Guild Wars 2 stellt Ende August seine Zukunft vor – Was können wir erwarten?

Im Mai 2019 endete die Lebendige Welt Staffel 4 und seitdem hängen die Guild Wars 2-Fans in der Luft. Für Ende August ist jedoch eine große Ankündigung geplant, bei der es um die Zukunft des MMORPGs gehen wird.

Um was für eine Ankündigung geht es? Am 30. August findet um 18:00 Uhr deutscher Zeit ein Event im Moore Theatre statt, in dem die Entwickler über die kommende Staffel 5 der Lebendigen Welt sprechen möchten.

Für die nahe Zukunft ist also kein weiteres Addon geplant, sondern es soll mit regelmäßigen Content-Updates weitergehen. Neu ist dabei, dass auch Features, die eigentlich für eine Erweiterung zurückgehalten werden würden, mit der Lebendigen Welt kommen sollen.

Neue Elite-Spezialisierungen und Beherrschungen

Was sind Features einer Erweiterung? Seit der Ankündigung der Lebendigen Welt Staffel 5 durch Game Director Mike Zadorojny spekulieren die Spieler darüber, was zu Features für eine Erweiterung zählen könnte.

Bisher hatten die beiden Addons Heart of Thorns und Path of Fire gemein, dass sie neue Klassenerweiterungen mit sich brachten:

  • Dazu zählen zum einen Elite-Spezialisierungen, die der Klasse eine neue Spielrichtung gegeben haben.
  • Zum Anderen aber auch die Beherrschungen, welche die Fortbewegung der Charaktere durch das Gleiten, durch Sprungpilze oder Reittiere verändert hat.
Guild-Wars-2-Path-of-Fire-07

Ansonsten brachten beide Erweiterungen neue Gebiete, neue Storys und neue kosmetische Inhalte. Diese Aspekte werden aber auch schon jetzt durch die Lebendige Welt ständig erweitert.

Selbiges gilt für neue Schlachtzüge und Fraktale, sowie kleine „Quality of Life“-Änderungen. Diese sind nicht exklusiv an eine Erweiterung gebunden, sondern finden auch abseits davon ihren Weg ins Spiel.

Wie geht’s den MMORPGs Aion, Guild Wars 2 und Blade and Soul gerade 2019?

Was ist drin in der Lebendigen Welt Staffel 5?

Welche Inhalte sind sehr wahrscheinlich? Neben den typischen Inhalten, bestehend aus neuen Gebieten und neuer Story, können wir also mit hoher Wahrscheinlichkeit mit neuen Elite-Spezialisierungen und einer neuen Beherrschung in den kommenden Monaten rechnen.

Die Beherrschung wird vermutlich aus neuen Reittieren bestehen. Schon die später eingeführten Reittiere wie Rollkäfer oder Himmelsklaue kamen bei den Spielern gut an. Nur das WvW-Reittier viel negativ auf.

Ansonsten hat ArenaNet bereits einige Dinge angekündigt, die in der Zukunft ins Spiel kommen sollen. Dazu zählen:

  • Build Templates
  • Koch auf 500
  • Juwelier auf 500
  • Die Überarbeitung des WvWs
  • Die Überarbeitung des PvP-Turnier-Systems

Ergänzend dazu könnten dann noch neue Raids und Fraktale, möglichst mit Herausforderungsmodus, ihren Weg ins Spiel finden.

Wie viele dieser Änderungen tatsächlich am 30. August angekündigt werden, wissen wir nicht. Doch ArenaNet sollte zumindest ein paar Neuerungen im Gepäck haben, da sich bei einigen Spielern in letzter Zeit Unmut breit gemacht hat.

Guild Wars 2 braucht dringend frischen Wind

Was ist los in Guild Wars 2? Aktuell sind viele Veteranen mit der Entwicklung des MMORPGs nicht ganz glücklich.

Obwohl viele Festivals zurückgekehrt sind, häufig Bonus-Events stattfinden und sogar Neuerungen wie die legendären Runen und Sigille ins Spiel kamen, empfinden viele den aktuellen Release-Rhythmus als zu langsam.

So wurden die Abstände zwischen den Episoden der Lebendigen Welt im Laufe der Staffel 4 immer größer. Auch die Lücke zwischen neuen Raids wächst und die beiden neusten Flügel waren vielen Hardcore-Spielern einfach zu leicht.

Die beiden kompetitiven Spielmodi PvP und WvW haben seit Jahren kein großes Update mehr gesehen. Im Welt gegen Welt wartet man inzwischen schon 18 Monate auf das groß angekündigte Allianz-Update. Dafür hört man jedoch in den letzten Monaten gar nichts mehr.

Die Spieler hoffen nun, dass mit der Ankündigung am 30. August auch etwas abseits von neuen Gebieten und der Geschichte erzählt wird.

Braucht Guild Wars 2 wirklich den Nachfolger Guild Wars 3?

Spieler wünschen sich neue Rassen und neuen Kontinent

Was wünschen sich die Spieler für die Zukunft? Schaut man sich in den Foren und im reddit um, dann äußern Spieler gerne ihre Wünsche für die Lebendige Welt Staffel 5.

Ganz oben auf der Liste stehen dabei neue spielbare Rassen und der Besuch des Kontinents Cantha, den man bereits aus Guild Wars 1 kennt.

Während Cantha als Ziel für neue Gebiete ausgewählt werden könnte, sind neue spielbare Völker eher unwahrscheinlich. Der Aufwand dafür wäre riesig, da Skins und Lore für eine neue Rasse angepasst werden müssten.

Die größte Hoffnung der Spieler ist jedoch, dass alles einfach regelmäßiger kommt. Egal ob Updates für das PvE oder PvP, für die Balance oder komplett neue Raids und Fraktale.

Das Guild Wars 2 viele Dinge richtig macht, zeigt auch die Karte aus dem Mai. Sie wird noch immer gerne gespielt:

Darum loben Spieler die neue Map in Guild Wars 2: „Eine der besten überhaupt“
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.