spähkäfer-Spuren finden. Bin mir aber nicht 100% sicher, ist schon wieder etwas her dass ich das tun musste. ^^

GeneralTickTack

Ich bin Gestern ca. eine Stunde über die Map gelatscht und hab bei den Gajalkas zwei Spuren verpasst. Schau mal da nach, ob du da irgendwie eine Spur hast „liegen lassen“. Ich musste die Map nicht wechseln um alle Spuren zu finden.

Scardust

Das man ein Monster ausnehmen muss um an Loot zu kommen ist eines der bescheidensten Dinge im Game. Hab es so soft miterlebt das die Leute gestorben sind und kurz darauf das Monster, bis die dann hingelaufen sind, ist die Zeit vorbei und sie gehen leer aus. Auch ein Problem das angegangen werden sollte.

In diesem Falle einfach Friendly Fire deaktivieren und gut ist.

McGee

Tatsächlich gehört das zu den wenigen Dingen die ich am Spiel kritisiere. Warum man nach dem Kill automatisch nach 60 Sekunden weggeportet wird verstehe ich nicht. Ich erkenne hier keinen Grund wieso man das eingebaut hat.

Generell sind viele Komfortfunktionen etwas nervig. Mich stört zB auch, dass ich jedes Item einzeln im Endscreen anklicken muss um es entgegenzunehmen. Wieso kein Button um alles auf einmal in die Truhe zu übertragen? Alles auf einmal verkaufen wird ja auch angeboten, wobei ich mich frage wozu? Wer verkauft nach einer Jagd alles direkt?

Es sind viele solcher Kleinigkeiten die mich stören und die ein ansonsten fantastisches Spiel etwas runterziehen.

Ohhh

Man kann die A-Taste (Xbox) auch gedrückt halten bzw. X (PS4), man muss nicht jedes einzeln anklicken.

Beppo

Button einfach festhalten… dann wird alles direkt in einem Rutsch genommen 😉
Gibt viele Stellen im „UI“ Bereich, bei denen „Button gedrückt halten“ eine Option ist, um das Ganze zu beschleunigen.
Bei der PS4 …
„Kreis“ bei Gesprächen mit den „Geschäfts“-NPCs geht deutlich flotter durch den Dialog.
Mini-Cutscenes (Schmied, Koch etc.) einfach mit der Optionstaste überspringen.
R1/R2 L1/L2 im Inventar/Kisten-Menü füllt komplett auf bzw. übernimmt gleich den ganzen Stapel, oder halt einzeln bzw. fortlaufend.
usw. usw.

McGee

Ach schau mal an wieder was gelernt. Sowas sollte halt einfach mal angezeigt werden, würde schon helfen. VIelen Dank.

Amecari

Ist mir zum Glück auch noch nicht passiert und ich spiel seit HR fast nur mit Randoms zusammen. Und an sich gibts den meisten Loot ja eh durch den Abschluss der Quest. Nur bei den Elder Dragon, wäre das wohl wirklich frustrierend

Fly

Es gibt einmal den Rocksteady-Mantel (frag mich nicht nach dem deutschen Namen ^^“) der dich bei Treffern nicht zurückweichen lässt und ich meine es gibt auch einen Rüstungs-Skill dafür.
Edit: FIinch Free ist der Perk, hat drei Stufen und ist zum Beispiel auf der Xeno-Rüstung. ^^

Compadre

Ich habe auch schon gefailt, was mir dann auch fürs Team leid tat. Allerdings habe ich schon welche gesehen, die einfach blind aufs Monster zustürmen und dann direkt am Monster wohl die Dreiecktaste spamen. Wie du schon sagst, gegen schwerere Monster bist nach zwei Hieben weg und wenn du nur am Monster stehst und Dreieck spamst kassierst du diese zwei Hiebe eben schon in zwei Sekunden. 😀

Kai Acki

Ich habe auch schon etliche „Leeroy Jenkins“ im Spiel gesehen;)..

Compadre

Dieses Gefühl hatte ich auch schon. 😀 Bin mir aber nicht sicher, ob das jemand absichtlich macht oder ob jemand einfach nicht ganz so gut ist. In der Story habe ich ohnehin oft alles alleine versucht, aber jetzt im HR, wenn ich auch mal einfach Materialien farmen möchte, nehme ich auch mal Randoms mit. Dann kommt einer dazu, der eigentlich recht gut equipt aussieht, direkt aufs Monster stürmt (ich denke dann so „ah, der scheint ordentlich was auszuhalten, wenn der so offensiv rangeht“) und zwei Sekunden später dran steht „XY ist ohnmächtig geworden“. 😀 Manche machen das sicher mit Absicht, andere lassen sich bestimmt durchs ganze Spiel ziehen und können es vielleicht dann einfach nicht besser, wenn es dann mal gegen ein stärkeres Monster geht. 😀

Fly

Ich denke eher letzteres ist öfter der Fall. 🙂 Deswegen hab ich erst jedes Monster allein gelegt, um die ganzen Moves etc. zu lernen, bevor ich richtig den MP gespielt hab. Mittlerweile jag ich eigentlich auch nur noch online, da kriegt man mMn schon gut mit wer von den Randys die Moves der Monster kennt und wer sich eher ständig überraschen lässt.^^

Chiefryddmz

Same here 🙂
Story inkl nergigante erstmal Solo,
Vaal, Kush und Teo warn dann die ersten coop missions,

Und dann eigtl nurnoch iwo beigetreten zum farmen bestimmter Sachen..
Aktuell aber wieder mehr Solo unterwegs, mit dem Ziel, alle Monster im Lexikon auf stufe 6 zu bringen ^^

Fil

Same here. Ich leg auch erst alles solo bevor ich im mp jemandem die quest versaue. Bin atm bei teostra derdaber nicht auf anhieb klappen wollte. Lohnt bei dem ne elderseal waffe?

Fly

Ich find schon, die Supernova von dem ist ja echt arg und die zu unterdrücken ist schon nice. ^^

Compadre

Ich meine, es gibt wohl auch einen Mantel, der dich nach kassierten Treffern, nicht zurückfallen lässt. Soll wohl gerade im Kampf ziemlich stark sein. Habe ihn aber auch noch nicht und nur mal gelesen, als ich mich ein wenig über diese Spezialwerkzeuge informierte.

Compadre

Lese auch gerne eine Antwort. 😀 Bekomme ständig irgendwie solche Gildenkarten als Anfrage. Aber wie funktioniert das Gildensystem denn eigentlich genau?

ChunkSloth

Gildenkarten braucht man für die Schnurtruppsafari soviel weiß ich ????

Compadre

Ich persönlich habe bisher eigentlich eine recht nette Community ingame kennengelernt, allerdings habe ich davon nun schon vermehrt gelesen, dass einige einen Spieler am looten hindern. Gibt einfach zu viele Schwachköpfe in Online Spielen. Sollte ja aber kein allzu großes Problem sein, dass zu beheben, oder? Man könnte doch bspw. einfach das Friendly Fire deaktivieren, sobald die Mission erledigt wurde und die Leute dann 60 Sekunden lang „ihr“ Spiel machen können.

Robin Stephan

Auch eine Gute Konsequenz wäre es doch wenn das System aufzeichnet wer wen trollt und der der beim Looten gehindert wird darf sich dann so viele Objekte aus der Belohnung des Trolls aussuchen wie ihm dadurch durch die Lappen ging. Wenn es dann auf einmal um Edelsteine geht dann überlegen die es sich 2 mal bevor die so einen Blödsinn machen.

666Durlok

Sowas kann man leidet nicht machen anderer seits könnte man Strafen auferlegen füs spieler die x mal gemeldet wurden z.B. für entweder x das monster kein loot oder für x Stunden kein

Pablo Ramon Da Bandera

Schonmal was von Chat und Gildenkarten gehört?

Dave

da müsste ich nochmal genau nachschauen. könnte ein mantel gewesen sein..

Next Natsu

Den Trutzmantel bekommt man ab JR 60 oder so. Es gibt auch ne Deko für das Nicht-Weggeschubstwerden beim Looten, aber ehrlich gesagt sind mir dafür meine Slots zu schade.

Tigrex02

Den Trutzmantel schaltet man nach einer Quest mit einem gehärteten Odogaron und einem gehärteten Vaal Hazak frei. Die bekommt man, wenn man eine bestimmte Anzahl an gehärteten Drachenältesten getötet hat. Der Mantel wirkt das man nicht mehr zurück geworfen wird. Auch nicht von Schreien z.B.

Next Natsu

Ah, okay. Bin gerade auf JR 65 und hab die Doppelquest mit Vaal und Odogaron gestern gemacht, nachdem ich sie schon eine Weile liegen hatte. War mir nicht klar, dass man dafür x gehärtete Drachenälteste gekillt haben muss. Danke für die Aufklärung 🙂

Dave

bisher hab ich das nur einmal erlebt. es gibt ja ein rüstungsteil, womit man beim looten nicht mehr unterbrochen werden kann.
die beste lösung wäre jedenfalls wenn man friendly fire nach abschluss der quest ausschaltet.

Next Natsu

Hatte gestern so einen Idioten dabei 🙁 Zum Glück hat mein Mitspieler ihn weggekickt, sodass ich doch noch ran konnte

666Durlok

Hatte so einen auch nur 1x dan stellte sich aber heraus er Klatsche nur kleine monster die einen beim looten störten danach als alle tot wahren gings normal mit looten weiter hat sich aber auch fürs hauen der leute entschuldigt

groovy666

Da haben sich wohl einige die trollende Bazelgeuse als Vorbild genommen, die hat mich nämlich auch schon mehrfach aus der Loot-Animation geholt…
Ein weiterer Grund für mich das komplette Game, so wie bis jetzt, Solo zu spielen…

Fly

Bazel wäre doch nur gerne ein unterstützender B-52 Bomber, gönnst du es ihr nicht? 😛

MrSoris

Ist mir in über 100 Stunden noch nicht passiert aber ich kann mir durchaus vorstellen das es dafas gibt. Bestes Feature dafür ein melde System das die Spieler mit anderen zusammen packt so das sie sich nur selbst behindern.

Nexxos Zero

Es ist immer schade so etwas zu lesen, aber heutzutage ist ea halt schon fast normal, dass man immer mit sowas rechenen muss, wenn man mit Randoms spielt. Es zerstörrt halt die Freude und verdirbt einem die Lust, mit Fremden zu spielen. Ich selber habe das Glück, dass ich nie mit Randoms spielen muss, da ca. 80% meiner FL in MWH unterwegs ist und die meisten immer jemanden mitnehemen, da es in der Gruppe auch mehr Spass macht.

Dabei wäre die FF-Funktion in MWH nicht mal schlecht. Zum Beispiel klappts mit etwas Übung ganz gut, seine Feunde wärend des Kampfes auf das Monster zu schleudern, was dann echt Spass macht und klar, am Ende gibts immer mal einer der scherzhaft etwas nervt wenn man looten will, aber halt im freundschaftlichen Rahmen, ohne jemanden wirklich von seinem loot abzubringen.

ludvig

In einer Zeit der fehlenden Menschlichkeit beschweren wir uns über das Fehlen dieser in alternativen Welten. Es ist nichts am Wert des Menschen zu retten.

Nora mon

Ich kann mir gut vorstellen das einige von den „Opfern“ sich nicht beteiligt haben bei der Jagt und die anderen nicht einverstanden sind das die noch Looten

Leif

Ja ,so mache ich das auch, wenn mir jemand zum Abstauben beitritt …

Psycheater

Dumme Menschen gibt es überall. Und im Multiplayer noch viel häufiger. Schade; weil es einfach unnötig, unfair und respektlos ist. Aber in der heutigen Gesellschaft wundert einen nichts mehr

randy19

Joa ganzeinfach wenn die Quest zuende ist und der Timer beginnt Friendly Fire ausschalten. Ist doch relativ einfach. Während der Quest sollte das schon bleiben, aber wenn der Timer zum Looten kommt, einfach kurz ausschalten.

Der Vagabund

Auf manchen Quest hast du leider nicht nur ein großes monster zu jagen. Was wenn du 2 Barroth erhalten musst? Der Timer ist erst dann wenn beide tot sind und manchmal schafft man es nicht beide direkt, zeitgleich im selben Gebiet zu töten. Die Kadaver verschwinden auch nach Berlin Zeit so das man nicht bis zum Ende der Quest warten kann um es auszunehmen. Ich würde es eher so machen das sobald ein großes Monster tot ist, friendly Fire für ca. 30 Sekunden bis 1 Minute ausgeschaltet wird damit man in Ruhe jedes Monster ausnehmen kann.

Ohhh

Im Artikel liest es sich so, als würde man überhaupt keinen Loot bekommen.

Würde zumindest jemand denken, der kein MHW spielt. Den Großteil des Loots bekommt man aber trotzdem als Belohnung für den Abschluss der Quest, man hat dann halt nur keine Chance die Materialen zu bekommen, die man nur durchs Monster ausnehmen bekommt.

Leya

Es ging in dem Artikel auch primär um das Ausnehmen der Tiere und die Beute, die dadurch abfällt. Aber ich gebe Dir recht, dass es für Nicht-Spieler irreführend sein kann. Ich habe noch oben einen Satz zugefügt, dass es sich hier, um zusätzliche Beute handelt.

vanillapaul

Hab das zum Glück noch nicht erlebt. Aber es wundert mich nicht. Wo immer ’ne Möglichkeit zum abnerven gegeben ist wird sie von Deppen ausgenutzt.

Dunban Hero

Nintendospieler sind wohl zivilisierter… Da hat das keiner gemacht. XP

MrSoris

Doch ganz bestimmt. Zumindest damals bei Wii U. Monster Hunter World hat sich aber sich jetzt schon besser verkauft als alle anderen jemals zuvor.

vanillapaul

Was für eine dümmliche Aussage. Natürlich spielen nur zivilisierte Spieler auf der Switch und die Barbaren kaufen sich eine Playsi oder Xbox…

Italoipo

Ja einfach beim timer friendly fire raus oder melde funktion rein die troller nach einigen meldungen für einige zeit vom multiplayer sperren. Oder noch besser eine automatische erkennung : beim timer nach 2-3 friendlyfire =auto multiplayer bann für 12-24h

Dunban Hero

Bei der Nintendo Community war sowas halt nie notwendig.

Compadre

Früher war vieles nicht notwendig was heute geregelt werden muss. Nicht nur in Videospielen sondern insgesamt in unserer Gesellschaft. Ich finde auch nicht, dass das ein Problem lediglich im Gamingbereich ist, sondern eher ein gesellschaftliches Problem. Jemand der daran eine Freude hat, ohne eigenen Vorteil die Freude eines anderen zu zerstören, hat ein Problem, wohl auch, wenn er seine Playstation ausmacht.

Edit: Ich sehe gerade, dass du diesen Beitrag so bereits mehrfach als Einzeiler in dieser Diskussion geschrieben hast. Bist vielleicht selbst ein Troll. 😀

Chiefryddmz

Der Präsident der USA hat nen spickzettel auf dem steht: Mitgefühl zeigen

Sollte auch nicht notwendig sein…
????

Lilith

Diese Option MUSS weg! Ich spiele meele und immer werde ich in meiner Combo unterbrochen… entweder von anderen meeles oder dem tollen Range Bögen mit ihrem steinhagel Skill..
Wie kann man sowas toll finden? Aus damit!

BigFlash88

eigentlich sollte dieses friendly fire nur dazu genutzt werden gestunte mitspieler zu heilen deswegen kann man sowas nicht entfernen,

Chris Brunner

Man kann ne alternative schaffen.
Wenn ein Mitspieler Gestunt ist ihn angreifbar machen, sonst nicht.
Für andere Sachen Friendly Fire aus machen. Das heißt man kann sich durch eigene getriggerte Sachen nur selbst betäuben.
Würde zwar Minimal die Schwere nehmen wäre aber möglich.

kriZzPi

Es gibt ne deku dagegen die geringes zurückwerfen negiert

randy19

Dann spielt ihr offenbar nicht gut im Team. Es ist nicht das Spiel Schuld wenn ihr schlecht seid.

Fly

Wenn sich die Melees richtig an ihre Positionen stellen, sollte das eigentlich sehr selten vorkommen. Und wer mit dem Bogen den Steinhagel spamt, dem ist eh nicht zu helfen. ^^

RaZZor 89

Trolle sind leider ein großes Problem in der „Gaming Szene“ geworden und man greift leider nicht hart genug durch. Ich verstehe das man oft nichts machen kann aber sie so ziehen zu lassen kann auch nicht die Lösung sein. Egal in welchem Genre, sie sind überall und gefühlt wird es Jahr für Jahr mehr

Dunban Hero

Naja, in den MH teilen auf den Nintendokonsolen gab es sowas nie…

Dominik Nagel

Ja aber jedes MH für irgendeine Nintendo Konsole war scheiße! !!

RaZZor 89

Das hat jetzt sicherlich nichts mit Sony oder MS zu tun 😀

berndguggi

bin schon ein paar mal einer quest zu spät beigetreten und habs nicht mehr zum monster geschafft. loot habe ich aber trotzdem bekommen

Freez951

Loot gibt es ja auch immer. Das ausnehmen ist eine art extra

kriZzPi

Auf Xbox Bei über 200 games nicht einmal passiert .. lässt sich auch mit ner Dekoration verhindern

Dunban Hero

Bei Nintendo in quasi allen vorherigen Games auch nie passiert…

kriZzPi

Hab mal rum gefragt bei anderen aus meiner liste und da hat auch keiner das Problem

Maxim G-Point

Einfach den Timer am Ende entfernen. Oder bischen großzügiger machen. Anstatt 1 min , 5 min. Jeder kann nach dem looten selbst rausgehen.

Nookiezilla

Würde doch kaum was bringen, dann griefen die halt fünf Minuten lang rum, statt nur eine. Wenn man diesen ganz entfernt dann griefen die halt bis das Opfer keine Lust mehr hat. Du unterschätzt massiv diese Leute.

Maxim G-Point

Soll ja auch die einfachste Lösung sein, nicht unbedingt die Beste 🙂

Chiefryddmz

Die einfachsten Lösungen machen manche Dinge oft nur noch schlimmer

Zukolada

am sinnvollsten wäre es einfach, dass gegenseitige Treffer am Ende keine Auswirkungen mehr haben beim Gruppenmitglied.

Zukolada

Zweimal gehabt. Seitdem nur noch selbst Quests eröffnet. Sollte einer sowas machen, wird er innerhalb von 4 Sekunden von mir aus der Gruppe geschmissen. 😉 Das geht auch noch während den 60 Sekunden Sammelzeit.

Nookiezilla

Echt? Eröffnet dass dann nicht aber auch Spielraum für die griefer? Sprich Gruppe eröffnen und am Ende die Opfer „entsorgen“ bevor diese looten können?

Zukolada

Hä? Ich „entsorge“ doch niemanden der normal looten will. Nur wenn jemand andere daran hindern will. Sicherlich ist das aber auch ein weiterer Punkt der mißbraucht werden kann. LEIDER… es gibt halt zuviele, asoziale Gamer…

Nookiezilla

Nein, ich meinte ja auch nicht direkt dich damit, nur dass die von dir erwähnte Möglichkeit eben diesen griefern eine weitere Option eröffnet und die Entwickler auch ein Auge drauf haben sollten.

Zukolada

das stimmt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich verwundert bin, dass noch kein Spieler solche „Scherze“ ganz knapp vorm Questende mit einem gemacht hat. Wahrscheinlich wissen die meisten nicht, wie man jemanden entfernt. ZUM GLÜCK!

Alex B.

Wenn man jemanden entfernt bleibt er trotzdem in der quest nur alleine, er kann dann alleine looten, schadet ihm also null. Die beste Lösung ist Friendly Fire abzuschalten sobald der timer losgeht.

Zukolada

Hä?? Natürlich bringt es was. Derjenige der gekickt wurde, will doch gar nicht looten. Also was bringt ihm es dann allein davor zu stehen? Er will doch nur verhindern, dass andere looten können. Und das kann er dann ja nicht mehr oder?

Chiefryddmz

Derjenige der gekickt wurde will nicht Looten?

Zukolada

Nein. Diejenigen die andere daran hindern, machen nicht mal den Ansatz sich beim Monster das Loot zu holen. Da wird der Hammer als Dauerschwinger betätigt, bis 60 Sekunden um sind. Also definitiv nein. Die interessiert ausschließlich andere zu nerven.

Und ausserdem, WENN sie es dennoch wollten, können sie es dann ganz in Ruhe für sich allein, ohne andere zu nerven oder?

HE-MAN1000

Falls man solchen Leuten auf der Ps4 begegnet einfach in den Ruhemodus gehen. Die Konsole starten, ins laufende Spiel ohne diese Affen gehen und in Ruhe looten. So kommt man aus der Lobby und pausiert das Spiel ohne den loot zu verlieren oder das der Timer ausläuft.

Xehanort

uff , dann lieber das friendly fire nach Quest abschluss deaktivieren. Sowas nervt natürlich extrem , auch wenn ich noch keinerlei Probleme hatte

Dunban Hero

Bei Nintendos Community war sowas nie notwendig.

Chiefryddmz

Danke, dass du uns das hier so oft klar machst, wie freundlich es bei dir zugeht 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

120
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x