Maple Story: Side-Scrolling MMO hat Spieler 17.800 Jahre ihres Lebens gekostet

Der Asia-Klassiker MapleStory hat beeindruckende Zahlen veröffentlicht.

17.800 Jahre haben Spieler in MapleStory verbracht, sagt jetzt eine Infografik. MapleStory ist ein Side-Scroller, ungewöhnlich für ein MMO, das in Asien schon seit 2003 läuft. Mittlerweile ist auch der Nachfolger MapleStory 2 erschienen.

In MapleStory gibt’s eine Vielzahl von Klassen: Spieler verprügeln wie in RPGs üblich Mobs für Exp und steigen Stufen auf. Das Geheimnis des Erfolgs ist vielleicht die supersüße Aufmachung des Games oder der „soziale Aspekt“ mit Parties, Gilden und Minispielen.

Wobei, wie süß kann ein Spiel schon sein, in dem es mehr geschiedene als verheiratete Spieler gibt?

maplestoryJetzt, am 15. Dezember, gibt’s ein Update, mit dem Spieler dann das „5th Job Advancement“ erreichen können. Sieht so aus, als wär das eine große Sache.

Autor(in)
Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.