MMO-Studio Funcom will jährlich zwei experimentelle Titel veröffentlichen

Das norwegische MMO-Studio Funcom hat einen Kurswechsel angekündigt, will schneller und effizienter neue Titel auf den Markt bringen.

In der letzten Woche veröffentlichte Funcom seine Quartalszahlen. Die sehen nicht rosig aus, wie sich seit Monaten abzeichnete. In Folge der Probleme bei LEGO Minifigures Online ist man in eine finanzielle Schieflage gerutscht.

Die „Live-Games“ The Secret World, Anarchy Online und Age of Conan sind weiter profitabel, spielen aber durch den Alterungsprozess langfristig immer weniger Geld ein.

Funcom-The-Park

Man stellt bei Funcom auf eine neue Strategie um. Möchte in jedem Jahr einen kleineren Titel pro Entwicklungs-Studio veröffentlichen. Bei dieser Sorte Spiel will man mit neuen Ideen, Plattformen und Genres experimentieren, die eigenen Marken nutzen und relativ wenig Geld investieren.

Und es soll immer von jedem Studio an einem großen Titel gearbeitet werden, bei dem man von der eigenen Erfahrung und Engine profitiert, auch frisches Feedback und Markt-Eindrücke aus den kleineren Spielen berücksichtigt, um das Risiko zu minimieren.

Ferner sollen die Live-Games und die „DreamWork“-Engine weiterentwickelt werden.

Im Moment arbeite man an Prototypen und Konzepten für neue Spiele. Deren Entwicklung soll in beiden Studios im 4. Quartal 2015 und in der ersten Jahreshälfte 2016 beginnen.

Als erstes Beispiel für ein „experimentelles Game“ führt man „The Park“ an. Von dem erwartet man sich allerdings, so sagt man den Investoren, finanziell nicht allzu viel.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): Funcom
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alastor Lakiska Lines

Persönlich hätte ich gerne ein Offline TSW….das Gameplay war nie ganz auf Höhe der Zeit, aber dafür sind Queststrukturierung und Storydesign bis heute fantastisch, wobei sie meiner Meinung nach bei den Recherchemissionen etwas abgebaut haben (die ersten waren etwas, was meinen Verstand echt gefordert hat…zu sehen daran, dass ich in der Nacht echt schlimme Schachtelträume hatte).

Nomad

Ankündigungen anderer Studios in der Richtung „wir bringen in kurzen Abständen neue Inhalte“ sind bisher überwiegend nach hinten losgegangen. Ob das ausgerechnet bei funcom besser klappen wird ????

Erzkanzler

Na ja, ist ja eher „wir bringen in kürzeren Abständen kleine Spiele, und meiden das Risiko am nächsten großen AAA-Titel insolvent zu gehen“. An sich keine dumme Idee, so kann man erfolgreiche Testballons dann zu erfolgreichen AAA-Titeln umbauen. Ob die Idee nicht etwas spät kommt, wird sich zeigen müssen.

Etwas schade, ein gutes MMO ist von Funcom dann wohl nicht mehr zu erwarten.

Nomad

Sie wollen ja auch an 2 großen Titeln arbeiten. Ob das mit den kleinen hinhaut, wenn die evtl. nicht so gut funktionieren, eben „experimentel“ sind, und man sich mit dem darauf üblicherweise losbrechenden Shit-Storm einen Gefallen tut, ich weiß nicht ?

Erzkanzler

Wer nicht wagt… dass die aktuelle Firmenausrichtung nicht funktioniert merken sie ja recht drastisch. Da kann man doch mal träumen das nächste Mindcraft nebenbei zu entwickeln 😉

Ich halte es für einen Strohhalm und ob ich FunCom Aktien kaufen würde… ehrlich ich glaube nicht. Aber die Frage stellt sich bei mir leider eh nicht.

Michael

Ich würde nicht in Funcom investieren. Vor ca. 5 Jahren hab ich einfach zum Spaß in einem virtuellen Markt (aber nach echten Zahlen) virtuelle ca. 10.000 Euro investiert in verschiedene Aktien. In Funcom hab ich insgesamt 1.000 Investiert und dabei 900 Euro virtuellen Verlust gemacht (insgesamt aber 7.000 Euro gewonnen). Selbst Tepco (Betreiber der Atomkraftwerke in Fukushima) hat mir virtuelle 90 Euro eingebracht. Wenn also selbst so ein Katastrophenunternehmen noch Gewinn abwirft, was sagt das über Funcom aus? 😀

Alastor Lakiska Lines

Es sind ja nicht neue Inhalte, sondern neue Titel.

Nomad

ach ja, also Titel sind dann ohne Inhalt ?

Alastor Lakiska Lines

Inhalte in diesem Kontext sind so etwas wie DLCs oder AddOns, während Titel eigenständige Spiele sind.

Zokc

‚Hoffentlich erhohlen Sie sich wieder

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x