Fastfood-Kette KFC will Apex Legends trollen, aber die schlagen zurück

Apex Legends wurde aufgrund seiner seltenen Updates von dem Twitter-Account von Kentucky Fried Chicken (KFC) getrollt. Doch weder die Fans noch die Entwickler wollten die Schmährede durch die Fastfood-Kette hinnehmen und trollten zurück.

Was hat KFC gemacht? Die Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) hat einen eigenen Twitter-Channel namens „KFC Gaming“, in dem es nur um Games geht. Darin werden Memes und spaßige Infos zu Spielen ausgetauscht.

Am 13. Mai 2019 postete KFC-Gaming ein Meme, das sich über Apex Legends lustig machte. Zu sehen ist ein wurstformiges Männchen, das mit einem Stock das Apex-Logo anstupst und sagt „Ach komm, mach was …“

Die implizierte Bedeutung ist, dass Apex Legends tot sei und man vergeblich versuche, es mit Anstupsen nochmals zu reanimieren. Dahinter steckt wohl die Tatsache, dass Apex Legends nur selten Updates bekommt, während die Konkurrenz in Form von Fortnite jede Woche ein neues Update raushaut.

Grund dafür ist, dass man bei Respawn Entertainment die Mitarbeiter schonender behandeln und nicht solch irre Crunchtime etablieren will, wie es anscheinend bei Epic Games und Fortnite der Fall ist.

Respawn Entertainment trollt zurück

Wie regiert die Community? Durch die Witze über den Zustand des Spiels und das es halt „was machen“ soll, will KFC womöglich andeuten, dass man bei Respawn wohl nicht schnell und gründlich genug arbeite, um das Spiel attraktiv zu halten.

Das kam jedoch bei den Fans nicht gut an. Daher hagelte es unter dem Tweet von KFC schnell das berüchtigte „Silence, Brand“-Meme. Dass bedeutet, dass eine Firma oder Marke zu weit gegangen ist und einfach mal „die Fresse halten“ soll.

Wie reagieren die Entwickler? Mittlerweile haben sich auch die Entwickler zu dem Spruch von KFC geäußert. Die Apex-Entwicklerin Rayme Wilson veröffentlichte die folgende spitze Bemerkung auf Twitter:

„Liebe Marke. Wir haben Tonnen an Zeug geplant, aber das dauert ein bisschen. Wir können es nicht „hyper-frittieren“, „blitz-flambieren“ oder „knusper-injizieren“ oder was auch immer ihr mit eurem schmackhaften Vogelfleisch macht. Dieses Gameplay ist handgefertigt, mit Methoden aus der alten Welt. Esst in der Zwischenzeit ein bisschen Hühnchen, wir sind bald fertig!“

Der Tweet von Wilson wurde von den Fans gut aufgenommen. Man lobt sie für die Bemerkung und hat Verständnis für die Situation der Entwickler:

  • „Es ist echt schlimm, das so viele Leute erwarten, dass Respawn die Belegschaft durch die Hölle hetzt, um wöchentliche Updates zu schaffen, nur weil Epic Games das so macht …“
  • „Es ist ganz schön scheiße, das ein Chicken-Laden solche Sprüche raushaut.“

Bald schon dürfte es neue Infos zum kommenden Content in Apex Legends geben:

Am 7. Juni will Euch Apex Legends mehr zu Season 2 verraten – Das wissen wir bereits
Autor(in)
Quelle(n): PC-Gamer
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LIGHTNING
6 Monate zuvor

Wie alle wieder ausrasten. Wenn das Bild irgendeiner gepostet hätte, wärs ein kurzer Lacher gewesen, aber bei großen Firmen startet immer direkt der Shitstorm. Versteh ich einfach nicht. War doch ein lustiges Bildchen und ganz unrecht haben sie ja nicht.
Außerdem hat KFC von Apex Updates absolut nichts, außer deren Mitarbeiter Spaß am Spiel, ergo ist das wohl eher ein verstecktes Lob an Respawn.

Seska Larafey
Seska Larafey
6 Monate zuvor

Bösen Zungen können behaupten, das jemand seine Mitarbeiter durch die Hölle schickt damit man eine Lichtgestalt spielen kann und sogar Erlöser…

Den Zusammenhang werde ich jetzt nicht auflösen, denn kann jeder selbst suchen.

BigFreeze25
BigFreeze25
6 Monate zuvor

Stimmt es denn wirklich, dass bei Epic Games dauernd gecruncht wird? Oder kann es nicht einfach nur sein, dass Epic derzeit einfach viiiieeel mehr Mitarbeiter als das Apex-Team von Respawn hat ;)?
Denke letzteres ist der Fall. Von daher: einfach mal entspannt zurück lehnen. Da wird noch ne ganze Menge auf uns zukommen.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
6 Monate zuvor

Es gab zumindest vor kurzem einen recht harten Bericht darüber, das die hart crunchen. Möglich, dass sich das gegeben hat, aber es gibt sicher auch ein Limit an Mitarbeitern, die man an eine Sache setzen kann.

BigFreeze25
BigFreeze25
6 Monate zuvor

Ich meine: wenn die jede Woche ein Update bringen, dann wären die ja nur am crunchen. Das kann ich mir nicht vorstellen, das Leute das über Jahre hinweg machen. Zumal darunter auch die Qualität leiden würde. Und schließlich verdienen die mit dem Spiel viel Geld, da kann man auch mal neue Leute für einstellen, welche die Belastung verringern.

Nexxos Zero
Nexxos Zero
6 Monate zuvor

Eigentlich wollte ich hier einen Kommentar verfassen, wieso sich immer alle wegen mangels Content aufregen obwohl sie den bestehen Content mehr oder weniger Kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Man muss schliesslich keinen Cent bezahlen wenn man das nicht möchte. Aber egal wie ich den Kommentar ausformuliert habe und neu geschriebene habe, ich hab es nicht hinbekommen, dass er so dasteht, dass nicht irgend eine Grosskotz oder Klugscheisser mit irengelwechen Argumenten kommt, die das alles angeblich wiederlegen weil ja damit gerechnet wird das für Cosmetice und Battlepass Geld ausgegeben wird. Obwohl es ja nicht nötig wäre und man trotzdem spieltechnisch (nicht… Weiterlesen »

Malcom2402
Malcom2402
6 Monate zuvor

Amen!!
Meine Rede!

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
6 Monate zuvor

War ja klar dass jetzt wieder so ein Großkotz und Klugscheisser mit irgendwelchen Argumenten kommt dass man sich nicht beschweren darf….

;-P

Nexxos Zero
Nexxos Zero
6 Monate zuvor

Touche^^

Marco Schnee
Marco Schnee
6 Monate zuvor

Da gib ich dir recht nur darf man auch offen sagen warum man ein Spiel nicht mehr spielt

Nexxos Zero
Nexxos Zero
6 Monate zuvor

Klar darf man das. darum gings ja nicht sondern um das leidwesige gejammer.

TNB
TNB
6 Monate zuvor

Mit was sich Menschen heutzutage so beschäftigen … Viele haben echt zu viel Zeit und Langeweile.

Dani Eichin
Dani Eichin
6 Monate zuvor

Du siehst schon die ironie hier ?

sir1us
sir1us
6 Monate zuvor

Finde ich gut smile

NurEinGast
NurEinGast
6 Monate zuvor

+1
^^Die kann man noch nicht mal übersehen, sebst wenn man seine „Hühneraugen“ zudrückt.
made my day smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.