LoL hat wieder ein echtes Über-Team – Aber Fans fürchten den Ausverkauf durch China

In der League of Legends sieht 2021 ein Team schon jetzt wie der klare Favorit aus, die LoL Worlds 2021 zu gewinnen. DAMWON Gaming scheint unaufhaltsam, nachdem sie bereits 2020 alles gewonnen hatten. Doch 2021 könnte das letzte Jahr sein, in dem die Top-Spieler zusammenbleiben. Denn China lockt offenbar mit dem großen Geld.

Das ist das Über-Team: Das Team „Damwon Gaming“ hat 2020 dominant die Worlds gewonnen, nachdem sie 2019 zwar viel Talent hatten, aber noch Lehrgeld bezahlen mussten:

Die beiden wichtigsten Spieler von DAMWON Gaming sind:

  • ShowMaker, ein 19-jähriger Midlaner – der gilt praktisch als Faker 2.0. Mit überragendem Champion-Pool erzeugt ShowMaker ständig Highlight-Clips
  • Canyon, sein 20-jähriger Partner im Dschungel, war 2020 mit Graves so dominant bei den Worlds, dass er zum Finals MVP gewählt wurde
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Showmaker richtet Massaker an. Der galt als “Faker-Fanboy”, mittlerweile ist er der wohl beste Midlaner der Welt.

Die beiden gelten als absolute Top-Stars auf ihren Positionen und könnten zusammen mit dem ebenfalls noch jungen Supporter und Anime-Mädchen-Fan BeryL (21) ein Trio bilden, das über Jahre die League of Legends dominiert.

Ergänzt wird das Team durch Botlaner Ghost (22) und dem Veteran Khan (25) auf der Top-Lane, der neu zum Team stieß.

DAMWON verliert kein Spiel in den Playoffs und wird LCK Meister

So dominant ist DAMWON 2021: Die könnten kaum dominanter sein. Die reguläre Saison in der LCK schlossen sie mit 16-2 Spielen auf Platz 1 ab.

In den Playoffs verloren sie kein einziges Spiel: Gen G. verputzten sie im Finale mit 3-0, die hatten vorher Faker und T1 ausgeschaltet.

Keine Frage, DAMWON wird 2021 das Team sein, das es zu schlagen gilt. Die Champs aus den USA, Cloud 9, rechnen schon mit einem Reality-Check wenn sie im Mid-Season-Turnier auf die Koreaner treffen.

DAMWON hat gute Chancen, das erste Team nach Faker und T1 im Jahr 2016 zu werden, das seinen Worlds-Titel erfolgreich verteidigt.

LoL: Coach wagt es, Faker auf die Bank zu setzen – Wird dafür übel angefeindet

 Das ist die Gefahr: Es besteht die Gefahr, dass das Team nach 2021 auseinanderbrechen könnte.

Bereits nach dem WM-Titel 2020 musste DAMWON harte Abgänge verkraften:

  • Denn einer der Top-Stars, der 21-jährige Toplanger Nuguri, verließ den 2020er-Weltmeister und wechselte zum 2019er-Weltmeister FunPlus Phoenix. Wenn man Gerüchten glaubt, soll der Free Agent mit einem stattlichen Gehalt in die LPL gelockt worden sein
  • Auch die beiden Top-Coaches von DAMWON Gaming verließen das Team nach 2020 und wechselten – offenbar ebenfalls für viel Geld – zu den Koreanern T1

DAMWON konnte die Abgänge 2021 noch kompensieren, indem man Veteranen ins Team holte, aber es ist fraglich, ob sie den Abgang von Canyon, ShowMaker oder gar von beiden kompensieren könnten.

LoL-Damwon
DAMWON Gaming bei einem Werbe-Foto.

Die Verträge von Canyon und Showmaker laufen beide nach dem Ende der 2021-Saison ab. Viele Fans fürchten, andere Teams könnten mit großem Geld locken und den Kern des Super-Teams sprengen:

  • Vor allem in China scheinen die Teams der LPL mit prall gefüllten Taschen einkaufen zu gehen
  • Man fürchtet zudem: Das über Jahre gewachsene T1 könnte sich einen Star-Spieler von DAMWON schnappen, um sich die Zukunft zu kaufen

Auf reddit gehen die Fans davon aus, dass DAMWON Gaming aktuell zwar das beste Team der Welt unter Vertrag hat, aber ihnen das Geld fehlt, um sie marktgerecht zu bezahlen.

Ein Nutzer sagt: DAMWON zahlte Nuguri ein „LCK Rookie Gehalt“, bei Fun Plus Phoenix bekommt er „Weltmeister-Kohle.“

Wie es so ist, wenn ein Top-Team zerbricht, erzählte ein Profi nach 2020:

LoL-Profi erzählt traurig, wie eins der besten Teams der Welt zerbrach

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DDuck

Ich denke dieses Jahr wird sehr, sehr entscheidend für die asiatische LoL-Szene. Klar gibt es seit jeher schon Koreaner in der LPL wie bspw. Rookie, TheShy oder DoinB. Allerdings spielen die schon jahrelang in China und sind erst im Nachhinein, eben ÜBER die LPL, zu Stars geworden und waren es nicht vor ihrem Transfer schon. DoinB war als Profi-Spieler sogar eigentlich schon abgeschrieben, bevor seine Karriere nochmal richtig Fahrt aufnahm und er Weltmeister wurde. Zuletzt hat man aber auch immer wieder gestandene Profis an die Konkurrenz aus China verloren.

Für die Teams, aber auch die LCK als Franchise, ist der Verbleib von bspw. Showmaker oder Canyon wahnsinnig wichtig, um das Prestige gegenüber der LPL nicht zu verlieren. Damwon sollte durch die letzten Erfolge, die Teilnahme am MSI (wo alles andere als das Finale eigentlich absurd wäre) und dem sicherlich recht lukrativen Deal mit KIA finanziell eigentlich gut genug aufgestellt sein, um das Team halten zu können.

Aber auch der Verbleib von einem alternden Faker in der LCK ist ungemein wichtig. Auch wenn er meinetwegen nicht mehr so brilliert wie zu seinen Hochzeiten, ist er sicherlich immer noch besser als einige Midlaner aus der LPL. Zumal sicher nicht wenige chinesische Teams ihn allein schon wegen des Namens gerne verpflichten würden.

China ist aktuell auf der Suche nach der eigenen Identität. 2018 ist man mit einem noch recht “koreanisch kontrollierten” Playstyle Weltmeister geworden. 2019 folgte der Back to Back-Titel mit einem sehr unkonventionellen, teilweise absurden, Playstyle (ein roamender Nautilus auf der Midlane in einem Worlds Finale!). 2020 Wollte man der Welt zeigen, dass man es auch mit dem eigenen, aus der chinesischen LPL bekannten, aggressiven Stil schaffen kann. China hat es dann zwar schlussendlich bis in’s Finale geschafft, allerdings mit einem Team das gar nicht für diese Art zu spielen stand, das wäre nämlich Top Esport gewesen. Allerdings ist das Team um Karsa und Knight mit ihrer blutigen Spielweise an den smarten Entscheidungen und dem guten Gamesense von Suning gescheitert. Im Finale wurde man von den Koreanern wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: Das klassisch, chinesische TES war zu schlecht für’s Finale und das unkonventionelle, bedachte Suning konnte Damwon nicht das Wasser reichen.

Ich denke China wird an die Erfolge von 2018 und 2019 anknüpfen und sich nicht wieder in eine mehrjährige, südkoreanische Regentschaft fügen wollen…koste es, was es wolle und wenn es sein muss, dann halt auch mit südkoreanischen Imports. Dass das Konzept koreanischer Spieler in chinesischen Teams durchaus aufgehen kann zeigen die zwei erwähnten Weltmeistertitel. Die Teams der LCK stehen jetzt vor der Aufgabe, ihren Spielern Perspektive und finanzielle Mittel zu bieten, dass diese nicht nach China abwandern. Vor allem an Geld mangelt es im Reich der Mitte ja offensichtlich nicht, wenn man sich in diversen Disziplinen international einen Namen machen will.

DDuck

Ja eben. Mein Schlusssatz zielte genau auf das Beispiel Fußball. Da wechseln Spieler wie Oscar, Hulk und Carrasco, die für europäische Topvereine spielen oder spielen könnten, für viel Geld mit teilweise erst Mitte 20 nach China wo auf Verbandsliga-Niveau gekickt wird…und natürlich ist Esport ein Zukunftsmarkt. Seit 2020 mehr als je zuvor und das wird auch erstmal nicht stagnieren. Vor allem im asiatischen Raum nicht.

Was die Konstanz angeht: Das stimmt. Die Chinesen stehen nicht wirklich für Konstanz. Das einzig konstante, chinesische Team war RNG und die sind die letzten drei Jahre auch wieder wahnsinnig abgefallen. Fairerweise muss man dazu aber auch sagen, dass in League of Legends allgemein aktuell keine Konstanz herrscht…siehe Fnatic, G2 oder T1! Da können die Teams aber weniger für als Riot selbst. Es vergeht ja kaum mal ein halbes Jahr in dem kein Patch die Meta wild von links nach rechts shiftet (dazu muss man sich nur mal die Rolle des Junglers Split für Split in den letzten 2-3 Jahren anschauen), andauernd werden Champions reworked oder released die sich die Meta zurechtbiegen wie sie lustig sind und nahezu 100% Appeareance oder sogar Ban-Rate haben (bspw. Pantheon nach seinem Rework oder Senna & Aphelios nach dem Release). Zur Perseason kommen dann jährlich weitere, größere Überarbeitungen, wie Änderungen am Jungle oder zuletzt der große Item-Rework.

Auf der einen Seite macht es die Sache natürlich spannend, weil es (vor allem international, aber auch national) weniger Abo-Meisterschaften gibt. Wenn auf einmal ein Patch kommt, auf dem sich der Serienmeister absolut nicht wohl fühlt, ein Team auf dem Mittelfeld aber gut performed, dann scheitert sogar G2 im Halbfinale und die Mad Lions gewinnen ein Finale gegen Rogue…und auch für die Casual-Gamer ist das nett, weil es nicht mehr so viele OP-Picks gibt die für mehrere Monate oder sogar eine ganze Season dominieren. Auf der anderen Seite wirkt das Spiel von außen natürlich irgendwie “kaputt”.

Klar machen solche Picks wie Nautilus Midlane von DoinB (was gegen den besten Spieler Europas schon echt ein Wagnis ist und im SoloQ zu 100% als Trollpick totgeschrien worden wäre) oder die Vayne Midlane von Caps deutlich mehr Spaß, als das hundertste Azir vs. Corki oder Orianna vs. Victor Matchup. Das sehe ich genau so. Allerdings zeigt das auch, in welchem Zustand sich das Spiel aktuell befindet: G2 war, das kann man definitiv so sagen, 2019 das individuell bessere Team. Allerdings hat es FPX verstanden Cheese-Picks (Nautilus und Galio Midlane) mit ordentlichem Meta-Play perfekt zu kombinieren und G2 so aus dem Konzept zu bringen und auch zu schlagen. Sowas wäre zu den SKT-Hochzeiten einfach undenkbar gewesen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x