Spieler tricksen GTA Online aus, um in einer Solo-Lobby sicher Geld zu verdienen

Eine öffentliche Solo-Lobby in GTA 5 Online auf PC, PS4 oder Xbox One zu betreten, funktioniert mit Tricks. Dabei lässt sich sicherer Geld verdienen.

Um was geht es? Um in GTA Online viel Geld zu verdienen, muss man meistens in öffentlichen Lobbys spielen und geht damit ein Risiko ein. Gegnerische Spieler könnten einem die teuren virtuellen Waren zerstören, die man gewinnbringend verkaufen will. Da stehen Vermögen auf dem Spiel.

Zwar kann man in GTA Online auch Solo-Sessions starten, doch da kann man seine Waren nicht verkaufen und verdient entsprechend weniger Geld.

Spieler nutzen deshalb Tricks, um GTA Online eine schlechte Verbindung vorzugaukeln und sind dann plötzlich allein einer öffentlichen Sitzung.

Welche Tricks nutzt man für Solo-Sitzungen auf PC, PS4 und Xbox One?

So geht man vor: Auf dem PC und den Konsolen PS4 und Xbox One werden unterschiedliche Methoden genutzt. Diese Tricks kursieren bereits seit Jahren in der Community. Meist laden die Spieler erstmal in eine normale, öffentliche Sitzung mit anderen Spielen.

Am PC zieht man dann sein Internet-Kabel aus dem Rechner, wartet ein paar Sekunden und steckt es dann wieder in den PC. Schwupps, leert sich die ganze Session und man bleibt allein dort.

Alternativ kann man GTA Online über den Taskmanager ein paar Sekunden pausieren und danach erneut wieder starten. Der Effekt ist der Gleiche wie beim Kabel: Die Session leert sich.

Auf der PS4 ändert man den MTU-Wert bei den Internet-Einstellungen, um allein in öffentlichen Lobbys zu spielen.

Auf der Xbox One kann man NAT-Typ in den Einstellungen testen, um in eine Solo-Lobby zu geraten.

Diese „Tricks“ tauchen immer wieder in YouTube-Videos und Threads auf reddit auf. Besonders jetzt, wo sich viele Spieler kostenlos GTA 5 Online besorgen konnten, scheint das Thema interessant zu sein.

GTA Online Solo reddit YouTube
Fragen und Guides zum Thema Solo-Sessions in GTA Online gibt es in den letzten Tagen viele – Das zeigen die Screenshots von reddit und YouTube

Warum machen Spieler Solo-Sessions?

Das sagen die Spieler: Die Gründe, weshalb Spieler nach Solo-Lobbys suchen, sind unterschiedlich. Oft jedoch geht es dabei um Verkäufe.

Um in GTA Online viel Geld zu verdienen, kann man Warenhäuser füllen, indem man viele Kisten sammelt. Diese verkauft man, wenn man genug gesammelt hat, in einer großen Lieferung und erhält dafür möglicherweise Millionen von GTA-Dollar.

Bei diesem Verkauf besteht aber das Risiko, dass andere gegnerische Spieler die Fracht zerstören. Diese Art von Spielern zählt zu den 5 nervigsten Spieler-Typen in GTA Online.

Um diesem Risiko zu entgehen, nutzen Spieler den Trick mit den Solo-Sessions und spielen dann alleine in öffentlichen Lobbys. Zwar kassiert man dadurch, dass keine Gegner in der Session sind, keinen Verkaufsbonus. Doch der lukrative Verkauf ist damit gesichert.

Als weiteren Grund geben Spieler auch Hacker/Modder an, die andere mit ihren Godmode-Hacks einfach nur nerven.

Warum nutzt man keine Sessions mit Freunden? GTA Online selbst bietet zwar die Möglichkeit für Sessions, die man nur mit eingeladenen Spielern oder Freunden spielen kann. Doch dort kann man die angesprochenen Frachtverkäufe nicht durchführen.

Aus diesem Grund sehen sich Manche gezwungen, zu Tricks zu greifen.

Wenn ihr nicht auf die Solo-Sessions zurückgreifen wollt, dann macht ein anderer Trick eure Verkaufsmissionen in GTA Online viel einfacher.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Raven

Da ich mit der Entwicklung des PCs aufgewachsen bin (DOS Etc.) habe ich mir eine Batch geschrieben, die ich per Taste starte und die Lobby so direkt leere. Mein Grund, sind die Modder. Ab und an, lasse ich die Lobby wieder anwachsen mit Spielern, doch es rächt sich dann immer wieder, da dann nach kurzer Zeit wieder Modder on sind. Ich fange schon immer an zu k….., wenn ich im Chat lese… Modder here? Money Please.

BleedingCake

Wenn nicht jeder 2. Mit seinem Skillreichen Motorrad angefahren kommen und spawntrappen würde, hätte ich diesen Trick auch nie angewendet. Ich komme meistens nicht mal dazu mich überhaupt als VIP zu registrieren weil ich alle 2 Sekunden nach dem sowieso schon viel zu langem Cooldown direkt wieder sterbe. Aus den freundlichen Lobbies fliege ich dann immer nach kurzer Zeit raus, da die Rockstar Server wieder wunderbar ihren Dienst erledigen. Dann hab ich noch mit diversen Bugs zu kämpfen, zum Beispiel dass Vorräte einfach nicht spawnen usw. Wenn es nur die Spieler wären die abfucken würden, könnte man drüber reden. Aber dass man keine 2 Sekunden Spawnschutz hat und die ganzen Bugs machen öffentliche Lobbies meiner Meinung nach unspielbar.

ECO

Nachdem ich mehrere Millionen GTA$ durch Trolle verloren habe, war auch ich sehr dankbar, als mir der Trick mit der öffentlichen Solo-Session erklärt wurde. Seit dem wickel ich meine Warenverkäufe nur noch so ab.

An dieser Stelle möchte ich aber Partei für die sogenannten und verhassten „Noob-Biker“ ergreifen. Nicht alle nutzen das Teil zum Trollen.
Wie viele meiner Freunde verwende auch ich einen Opressor MK-II zum Grinden. Meiner Meinung nach eines der vielseitigsten Fahrzeuge für Grinder überhaupt. Außer zur Verteidigung greife ich sowieso niemanden an, egal womit.

Wer trollen und anderer Leute Waren zerstören will braucht dafür kein „Noob-Bike“, das geht auch easy zu Fuß.
Das hat was mit dem Charakter zu tun und nicht mit dem Bike. 😉

BleedingCake

Leider benutzen viele das Ding halt einfach um anderen Leuten tierisch auf den Sack zu gehen

ECO

Ja, viele. Aber nicht alle und man sollte nicht alle über einen Kamm scheren.

IchhassePvP

Die Oppressor MK II, jedes gepanzerte Fahrzeug, jedes fliegende Auto und all die anderen Dinge für Leute ohne Skill rauben mir persönlich jeden Spielspaß.
Ich persönlich habe nichts dagegen wenn jemand solo Missionen „grindet“ mit seiner Oppressor MK II, nur wenn freundlich darum gebeten wird bei Heist-Vorbereitungen oder bei Kontakt-Missionen diese ganzen Fahrzeuge bitte in der Garage zu lassen, dann stelle ich immer und immer wieder fest, dass sich für diese Bitte keine Sau interessiert.
Man kann schon seit Ewigkeiten praktisch keinen Random über Rang 30 mehr mitspielen lassen in seinen Lobbys, wenn man sicher gehen will dass diese ganzen genannten Dinge nicht genutzt werden.

Langweiliger geht es für mich nämlich nicht als diese ganze Fahrzeuge zu nutzen, Spielspaß definiere ich jedenfalls definitiv anders.

ECO

Alle gepanzerten Fahrzeuge?

Also so ziemlich jedes Fahrzeug lässt sich mit Panzerplatten upgraden. Da müsste auch jedes Auto und Bike, jeder Heli und jedes Flugzeug, etc. in der Garage bleiben. Macht dann auch keinen richtigen Sinn, oder?
Abgesehen davon halten die wenigsten Fahrzeuge mehr als einen Treffer mit einer Missile aus, womit man sich das upgraden eigentlich fast sparen kann, weil es nix bringt.

Solo-Missonen oder Heist-Vorbereitungen können auch recht zeitintensiv sein. Also erledige ich die natürlich am liebsten mit dem Noob-Bike, alles andere ist in meinen Augen Zeitverschwendung. Bei Kontakt-Missionen bin ich bei dir, die kann man auch gerne auf konventionelle Art absolvieren. Wenn man denn dann unbedingt will.

Ich habe erst im Oktober 2019 mit GTAO angefangen. Mein erstes GTA überhaupt. Seitdem habe ich einige Warenlieferung durch die Zerstörung von Trollen verloren und die wenigsten waren mit ihren Noob-Bikes unterwegs, sondern kamen mit Jets. Seit ich weiß, wie man solo eine öffentliche Session erstellt bin ich fast nur noch alleine oder mit Leuten denen ich vertrauen kann unterwegs.

Nachdem ich ca. drei Wochen Pause gemacht habe, bin ich diese Woche nochmal in eine gefüllte Session gestartet. Kaum war ich auf der Map, konnte ich beobachten, wie 2 Tryhard-Trolle die gesammte Spielerschaft aufmischten und alles gekillt haben was ihnen vor die Rohre kam. Völlig unabhängig davon, was die Leute gerade machten. Alles wurde gnadenlos gejagt und zerstört. Und was haben die „harten“ Kerle benutzt? Jets, Helis, und natürlich auch Noob-Bikes!

Letztlich ist es so, wie ich es schon bereits in meinem Post sagte. Um ein Troll zu sein und anderen jeden Spaß an dem Game zu vermiesen braucht es nicht zwingend ein MK-II. Das ist lediglich eine Charakterfrage, sonst nix.

Nebenbei bemerkt gehen mir die ganzen Modder mindestens genauso auf den Sack. Gibt nicht eine Session, wo nicht mindestens einer von denen unterwegs ist. Wenn ich dann schon dieses ewige Gebettel „Please give Money“ lese, könnte ich kotzen. Denn ich weiß, dass diese Session sehr bald crashen wird. Ob durch die Prduktion von Fake-Money oder es wird am Wettersystem rumgespielt oder es regnet Felsbrocken, die so groß wie Häuser sind, etc.

Da stimme ich dir zu. Spielspaß sieht für mich auch anders aus.

IchhassePvP

Ich rede nicht von „Panzerplatten“ im Sinne der 100% Panzerung welche ab Rang 100 verfügbar ist für praktisch jedes Fahrzeug.
Sondern ich meinte tatsächlich gepanzerte Fahrzeuge wie den gepanzerten Kuruma, den Duke O’Death, den Insurgent und andere tatsächlich gepanzerte Fahrzeuge die es dem Spieler erlauben mitten in 20 oder mehr feindliche NPC’s hineinzufahren ohne die geringste Gefahr dabei zu sterben.

Solche Fahrzeuge rauben mir persönlich jeden Spielspaß!

Solo-Missonen oder Heist-Vorbereitungen können auch recht zeitintensiv sein. Also erledige ich die natürlich am liebsten mit dem Noob-Bike, alles andere ist in meinen Augen Zeitverschwendung. Bei Kontakt-Missionen bin ich bei dir, die kann man auch gerne auf konventionelle Art absolvieren. Wenn man denn dann unbedingt will.

Ich nehme jetzt mal als Beispiel die Pacific-Standard-Heist-Vorbereitung „Konvoi“, bei der ja der LKW mit den Sprengsätzen für die Türen geklaut werden muss.

Ich persönlich empfinde es als weit mehr Spielspaß auf der Brücke in Deckung hinter „normalen“ Fahrzeugen auf den Konvoi zu warten, als z.B. in einem gepanzerten Fahrzeug dem Konvoi entgegenzufahren und alles STINKLANGWEILIG heraus aus dem gepanzerten Fahrzeug niederzuschießen!

Selber Heist, andere Vorbereitung, die Motorräder vom Clubhaus der Lost zu klauen. Auch hier hasse ich es wenn gepanzerte Fahrzeuge eingesetzt werden, weil es einfach stinklangweilig ist.
Mir macht es erheblich mehr Spaß z.B. über die Mauer zu klettern und sich über die Seite des Clubhausareals vorzuarbeiten, als einfach mitten rein in den Hof zu fahren und alles stinklangweilig heraus aus einem gepanzerten Fahrzeug niederzuschießen.

Nicht anders sehe ich dass z.B. bei der Heist-Vorbereitung vom Gefängnisausbruch-Heist, bei dem das Flugzeug von den Vagos geklaut werden muss.
Das ist eine meiner persönlichen Lieblingsmissionen im ganzen Spiel, weil einfach nach und nach Unmengen Vago-Typen spawnen und zusätzlich am Flugplatz ankommen.
Werden hier gepanzerte Fahrzeuge genutzt wird die gesamte Mission genauso stinklangweilig.

Mir geht es um Spielspaß! Ganz sicher NICHT um zeitliche Effizienz!

Weil du Hubschrauber ansprichst, wird jetzt bei der Pacific-Standard-Heist-Vorbereitung bei der der Typ von der Insel befreit werden muss ein herkömmlicher Hubschrauber eingesetzt um den Typen zum Treffpunkt zu fliegen, dann kann ich damit leben.
Wird allerdings die Insel per Kampfhubschrauber, per Oppressor MK II oder mit einem DeLorean gesäubert, dann nimmt mir das wieder jeden Spielspaß, weil es einfach erneut stinklangweilig wäre!

Seit ich weiß, wie man solo eine öffentliche Session erstellt bin ich fast nur noch alleine oder mit Leuten denen ich vertrauen kann unterwegs.

Nicht anders habe ich das selbst eine Zeitlang gehandhabt. Und unzählige andere Spieler tun es dir ebenfalls gleich.

Inzwischen nutze ich diesen Content gar nicht mehr, weil er mir einfach zu langweilig ist, da es alles zu einem sehr großen Anteil nur fahren und fliegen ist und die Schießereien viel, viel zu kurz kommen in diesem Content.
PvP brauche ich sowieso gänzlich keines!

Nachdem ich ca. drei Wochen Pause gemacht habe, bin ich diese Woche nochmal in eine gefüllte Session gestartet. Kaum war ich auf der Map, konnte ich beobachten, wie 2 Tryhard-Trolle die gesammte Spielerschaft aufmischten und alles gekillt haben was ihnen vor die Rohre kam. Völlig unabhängig davon, was die Leute gerade machten. Alles wurde gnadenlos gejagt und zerstört. Und was haben die „harten“ Kerle benutzt? Jets, Helis, und natürlich auch Noob-Bikes!

Ich spiele nahezu ausschließlich Kontakt-Missionen und Heist-Missionen und bin so gut wie gar nicht im Freien Modus anzutreffen. Wenn dann maximal in meinen eigenen öffentlichen Lobbys oder in Sitzungen nur für Spieler mit Einladung mit Freunden, hierbei handelt es sich dann meist um kurzes Snacks auffüllen oder sowas nach der Heist-Mission vor der nächsten Heist-Mission.
Ansonsten spiele ich wie gesagt nahezu zu 100% ausschließlich instanzierten Content.

Nebenbei bemerkt gehen mir die ganzen Modder mindestens genauso auf den Sack. Gibt nicht eine Session, wo nicht mindestens einer von denen unterwegs ist. Wenn ich dann schon dieses ewige Gebettel „Please give Money“ lese, könnte ich kotzen. Denn ich weiß, dass diese Session sehr bald crashen wird. Ob durch die Prduktion von Fake-Money oder es wird am Wettersystem rumgespielt oder es regnet Felsbrocken, die so groß wie Häuser sind, etc.

Das Modder-Problem gibt es seit dem PC-Release! Daran hat sich in den Jahren seitdem rein gar nichts verbessert, was ich aus eigener Erfahrung sagen kann!

Da stimme ich dir zu. Spielspaß sieht für mich auch anders aus.

Naja, ich für meinen Teil möchte eben Deckung nutzen müssen, möchte das Risiko haben sterben zu können wenn ich Fehler mache, möchte meinen Lebensbalken im Auge haben müssen und Notfalls via Snacks oder Reserve-Armor auffüllen müssen in Deckung und möchte insgesamt ein taktisches Vorgehen erleben können, was insbesondere durch sämtliche gepanzerte Fahrzeuge und die fliegenden Raketen verschießenden Fahrzeuge in keiner Weise möglich ist.

Deswegen spiele ich praktisch nur noch mit sehr, sehr niedrigen Rängen zusammen wenn es sich um Random-Spieler handelt, ca. maximal Rang 30, weil ich mir da sicher sein kann dass diese Spieler noch keine solchen Fahrzeuge besitzen.
Im anderen Fall spiele ich nur mit Leuten aus meiner Freundeliste, insbesondere Heists.

Kontakt-Missionen spiele ich sehr, sehr viel solo und lade mir maximal für Missionen die zwingend mehr als 1 Spieler benötigen einen oder mehrere Randoms ein, wo ich dann gerne alles was mit höheren Rängen beitritt direkt per Kick entsorge, da warte ich lieber länger auf einen oder mehrere Spieler mit sehr niedrigem Rang, um eben sicher gehen zu können dass nicht direkt per Oppressor MK II losgeflogen wird in der anstehenden Kontakt-Mission.

Für mich sind diese genannten Fahrzeuge einfach allesamt riesige SpielspaßKILLER!

vanilla paul

Ich mach das seit Ewigkeiten so.
Auf der Xbox füllt sich die Lobby allerdings nach einer Weile wieder. Das variiert bei mir zwischen 30-60min. Mit einem erneuten Nat Typ Test lässt sich das dann allerdings nicht mehr beheben. Deswegen starte ich die Verbindung im Router Interface neu und hab ein paar sec später eine neue leere Lobby.

IchhassePvP

Auch auf dem PC füllt sich die Lobby wieder. Die Zeit bis sie sich wieder füllt ist sehr unterschiedlich, mal ist der erste Spieler nach nicht mal 5 Minuten schon da, manchmal hat man locker 30-40 Minuten seine Ruhe und ist solange allein in der Sitzung.

ECO

Geht mir genauso. Manchmal füllt sich die Lobby innerhalb weniger Minuten, habe aber auch schon über Stunden meine Ruhe gehabt. Was solls, wenn es mir zu lebhaft wird wird eine neue Solo gestartet.

IchhassePvP

Was solls, wenn es mir zu lebhaft wird wird eine neue Solo gestartet.

Richtig, ist ja jederzeit möglich.

Weizen

ich halte GTA Online für 5-6 sek an -> lobby leer -> win

IchhassePvP

Hab gestern nach einer Ewigkeit mal wieder reingeschaut in GTA V Online.

Die paar neueren Gerald Missionen, diese „Endspurt“ Missionen, kannte ich noch nicht, sind soweit ganz cool, endlich mal wieder was fürs eigentliche Thema, Gangster eben.

Daneben gibt es halt immer noch die typischen technischen Probleme wie eigentlich schon seit PC-Release. Erstmal binnen nicht mal 2 Minuten aus zwei Sitzungen geflogen nach dem ersten Einloggen, „in dieser Sitzung ist ein Fehler aufgetreten“, Rückkehr zum Story-Modus.
Traurig dass sie solche Probleme nicht endlich mal lösen können.

Zu den „Tricks“, wenn Rockstar meint die Leute zum Zwangs-PvP zwingen zu können mit ihrem PvE/PvP-Mischmasch-Content, wenn es irgendwie spielspaßbringend sein soll 2.000 GTA$ zu bekommen dafür dass man die teils stundenlange „Arbeit“ anderer in wenigen Sekunden zunichte macht, dann muss sich Rockstar nicht wundern dass die leeren Sitzungen im Prinzip schon kurz nach dem Release des Biker-Updates genutzt werden, welches glaube das erste Gebäude-Buisness im Spiel war.

IchhassePvP

Naja, solange es nur 2 Verbindungsabbrüche sind kann ich noch damit leben. War auch schon wesentlich schlimmer in Sachen technischer Probleme.

Letalis Insania

Ich mache das seit fast 3 Jahren so, in der normalen Lobby kann man das vergessen. Auch wenn die anderen Spieler geldmässig nichts davon haben, geht es ihnen nur darum anderen den Spielspass zu zerstören.

weeddays

Dieser Trick ist schon so alt eig schade das man das hier erst jetzt sieht mindestens 2 Jahre her seit ich das erstmal auf reddit davon gelesenen hab

Alex

Das ist die einzige Möglichkeit GTA 5 online zu spielen meiner Meinung nach. Die Lobbys sind einfach immer verseucht mit trollen und oder Hackern. Normale Lobbys kann man quasi nur spielen wenn man selbst Trollen möchte.
Wenn man normal versucht zu Spielen kommt irgend woher immer einer mit dem Noob Bike oder anderen tollen sachen, danach ist man dann nur beschäftigt etwaigen noob zu jagen bis er leavt, Spaß geht anders.
Ein Grund weswegen GTA Online noch nie für mich funktioniert hat.

Nico

spiels zwar schon ewig nicht mehr.

Aber kann das verstehen, damals kamschon soviel shit rein was in ein gta setting nicht reinpasst aber mittlerweile gibts ja die verrücktesten dinge da ist jede Ladung die man ausliefert in sekunden weg.

Und laut Gamestar wimmelt es seit der der kostenlose vergabe auf epic von hackern in gta5

SAW

Ich kann jeden verstehen der nur in solchen Lobbies verkauft.
Passiert leider oft genug, dass irgendein Troll mit seinem Opressor ankommt und dich direkt über den Haufen schießt.
Und das Argument „Ich werde ja dafür belohnt das zu machen“ ist Bullshit. Denn in der gleichen Zeit kann der Noobbiker auch einfach selbst etwas verkaufen oder eine Mission starten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x