Mecker Mittwoch: Tales of Zestiria – “totgespoilert” durch das eigene Spiel?

Cortyn hat beim Summersale zugeschlagen und sich Tales of Zestiria gekauft. Gespielt wird das JRPG aber erst mal nicht mehr.

Einen schönen Mittwoch alle miteinander! Ja, es ist Sommer und was ist das Schönste an dieser Jahreszeit? Nein, nicht die Sonne. Nein, auch nicht die Grillabende. Richtig, der Steam-Summersale. Wie es sich für den Dämon von Internetwelt gehört, habe ich natürlich auch zugeschlagen und meine Sammlung an RPGs ein wenig aufgefrischt. So kam es dann auch, dass ich mir “Tales of Zestiria” geholt habe, Mitbewohner um Xbox-Controller anbettelte und mich letztlich vor den Rechner gesetzt habe. Immerhin ist Tales of Zestiria ein traditionelles JRPG und das braucht vor allem eines: Jede Menge Zeit und Ruhe.

Tales of Zestiria Female Char
Gut-gelaunte Chars, runde Kulleraugen – genau Cortyns Ding.

Und was soll ich sagen? Es war von Anfang an genau das, was ich erwartet habe. Eine etwas überdramatische Geschichte um eine fantastische Welt, mit einem etwas einfältigen Hauptcharakter, der so herzensgut ist, dass es verwunderlich ist, dass er keine Spur aus reinem Zucker hinterlässt oder schon 7 Mal wegen seiner Gutgläubigkeit assassiniert wurde. Zusammengefasst: Genau das, was ich an einem JRPG so mag.

Ein Spoiler im Spiel – geht das? Jupp!

Doch nach knapp 90 Minuten Spielzeit (Ich hab getrödelt, ja) präsentiert das Spiel dann eine Videosequenz im Anime-Stil. Und ab da hatte ich keine Lust mehr auf das Spiel. Warum?

Die Sequenz, die Ihr im Video unten anschauen könnt, verrät bereits viel über die noch kommende Geschichte. Es zeigt die Hauptcharaktere und die Widersacher sowie die “wichtigen” Nebendarsteller und verrät recht deutlich, wer auf welcher Seite steht – vermute ich mal.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Warum mich das stört? 90% der Charaktere tauchten im Spiel bisher nicht auf. Ich weiß jetzt schon, wer in der Handlung wichtig wird, dass ich es gar nicht mehr Spielen muss. Klar, ich kenne nicht die Facetten und den genauen Verlauf der Story, aber mit so vielen Informationen, die mir die Sequenz gibt, habe ich schon gar keine Lust mehr, überhaupt noch weiterzuspielen. Das Spiel hat mir das Spiel gespoilert. So bescheuert das auch klingen mag.

Tales of Zestiria Skepsis

Ja, ich weiß. Bei einem Anime wäre so ein Opening “völlig normal” (und der Song geht auch wirklich ins Ohr!), aber da erfüllt es auch einen anderen Zweck. Da soll es den Zuschauer mitreißen, neugierig auf die Zukunft machen – immerhin geht es um Einschaltquoten. Bei einem Spiel, das ich aber bereits gekauft habe, brauche ich keine Spoiler für die Zukunft. Ich besitze das Spiel ja schon, ihr habt mich doch schon am Haken! Und so kommt es, dass Tales of Zestiria jetzt erst einmal wieder in der Versenkung für mich verschwindet.

Wie seht Ihr das Ganze? Macht Euch das nichts aus, bereits zum Start alle Charaktere der Handlung präsentiert zu bekommen? Oder muss man bei einem “Anime-Spiel” einfach hinnehmen, dass auch ein “Anime-Opening” kommt – Spoiler hin oder her?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nyaromight

Spiel es. Es ist geil. Wie jedes Tales of einfach nur geil. SPIEL ES WEITER *Schaum vor Mund*

Koronus

Na Super jetzt hast du mich damit angefixt.

Alastor Lakiska Lines

Allein schon die Openings bei zu vielen Spielen die auf Story setzen sind mir zu Spoiler lastig.

Mandrake

Kann Devil da nur zustimmen, für mich ist das auch der schlechteste Teil,

Das Kampfsystem ist hier echt nur Buttonsmashing. Auch das Inventar/Ausrüstungssystem mit den Aufwerten ist nicht grade toll.

Ich habe Tales of Xillia 1/2 alleine schon von der Welt so geil und durchdacht empfunden…und bei Zestiria…nichts.

In Zestiria finde ich auch zum ersten mal das die Charaktäre sehr platt wirken, für mich generell ein Rückschritt wenn ichs mit beiden XIllia teilen vergleiche

BigFlash88

Also das mit dem intro fibde ich nicht schlimm, das past schon so, aber trotzdem ist tales of zesteria einer der schlechtesten teile der serie, xillia war sehr gut u symphonia war weltklasse, meiner meinung die stärksten teile dieser serie

Guest

Ist ohnehin der schlechteste Teil der Reihe. So eine lieblose Welt habe ich selten in J-RPGs gesehen.

Vallo

Ich hab mir das Spiel beim Release geholt und mir das Video nicht angeschaut, da es mir von Anfang an vorkommen das es ein Spoiler war.

Hab es mir jetzt komplett angeschaut, aber wenn man Erfahrung mit JRPGs hat, dann kann man sich die Story fast zu 70% selbst zusammen reimen.

Da kann ich dich echt verstehen das es dich stört. Aber keine Sorge, das Spiel allgemein, ohne Spoiler ist nicht so die Krönung. Hätte ich da nicht schon etliche Stunden investiert hätte ich es zurückgegeben.

Nirraven

Spoiler in einem Spiel wo Story wichtig ist geht mal gar nicht…
Hab auch im Summersale zugeschlagen und mir “Kingdoms of Amalur” zugelegt, welches mich sehr positiv überrascht hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x