Herr der Ringe Online: So kommen die Legendary-Server an

Nach dem Start des Legendary Servers von Der Herr der Ringe Online am 8. November gibt es inzwischen interessante Reaktionen. Zwar kommen die Server grundsätzlich sehr gut an, es gibt aber auch Kritik.

Lockt der Legendary Server des MMORPGs LotRO viele Spieler an? Was finden die Fans gut und was schlecht? Und welche Bedeutung hat dieser „Klassik“-Server für World of Warcraft?

Ein großer Ansturm

So gut kam der Server an: Nach dem Start des Servers „Anor“ am 8. November kam es zu einem Ansturm der Spieler und damit zu langen Warteschlangen und Lags. Das Studio Standing Stone Games reagierte aber schnell und eröffnete noch am selben Tag den Server „Ithil“.

Das finden die Spieler am Legendary-Server gut: Viele Spieler, vor allem Veteranen von LotRO, freuen sich über die beiden „Klassik“-Server.

  • Die Server bringen ein Spielgefühl mit sich, das an den Release des MMOs erinnert.
  • Der gemäßigte Fortschritt führt dazu, dass Spieler die Inhalte genießen können, ohne schnell durchzurennen.
  • Zudem sind die Server sehr gut besucht, man findet schnell Mitspieler.

Herr der Ringe Online

Das wird kritisiert: Ganz ohne Kritik kam der Start der Legendary-Server aber nicht aus:

  • Abgesehen von Verbindungsproblemen und Warteschlangen stößt vielen sauer auf, dass trotz eines Abo weiterhin der reguläre Cash-Shop aktiv ist.
  • Es ist also nach wie vor möglich, sich trotz Abo mittels der Mithrils Coins einen Vorteil zu erkaufen.
  • Lootboxen sind ebenfalls auf den Legendary-Servern zu finden.
  • Außerdem haben sich viele eine „Vanilla“-Spielerfahrung gewünscht. Und genau das bieten die Legendary-Server nicht, da Bugfixes und auch Balancing-Anpassungen sowie neue Klassen von Anfang an verfügbar sind.

Herr der Ringe Online

Kann Blizzard was vom LotRO-Klassik-Server lernen?

Welche Bedeutung hat der LotRO-Klassik-Server auf WoW? Blizzard plant, auch für World of Warcraft einen Klassik-Server einzuführen. Zur Blizzcon konnte eine Demo gespielt werden.

Blizzard möchte aber eine Vanilla-Erfahrung schaffen und mit dem Klassik-Server WoW so präsentieren, wie das MMORPG bei Release war. Das unterscheidet sich stark vom Konzept der LotRO-Legendary-Server, die eher „Progression“-Server sind.

Wie man anhand der Kritik einiger LotRO-Spieler sieht, wünschen sich viele eher eine Vanilla-Erfahrung, ohne die Anpassungen und Änderungen, welche über die Jahre hinzugekommen sind. Damit könnte Blizzard eher den Nerv der „Veteranen“ treffen. Wie gut dies dann läuft, erfahren wir im Sommer 2019.

Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.comLotro-Forum
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (10)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.