Hearthstone: Priester bekommen eine Karte, mit der sie sofort gewinnen

Eine Karte, die quasi sagt „Gewinne das Spiel“ wäre viel zu stark in Hearthstone. Allerdings bekommen Priester exakt das.

Wenn man in Hearthstone die Spieler gerade fragt, welche Klasse denn wohl die nervigste ist, dann werden viele entnervt „Eindeutig Priester!“ stöhnen. Die Matches gegen Priester können sich bis zu 30 Minuten ziehen und sind gezeichnet von extrem viel Eigenheilung, dem zahlreichen Entdecken von Karten und nahezu endlosen Zaubern. Offenbar hat sich Blizzard deshalb gefragt: „Was fehlt dem Priester noch?“

Die Antwort scheint simpel: Eine Questreihe, die den feindlichen Helden sofort vernichtet.

Was sind Questreihen? Questreihen sind eine Erweiterung der bereits bekannten Quests in Hearthstone. Anstatt eine große Quest mit massiver Belohnung am Ende, sind Questreihen in mehrere Aufgaben unterteilt, die nacheinander abgearbeitet werden müssen. Immer mal wieder gibt es auf dem Weg bereits kleinere Vorteile und Boni, bevor am Ende eine richtig dicke Belohnung wartet, die das Spiel oft im Alleingang entscheiden kann.

Um was für eine Quest geht es? Mit der kommenden Erweiterung „Vereint in Sturmwind“ bekommen Priester die Quest „Sucht nach Führung“, die aus insgesamt 3 Teilen besteht und auch danach noch etwas „weitergeht“. Die einzelnen Questschritte sind wie folgt:

  • Sucht nach Führung: Spielt 3 Karten aus, die jeweils (2), (3) und (4) Mana kosten.
    Belohnung: Entdeckt eine Karte aus eurem Deck.
  • Findet den Leerensplitter: Spielt 2 Karten aus, die jeweils (5) und (6) kosten.
    Belohnung: Entdeckt eine Karte aus eurem Deck.
  • Erhellt die Leere: Spielt 2 Karten aus, die jeweils (7) und (8) kosten.
    Belohnung: Erhaltet Xyrella die Geheiligte.

Xyrella die Geheiligte ist dann ein legendärer Diener, der 5 Mana kostet und mit stolzen Werten von 7/7 und Spott daherkommt. Zusätzlich dazu mischt per Kampfschrei einen „Geläuterter Splitter“ ins Deck – und der hat es in sich.

“Gewinne das Spiel” – So mögen einige ihre Karten.

Der „Geläuterter Splitter“ ist ein Zauber, der satte 10 Mana kostet und nur einen einzigen Effekt hat: Vernichtet den feindlichen Helden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ist das nicht komplett übermächtig? Das wird sich noch zeigen. Natürlich ist es sehr stark, einen möglichen „Sofort-Kill“ zu haben, allerdings müssen dafür erst 3 Quests abgeschlossen, eine legendäre Karte ausgespielt und anschließend noch der Zauber gezogen werden. Das ist viel Zeit, um das Spiel seitens des Gegenspielers zu entscheiden.

Zwar wird es sicher Videos geben, in denen der Priester in exakt Zug 10 schon den Splitter ausspielt, doch das dürfte eine Seltenheit bleiben. Denn dafür müsste der Priester perfekt „on curve“ spielen, also in jedem Zug die passende Karte für die Quest besitzen, die dann auch noch eine gute Antwort auf die Diener des Gegenspielers sind.

Was haltet ihr von dieser Sofort-Kill-Methode des Priesters? Eine lustige Karte und sehr interessant? Oder total übermächtig und Gift für das Spiel?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marco

Es gibt genug Karten die einem zufällige Zauber bescheren. Wird bestimmt lustig…

Phoesias

Es wird sowieso interessant zu sehen, wie sehr sich Mutanus auf die Meta auswirkt, die Quest rewards sind ja allesamt 5 Mana Diener auf der Hand. Auch Priester selbst hat ja mit Mindrender Illucia die Möglichkeit die Questbelohnung zu stehlen. Da gibt es ja noch Spellblock vom Mage sowie oh my yogg, Rogue kann die Karte kopieren per Secret und so weiter und so sofort….je nachdem wie stark die Quests die Meta beeinflussen werden.

Es gibt durchaus eine Menge Mechaniken, welche die Priester oder auch andere Quests beeinflussen können.

Ich glaube die einzige bisher die auch auf der Ladder und kompetitiv gespielt wird ist die vom Schamane

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Phoesias

Wir wollten eine Wincon, jetzt haben wir sie, eine 50 Mana wincon um genau zu sein. Muss wohl auch so sein, denn sie bringt den Sieg – garantiert, so wie Mecha’thun seinerzeit.

Freut mich, aber das macht die Klasse in der community sicher nicht beliebter. Sich einmurmel, Baordclear, Heal, Boardclear, Heal bis Runde 21 und dann instakill ^^

Mal schauen, gegen aggressive Decks super schwierig, eine Karte weniger im Mulligan kann schon das Spiel entscheiden, wenn man sich aktuell Hunter & Shamane anschaut.

Aber gut, die quest wird gg. aggro decks sowieso geshuffeld, ist dann halt nur ne tote karte im deck, aber lieber dort als auf der hand turn 1

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
lxg

Denke nichtmal, dass man die Quest unbedingt gegen Aggro shufflen muss. Erstmal weißt du ja nicht ob das gegnerische Deck sicher ein Aggrodeck ist, und zudem kannst du ja in Zug 4 schon eine Karte entdecken wenn du on Curve bist sodass der Kartennachteil ausgeglichen und durch die Tatsache, dass man aus drei Karten wählen kann, sogar übertroffen wurde. Solange du also 2/3 andere gute Karten, mit denen du Aggrodecks bisschen aufhalten kannst, in der Hand hast könntest du die Karte möglicherweise sogar behalten und zum Vorteil nutzen.

Ich freue mich schon sehr auf die neue Questreihe und bin gespannt wie sie sich macht, aber noch gespannter bin ich auf den Schamanen der ja eine noch krassere Quest bekommen hat und zusätzlich zwei extrem starke Karten mit Bolner und Overdraft.

Phoesias

Stimmt, dass mit dem entdecken habe ich ganz übersehen, aber schuffeln würde ich die dennoch gg. aggro weils einfach keinen Sinn macht die zu behalten. Du gewinnst ja nicht gg. aggro weil du ne 50 Mana kombo raushaust bis Turn 18 sondern einfach nur weil du als priester bis Turn 8 überlebst, dass Game ist dann sowieso idR gelaufen weil Du stabilsiert bist und der Gegner schlicht aufgibt weil er weiss der Zug ist abgefahren.

Also wenn ich als Prieste aktuell gg. Hunter & Schamane spiele dann “tötest” Du die Gegner ja NIE, die geben halt auf wenn die alles rausgehauen haben und Du noch stehst, so läuft das eben gg. aggro decks.

Und das Du Zug 4 ne Karte entdeckst ist wohl fast nie der Fall, dann müsstest Du die perfekte Curve spielen und das Problem ist ja auch, selbst WENN Du 2,3,4 Mana karten auf der Hand hast, heisst es ja noch lange nicht das es auch sinn macht diese zu spielen, also kann sich das abschliessen des Questschritts weiter verzögen selbst wenn du theoretisch die super hand dafür hättest. Sagen wir Du hast Hysteria auf der Hand für 4 Mana aber der Gegner hat nur ein Minion auf dem Bord und so weiter etc., verstehste.

Man kann nie pauschalisieren, es gibt solche und solche Momente, freue mich auch sehr drauf und bin gespannt wie sich das entwickelt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x