MMORPG Astellia bedient sich am beliebten Kampfsystem von Guild Wars 2

Das Asia-MMORPG Astellia hat ausführlich über das eigene Kampfsystem gesprochen. Es soll traditionell sein, jedoch auch einige besondere Elemente enthalten. Bekannt dürfte den Spielern dabei besonders die Ausweichrolle vorkommen.

Tab-Targeting oder Action-Combat? Die wichtigste Frage bei neuen MMORPGs bezieht sich meist auf das Kampfsystem. Wird es eher dynamisch und actionreich oder dürfen wir fröhlich durch die Mobs wechseln?

Astellia greift nach eigener Aussage auf alte Werte zurück und fokussiert sich auf das Tab-Targeting. Ein bisschen Bewegung und ein paar Besonderheiten sind jedoch auch in diesem Kampfsystem dabei.

Das Kampfsystem von Astellia

Die Dynamik in den Kämpfen

Kann man Angriffen ausweichen? Ein besonderes Feature am Kampfsystem von Astellia wird die Ausweichrolle sein. Diese lässt sich durch das doppelte Drücken einer Richtungstaste aktivieren.

Grundsätzlich steht man still, wenn man eine Fertigkeit wirkt. Trotzdem wurden Elemente eingebaut, die das Kämpfen dynamischer machen sollen.

Vergleichbar sind diese Ausweichrollen mit Guild Wars 2. Sie sollen vor allem dazu dienen, großen und starken Angriffen auszuweichen und sich in einem Kampf neu zu positionieren.

Mehr zum Thema
Neues MMORPG Astellia kommt 2019 auf Deutsch, will alles richtig machen

Besseres Spielgefühl bei Fertigkeiten: Aktuell wird an der Länge der Animationen gearbeitet. Man möchte die Spieler nicht zu lange starr an eine Fertigkeit binden.

Außerdem arbeiten die Entwickler gerade daran, dass Wirken von Fertigkeiten, zum Beispiel durch die aktive Ausweichrolle, abzubrechen. Dies war bisher nicht möglich, wurde sich jedoch im Spieler-Feedback dringend gewünscht.

astellia siedlung

Besondere Kombinationen mit den Astels

Was sind Astels? Das Kampfsystem von Astellia wird durch die Astels ergänzt. Dabei handelt es sich um kleine Beschwörungen, die euch im Kampf unterstützen.

Ähnlich wie in einem Trading Card Game könnt ihr vor einem Kampf aus 30 unterschiedlichen Astels 3 auswählen, die an eurer Seite kämpfen.

Jeder Astel hat besondere Funktionen und verursacht Schaden, kann tanken, die Spieler heilen oder mit ihnen zusammen Kombo-Angriffe ausführen.

Mehr zum Thema
Neues MMORPG Astellia wird Buy2Play, verspricht: „Kein Pay2Win“

Kombos mit euren Astels: Als Beispiel beschreiben die Entwickler in ihrem Beitrag, dass die Klasse Assassine einen Backstab anwenden und sich dabei hinter den Gegner teleportieren kann.

Verwendet man nun gleichzeitig Seika (ebenfalls eine Assassine) als Astell, wird ein gemeinsamer Teleport und Backstab durchgeführt. Dieser verursacht aufgrund der Synergie besonders viel Schaden.

Aber auch viele andere Kombinationen sollen möglich sein. Mit 5 Klassen und 30 Astels soll es eine Vielzahl von Kombinationen für den Gruppen-Content von Astellia geben.

Spieler-Charakter mit 3 Astels aus Astellia.

Eigener Spielstil durch Skill-Punkte

In Astellia werdet ihr Skill-Punkte verteilen können, die Einfluss auf eure Fertigkeiten nehmen werden.

Was verändern die Skill-Punkte? Als Beispiel wurde der Schildschlag vom Krieger genannt. Diesen könnt ihr so skillen, dass die Dauer des Stuns erhöht ist. Alternativ könnt ihr aber auch die Punkte darin investieren, die Wiederaufladezeit zu reduzieren.

Zwar mag der Unterschied auf den ersten Blick nicht sonderlich groß klingen, aber dieses System soll bei jeder einzelnen Fertigkeit im Spiel angewandt werden.

Astellia schlägt sich gut in Korea, wird das auch bei uns gelingen?

Mehr zum Thema
MMORPG Astellia ist erfolgreich in Korea, schafft es das auch bei uns?

Autor(in)
Quelle(n): Offizielle Webseite
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (27)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.