Guild Wars 2: So bekommt ihr Transzendenz und Konflux, die legendären Schmuckstücke

Das MMORPG Guild Wars 2 hat mit dem Update „Visionen der Vergangenheit“ zwei neue legendäre Schmuckstücke eingeführt: Transzendenz und Konflux. Wir verraten euch, wie ihr sie herstellen könnt.

Was sind das für Schmuckstücke? Die beiden legendären Schmuckstücke ermöglichen euch das Wechseln von Attributen mit nur einem Klick. Zudem haben beide eine besondere Aura, mit der man sofort erkennt, dass ihr eines der Schmuckstücke besitzt:

  • Transzendenz (englisch Transcendence) ist dabei ein legendäres Amulett, dass ihr euch über das PvP erspielen könnt.
  • Konflux (englisch Conflux) ist ein legendärer Ring, den es nur über das Welt gegen Welt gibt.

In diesem Guide verraten wir euch, welche Aufgaben es genau zu erledigen gibt, um an die Legendaries zu kommen.

So stellt ihr Transzendenz her

Für Transzendenz müsst ihr zwingend in das PvP. Dabei müsst ihr sowohl in der regulären Season spielen, als auch an Turnieren teilnehmen. Außerdem benötigt ihr weitere Gegenstände.

Als besonderen Effekt bringt Transzendenz eine Kugel mit sich, die euch umkreist. Im Inneren spiegelt sich ein Bild des PvPs wider. Den Effekt seht ihr am besten im Video vom YouTuber Roelski, aus dem auch das Titelbild des Beitrags stammt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Schritt 1 – Die Erfolge

Zuerst müsst ihr zwei Erfolge abschließen, die euch mit wichtigen Gegenständen belohnen. Ihr findet sie in der Kategorie Wettkampf -> PvP-Eroberer:

  • Wappen des Turniersiegs – Gewinnt 20 Spiele in täglichen oder monatlichen Turnieren
  • Wappen des Sieges – Gewinnt 120 Spiele in der Rangliste während einer PvP-Season

Als Belohnung erhaltet ihr Gegenstände, die dem Namen des jeweiligen Erfolgs entsprechen. Für die Turniersiege ist wichtig, dass ein Turnier alle 3 Stunden stattfindet. Dort spielt ihr direkt mehrere Runden, da seit neustem das Schweizer System im PvP gilt.

Dieser Schritt ist zusammen mit dem Farmen der Aufgestiegenen Scherben des Ruhms während der PvP-Saisons das zeitlich aufwendigste in der Herstellung von Transzendenz.

Wo steht der PvP-Händler? Für die nachfolgenden Schritte müsst ihr häufig einen der drei PvP-Händler aufsuchen. Sie stehen alle bei der Wegmarke Markt im Herz der Nebel:

PvP-Händler im Herz der Nebel GW2
Hier stehen die PvP-Händler, die ihr häufig aufsuchen werdet

Schritt 2 – Der Precursor Schlummernde Transzendenz

Im zweiten Schritt wird ein erstes legendäres Schmuckstück hergestellt, das jedoch noch keinen besonderen Effekt bietet. Dafür benötigt ihr mehrere „Unterschritte“.

Unterschritt 1 – Salzgeschmiedeter Nebel-Diamant

Zuerst kombiniert ihr das Wappen des Sieges aus Schritt 1 mit:

  • 1 Phiole mit Salz – PvP-Amulett, bekannt vom legendären Rücken
  • 1 Nebeldiamant – Lässt sich beim PvP-Händler für die folgenden Gegenstände kaufen:
    • 25 Liga-Tickets
    • 250 Aufgestiegene Scherben des Ruhms
    • 250 Scherben des Ruhms
  • 1 Nebelverbessertes Orichalcum – Lässt sich für die folgenden Gegenstände beim PvP-Händler kaufen:
    • 250 Orichalcum-Barren
    • 250 Aufgestiegene Scherben des Ruhms
    • 250 Scherben des Ruhms

So kommt ihr an den Salzgeschmiedeten Nebel-Diamanten.

Unterschritt 2 – Gabe der Champions

Im nächsten Unterschritt erzeugt ihr die Gabe der Champions. Dafür braucht ihr:

  • 1 Salzgeschmiedeter Nebel-Diamant – Aus Unterschritt 1
  • 1 Gabe der Nebel – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 1 Gabe der Schlacht
    • 1 Gabe des Ruhms
    • 1 Gabe des Krieges
    • 1 Würfel aus Stabilisierter dunkler Energie
  • Gabe der kämpferischen Hingabe – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 1 Bericht über Liga-Teilnahme – 20 Liga-Tickets
    • 1 Stern des Ruhms – 400 Aufgestiegene Scherben des Ruhms
    • 1 Batzen Kondensierter Geisterenergie – 100 Geisterscherben
    • 1 Glas destillierten Ruhms – 1.000 Scherben des Ruhms
  • 1 Foliant der Nebel – Für 100 Folianten des Wissens beim PvP-Händler

Unterschritt 3 – Schlummernde Transzendenz

Im letzten Unterschritt, und damit für die Herstellung des ersten legendären Schmuckstücks, benötigt ihr 4 Gegenstände, die ihr in der Mystischem Schmiede kombiniert:

  • Gabe der Champions – Aus Unterschritt 2
  • Nebel-Anhänger – Ein Aufgestiegenes Schmuckstück
    • Ihr könnt es für 175 Aufgestiegene Scherben des Ruhms und 170 Scherben des Ruhms beim PvP-Händler
    • oder für 260 WvW-Gefechts-Tickets und 250 Erinnerungen des Kampfes beim WvW-Händler
    • oder für 100 Makellose Fraktal-Relikte und 2 Integrierte Fraktal-Matrixen beim Händler in den Fraktalen kaufen.
  • Mystischer Tribut – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 2 Gaben der Kondensierten Magie
    • 2 Gaben der Kondensierten Macht
    • 77 Mystischen Glücksklee
    • 250 Mystische Münzen
  • Gabe der Gefechtsbeherrschung – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 5 Zertifikate der Unterstützung (kaufbar beim PvP-Händler)
    • 2 Visionskristalle
    • 250 Scherben des Ruhms
    • 1× Perfekter Nebelkern

Herzlichen Glückwunsch, damit seid ihr im Besitz eines Legendaries, doch noch fehlt der coole Effekt.

Schritt 3 – Das finale Schmuckstück herstellen

Im nächsten Schritt besorgt ihr euch die letzten Komponenten für die Herstellung von Transzendenz, die wieder in der Mystischen Schmiede vereint werden:

  • Wappen des Turniersiegs – Habt ihr bereits in Schritt 1 bekommen.
  • Essenz der lamatischen Eleganz – Diesen Gegenstand bekommt ihr beim Lorbeer-Händler für 3 Lorbeeren.
  • 250 Unidentifizierte Farben – Die könnt ihr selbst sammeln oder günstig im Handelsposten kaufen.
  • Schlummernde Transzendenz – Habt ihr in Schritt 2 hergestellt.

Wenn ihr die 4 Gegenstände kombiniert, habt ihr das fertige legendäre Amulett im PvP hergestellt. Herzlichen Glückwunsch!

So stellt ihr Konflux her

Für Konflux müsst ihr zwingend in das Welt gegen Welt. Dabei müsst ihr vor allem viele Gefechts-Tickets sammeln und zudem an Eroberungen teilnehmen. Außerdem benötigt ihr weitere Gegenstände.

Als besonderen Effekt zeigt das Schmuckstück eine Kugel, die um euch kreist und in sich ein Bild vom WvW trägt. Genauer zeigt euch den Effekt das Video vom YouTuber Roelski:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Schritt 1 – Die Erfolge

Für Konflux müsst ihr zwei Erfolge abschließen. Ihr findet sie in der Kategorie Wettkampf -> Welt gegen Welt :

  • Wappen des Eroberers – Erobert 100 Ziele im WvW
  • Wappen des Rächers – Besiegt 100 Spieler im WvW

Als Belohnung erhaltet ihr Gegenstände, die dem Namen des jeweiligen Erfolgs entsprechen.  Dieser Schritt ist zusammen mit den Gefechts-Tickets das zeitlich aufwendigste in der Herstellung von Konflux.

Wo steht der WvW-Händler? Für die nachfolgenden Schritte müsst ihr häufig einen WvW-Händler aufsuchen. Er steht immer in eurer Basis in jedem Grenzland und heißt: „Legende Kommandeur Kriegsschnitter:

WvW-Händler GW2
Exemplarisches Beispiel, wo der WvW-Händler in den Grenzlanden steht

Schritt 2 – Der Precursor Schlummernder Konflux

Im zweiten Schritt wird ein erstes legendäres Schmuckstück hergestellt, das jedoch noch keinen besonderen Effekt bietet. Dafür benötigt ihr mehrere „Unterschritte“.

Unterschritt 1 – Kriegsbelobigung

Zuerst kombiniert ihr das Wappen des Eroberers aus Schritt 1 mit:

  • 1 Gabe der Kriegsführung – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 1 Mystische Essenz der Strategie – 1.000 Ehrenabzeichen
    • 1 Mystische Essenz der Feindseligkeit – 500 Beweise der Heldentaten
    • 1 Mystische Essenz des Blutbads – 500 Erinnerungen des Kampfes
    • 1 Mystische Essenz der Ausradierung – 350 Gefechts-Tickets
  • 1 Nebelperle – Für 750 Gefechts-Tickets und 250 Erinnerungen des Kampfes beim WvW-Händler zu kaufen
  • 1 Nebelverbessertes Mithril – Für 750 Gefechts-Tickets und 250 Erinnerungen des Kampfes beim WvW-Händler zu kaufen.

So kommt ihr an den Gegenstand Kriegsbelobigung.

Unterschritt 2 – Gabe der Welt

Aus der Kriegsbelobigung baut ihr nun die Gabe der Welt:

  • 1 Kriegsbelobigung – Aus Unterschritt 1
  • 1 Gabe der Nebel – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 1 Gabe der Schlacht
    • 1 Gabe des Ruhms
    • 1 Gabe des Krieges
    • 1 Würfel aus Stabilisierter dunkler Energie
  • 1 Gabe der Kriegshingabe – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 1 Zertifikat der Ehre – 500 Ehrenabzeichen
    • 1 Zertifikat der Heldentaten – 250 Beweise der Heldentaten
    • 1 Batzen Kondensierter Geisterenergie – 100 Geisterscherben
    • 250 Erinnerungen des Kampfes
  • 100 Eisige Runensteine – Jeweils 1 Gold beim Händler im Eisklamm-Sund.

Unterschritt 3 – Der Precursor Schlummernder Konflux

Im letzten Unterschritt, und damit für die Herstellung des ersten legendären Schmuckstücks, benötigt ihr 4 Gegenstände, die ihr in der Mystischem Schmiede kombiniert:

  • Gabe der Welt – Aus Unterschritt 2
  • Nebel-Band (Infundiert) – Ein Aufgestiegener Ring
  • Mystischer Tribut – Diesen Gegenstand stellt ihr in der Mystischen Schmiede aus folgenden Komponenten her:
    • 2 Gaben der Kondensierten Magie
    • 2 Gaben der Kondensierten Macht
    • 77 Mystischen Glücksklee
    • 250 Mystische Münzen
  • Gabe der Eroberung – Diesen Gegenstand erhaltet ihr, wenn ihr die folgenden 4 in der Mystischen Schmiede verbindet:
    • 1 Legendärer Dorn
    • 4 Gabe der Schlacht
    • 250 Erinnerung des Kampfes
    • 2 Visionskristall

Schritt 3 – Das finale Schmuckstück herstellen

Im nächsten Schritt besorgt ihr euch die letzten Komponenten für die Herstellung von Konflux, die wieder in der Mystischen Schmiede vereint werden:

  • Wappen des Rächers – Habt ihr bereits in Schritt 1 bekommen.
  • Blaupause für Alpha-Belagerungs-Golem – Diesen Gegenstand könnt ihr euch schnell im Handelsposten kaufen
  • 250 Unidentifizierte Farben – Die könnt ihr selbst sammeln oder günstig im Handelsposten kaufen.
  • Schlummernder Konflux – Habt ihr in Schritt 2 hergestellt.

Wenn ihr die 4 Gegenstände kombiniert, habt ihr das fertige legendäre Amulett im WvW hergestellt. Herzlichen Glückwunsch!

Diese beiden Amulette wurden mit den Visionen der Vergangenheit eingeführt. Dort findet ihr auch neue Rüstungen, Waffen und Miniaturen, die wir in einem Guide vorgestellt haben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Abaddon

Danke für den Guide.
Es ist schade, dass sich Anet entschlossen hat, einen eher unangenehmen Weg zu gehen. Spieler, die bestimmten Content nicht mögen oder einfach gar nicht die Zeit haben, wie in PvP, die sind von solchen Item ausgeschlossen. Es ist ja nicht nur die reine Spielzeit. Es muss eine Gruppe im PvP organisiert werden und man muss mit ihr auch noch reelle Chancen haben, zu gewinnen. Werden die Turniere nicht gestreamt bzw. sind öffentlich? Toll wenn es so ist, da wird versagen auch noch öffentlich 🙁
Ähnlich ist es mit dem Ring, dem es nur im Raids gibt.
Ich halte dieses Vorgehen für verfehlt. Wer nur z.B. PvP spielen möchte, hat zwar die Möglichkeit an Transzendenz zu kommen, aber entweder überwindet er sich und spielt WvW und Raids oder lässt es. Warum werden den Spielern nicht mehr Optionen geboten? Will Anet unbedingt dadurch Spieler zu Content führen?

Artemarion

Ja, dein Beitrag kann ich vollkommen nachvollziehen.
In Wirklichkeit ist es genau so, wie du es analysiert hast. Spieler dazu bringen mehrere Contentarten auszuprobieren oder sogar für ne längere Zeit zu spielen. Vllt. mit Erfolg = Bindung.

Endcontent ist hier einfach das Problem. Wie viel darf es sein? Wie lange darf es sein? fragen über fragen die gestellt werden und sogar beantwortet werden. Eine sehr große Herausforderung. Die Implementierung danach, erfolgt sehr schnell.

Also haben wir in diesem Spiel ein knackiges Problem zu lösen. PvP/PvE sowie WvW.
Die einfachste Lösung, wäre hier: Alles anzubieten mit jeweils angepasste Aufgaben für das erlangen von Legendäres Equipment (Rüstung, Waffen, Schmuck..).
Jetzt kommt aber die große Gleichgewichts-frage sowie Fairnes. (Es gibt schon jetzt Diskussionen darüber das in WvW deutlich einfacher ist, Conflux, herzustellen als Transzendenz in PvP.)

Wie stellt man die Spieler zufrieden die einzeln/jeweils diese Inhalte spielen, um ein gewisses Erfolg zu erlangen.
Ist der PvP Spieler benachteiligt ? Braucht er mehr Zeit ? Ist es deutlich schwieriger Spiele zu gewinnen ?
Worst Case: Wird er demotiviert und wechselt das Spiel oder sogar den Inhalt ?

Wie ich finde, eine kaum bewältigende Aufgabe. Alles leicht anbieten geht nicht, da Endcontent. Alles Kombinieren funktioniert nicht, da die Spieler keine Lust auf Cross-Content haben.

Ist die Lösung die ArenaNet gewählt hat für mich richtig ? Jein. Definitiv ein guter Weg, aber mit viele Lücken.
Das was die Spieler auf den Boden hält ist einfach die Tatsache, dass das Legendäre Equipment, einfach keine großen Vorteile gegenüber eines Aufgestiegenes Equipment, bietet.
Natürlich: Visuelle Effekte sowie Statsänderungen, aber kein Vorteile im PvP oder WvW oder PvE.

Es bleibt also ein überteuertes Equipment für Spieler die Langeweile haben und ein manchmal schönes oder hässliches Skin haben wollen.

Lg
Arte

Viel Spaß noch beim Spielen und erfolgreiche Kämpfe im WvW.

Abaddon

Ich möchte mich deinen Gedankengängen anschließen und sehe es genauso. Trotzdem möchte ich zu bedenken geben, dass es sich um extrem unterschiedlichen Content (WvW/PvP und PvE) handelt und nach meiner Meinung eben darum schafft, darin speziell Spieler zu binden und ihnen der Content Freude bereitet. Bestimmt gibt es Spieler, die alles Spielen, aber gerade der extreme Bruch zwischen PvP/WvW und PvE Inhalten ist doch sehr extrem, da die Spielweisen nichts miteinander gemein haben, außer eben sie Fertigkeiten, Charaktere usw. Selbst die Schlachtzüge ist noch mal ein eigener Content, bei dem eine ähnliche Organisation wie für die Turniere nötig ist. (dort bekommt man auch einen Ring)

Ich persönlich würde es daher begrüßen, wenn die Spieler, die sich für den betreffenden Content begeistern, belohnt werden, indem sie in ihren Bereich solch ein Equipment erspielen können. Das heiß, PvP/WvW sollten nicht PvE spielen müssen, um sich die Legendären Ohrringe erspielen zu müssen (Aurora, Vision). Zwar finde ich es nicht besonders tragisch, wenn man einzelne Items in den jeweiligen Genre erspielen muss, wie z.B. im WvW die Gabe der Schlacht [&AgHeTAAA], aber das ist so gestaltet, das man alle Spielmechaniken des WvW nutzen kann. Man kann sich einen Squad anschließen und/oder eben als Roamer unterwegs sein.

Ein Tunier im PvP ist eine ganze andere Baustelle und daher ist es für mich Fakt, dass Konflux leichter zu erreichen ist, auch weil es zeitlich unabhängig ist, während die Turniere auch nur zu bestimmten Zeiten organisiert möglich sind. Für mich persönlich bedeutet es einfach, ich werde den Ring nicht oder in nächster Zukunft herstellen können, da ich zwar das Match 2×2 z.Z. spaßig finde und gelungen, aber bei 5×5 ist es nicht mehr so.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x