Was ist die günstigste Möglichkeit, Lost Ark zu zocken, wenn ihr keinen Gaming-PC habt?

Was ist die günstigste Möglichkeit, Lost Ark zu zocken, wenn ihr keinen Gaming-PC habt?

Ihr wollt unbedingt Lost Ark zocken, habt aber keinen Gaming-PC? MeinMMO stellt euch die günstigsten Möglichkeiten vor, wenn ihr Lost Ark zocken wollt, aber keinen Gaming-PC habt und auch nicht kaufen wollt.

Was ist Lost Ark? Lost Ark ist das derzeit erfolgreichste MMORPG auf Steam. Das Gameplay ähnelt stark Diablo III, bietet euch aber eine waschechte MMORPG-Erfahrung mit Dungeons, Raids und PvP-Elementen.

Lost Ark ist ein riesiger Erfolg auf Steam mit über 1 Million Spieler gleichzeitig. Auch durch den großen Erfolg wollen nun viele User auch mit dem MMORPG Lost Ark starten.

Wo kann man Lost Ark spielen? Lost Ark könnt ihr aktuell nur auf dem PC zocken, mit Lost Ark auf der PS5 oder der Xbox Series X sieht es erst mal schlecht aus. Doch was ist, wenn ihr keinen Gaming-PC besitzt oder ihr nicht unbedingt neue Hardware kaufen wollt? MeinMMO stellt euch ein paar Alternativen vor.

Shadow

Was ist Shadow? Shadow ist ein Cloud-Dienst. Im Gegensatz zu GeForce Now oder auch anderen Streaming-Anbietern wie Google Stadia, streamt ihr hier einen kompletten Windows-PC mit Desktop. Ihr könnt Shadow wie einen richtigen PC nutzen: Ihr arbeitet und zockt dabei die ganze Zeit auf einem virtuellen Desktop. Shadow selbst hatte erklärt, dass nur ihr sehen könnt, was ihr auf dem Desktop macht und der Anbieter selbst keinen Zugriff auf euren digitalen Rechner hat.

Wo kann man Shadow nutzen? Shadow könnt ihr sowohl auf eurem Windows-PC als auch auf Android, iOS und auch unter Linux verwenden.

Was kostet Shadow? Den Cloud-Dienst Shadow könnt ihr nicht kostenlos nutzen und es gibt auch keine kostenlose Probephase. Der Abo-Preis liegt im Monat bei 29,99. Eine günstigere Variante gibt es nicht und es gibt auch keine Möglichkeit Geld mit einem längeren Abo zu sparen.

Das braucht ihr für Shadow: Der Anbieter empfiehlt eine Internetgeschwindigkeit von mindestens 15 Mbit/s, damit ihr Shadow richtig nutzen könnt. Damit liegen die Anforderungen von Shadow auf dem gleichen Niveau wie auch GeForce Now.

GeForce Now

Was ist GeForce Now? GeForce Now ist ein Cloud-Gaming-Dienst, mit dem ihr eure Spiele in der Cloud zocken könnt. Ihr könnt dabei eure eigenen Spiele von Steam, Uplay und Co streamen. Es gibt sowohl ein kostenloses als auch ein kostenpflichtiges Modell.

Hinweis: Nvidia listet GeForce Now bereits als unterstützten Titel, nutzen könnt ihr das Spiel jedoch noch nicht. Laut Blogpost kann es zwischen 15 Tagen und 2 Monaten dauern, bis das Spiel auf GeForce Now verfügbar ist.

Wo kann man GeForce Now nutzen? Ihr könnt eure Spiele sowohl auf einem Computer als auch auf mobilen Geräten wie einem Smartphone streamen. Für Android gibt es bereits eine passende App im AppStore. Als iOS-User könnt ihr GeForce Now bisher nur im Safari-Browser als mobile Variante nutzen.

GeForce Now - Game Streaming von Nvidia

Was kostet GeForce Now? GeForce Now gibt es in drei verschiedenen Abo-Modellen. Im Basis-Modell zahlt ihr nichts, müsst aber auch mit bestimmten Einschränkungen leben. So könnt ihr maximal eine Stunde am Stück zocken, bevor ihr euch neu verbinden müsst. Bei den anderen Modellen müsst ihr Geld zahlen. In folgender Tabelle könnt ihr die drei Modelle von Nvidia sehen:

GratisPriorityRTX 3080
HardwareBasic RigPremium-RIG mit RaytracingGeForce RTX 3080 mit Raytracing
ZugriffStandardzugriff auf Gaming-SessionBevorzugter Zugriff auf Premium-ServerZugriff auf RTX-3080-Server
Session-Dauer1 Stunde6 Stunden8 Stunden
PreisKostenlos9,99 Euro/Monat99,99 Euro / 6 Monate

Das braucht ihr für GeForce Now: GeForce NOW benötigt mindestens 15 Mbit/s für 720p bei 60 FPS und 25 Mbit/s für 1080 p bei 60 FPS. Ohne eine ausreichend schnelle Internetverbindung funktioniert GeForce Now nicht.

Je nachdem, mit welchem Gerät ihr zockt, benötigt ihr auch einen empfehlenswerten Controller. Auch mobile Controller wie der Razer Kishi wären eine Alternative, wenn ihr auf dem Smartphone zocken wollt.

Wollt ihr sogar auf 1440p und mit RTX 3080 streamen, dann benötigt ihr mindestens 35 Mbit/s. Wie gut sich Online-Spiele und MMORPGs auf GeForce Now zocken, hat MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch für euch ausprobiert.

Weitere Alternativen, wenn man Lost Ark zocken möchte

Was gibt es noch für Alternativen? Abseits von GeForce Now und Shadow gibt es noch weitere Streaming-Anbieter. Bisher unterstützt aber keiner davon Lost Ark:

  • Ein weiterer Anbieter wäre etwa Playkey. Hier könnt ihr ebenfalls eure Spiele von Steam, Uplay und Co streamen und benötigt keine besondere Hardware.
  • Netboom ist ein Service, den ihr nur im Browser nutzen könnt. Auch hier streamt ihr eure eigenen Spiele etwa von Steam.

Und wenn man nicht streamen möchte? Wer keine Lust auf Streaming hat, für den sehen die Alternativen aktuell ziemlich dürftig aus. Zumindest hoffen viele User darauf, dass sie zukünftig das MMORPG Lost Ark auch auf dem Steam Deck zocken können. Das Steam Deck ist eine Handheld-Konsole, auf welcher ihr Steam-Spiele gemütlich auf der Couch zocken könnt.

Dennoch gibt es einige Hürden zu überwinden, damit ihr Lost Ark auf dem Steam Deck zocken könnt. MeinMMO erklärt euch, wie wahrscheinlich Lost Ark auf dem Steam Deck überhaupt ist:

Kann man Lost Ark auf dem Steam Deck spielen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Peter Grundmann

Hinweis: GeForce Now Priority gibt es schon für 49.99 € / 6 Monate. Damit fahre ich ganz gut. Das spare ich allein an Stromkosten, da ich so auf dem Laptop und Tablet zocken kann. Auf Lost Ark zu warten stört mich nicht, da ich nicht alles Neue sofort haben muss.

Mogelmona

„Ihr habt eine PS5 oder eine Xbox Series X|S, wollt aber unbedingt Lost Arkzocken?“
Vielleicht bin ich ja blind oder einfach nur dumm aber wo genau im Artikel ist der Teil wie man auf Konsolen spielen könnte?

curry-meister

für lost ark reicht doch eine klapperkiste aus dem AuV. sind wir doch mal ehrlich. und das auch für max setting.

Steelfish

Da spricht jemand der ahnung hat….nicht… mit minimalsten Einstellungen vielleicht. 4k 60fps alles auf max sieht das dann schon anders aus

curry-meister

mir gehts rein um den rechner, nicht um 4k monitor.

ich kann halt alles maxen was mir das spiel in den einstellungen gibt und zur verfügung stellt.

vielleicht gibt es einstellungen die mir das menü erst garnicht anzeigt.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von curry-meister
Spritzkeks

Spiele mit AntiCheat mögen die VMs oftmals nicht.
Geforce Now hat Multiplayer Sessions des öfteren einen Strich durch die Rechnung gemacht.

MaSc

Nette Idee, allerdings ist Lost Ark auf GeForce Now gar nicht verfügbar und das wird sich nach den aktuellen Informationen so schnell auch nicht ändern.

Würde aktuell auch nicht funktionieren, da man selbst mit dem payed Account getrennt werden würde, bevor man durch die Warteschlange durch ist.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von MaSc
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x