Angeblich ist ein neues Superhelden-MMO im Stil von Destiny in Planung

Geleakten Unterlagen zufolge soll Warner Bros an einem Live-Service-Spiel im DC-Universum arbeiten. Den Informationen nach könnte es sich um ein Spiel zu Suicide Squad handeln und Ähnlichkeiten mit dem Destiny-Universum haben.

Was ist das für ein Leak? Auf der Plattform 4Chan ist ein Dokument aufgetaucht, das wie offizielles Marketingmaterial aussieht. Darin wird ein neues Projekt von Warner Bros beschrieben, das im DC-Universum spielen und spielerisch Destiny ähneln soll. Es soll ein Online-Multiplayer-Spiel mit Story werden.

Unter anderem werden Details zu kommenden Trailern und Ankündigungen beschrieben, die bereits am 4. Juni veröffentlicht werden sollen.

Was sagen die Dokumente? Laut dem geleakten Material soll das Spiel am 4. Juni mit einem Trailer angekündigt werden. Dieser soll den Bösewicht R’as al Ghul zusammen mit anderen Schurken zeigen. Der berühmte Batman-Gegenspieler soll eine zeitexklusive Raid-Mission für Vorbesteller sein.

DC-Universe-Online-Hallen-der-Macht-2
Wird bald ein neues MMO im DC-Universum angekündigt?

Danach soll ein Trailer zu Gotham City folgen, eine der spielbaren Gegenden. Zudem soll es noch ein Video zu Star City mit der neuesten Version des Helden Arrow geben. Diesen Informationen zufolge könnte es sich bei dem Projekt um ein Spiel rund um Suicide Squad handeln.

Wie wird das Spiel beschrieben? In dem Dokument wird etwas zum Kern-Gameplay verraten, das ebenfalls in einem separaten Video vorgestellt werden soll. Die Kern-Elemente sollen sein:

  • Teamwork
  • Charakteranpassung wie in Mortal Kombat 11
  • Kampf
  • Supers (wie etwa im Destiny-Universum)
  • Loot

Es soll ein Online-Multiplayer-Spiel mit verschiedenen Städten als Hubs sein. Dazu könnte es mehrere Storylines mit verschiedenen Wegen geben.

Der Game Director von Rocksteady hat schon verraten, dass sein Studio an einem neuen Spiel arbeitet. Es soll sich dabei aber nicht um Superman handeln.

Ist der Leak glaubwürdig? Ob es sich bei dem Dokument wirklich um echtes Material handelt, ist jedoch nicht klar. Die Fans und die Seite Gamesradar stützen sich darauf, dass das geleakte Dokument zu dem DC-Projekt ähnlich aussieht, wie der Leak, mit dem die Arbeiten an Mortal Kombat 11 verraten wurden.

Zudem soll Warner Bros derzeit an mehreren Projekten im DC-Universum arbeiten. Ein Spiel soll darüber hinaus bei Rocksteady entstehen, die sich schon mit der „Batman: Arkham“-Reihe einen Namen machen konnten.

Der Kotaku-Reporter und Brancheninsider Jason Schreier soll auf Twitter auf die Frage, ob es sich bei Rocksteadys neuestes Projekt um ein Spiel zu Suicide Squad handelt, geantwortet haben, dass er es ungerne verraten würde.

Mehr zum Thema
Die aktuell besten MMOs 2019 und warum sie in ihrem Genre rocken!
Autor(in)
Quelle(n): GamesradarReseteraThe Nerdmag
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (29)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.