Ich habe für euch 2 MMORPGs auf dem Steam Deck gespielt und wurde überrascht

Ich habe für euch 2 MMORPGs auf dem Steam Deck gespielt und wurde überrascht

Das Steam Deck bietet euch die Möglichkeit, dass ihr eure Steam-Spiele auch unterwegs zocken könnt. Doch wie gut spielen sich eigentlich MMORPGs auf dem Steam Deck? MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann hat es für euch ausprobiert.

Mit dem Steam Deck könnt ihr in der Theorie alle eure Steam Spiele unterwegs zocken. Doch wie gut eignet sich das Steam Deck für umfangreiche Spiele wie MMORPGs? Um das herauszufinden, habe ich mir zwei große MMORPGs genommen und sie auf meinem Gerät installiert.

Die Erfahrungen und wie gut sich die MMORPGs auf dem Gerät spielen, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Für welche Spiele hab ich mich entschieden? Ich habe mich für die beiden MMORPGs New World und Star Wars: The Old Republic entschieden. New World ist noch sehr frisch, während The Old Republic bereits einige Jahre auf dem Buckel hat.

Beide Spiele werden von Steam selbst für das Steam Deck als „spielbar“ bewertet. Das bedeutet, dass die Installation problemlos geht, ihr einige Dinge aber selbst einrichten müsst oder bestimmte Befehle eine Tastatureingabe benötigen und nicht alles mit dem Controller klappt. Im Hintergrund des Geräts läuft außerdem kein Windows, sondern mit SteamOS ein eigenes Betriebssystem von Valve.

New World auf dem Steck Deck: Wenn die verdammte Steuerung nicht wäre

Was ist das für ein Spiel? New World ist ein MMORPG, welches am 28. September auf Steam veröffentlicht wurde. Ihr schlüpft in die Rolle eines frei erstellbaren Helden und kämpft euch über den fiktiven Kontinent Aeternum.

Wie gut läuft das Spiel auf dem Steam Deck? New World startet auf dem Steam Deck ohne Probleme. Doch hier macht sich gleich das erste Problem bemerkbar: Denn New World bietet keine offizielle Controller-Unterstützung. Es gibt aber die Möglichkeit, Community-Settings zu verwenden und die funktionieren sehr gut. Die Controller-Settings kann man obendrein noch weiter auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Ihr müsst euch daher durch die ersten Menüs wie Serverwahl mit der Mausemulation des Touchpads begnügen. Das funktioniert recht gut, ist aber umständlich. Bei der Charaktererstellung ist es ähnlich unübersichtlich, sodass ich irgendwann entnervt das Spiel abgeschaltet habe und meinen Charakterim Desktop-Modus erstellt habe.

Steam Deck MMORPG New World 01
New World auf dem Steam Deck: Umständliche Controller-Steuerung.

Das nächste Problem folgt sogleich, denn New World meckert, dass die Datei “Easy Anti Cheat” nicht geladen werden könne, wenn ich mit meinem Charakter starten möchte. Hier gibt es aber eine Lösung, worauf mich altarofgaming.com hingewiesen hatte. Mit dem Fix startet das Spiel dann problemlos.

Mit dem Fix kann ich dann New World spielen. Ich kämpfe mich durch das Tutorial und lande am Strand des Startgebiets, wo ich weitere ertrunkene Matrosen erledige und meinen nächsten Levelaufstieg freischalte. Trotz vieler neuer Spieler, die regelmäßig in der Zone auftauchen, bleibt die Performance stabil.

Die Performance an sich ist auf dem Steam Deck ziemlich gut, starke Frameeinbrüche konnte ich nicht beobachten. Ich bekomme durchgängig 50 – 60 FPS in hohen Grafikeinstellungen. Das Steam Deck wird aber beim Gaming jedoch sehr heiß.

Im Handheldmodus fallen obendrein vor allem Schriften und Menüs zum Teil sehr klein aus und der Chat ist kaum erkennbar. Mit Steam-Taste und X-Taste könnt ihr zwar die Tastatur öffnen, lange Texte hab ich damit aber nie geschrieben.

6 wichtige Dinge, die ihr zu Valves Steam Deck wissen solltet
Das Steam Deck im GameStar-Test

Star Wars: The Old Republic: Kleine Schrift, aber sonst tolle Performance

Was ist das für ein Spiel? Star Wars: The Old Republic ist ein Online-Rollenspiel, das im Jahre 2011 als Kauftitel mit Abo-Modell veröffentlicht wurde. Später stellte man das Spiel dann auf Free2Play um. Ihr schlüpft in die Rolle, eine Jedi, Sith oder Soldaten und erledigt verschiedene Aufträge für die Republik oder das Imperium.

Wie gut läuft das Spiel auf dem Steam Deck? Das Spiel startet ebenfalls problemlos. Ich kann mich über den Launcher ohne Schwierigkeiten einloggen und lande dann in der Charakterauswahl. Die Charakterstellung ist hier ebenfalls ein Geduldsspiel, läuft aber dank besserer Controller-Steuerung etwas besser.

Ansonsten läuft das betagte MMORPG auf dem Steam Deck sehr flüssig und sieht auch auf dem kleinen Display des Steam Decks verdammt gut aus. Mit meinem Jedi-Ritter wandere ich problemlos über den Planet Quesh und besiege etliche Gegnergruppen, die mir im Weg stehen.

Steam Deck MMORPG The Old Republic 01
The Old Republic auf dem Steam Deck – gute Performance, aber fummelig.

Die Fähigkeitenleiste liegt bunt auf den Tasten des Steam Decks verteilt. Das ist vor allem am Anfang ein Glücksspiel, die richtigen Tasten zu treffen. Ich nutze dabei die Voreinstellungen des Steam Decks. Mir passiert es hier regelmäßig, dass ich im Kampf die falsche Taste drücke und dann mit voller Lebenleiste meine Medikits verbrauche. Das Spiel erklärt mir aber auch absolut nichts: Ich habe gefühlt eine halbe Ewigkeit gebraucht, bis ich Gegner looten konnte.

Was sich ebenfalls bemerkbar macht, ist das kleine Display. Vor allem das Inventar mit seinen rechteckigen Boxen fällt sehr klein und fummelig aus. Die Schriftgröße fällt aber besser aus als bei Amazons New World. Die Temperaturen halten sich hier auch besser im Rahmen als bei New World.

Für MMORPGs im Handeldmodus würde ich kein Steam Deck kaufen

Was ist mein Fazit? MMORPGs wie New World oder The Old Republic laufen auf dem Steam Deck grundsätzlich ohne Probleme: Die Spiele starten entweder ohne Probleme oder mit leichten Einschränkungen auf dem Steam Deck und lassen sich auch spielen, mit mehr oder wenig großem Aufwand.

Sobald jedoch ein echter Controller-Support (New World) fehlt oder sehr viele kleine oder verschachtelte Menüs dazu kommen (The Old Republic), wird das Zocken ziemlich umständlich.

Das gilt in erster Linie für den Handheldmodus. Schließe ich mein Steam Deck an den Fernseher oder Gaming-Monitor an, erstrahlen die Spiele in höherer Auflösung und ich kann auch Maus und Tastatur nutzen. Full-HD aber nur dann, wenn ich die Spiele aus dem Desktop-Modus starte und nicht direkt aus Steam.

Aber ganz ehrlich: Wenn ich ohnehin am Monitor spiele und die Wahl zwischen Steam Deck und Gaming-PC habe, bevorzuge ich klar letzteres. Für „echtes“ Couch-Gaming werde ich vermutlich auch weiterhin zur Switch greifen:

Seit ich auf der Switch OLED gespielt habe, würde ich (fast) keinem mehr raten, die normale Switch zu kaufen
Steam Deck MMORPG The Old Republic 02 Docking
Das Steam Deck lässt sich via USB-C auch an einen Monitor anschließen.

Wie sieht es bei anderen Spielen aus? Am meisten Spaß machen mir auf dem Steam Deck momentan vor allem kleinere Titel wie Brawlhalla, Persona 4: Golden oder auch Temtem. Diese Spiele sehen nicht nur gut aus, sie spielen sich auch richtig gut. Insbesondere Spiele, die eine gute Controller-Unterstützung bieten, funktionieren fast immer hervorragend auf dem Steam Deck.

Was gibt es neben dem Steam Deck? Wer neben dem Steam Deck weitere Handheld-Geräte sucht, der sollte sich mal folgende Liste ansehen: Mittlerweile gibt es ein halbes Dutzend Geräte, die ebenfalls von sich behaupten, Gaming im Handheld anzubieten. Die interessantesten Geräte stellen wir euch hier auf MeinMMO vor:

Steam Deck: Das sind die 5 spannendsten Alternativen 2022

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex

Um mal auf das sogenannte Couchgaming einzugehen. Ich hab ne Switch und ein Steam Deck. Hab mir meine Switch Spiele kopiert und spiele diese jetzt lieber auf dem Deck. Da kann ich schnell mal zwischen den Emulatoren wechseln. Bin schon seit Jahren Fan von Emulation. Und was das betrifft ist das Ding die eierlegende Wollmilchsau. Und falls ich nicht zocken möchte, gucke ich Netflix im Desktop Modus.

Amyfromtheblock

Spiele viel wow auf dem Steam Deck Dank addon console Port ist es super entspannt.

Misterpanda

Ich habe unter anderem WoW und FFXIV getestet.
FF14 läuft super, ich habe aber das allgemeine Problem dass ich absolut nicht mit der Konsolen Steuerung klar komme. Das war schon bei der Playstation bei mir so, ist im Grunde das selbe. Wer das also mag für den ist das auf dem Steam Deck wahrscheinlich der heilige Gral. Es läuft ganz genau wie auf den Konsolen.

Bei WoW hatte ich am Anfang massive Probleme, bis ich das Addon Consoleport installiert habe. Damit hatte ich plötzlich ein tolles Wow mobile Erlebnis, das ohne Probleme läuft und eine ähnliche Steuerung wie FF hat. Die Buttons werden mehrfach belegt und mit den hinteren Triggern durchgewechselt. Trotzdem stimme ich zu: Nur für MMOS lohnt sich das Ding nicht. Es ist alles etwas fummelig und am Ende des Tages sitze ich dann doch lieber wieder vor dem PC, da die Steuerung dort einfach ohne Touch, 50 Buttons und ohne groß nachzudenken Ruckzuck funktioniert.

Ich arbeite mich jetzt einfach durch die Steam Bibliothek. Dafür ist das Deck wunderbar.

maddzelin

Bei wow ist es doch bestimmt stark klassenabhängig oder? Manche Klassen erfordern mittlerweile soviele buttons, das stell ich mir auf dem Deck trotz Schultertasten schwierig vor.

Misterpanda

Du hast standardmäßig 8 Buttons. Die 4 Knöpfe rechts und das Steuerkreuz links. Wenn du jetzt zB R2 hälst hast du eine weitere Belegung dieser 8 Knöpfe. Mit R1, L1 und L2 dann nochmal je 8. Das sind schon 32 Plätze. Dann kannst du auch noch Kombinationen festlegen. Ich hatte beim Druiden und beim Dämonenjäger am Ende sogar Plätze frei.

maddzelin

Hat jemand mal FFXIV getestet?

Solo

Hab des in einem Video gesehen. Soll anscheinend durch den damaligen Konsolen Port gsnz gut zu spielen sein. Aber wie gesagt ich sah das nur im Video.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Solo
Irina Moritz

Selbst noch nicht, aber ein Bekannter von mir hat es. Lief wohl ziemlich problemlos (Crafting, Maps etc.) und er konnte auch 24-Mann-Raids damit erledigen. Es hängt aber stark von der Internetverbindung ab. Unterwegs kann’s daher schwierig werden und Zuhause hat man normalerweise ja schon die Konsole oder den PC.

maddzelin

Stimmt auch wieder… ich werd es mal antesten.

maddzelin

Zwar eher ein kleineres MMORPG, aber Albion Online läuft auch sehr ordentlich auf dem Deck.

Solo

Ich spiele im Moment guild wars2 auf der Deck und bin absolut zufrieden durch die Action Cam und die Zielhilfe dass guild wars von Haus aus bietet. Läuft absolut gut und ist empfehlenswert.
MMORPGs aus der Iso Perspektive sollten aber mit Controller grundsätzlich besser zu spielen sein.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Solo
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx