Kickstarter: Betrügern wird (hoffentlich) das Handwerk gelegt

Kennt ihr die Seite Kickstarter? Über diese amerikanische Internetplattform können kreative Köpfe, denen das nötige Kleingeld zur Finanzierung ihrer Träume fehlt, dafür Spenden sammeln. Es muss sich dabei nicht zwangsläufig um MMOs handeln, sondern es stehen alle Möglichkeiten offen. Von Musikalben bis Ernährungsprojekte war schon alles dabei.

asylum_kickstarterBedingung ist: Versprechen müssen auch gehalten werden. In der Vergangenheit kam es immer wieder mal zu Problemen, aber bislang war die Rechtslage etwas schwammig. Klar war nur, wer sein Projekt nicht fertig stellt, bekommt die Spenden auch nicht. Doch was ist, wenn das Projekt abgeschlossen ist, aber Teilaspekte nicht eingehalten wurden?

Im Falle von Ed Nash und seiner Firma Altius Management ging es um fehlende Belohnungen für die Unterstützer. Anstatt der angepeilten 15.000 US-Dollar kamen mal eben satte 25.146 US-Dollar zusammen. Als Dankeschön haben die Entwickler des Online-Kartenspiels Asylum den Spendern exklusive Kartendecks und Artworks mit Autogrammen versprochen – sich aber nicht daran gehalten.

Doch der Washington State Attorney General Bob Ferguson nahm sich der Sache an und verklagt nun Ed Nash und dessen Unternehmen auf einen Schadensersatz und die Übernahme der Verfahrenskosten.

Konsumenten müssen sich bewusst werden, dass Crowdfunding nicht risikobefreit ist. Diese Klage soll eine klare Nachricht an alle Leute sein, die die Öffentlichkeit um Geld bitten: Der Bundesstaat Washington toleriert keinen Diebstahl via Crowdfunding. Die Generalstaatsanwaltschaft wird die Verantwortlichen verklagen, die nicht nach den Regeln spielen.

Noch ist der Ausgang des Verfahrens offen, doch wir dürfen gespannt sein – denn dies wäre ganz klar ein Präzedenzfall in Sachen Kickstarter.

[intense_testimonies]
[intense_testimony]
[intense_testimony_text]Habt ihr schon mal für ein Projekt dort gespendet? Verlief alles zu eurer Zufriedenheit? Wurdet ihr enttäuscht? Haltet ihr gar nichts davon? Ich persönlich finde die Idee von Kickstarter im Grunde super – aber ob unsere Gesellschaft wirklich reif für so ein Großprojekt ist, steht leider auf einem anderen Blatt. :/[/intense_testimony_text]
[intense_testimony_author image=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2014/01/Logo-022.png“][/intense_testimony_author]
[/intense_testimony]
[/intense_testimonies]

Autor(in)
Quelle(n): BUNDESSTAAT WASHINGTON VERKLAGT KICKSTARTER-FIRMA
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.