LoL: Teams verarschen reine Frauen-Truppe – Riot greift ein

Das LoL-Team Vaevictis eSports besteht aus weiblichen Spielern. Die müssen gerade mit Respektlosigkeit im Profi-Bereich kämpfen.

Was ist passiert? In einem Match der League of Legends-Liga „LCL“ traten die Teams ROX und Vaevictis eSports gegeneinander an.

Während der Bann-Phase bannte Team ROX die 5 Support-Champions Nami, Janna, Lulu, Thresh und Braum. Daraufhin sprach Riot Games eine offizielle Warnung wegen des Verhaltens von ROX aus.

In einem Spiel gegen Vaevictis bannte Team ROX 5 Support-Champions in der Pick- und Bann-Phase. Das ist zwar technisch gesehen regelkonform, aber Riot Games und ein größerer Teil der League of Legends-Community sahen das als Zeichen von Respektlosigkeit gegenüber Team Vaevictis eSports.

LoL LCL nur Support Bann Rox Vaevictis
Hier seht Ihr die Pick- und Bann-Phase des besagten Spieles mit 5 Support-Banns

Warum ist das respektlos? Wenn man Champions in LoL bannt, dann sucht man für gewöhnlich die aus, die man selbst nicht spielen will, aber eine große Gefahr für das Match darstellen. Ist ein Gegner besonders gut mit Champion X, bannt man diesen Champion, damit der Spieler auf Alternativen ausweichen muss.

Dass Team ROX hier nur Supporter bannte, sehen viele als Zeichen dafür, dass sie Vaevictis sowieso wenig Chancen auf den Sieg zutrauten und ihnen deshalb ruhig stärkere Champions überließen.

ROX gewann das besagte Spiel nach knapp 21 Minuten mit 12 zu 1 Kills, 9 zu 0 Türmen und einem Goldvorteil von etwa 18.000 Gold.

LoL Vaevictis ROX Engdame Spielstand
Der Punktestand am Ende des Spiels zwischen ROX und Vaevictis eSports

Wer ist das Team Vaevictis? Das reine Frauen-Team für LoL gründete sich in dieser Aufstellung dieses Jahr. Das entstand, nachdem Vaevicits ihr ursprüngliches Roster komplett auflöste.

Das LoL-Team von Vaevictis eSports

Was ist noch passiert? Vaevicits erlangte auch schon Aufmerksamkeit, als sie ein Spiel mit 2 zu 52 Kills gegen Vega Squadron in diesem Split verloren. Das Team Vega Squadron erhielt auch eine Warnung von Riot Games. Sie hätten das Spiel mit Absicht in die Länge gezogen. Das stufte Riot Games als unsportlich ein.

LoL Vaevictis Endstand Screenshot
Nach etwa 31 Minuten beende Vega Squadron das Spiel mit 52:2 Kills. Quelle:Reddit

Riot Games erklärt, dass Geschlechter-Diskriminierung und alle anderen Arten von Diskriminierung komplett unakzeptabel sind. Bei erneuten Vergehen wird es härtere Strafen geben:

An die Organisationen ROX und Vega Squadron wurden Verwarnungen ausgesprochen, was bedeutet, dass Ihre Strafe bei wiederholten Verstößen strenger ausfallen wird.

Wir haben andere Organisationen präventiv gewarnt, dass jedes diskriminierende Verhalten inakzeptabel ist und von der Verwaltung bestraft wird. Wir hoffen, dass diese Maßnahmen die Spieler über den Ernst der Situation aufklären und sie motivieren, ihr Verhalten zu bessern.

Quelle: LolEsports

Wie reagiert die Community darauf? Die Zuschauer sehen die Respektlosigkeit, unterstellen aber auf Reddit der Teamleitung von Vaevictis Promo-Absichten auf Kosten der Spieler.

„Auch, wenn manche Leute denken, das sei respektlos. Ein reines Männerteam aus der Diamant-Liga würde man nie aufstellen. Das ist nur Marketing. Natürlich trollen sie“, schreibt Gus14354 auf Reddit. Damit spricht er an, dass die Ranglisten-Erfolge (Diamant-Liga) der einzelnen Spielerinnen verhältnismäßig niedrig zu denen sind, die andere Spieler in der LCL haben.

Nutzer DearRebel erklärt dazu: „Auf der einen Seite lustig, auf der anderen aber traurig. Ich habe mir das Team angesehen, als es angekündigt war und das war offensichtlich ein PR-Stunt. […] Ich hörte, Vaevictis wollte seinen Spot [in der Liga] verkaufen, doch schaffte es nicht rechtzeitig. Darum füllten sie mit einem reinen Frauen-Team auf, um Promo zu machen.

Gut für die Spieler des Teams, die haben nette Instagram-Accounts, aber es schadet Frauen in eSports mehr als alles andere.“

Was haltet Ihr von der Sache?

An ganz anderer Stelle muss sich der LoL-Gott anhören, er wäre zu alt. Doch der sieht das ganz anders:

LoL-Gott Faker ist 22 – muss sich anhören, er und SKT seien viel zu alt
Quelle(n): Invenglobal
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gerd Schuhmann

Ich mach hier mal die Kommentare zu. Das wird zusehends toxischer.

Yuma Yamamoto

Weil sie alle nicht mehr als 3 Spiele auf ihren Champions hatten und nicht eine über 40% Winrate.

Caro

Also das jetzt kommt, kommt tatsächlich von einer Frau. Und ich bin Wütend. Aber nicht auf Riot Games. Sondern auf dieses angebliche“ Profi Frauen Team „. Was dachten die sich bitte? In meinen Augen stellen sie sich so hin als wären sie die armen kleinen Mädchen die von den Jungs auf die Fresse bekommen haben. Aber im Ernst wie kann es sein das man bei einer Spielzeit von 31min nur 2 Kills im Team hat? Das kann kein Diamant Team sein. Klar auch Profis machen Fehler im Spiel, sind auch nur Menschen. Aber dieses Frauen Team nimmt das ganze nicht Ernst. Ich finde es gut das Riodt Games sagt das sie keine Diskriminierungen akzeptieren und diese auch bestrafen möchte. Aber wenn man dann solch ein weibliches E-Sports Team hat die uns Frauen dann in den Dreck ziehen haben Frauen es nur noch schwerer Fuss in den E-Sports zu fassen und auch ernstgenommen zu werden.

Tintenfishe

Wenn die Frauen schon in der lcl spielen muss das Spandauer infernI nicht mehr lange warten um auch mit dabei zu sein

Derio

Also langsam ists echt mal genug mit diesem Feminismus Quatsch… Oh nein, wir bannen nur 5 Supporter während wir 5 weibliche Gegner haben, wir können wir es bloß wagen. Wie schon etliche Leute vor mir geschrieben haben, Riot sollte wirklich erstmal bei sich aufräumen, bevor sie meinen, überall an jeder Eck Sexismus zu entdecken.

Orokamono|Jonas4479

Die wurden nicht verarsch weil das ein Frauen Team war sondern wurden getrollt weil sie schlecht sind wie man sieht

Nora mon

Ist diese Überfürsoglichkeit von Riot nicht auch eine Art der Diskrimminierung? Wenn schwächere männliche Team scheinbar getrollt werden wird doch auch nicht gleich so reagiert.

old dog

Kommt mir vor wie ne Werbekampagne für Geschlechtsumwandlungen vor. Muss man(n) sich schämen für das was man ist. Mich würde interessieren was die Frauen vom gegnerischen Team dazu sagen?

Curi

Also erstmal: Riot Games hat genug bei sich selbst zu tun, was u.a. das Thema Sexismus angeht. Sollten erstmal vor der eigenen Tür kehren und ihr eigenes Image aufarbeiten. Auch darf man als deutscher Teil der League-Community oft genug erleben von Spielern anderer Nationalität als Nazi beschimpft zu werden. Reports schön und gut, ich selbst hatte keinen einzigen Fall indem Spieler für Vergehen dieser Art irgendeine Strafe bekommen haben… Statt neuer Champs, Skins, Modi etc. sollten sie besser an ihrer Community und Regeleinhaltung arbeiten. League ist kein schlechtes Spiel, aber die Community ist der letzte Müll. Man darf beleidigt werden und muss sich Dinge wie „f* deine Mutter du H*sohn“ gefallen lassen und das nur weil man dem anderen Spieler in einem fairen Spiel auf den Sack gibt. Dann schreibst nen Report und der Täter lacht dich noch kackfrech aus, weil er keine Strafe bekommen hat. Alles richtig gemacht Riot wird ich meinen… Wenn sich so Dinge nicht ändern, können sie das Spiel gleich abstellen und in eine Kiste in den Keller tun.

Desweiteren: Dieser ganze feministische Nonsens geht mir langsam tierisch auf den Sack… Ganz ehrlich: Frauenquote (können Sie leider nicht einstellen, stellen nur Frauen ein…), Frauenparkplätze… Diskussionen über Worte wie „Vaterland“ oder „Brüderlichkeit“… Kein Mann hat sich jemals darüber beschwert, dass es „Muttersprache“ heißt. Dieser ganze feministische Blödsinnstrott ist Diskriminierung Männern gegenüber auf höchstem Niveau… Schönen Dank liebe Befürworter dieser Bewegung… Ihr seid damit kein Stück besser als die, die Frauen ausschließen weil Frau halt…

Schnitzl

Ich finde es wichtig, wenn im Artikel noch stehen würde, dass ALLE 5 Frauen aus dem Team Vaevicits Support Mains sind.

Außerdem will ich jetzt damit nicht sagen, dass es ein Strategiescher Schachzug war die Supports zu bannen, aber ich meine die Midlanerin hatte zu dem Spiel Lissandra 2x gespielt.

Ich finde es aber schon in der ein oder anderen Weise eine Frechheit, dass das andere Team für die Banns eine Warnung/Bestrafung bekommt, vorallem wenn es noch die Main Champs vom Gegenerteam sind.

Hans Jansen

Ich finde die Entscheidung von Riot ist absoluter Quatsch… Team Vaevictis hat ein ganz normales Team gehabt aber vor dem Split hat der lead alle rausgeworfen und dann 5 Support mains die alle nur Dia 4 bis Dia 1 sind eingestellt damit diese dann den Split spielen.(deswegen wahrscheinlich auch die 5 Supporter banns ist ja logisch die besten champs zu bannen die dem Gegner am besten liegen) Riot Games sollte lieber gegen den lead von Team Vaevictis vorgehen warum er alles über den Haufen geworfen hat. Nun kommt jeder SJWler und beschwert sich. Diese frauen konnten natürlich nur verlieren. Sie haben keine Erfahrungen im esports da liegen Welten zwischen proplay uns soloque und die haben ein ganz anderes Verständnis weil so noch „Low ELO“ sind. Die Pros trainieren 12 Stunden am Tag und die spielen es wahrscheinlich nur weil es ihnen Spaß maxht.

Hans Jansen

PS. Das gleiche ist schonmal mit Team sirens passiert in der Na lcs.

DeSa

Ou man, nur weil sie Frauen sind dürfen die da überhaupt spielen.
Jedes Männerteam, welches so schlecht spielt, wäre doch sowieso schon lange raus!

Ich wünsche den Frauen echte Gleichberechtigung, Frauenquote bei der Müllabfuhr und auf der Baustelle, nicht nur in den Chefetagen.

Frauenparkplätze, trotz Statistiken, welche Beweisen, das deutlich mehr Männer Opfer von Gewalt in Tiefgaragen sind etc..

Es wird wirklich lächerlich langsam, aus jedem noch so kleinen Furz wird eine sexistische Geschichte gemacht, als gäbe es keine anderen Probleme auf der Welt!

Uldren Sov

Absolut lächerlich dafür eine Verwarnung auszusprechen. Gerade RIOT die nach den Vorfällen in ihrer Firma besser erst mal kleine Brötchen backen sollten…
Wenn das Team ROX 5 Supporter bannen wollen, dann bannen sie halt 5 fucking Supporter. Wenn sie dann aufs maul kriegen ist es schließlich auch ihr Bier.
Kein wunder dass man Frauen im Esport erst mal verurteilt wenn solche Idiotenvereine wie Riot solch lächerliche Aktionen bringen, geschweige denn ein Diamond Team da oben mitspielen soll.
Ich selbst hab in SC2 Masterleague gespielt (top 2% der Spieler) und selbst dort ist die Kluft zwischen Master League/Top Master League oder gar Grand Master League unfassbar hoch. Sowas kann man nicht bringen.
Das wäre so als ob man auf ein mal den FC Frankfurt der Frauen instant in die Bundesliga setzt und sich dann wundert dass sarkastische Kommentare kommen.
Mehr Frauen im E-Sport wäre ne geile Sache, aber bitte nicht so…. das ist einfach nur lächerlich.

Mr.Mittenz

Ich war nun zuerst davon ausgegangen, dass die Absichtlich nur Support Helden gebannt haben, weil in der Community weibliche Spieler meist als Supportspieler bekannt sind. Also vonwegen sie bannen 5 Support Helden, damit sie diese nicht nehmen können, weil sie ja nur Support spielen können.

Generell ist es schade, dass es heute immer noch einen großen Teil an Leuten gibt die weibliche Spieler als schlechter, schwächer etc. ansehen. Auch Frauen/Mädchen überhaupt als jemanden zu sehen der Videospiele spielt und dies als komisch zu empfinden ist immer noch in den Köpfen von vielen verankert. Da habe ich kein Verständnis für.

Fly

Da geb ich dir recht, hab da auch schon während meiner Destiny-Zeit einige Leute erlebt, die Frauen beim zocken immer leicht von oben herab behandelt haben. Ironischerweise waren die aufgezogenen Frauen deutlich besser als die Typen selbst, von den Stats her, von der Taktik und beim erlernen neuer Mechaniken.^^
Es is eben genau wie bei uns Kerlen, manche haben das „Talent“ richtig gut zu zocken, oder eben nicht. Ein Urteil über vorhandenen Skill kann man sich immer erst bilden, wenn man den- oder diejenige zocken gesehen hat.

ItzOlii

So siehts aus! Ich hab in meinem Umfeld ne Freundin die ist die absolute try-harderin im PvP in den allermeisten Shootergames und nur zu oft wird sie von Männern erst dumm angemacht bevor sie dann wortlos quitten nachdem sie von ihr ne Rasur erhielten????

ZeroRequiem

In der Profi league eben schon da sind Männer viel besser. Klar gibt es Frauen die uns normale nolbs abzocken aber ab challenger und höher gewinnen eben nur männerteams. Sonst würde dieses Frauen team nicht so unglaublich schlecht für lcs verhältnisse spielen

Yuma Yamamoto

Sie haben fünf Supporter gebannt, weil die alle Support Main waren, niemand hat die Frauen da respektlos behandelt.

Mikuloli

Es ist respektlos, die Zeit der Profis mit dieser priviligierten Frauentruppe zu verschwenden.

YuccaPalm

Demnächst gibt’s Sanktionen wenn man sie nicht gewinnen lässt. :>

Dachlatte

Am besten vor dem Game ernst nehmen und nach dem Game die Mädels zum essen einladen… ^^
Einige „Sachen“ müssen halt echt nicht sein. Auch wenn es ein Damen-Team ist kann man mit Respekt an die Sache rangehen, besonders bei einem Riot-Wettkampf!

Yuma Yamamoto

Haben sie doch gemacht. Verstehe dein Problem nicht

Visterface

Spinn ich oder steht im gesamten Text gar nicht wie das Match dann ausgegangen ist?

Patrick Freese

Hey, spinnst nicht 🙂

Hab das jetzt im Text und mit einem Screenshot ergänzt. Danke fürs Feedback!

Kaito Watanabe

Hauptsache Frauen wollen gleichberechtigt sein, kriegen aber trotzdem eine extra Wurst xD

Destiny Man

Die Frage ist jetzt nur: Ist es diskriminierend, dass Spieler von viel besseren Spielern vorgeführt werden, oder ist es diskriminierend, dass Riot es als diskriminierend einstuft, wenn das bei einem reinen Damen-Team passiert??

Puh, das war anstrengend. Erstmal Mittag machen….

Koronus

So etwas ähnliches habe ich mir auch gedacht. Das mit dem Supporter bannen wäre entweder ein aufziehen damit, dass Frauen nur Supporter spielen oder ein freundliches Handicap der Pros an die unterlegenen Diamanten. Ich denke wäre es ein gemischtes oder männliches Team gewesen, dann wäre Riot eher vom letzteren ausgegangen aber so viele Fettnäpfchen wie sich Riot in letzter Zeit geleistet hat um für Gleichberechtigung in die andere Richtung zu diskriminieren wundert es mich nicht.

Belpherus

Ich höhre mich wahrscheinlich wie ein echtes Arschloch an, aber ich kann irgendwo verstehen das dies passiert. Den dieses Team machte bei mir bei der Ankündigung den Eindruck, das man diese Damen nur einstellt als Team weil sie Damen sind, ähnlich wie Team Siren damals was glaube ich zwar bessere Stats als dieses Team hatte, aber trotzdem weit unter dem Niveau der LCS hantierte.
Aus der sicht von anderen LCS Profis, die sich stellenweise durch Stunden über Stunden im Solo que über Monate in den höchsten Rängen eine Chance verdienen mussten überhaupt mal von einem Team gescouted zu werden wirkt dieses Team auf mich als hätte man einfach nur Versucht ein Team aus möglichst guten Frauen zusammenzustellen.
Klar, jede dieser Damen spielt garantiert 100 mal besser als ich. Aber das war der Eindruck den ich über diese ganze Sache gewinnen konnte.

Butaka VondenkleinenSchneelöwe

100% Zustimmung meinerseits

clenkz

52 zu 2 hahahahahaha und die banns sind auch köstlich richtig gut.

Alzucard

das mit den sup champs kann auch heißen, dass viele frauen supporter spielen udn deshalb supportzer gebannt werden btw.

Patrick Freese

Jo, könnte es. Aber in dem Kontext sah Riot Games das als herabwürdigend. Selbst wenn ein paar von den Supportern ihre Mains sind.

Yuma Yamamoto

Paar? Alle von denen sind Support Mains… Sehr schlecht recherchiert

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.