Herr der Ringe Online: So sehen die Pläne für 2017 mit Mordor aus

Bei Herr der Ringe Online steht Mordor in 2017 vor der Tür. Und das könnte früher kommen, als Spieler es gewöhnt sind.

Turbulente Monate liegen hinter dem Team von Herr der Ringe Online, die jetzt als Standing Stone Games firmieren. In einem Interview mit Fans spricht Community Manager Cordovan über den Weggang von Turbine und die Pläne für 2017.

In 2017 steht Mordor über allem. Das wird die große Erweiterung, auf die das Team schon lange hinarbeitet. Bereits mit dem nächsten Update, dem Update 20, sollen Events kommen, die auf Mordor hinführen. Das kann schon im Februar so weit sein.

Nazgul-Herr-der-Ringe

Herr der Ringe Online: Mordor könnte im Juni kommen oder danach

Die eigentliche Erweiterung um Mordor ist dann für das 2. oder 3. Quartal 2017 gedacht, wenn es so in den Sommer hineingeht. Juni ist etwa eine Möglichkeit oder danach. Ob es eine Closed Beta für Mordor gibt, weiß Cordovan aktuell noch nicht. Normalerweise kommen solche großen Updates erst im 4. Quartal eines Jahres.

Für den 10-jährigen Geburtstag will sich das Team von Herr der Ringe Online etwas „Großes“ ausdenken.

Und was ist mit dem Weggang von Turbine? Genaue Details verrät der Community Manager nicht. Die jetzige Lösung habe sich mit den Interessen aller vereinbaren lassen. Eine Gelegenheit hätte sich aufgetan. Die habe man ergriffen.

Das ganze Interview mit der Fanseite Lotroplayers könnt Ihr hier hören:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Zukunft von Herr der Ringe Online war lange fraglich. Jetzt ist die Lizenz verlängert worden und ein vorzeitiges Ende ist daher nicht mehr zu befürchten:

Herr der Ringe Online: Es geht weiter – Die Lizenz ist sicher

Quelle(n): lotroplayers, MO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
maledicus

Oh man als ich das Spiel bei release anfing zu spielen hab ich gedacht ich brauche als Tolkien -Fan echt nie mehr ein anderes MMORPG. Aber was Turbine über die Jahre daraus gemacht hat war erschreckend. Die haben so eine Lizenz und bis zum add-on Minen von Moria lief auch alles super. Monatlich gab es wie versprochen updates, dann kam irgendwann das große add-on was auch super war und wie man sich das als Fan und Spieler vorstellt und dann bricht plötzlich alles komplett ein .. das add-on obwohl super, kommt nicht ganz mit den versprochenen Inhalten, weil alles nicht fertig geworden ist. Es wurde dann noch einiges nachgeliefert, alles schleppend, noch ein großer DLC und dann war 1 Jahr praktisch Funkstille … den Grund hat man später erfahren – die Umstellung auf f2p nur das in dem Jar wo es sogut wie nix gab sehr viele aufgehört haben zu spielen denn es kam keine ehrliche Kommunikation von Turbine, dann die Trennung vom europäischen Publischer, da war dann für mich komplett schluß.

Einstieg nie wieder gefunden .. die ganze Qualität hatte nachgelassen mit der Umstellung auf f2p und Trennung vom Euro-Publisher.

Sehr schade alles.

Gruß.

Comp4ny

HdRO ist kein schlechtes MMO… damals zu seiner Zeit.
Hunderte Stunden damit verbracht und viel Spaß und Freude gehabt.

Wenn man mit HdRO aber noch erfolgreich sein möchte und einen massiven Spielerzuwachs anstrebt, wird es einige Millionen $ kosten das Spiel auf einen frischen Stand des Jahres 2017 zu bringen.
Wo man ansetzen muss ist einfach zu viel, aber die Technik & Engine selber die HdRO antreibt ist völlig veraltet. Das Levelsystem würde jeden Neuling abschrecken, und heute wird es einfach nur noch mit Kleber und den wirklichen Hardcore-Spielern angetrieben.

Vor allem Weg mit dem Turbine-Shop und her mit einem Fairen & frischen neuen Ingame-Shop. Diese abnormalen Preise sind ein Witz.

SWTOR zeigt doch sehr gut wie es geht, und ich denke auch gerade durch den Relaunch der neuen Star Wars-Filmen & des neuen Kanon-Universe wird noch verdammt viel kommen in der Zukunft. Theoretisch könnte man SWTOR sogar bis zum Beginn von Episode 1 bringen. Ich denke das könnte sogar passieren.

Vor allem sind die Kartellmünzen in meinen Augen sogar vom Preis her sehr Fair und günstig, vor allem wenn man ggf. noch „außerorts“ sich Kartellmünzen kauft.
Aktuell würde man ca. 2 Euro sparen bei 2400 Kartellmünzen.

Wie gesagt kann aus HdRO durchaus noch so manches gemacht werden.
Aber irgendwo bedarf es auch neue Bücher… und ich denke es steckt noch sooo viel Potenzial im HdRO-Universum. Warum nicht wie bei Star Wars die Geschichte weiter erzählen?

Erst gab es SW Episode 4 – 6. Dann kam Episode 1 – 3. Nun kommt Episode 7 – 9 inkl. Spin-Offs. — Bei HdR ist es aktuell ja nicht anders. Erst die Frodo-Sage, dann die Hobbit-Sage (vor Frodo) nun fehlt nur noch die (nach Frodo-Saga).

Mal schauen was kommt…

Ectheltawar

Ein Vergleich zwischen Star Wars und HdR ist wenn es um die Hintergrundwelt geht, gar nicht möglich. Die Lizenz für das SW-Universum liegt bei Disney, einem Unternehmen das damit Geld machen will und auch wird. Wenn der Weg dazu über eine ständige Erweiterung der Hintergrundwelt geht, ist das Disney kein Dorn im Auge. Bei HdR liegt die Sache anders, die Rechte am ganzen HdR-Universum liegen nicht bei einer Firma, sondern bei Tolkins Erben. Letztere sind dafür bekannt das sie sehr vorsichtig sind was aus der Lizenz gemacht wird und bisher durfte eigentlich noch niemand da groß etwas neues zu erstellen und vermutlich wird das auch in naher Zukunft nicht anders werden.

Koronus

Außerdem ist der Vergleich von SWTOR und HdRO nicht gerade passend da SWTOR die F2P Version faktisch als Demo behandelt. Alles neue geht nur mehr mit Abo.

Comp4ny

Es ging hier nicht um den direkten Vergleich des F2P’s.
Sondern darum was Bioware aus SWTOR gemacht hat im Vergleich zu HdRO, und hier ist letzteres einfach uninteressant geworden. HdRO ist zum Stillstand gekommen und es werden quasi nur noch „Pflicht-Content“ gebracht, wie Modor. Danach ist alles zu Ende, weil es nie weiter als Modor ging.

Und neue Bücher wird es nicht geben, das haben die Tolkin-Erben schon ganz klar gesagt. Es wird keine Fortsetzung mehr geben.

VahroLoran

Wer behauptet sowas? Es wird nach Mordor weiter gehen, denn es gibt immer noch Dinge die über die kommenden 220 Jahre gehen, bis zum Tod von Aragorns Sohn. Ergo können die Entwickler daraus noch eine Menge machen. Wenn du dir mal die Karte anschaust dann erkennst du, dass noch genügend Gebiete auf den Karten ausgegraut sind, die noch nachkommen können.

Und bezüglich Content, in fast jeden Update gibt es bei Lotro mittlerweile ein neues Gebiet, das halte ich für weit mehr als nur Pflichtcontent.

StefanArk

SWTOR ist alles gut und schön ,aber ist nicht jeden sein Geschmack,HdRO selbst könnte es auch noch lange halten.Sie haben ja schon einige Änderungen so angesprochen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x