LoL: Teams verarschen reine Frauen-Truppe – Riot greift ein

Das LoL-Team Vaevictis eSports besteht aus weiblichen Spielern. Die müssen gerade mit Respektlosigkeit im Profi-Bereich kämpfen.

Was ist passiert? In einem Match der League of Legends-Liga „LCL“ traten die Teams ROX und Vaevictis eSports gegeneinander an.

Während der Bann-Phase bannte Team ROX die 5 Support-Champions Nami, Janna, Lulu, Thresh und Braum. Daraufhin sprach Riot Games eine offizielle Warnung wegen des Verhaltens von ROX aus.

In einem Spiel gegen Vaevictis bannte Team ROX 5 Support-Champions in der Pick- und Bann-Phase. Das ist zwar technisch gesehen regelkonform, aber Riot Games und ein größerer Teil der League of Legends-Community sahen das als Zeichen von Respektlosigkeit gegenüber Team Vaevictis eSports.

LoL LCL nur Support Bann Rox Vaevictis
Hier seht Ihr die Pick- und Bann-Phase des besagten Spieles mit 5 Support-Banns

Warum ist das respektlos? Wenn man Champions in LoL bannt, dann sucht man für gewöhnlich die aus, die man selbst nicht spielen will, aber eine große Gefahr für das Match darstellen. Ist ein Gegner besonders gut mit Champion X, bannt man diesen Champion, damit der Spieler auf Alternativen ausweichen muss.

Dass Team ROX hier nur Supporter bannte, sehen viele als Zeichen dafür, dass sie Vaevictis sowieso wenig Chancen auf den Sieg zutrauten und ihnen deshalb ruhig stärkere Champions überließen.

ROX gewann das besagte Spiel nach knapp 21 Minuten mit 12 zu 1 Kills, 9 zu 0 Türmen und einem Goldvorteil von etwa 18.000 Gold.

LoL Vaevictis ROX Engdame Spielstand
Der Punktestand am Ende des Spiels zwischen ROX und Vaevictis eSports

Wer ist das Team Vaevictis? Das reine Frauen-Team für LoL gründete sich in dieser Aufstellung dieses Jahr. Das entstand, nachdem Vaevicits ihr ursprüngliches Roster komplett auflöste.

Das LoL-Team von Vaevictis eSports

Was ist noch passiert? Vaevicits erlangte auch schon Aufmerksamkeit, als sie ein Spiel mit 2 zu 52 Kills gegen Vega Squadron in diesem Split verloren. Das Team Vega Squadron erhielt auch eine Warnung von Riot Games. Sie hätten das Spiel mit Absicht in die Länge gezogen. Das stufte Riot Games als unsportlich ein.

LoL Vaevictis Endstand Screenshot
Nach etwa 31 Minuten beende Vega Squadron das Spiel mit 52:2 Kills. Quelle:Reddit

Riot Games erklärt, dass Geschlechter-Diskriminierung und alle anderen Arten von Diskriminierung komplett unakzeptabel sind. Bei erneuten Vergehen wird es härtere Strafen geben:

An die Organisationen ROX und Vega Squadron wurden Verwarnungen ausgesprochen, was bedeutet, dass Ihre Strafe bei wiederholten Verstößen strenger ausfallen wird.

Wir haben andere Organisationen präventiv gewarnt, dass jedes diskriminierende Verhalten inakzeptabel ist und von der Verwaltung bestraft wird. Wir hoffen, dass diese Maßnahmen die Spieler über den Ernst der Situation aufklären und sie motivieren, ihr Verhalten zu bessern.

Quelle: LolEsports

Wie reagiert die Community darauf? Die Zuschauer sehen die Respektlosigkeit, unterstellen aber auf Reddit der Teamleitung von Vaevictis Promo-Absichten auf Kosten der Spieler.

„Auch, wenn manche Leute denken, das sei respektlos. Ein reines Männerteam aus der Diamant-Liga würde man nie aufstellen. Das ist nur Marketing. Natürlich trollen sie“, schreibt Gus14354 auf Reddit. Damit spricht er an, dass die Ranglisten-Erfolge (Diamant-Liga) der einzelnen Spielerinnen verhältnismäßig niedrig zu denen sind, die andere Spieler in der LCL haben.

Nutzer DearRebel erklärt dazu: „Auf der einen Seite lustig, auf der anderen aber traurig. Ich habe mir das Team angesehen, als es angekündigt war und das war offensichtlich ein PR-Stunt. […] Ich hörte, Vaevictis wollte seinen Spot [in der Liga] verkaufen, doch schaffte es nicht rechtzeitig. Darum füllten sie mit einem reinen Frauen-Team auf, um Promo zu machen.

Gut für die Spieler des Teams, die haben nette Instagram-Accounts, aber es schadet Frauen in eSports mehr als alles andere.“

Was haltet Ihr von der Sache?

An ganz anderer Stelle muss sich der LoL-Gott anhören, er wäre zu alt. Doch der sieht das ganz anders:

Mehr zum Thema
LoL-Gott Faker ist 22 – muss sich anhören, er und SKT seien viel zu alt
Autor(in)
Quelle(n): Invenglobal
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (37)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.