Lost Ark erinnert Spieler: Das MMORPG ist für den globalen Markt, nicht nur Korea

Das MMORPG Lost Ark bereitet sich auf den Launch in Russland vor. Zu einem EU-Release gibt’s aber weiterhin keine neuen Infos. Kommt er überhaupt noch?

Was sagen die Entwickler? In einem Interview mit der russischen Seite mmo13 haben dem Executive Direktor von Smilegate einige Fragen stellen können. Der Direktor äußerte sich dabei auch zu der Zielgruppe, für die Lost Ark entwickelt wurde:

Unser Ziel war es spannenden Content zu entwickeln, der das Interesse der Spieler auf der ganzen Welt weckt. Unabhängig vom Land, der Kultur oder der Mentalität.

Das MMORPG wurde direkt von Beginn an für den globalen Markt entwickelt, so der Direktor. Er wisse Bescheid, dass zum Beispiel die russischen Spieler sich vor allem für das MMORPG-Genre interessieren und freue sich schon auf ihr Feedback.

Smilegate hat ihre Pläne für den globalen Release von Lost Ark wohl nicht aufgegeben. Wann die europäischen Spieler das MMORPG in die Finger bekommen werden, ist aber weiterhin leider unbekannt.

lost ark lance master update header

Welche Version bekommen die russischen Spieler? Während wir in Europa immer noch warten müssen, gibt es weitere Infos zu der Version von Lost Ark, die die russischen Spieler erhalten werden.

  • Die Version von Lost Ark, die in Russland veröffentlicht wird, ist größtenteils die Basis-Version mit einigen Content-Zusätzen und Änderungen aus der aktuellen koreanischen Version. Eine Art Hybrid.
  • Der Publisher Mail.ru hat (vorerst) keine Pläne den Cash-Shop von Lost Ark zu verändern. Die Inhalte bleiben identisch mit dem koreanischen Shop.
  • Die russische Version von Lost Ark wird im Laufe der Zeit exklusiven Content erhalten.

Leider wird diese Version des MMORPGs eine IP-Sperre haben, die nur russische IPs zulassen wird.

Was könnte das für uns bedeuten? Die Infos lassen vorsichtige Schlüsse darauf zu, welche Änderungen die europäische Version von Lost Ark erhalten könnte, wenn es so weit ist.

Es ist zum Beispiel der Normalfall, dass wir bei den koreanischen MMORPGs vom Content her einige Patches hinter den Koreanern liegen: Wie zum Beispiel bei Black Desert Online oder Blade and Soul. Daher kann man davon ausgehen, dass auch bei Lost Ark zunächst eine ältere Version des MMORPGs bei uns erscheinen wird.

Ob sich an dem Cash-Shop etwas ändert, kann man noch nicht vorhersagen. Es ist auch nicht bestätigt, ob My.com, die Tochterfirma von Mail.ru, Lost Ark bei uns veröffentlicht oder nicht.

Mehr zum Thema
Wie geht’s dem besten MMORPG, das wir nicht spielen können?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.