Die miesesten Tricks, um Leute in MMORPGs wie WoW zu trollen

In MMOs wie World of Warcraft gibt es viele Möglichkeiten, um seine Mitspieler etwas zu necken. Die miesesten Troll-Varianten, um MMORPG-Fans reinzulegen, stellen wir euch hier vor.

Dieser Artikel stammt ursprünglich aus dem Februar 2018. Er wurde seither aktualisiert.
 

Wer in der World of Warcraft unterwegs ist, der wurde sicher schon einmal von seinen Mitspielern auf die eine oder andere Weise hinters Licht geführt. Oft ist das nur neckend von Freunden oder völlig Unbekannten gemeint, die den Spaß später auflösen. Manchmal tappt man aber auch in eine böse Fälle und ärgert sich noch stundenlang darüber, wie dämlich man gerade war. Wir verraten euch die ältesten und effektivsten Maschen, mit denen WoW-Spieler schon getrollt wurden.

Die meisten dieser „Tricks“ lassen sich natürlich auch auf jedes beliebige andere MMORPG übertragen. Ihr müsst nur die Chatbefehle oder Ortschaften dafür austauschen und schon gelingt es …

Zwerge haben so eine coole /camp-Animation!

Vor allem im Handelschat liest man nach einem neuen Patch oft Sätze wie:

„Wow, die Zwerge haben mit dem Patch eine so coole /Camp-Animation bekommen!“

WoW Dwarf Mage Artwork

Weil Neugier nunmal in der Natur des Menschen liegt, versuchen viele Spieler sofort der Sache auf den Grund zu gehen und tippen freudig „/camp“ in den Chat ein. Statt einer tollen Animation landen sie allerdings im Menü der Charakterauswahl, denn „/camp“ ist nur ein anderer Logout-Befehl.

Das Sahnehäubchen ist es dann, wenn der Spieler zurückkehrt und verwirrt erklärt, dass sein Spiel plötzlich geschlossen wurde.

Ihr wurdet ausgeraubt!

Ebenfalls häufig zu lesen ist der Satz:

„Schurkius hat [Taschendiebstahl] verwendet. Ihr verliert 17 Gold, 32 Silber und 19 Kupfer.“

Natürlich verliert hier niemand Gold und auch dieses Emote ist nur getippt. Eine Auswirkung hat es nicht. Doch immer wieder kann der entsprechende Schurke sich dann über Flüster-Nachrichten von aufgebrachten Spielern freuen, die sich beschweren oder gar mit einem GM drohen, wenn man das Gold nicht zurückgibt.

Trolling Taschendiebstahl

Da hilft meistens nur eines: Das Emote wiederholen und den gestohlenen Goldwert leicht abwandeln, damit es nicht auffällt …

Alt+F4 für FPS-Anzeige

So alt wie PC-Spiele ist auch der „Trick“, dass man doch die Tasten Alt+F4 drücken soll, um irgendeine bestimmte Einstellung zu erhalten. Das Öffnen eines Menüs, das Einblenden der FPS oder das Freischalten einer bestimmten Waffe. Die meisten Windows-Gamer dürften wissen, dass ALT+F4 nichts anderes tut, als die aktuelle Anwendung direkt zu schließen.

Trolling Alt F4

Wenn also jemand im Handelschannel fragt: „Wie schalte ich die Verbündeten Völker frei?“ dann kommt gelegentlich die Antwort „Mit Alt+F4 startet die Quest“ … und zack, schon ist der Spieler verschwunden.

Du bist afk!

In Schlachtfeldern kann man immer wieder irgendwelche Spaßvögel sehen, die folgenden Satz als Emote in den Chat schreiben:

„Ralf hat Euch wegen mangelnder Teilnahme afk gemeldet. Ihr werdet in 60 Sekunden wegen mangelnder Aktivität aus dem Schlachtfeld entfernt. Tippt „/afk“ ein, um diesen Vorgang abzubrechen.

Selbstverständlich handelt es sich dabei nicht um eine wirkliche Warnung. Wer „/afk“ eingibt, stellt sich nämlich erst auf „abwesend“ und wird dadurch einfach aus dem Schlachtfeld entfernt. Immer wieder fallen Leute auf diesen Trick rein und in fast jedem BG gibt es einen, der sich daran versucht – neue Opfer gibt es immer.

wow-legion-pvp-arena
Schon so manch ein PvP-Anfänger fand sich nach einem „/afk“ verwirrt im Ladebildschirm wieder.

Im Gegensatz zu den anderen Trolls, bei dem niemand zu Schaden kommt, wird der getrollte Spieler hier allerdings sanktioniert und mit einem „Deserteur“-Debuff belegt. Man sollte also davon absehen, andere Spieler so zu schädigen.

/gquit und /gkick sitzen auf einem Baum …

Auch der folgende Streich ist recht simpel und eigentlich leicht zu durchschauen. Doch die Neugierde (oder der Ehrgeiz) vieler Spieler sorgen doch immer mal wieder dafür, dass es funktioniert. In großen Gilden von WoW liest man seit Jahren Sätze, die ungefähr so aussehen:

„/gquit und /gkick sitzen auf einem Baum /gkick fällt herunter, wer sitzt noch auf dem Baum?“

WoW Gildenevent
Gildenroulette – wer tippt wirklich „/gquit“ ein?

Das Ergebnis ist, dass alle, die „/gquit“ in den Chat eingegeben haben, die Gilde nun verlassen haben. Warum das immer wieder funktioniert ist mehr oder weniger ein Rätsel – Unaufmerksamkeit, Neugierde oder einfach das Verlangen, als erster die richtige Antwort in den Gildenchat zu schreiben, könnten hier wohl Auslöser sein.

Inzwischen gibt es auch eine Erweiterung dieses Streiches. Man behauptet einfach:

„So schade, dass man bei /gquit jetzt eine Sicherheitsabfrage bekommt, damals konnte man so viele Spieler damit trollen :(“

Wieder wird die Neugier der Menschen getriggert. Die Wahrheit ist, dass es diese Abfrage nicht gibt. Und schon wieder haben ein paar Ahnungslose die Gilde verlassen …

Der ewige Goldhandel

In wohl jedem MMO mit großer Hauptstadt kommen sie vor: Goldbettler. Sie kommen meist von einem anderen Server und sind es daher schon gewohnt, mit vielen Taschenplätzen oder ordentlich Kapital durch die Spielwelt zu wandeln. Weil sie keine Lust auf einen kompletten Neuanfang haben, verbringen sie den ganzen Tag damit, andere Spieler um Gold anzubetteln. Oft für mehrere Stunden – selbst wenn man den gewünschten Betrag in der Zeit locker hätte farmen können.

WoW Troll Gold Trade

Wird so ein Typ dann auch noch unfreundlich, dann hilft ein einfacher „Trick“: Man gewährt dem Spieler seine Bitte. Sucht ihn auf, handelt ihn an und legt eine gigantische Summe Gold ins Handelsfenster. 100.000 Gold oder mehr, was auch immer ihr aufbringen könnt.

Aber: Ihr bestätigt den Handel nicht. Lasst das Handelsfenster einfach geöffnet, ohne den Handel abzuschließen. Nun habt ihr viel Zeit, um nebenbei ein bisschen Anime zu schauen oder die Wohnung zu putzen. Denn der andere Spieler wird ganz sicher nicht fortgehen. Wenn man wiederkommt, lässt sich meistens ein ganzer Block an Flüsternachrichten erkennen, die erst von dankbar zu zweifelnd und dann richtig wütend wechseln.

Ist das böse? Auf jeden Fall. Kann es Spaß machen? Ein bisschen!

Seid ihr auch schonmal auf eine der Maschen reingefallen und habt euch aufgeregt? Oder habt ihr es mit Humor genommen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kraehe
Kraehe
11 Monate zuvor

Ich hab mal ein mmo gespielt in dem man mit alt+f4 ein pet (quasi „pet nr.4“) beschworen hat.

Rey Mondo
Rey Mondo
1 Jahr zuvor

Richtig gutes Zeug. Allem voran das Camp Ding werde ich ausprobieren. ????????????

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Auch immer Lustig die Dürterbräu Fehrnbedienung

Oder Mageportal im Altarac mit der Bitte bei der Beschwörung zu helfen smile

Saigun
Saigun
1 Jahr zuvor

Ich, mein Kumpel und seine Freundin hocken im Fortnitebus. Mein Kumpel:“Habt ihr gewusst, das man mit Leertaste Hupen kann?“ Tjo, seine Freundin wollte scheinbar mal Hupen… :s

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Die letzten beiden Tipps sind ja ganz großes Kino :D, die kannte ich noch nicht smile

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Was wurde hier aktualisiert?

Cortyn
Cortyn
1 Jahr zuvor

Das ist ein genereller Hinweis, den wir bei „Evergreen“-Artikeln inzwischen einfügen, damit langjährige Nutzer gleich sehen: Den Artikel kenne ich schon. Das wurde vor einigen Wochen in den Kommentaren gewünscht (und ein Rechtschreibfehler ist auch rausgeflogen!).

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Tod dem Rechtschreibfehler!
Für die Horde!

Phinphin
1 Jahr zuvor

Danke für die Umsetzung des Feedbacks smile

Gorden858
Gorden858
2 Jahre zuvor

Meine typische Antwort auf dei /gquit-Varianten:
Einfach die Bestätigung mit „/macro hat die Gilde verlassen.“ die Benachrichtigung selber erzeugen. Wer sich dann im Gildenchat drüber lustig macht, ist selber der doofe wink

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Danke habs korrigiert. WoW ist bei mir auch schon ne weile her. Aber der „Prank“ ist mir geblieben.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Wie Trollt man ne ganze menge Spieler auf einmal in den Hauptstädten? Ganz einfach man Erstelle sich einen Hunter und benenne sein Pet „Euch“. Danach stelle man sich vor das Auktionshaus oder die Bank und führt diverse Interaktionen in Richtung Pet aus .
Jeder Spieler kann dann lesen „Spieler XY spuckt Euch an“
Das sorgt für den einen oder anderen „Brüller“ oder gehässiges Geflüster.

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Und ich dachte das im BG nur noch Bots unterwegs sind.

Übrigens in PUBG kann man seit letzten Patch Gegenstände im Fahrzeugen mit seinem Team Tauschen. Das geht mit STRG+F. wink

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Ist das nicht auch Handelsfenster öffnen in WoW?

Madarath
Madarath
2 Jahre zuvor

Das mit dem Gold habe ich damals auch oft gemacht. Die Bettler-reaktionen waren immer spaßiger als alles Andere.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Es gibt Goldbettler? Habe ich noch nie gesehen.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Der Klassiker „Alt+F4“ klappt auch heute noch wunderbar auf Plattformen wie zB Twitch wenn dort Fragen gestellt werden wie „Wie sehe Ich meine Punkte“ oder „Wie kann Ich dir Farbe meines Namens ändern“ xD Herrlich ;-P

vanillapaul
vanillapaul
2 Jahre zuvor

Das Letzte ist aber weniger trollen, als vielmehr eine erzieherische Maßnahme.^^

TestP
TestP
2 Jahre zuvor

Wenn jemand einen Port nach UC wollte, den hat man als Hexer dann über dem herunterfahrenden UC-aufzug materialisieren lassen. Dann wusste er was das Wort „Aufzugsboss“ wirklich bedeutet.

MfG

Sabine Rockenbauer
Sabine Rockenbauer
2 Jahre zuvor

Wie schön war es, im Wotlk Naxx oben am Portstein per Mindcontrol die Leute über die Klippe laufen zu lassen xD

Dake
Dake
2 Jahre zuvor

In Molten Core hats auch gut funktioniert. An der Ecke warten bis ne ganze gilde ankommt und mit fear / mc Leute in die Lava werfen xD

Sabine Rockenbauer
Sabine Rockenbauer
2 Jahre zuvor

Das ist ja gemein xD Genau mein Humor…vielleicht sollte ich doch wieder einen Priester spielen xD

nyso
nyso
2 Jahre zuvor

Wer fällt denn noch auf ALT+F4 rein?

Dake
Dake
2 Jahre zuvor

Wir haben damals in Classic fremde Spieler in die Gruppe eingeladen und nach Hyjal geportet. Die Spieler sind dabei gestorben, da der port tief in einem See war und es keine Möglichkeit gab ohne wasseratmung zu überleben.

Gorden858
Gorden858
2 Jahre zuvor

Wie seid ihr denn in Classic nach Hyjal gekommen? wink

Dake
Dake
2 Jahre zuvor

Wir nannten es „walljump“. Wenn man in einem bestimmten Winkel die Wand hoch/ansprang blieb der char dort hängen. Mit ein bisschen übung konnte man so z.b. zu den blutelfen gelangen noch bevor bc erschienen ist.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Der Beitrag ist zwar schon älter.. aber ich bin mir sicher dass dies der einzige Moment in 15 Jahren WoW Geschichte war an dem dieser Buff notwendig war wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.