Hearthstone: Die 10 beliebtesten Decks 2015

Das Jahr 2015 brachte viele neue Ideen auf die Spieltische von Hearthstone. Doch welche Decks waren bei den Spielern besonders beliebt?

2015 war für Hearthstone ein wildes Jahr. Mit zahlreichen Erweiterungen hat sich das Meta recht oft geändert, viele Decks verschwanden, während andere sich mehrfach erhoben. Die größte Datenbank für Hearthstone-Decks, hearthpwn, hat eine Liste veröffentlicht, welche die beliebtesten Decks des letzten Jahres aufzählt. Wir haben die Liste genommen und etwas aufbereitet. Lest hier, welche Decks in den vergangenen 12 Monaten am meisten Zuspruch von der Community bekommen haben.

Platz 10: Volle Hand, voller Schaden – der Miracle-Schurke

Hearthstone Valeera Sanguinar RogueFür den Miracle-Rogue war es kein gutes Jahr. Zwar haben viele Spieler versucht, diese Art des Schurkens erneut zu beleben, doch hat die schurkige Elfe die Nerfs am „Goblinauktionator“ und „Leeroy Jenkins“ nicht überstanden. Aktuell gilt das Deck mehr oder minder als unspielbar, zumindest wenn man hohe Ränge anstrebt. Bei vielen Spielern genießt dieses Deck allerdings einen RUf als „Legende“, die wohl nicht so schnell vergessen wird.

Platz 9: Den Gegner ausbluten lassen – der Mill-Schurke

Valeera sexy HearthstoneEbenfalls beliebt, weil relativ einzigartig, war der Mill-Schurke. Anders als die meisten gewöhnlichen Decks versucht dieser nicht den Gegner durch starke Kombinationen schnell zu bezwingen, sondern stattdessen die Karten des Feindes auf 0 zu reduzieren. Erreicht wird dies durch Effekte, die beide Spieler Karten ziehen lassen – etwa dem Tiefenlichtorakel. Mit „Dreierbande“ lässt sich dieser Diener bis zu 8 Mal im Deck haben, was rasch dafür sorgt, dass der Gegenspieler seine Karten verbrennt und dann an Erschöpfung stirbt.

Platz 8: Zwergenhafte Geschwindigkeit – der neue Tempomagier

Hearthstone Jaina TrailerEine neue Entwicklung erfuhr der Tempo-Magier mit der Erweiterung „der Schwarzfels“, als die Karten „Flammenschürer“ und „Imperator Thaurissan“ das Deck erweiterten. Von nun an konnte der Magier die Kosten seiner Karten noch weiter senken und viele günstige Zauber in schneller Abfolge spielen, die dem Widersacher in einem gut getimten Zug schlicht aus dem Rennen bombten. Selbstverständlich durfte auch der Dauerbrenner „Dr. Bumm“ nicht fehlen.

Platz 7: Von Maschinen ersetzt – der Mech-Magier

Hearthstone Mech Piloted shredderEinen ganz anderen Ansatz verfolgt der Mech-Magier, der sein Deck schlicht mit mechanischen Dienern anfüllte. Die haben ohnehin schon starke Synergien zueinander, den Todesstoß erzeugten aber oft die Ersatzteile. Diese zählen als vollwertiger Zauber für nur 1 Mana und können somit den „Erzmagier Antonidas“ zu einer wahren Produktionsstätte für Feuerbälle machen.

Platz 6: Im Manarausch – der Tempomagier

WoW Jaina DalaranDie ältere Version des Tempomagiers, der vor allem zu Beginn des Jahres 2015 vielen Spielern den Tag versüßt und ungefähr der gleichen Anzahl den Tag ruiniert hat, verlor über das Jahr hinweg immer mehr an Bedeutung. Zumindest kurzzeitig war dieses Deck aber absolut gefürchtet und nur Decks mit sehr viel Heilung konnten sich dem entgegenstellen. Eine Wiederbelebung scheint aber äußerst unwahrscheinlich, denn einem Tempomagier geht nun oft die Energie aus, weil Reno Jackson so beliebt ist.

Erfahrt auf der nächsten Seite mehr zu den 5 beliebtesten Hearthstone-Decks 2015.

Autor(in)
Quelle(n): hearthpwn.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (11)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.