Modernes Gaming geht weit über Spiele hinaus – Neue Medien auf dem Vormarsch

Die Gaming-Industrie wächst, die Gamer verändern sich. SuperData präsentiert die aktuellen Trends.

Das Marktforschungsunternehmen SuperData veröffentlichte einen Bericht zum Spiele-Markt Mitte 2017. Neben den erfolgreichsten Games der vergangenen Monate zeigen die Forscher die wichtigsten Trends in der Gaming-Branche auf.

Gaming Kinder Studie

Der Bericht beginnt mit den Worten: “Gaming geht nicht mehr um die Games.” Denn das moderne Gaming und das heutige Gamer-Verhalten gehen darüber hinaus.

eSports, Videos und VR sind stark im Kommen

Die Art und Weise, wie die Spieler mit ihren Spielen interagieren, wandelt sich. Man spielt die Games nicht mehr alleine im stillen Kämmerlein, sondern beschäftigt sich nun umfassender mit ihnen.

Laut SuperData liefern eSports-Angebote, Online-Gaming-Videos und Virtual Reality ein Ökosystem für die Spieler, in dem sie selbst gestalten können, wie sie mit den Games umgehen wollen. Sie haben neue Freiheiten, mit den Spielen und der Community lange verbunden zu bleiben.

Sie “bleiben im Spiel”, auch wenn sie selbst keinen Controller in der Hand haben. Weltweit würden über 665 Millionen Spieler Seiten wie Twitch oder Youtube nutzen, um Content zu ihren Lieblings-Spielen zu sehen – seien es Turniere, Tutorials oder Trailer.

superdata-mid2017

Auch die virtuelle Realität, die in 2016 im Spielemarkt anlief, wird weiter wachsen. Bis 2020, prophezeit SuperData, werden Spieler über 4,5 Milliarden Dollar in VR-Gaming investieren – das sei 20 Mal so viel wie heute.

Weitere Infos aus dem SuperData-Bericht:

  • Nicht alle Gamer sind männlich: 46% der Gamer in den US seien weiblich.
  • Insgesamt wird der Spielemarkt in 2017 um 12% im Vergleich zum Vorjahr wachsen. Die digitalen Einnahmen auf den Konsolen steigen weiter.
  • Das Spiel mit den höchsten Einnahmen in 2017 bislang (bis Ende Juni) ist League of Legends. Auf den Konsolen regiert FIFA 17. Im Mobile-Markt ist Honour of Kings an der Spitze.

Interessant: Über 70 Millionen aktive Spieler! – Aktuelle Zahlen zu PSN und PS Plus

Quelle(n): SuperData, massivelyop
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Wie nur 4,5 Milliarden bis 2020 ? Sagt mal bin ich der einzige der Microtransaktionen nutzt ?

Derdon

Crossfire dieser CS Klon? Was ist denn Fantasy Westward Story Online 2 ? ;D

Velazquezzer

Wenn ich die Tabelle richtig interpretiere, ist Destiny mit Platz 7 der Gewinner der Medaille:

“Beste Platzierung bei geringstem Invest in Updates und Content.”

Da muss irgend ein Faszinationsfaktor am Werk sein, der nichts mit Updates und Content zu tun hat. Hoffentlich retten die den in D2 rüber.

Gerd Schuhmann

Destiny auf 7 in 2017 und es ist NICHTS passiert. 🙂 Meine Fresse ey.

Fluffy

Wie war das? Traue keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast? 🙂
Leg doch deren Statistik unter eurer. Dann ist es nicht mehr so schlimm 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x