Seit GTA Online kostenlos ist, kann ich wegen Cheatern kaum noch richtig spielen

Ja, GTA 5 Online gibt es gerade kostenlos und eigentlich ist das richtig toll. Doch Cheater sind jetzt ein großer Nachteil dabei. Das bekam unser Redakteur Patrick Freese schon selbst zu spüren.

Was ist neu? Seit Donnerstag, den 14. Mai, gibt es GTA 5 und den dazugehörigen Online-Modus kostenlos bei Epic Games.

Das ist einerseits toll, weil viele neue Spieler nun in diese ausgefeilte Online-Welt eintauchen können und man jetzt theoretisch mit allen Freunden zusammen spielen könnte.

Der große Nachteil daran ist aber, dass damit auch Cheater ganz leicht den Weg in den Multiplayer finden. Und wie ich selbst feststellen musste, sind diese nicht immer nur gönnerhaft unterwegs.

Lasst mich doch einfach spielen

Was ist das Problem? In GTA Online können Modder nett sein und lustige Dinge machen. Die lassen Geld auf andere Spieler regnen oder spawnen schnelle Supersportwagen, Panzer und mehr, um damit durch die Online-Welt zu heizen. Doch diese „Nettigkeit“ ist eher selten.

Modder und Cheater sind schon seit ich GTA Online spiele ein fader Beigeschmack, der mir immer wieder begegnet. Seit das Spiel kostenlos ist, haben sich die Begegnungen aber gehäuft.

Immer wieder treffe ich Mitspieler, die mit ihren Mod-Menüs das Wetter ändern (plötzlich liegt Schnee), Dinge wie riesige Flugzeuge auf den Straßen spawnen oder einfach auf einen Schlag alle Spieler gleichzeitig töten, die in einer Session stecken. Und das nervt einfach nur.

GTA Online Flugzeuge Moddern Spawns
Plötzlich liegen überall dicke Flugzeuge rum und verstopfen den Highway – Einige Spieler steckten darin fest und konnten sich nicht mehr bewegen

Ein weiteres Beispiel: Nachdem ich gestern wegen Serverproblemen aus einem Heist flog, landete ich in einer neuen Online-Session. Plötzlich stand auf meinem Bildschirm „Spieler XX hat dich in sein Apartment eingeladen“. Ohne, dass ich mich dagegen wehren konnte, stand ich plötzlich in der Wohnung eines Spielers, die ich nach etwa einer Zehntelsekunde wieder automatisch verlassen musste, weil besagter Spieler mich wieder rauswarf.

Ich musste feststellen, dass der Spieler den ganzen Server auf diese Methode in sein Apartment bestellte und alle gleichzeitig das Haus verließen und dann vor der Tür in einem Pulk standen. Dann dauert es nicht lange, bis jemand dachte: Ha, jetzt werfe ich ne Bombe. Und zack: 15 Spieler gleichzeitig tot. Eigentlich war ich auf dem Weg zum Zeitrennen beim Casino, um mir fix 100.000 GTA-Dollar einzusammeln.

Wer spricht da? Patrick Freese hat in GTA Online schon über 600 Spielstunden gesammelt. In dieser Zeit ist er schon so einigen Hackern und Moddern über den Weg gelaufen, die mit ihren Cheats viel Einfluss auf die Online-Welt nahmen. Doch in den letzten Tagen häuften sich diese Begegnungen besonders.
fragt meinmmo Patrick

Plötzlich war das Licht aus: Eine andere Begegnung mit einem Modder sorgte dafür, dass ich ohne Alternative die Session verlassen musste, in der ich mich nach vielen Fehlversuchen endlich mit einer Gruppe von Freunden traf. Grund dafür war, dass ein Modder das Licht ausschaltete. Plötzlich war einfach nur noch alles schwarz. Das einzige, was funktionierte, war der Chat. Und da meckerten Spieler fleißig darüber, was das für eine blöde Aktion sei.

Gemeinsam mit 3 Freunden mussten wir eine andere freie Session suchen, in der wir alle Platz hatten. Mit den aktuellen Server-Problemen ist das gar nicht so einfach.

Als Alternative bleibt da meistens nur noch, die Session zu verlassen und zu hoffen, dass in einer neuen Session keine Modder anzutreffen sind. In Solositzungen verdiene ich schließlich weniger Geld. Beim Verkaufen von Waren erhält man einen Geld-Bonus, wenn mehr Gegner in einer Lobby sind.

GTA 5 Online Guide: 12 Wege, um in 2020 schnell Geld zu verdienen!

Spieler-Begegnungen mit Hackern und Riesenrobotern

Das ist los: Viele Spieler teilen ihre Erlebnisse mit Hackern/Cheatern/Moddern auf reddit und anderen sozialen Plattformen.

Reddit-Nutzer impunto zeigt einen Screenshot eines riesigen Transformers und schreibt dazu „Ich glaube, niemanden kümmert es noch, gebannt zu werden.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

So einen lächerlich großen Riesentransformer haben wir schon mal in GTA Online gesehen.

In diesem Beispiel von reddit-Nutzer TheMageLord wurden alle Spieler in einer Lobby in Käfige gesteckt und dann in dann in die Luft gejagt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Gerade ist es also wirklich nicht leicht, als Spieler in einer Online-Session vernünftig spielen zu können.

Wenn ihr in GTA Online auf God-Mode-Hacker trefft, dann treibt sie doch mit dieser Waffe in den Wahnsinn. Der Blaster schubst die Hacker durch die Gegend und ihr könnt sie damit schön nerven. Wenn sie allerdings mit den gezeigten Riesentransformern vor euch stehen, dann könnt ihr meist auch nur noch die Session verlassen, um ihnen zu entkommen.

Hattet ihr in den letzten Tagen auch mehr Begegnungen mit Cheatern in GTA Online? Schreibt uns eure Erlebnisse doch hier auf MeinMMO in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Climbtexes

Als wir mit einer Gruppe von 4 Leuten spielen wollten, waren wir nicht mal in der Lage, ein einfaches Rennen zu starten. Die Freundesliste war komplett leer und wir wurden dauernt rausgeworfen.

Mittlerweile hab ich mir ein Skript geschrieben, dass GTA kurz anhält um eine öffendliche Solo-sitzung zu starten, anders geht es kaum noch.

IchhassePvP

Modder und Cheater sind schon seit ich GTA Online spiele ein fader Beigeschmack, der mir immer wieder begegnet

Am 14.05.2015 war der PC Release, am 20.05.2015 habe ich persönlich angefangen und ich kann sagen die sogenannten „Modder“ besser gesagt die ganzen Cheater-Arschlöcher gab es von Tag 1 meiner persönlichen GTA Online Erfahrung, ich habe bis heute noch keine 20 Stunden mit dem Story-Modus verbracht, damals zu Release-Zeiten maximal dann im Story-Modus gespielt wenn die Rockstar-Cloud-Server mal wieder für die ein oder andere Stunde nicht erreichbar waren.

Dass alle Spieler der gesamten Sitzung irgendwo in einem Gebäude in einem Aufzug landen und direkt danach auf der Straße vor einem Gebäude spawnen und der Cheater alle per Minigun niedermäht oder dass alle Spieler der gesamten Sitzung inklusive ihrer Fahrzeuge zeitgleich in die Luft gesprengt werden und ähnliche miese Aktionen sind jedenfalls seit Tag 1 meiner GTA V Onlinezeit gefühlt in jeder zweiten oder dritten öffentlichen Sitzung der ganz normale Wahnsinn gewesen.

Das war auch einer der Gründe wieso ich sehr, sehr schnell nur noch Solo-Sitzungen und Sitzungen nur für Spieler mit Einladung betreten habe.
Der andere Grund dafür war, dass man in öffentlichen Sitzungen bei der Rückkehr aus Heist-Missionen in den Freien Modus des Öfteren im Ladebildschirm festgefroren ist und sich GTA Online nur per Task-Manager beenden ließ, da sich nach ca. 10-15 Minuten des Wartens irgendwo im Nebel über der Stadt nichts mehr rührte.

In Sitzungen nur für Spieler mit Einladung bestand dieses Problem nicht, meines Wissens gibt es solche Rückkehrprobleme auch heute noch vermehrt, dass man in öffentlichen Sitzungen des Öfteren mal nach Heist-Missionen im Ladescreen festfriert.

Dumm nur dass dann der ganze Gebäude-Content kam von Motorradclub, Büro und Hangar bis zum Nachtclub, so dass man für diesen Content gezwungen war in öffentliche Sitzungen zu gehen und man neben diesen Technikproblemen auch wieder den ganzen „Moddern“ oder besser gesagt den ganzen Cheater-Arschlöchern ausgesetzt war.
Bis dann relativ schnell bekannt wurde wie man per Task-Manager die Online-Verbindung kappt und man sich auf diese Weise zumindest kurzzeitig eine leere öffentliche Sitzung schaffen kann, womit zumindest das Cheater-Problem wieder gelöst war, nur kann ein solches Vorgehen ja auch nicht Sinn der Sache sein.

Also das häufige Phänomen der Cheater in öffentlichen Sitzungen ist ganz sicher kein neues Problem, diese Problematik hat das Spiel mindestens seit seinem PC Release bzw. einige Tage danach definitiv.

Allgemein muss ich sagen dass Rockstar seine Kunden mit sehr, sehr vielen Problemen allein lässt, weder werden die Cheater reihenweise per Perma-Bann entsorgt, noch kann man den technischen Support loben erwähnen und auch ist die technische Performance des Spiels immer und immer wieder äußerst mangelhaft gewesen, Stichwort willkürlich wirkende Abstürze, auf die trotz aller eingeschickter Dateien nicht mal Rockstars hauseigener Support befriedigende Antworten hat.

Ich muss daher leider sagen dass das Spiel für mich persönlich viel zu viele Schattenseiten hat, so ausgiebig ich es auch lange Zeit gespielt habe.

Emmi.Frost

habe das spiel (ps4) auch seit release gezockt und nach anfänglichen start schwierigkeiten des online modus hatte ich dann irgendwann ne crew mit vielen leuten und das machte schon extrem laune.
leider wurde das spiel nicht besser.
die performance, also abstürze, ladescreens des grauens etc. wurden nie verbessert.
cheater gefühlt nie gebannt.
irgendwann ging die crew zu bruch und nach und nach hat rockstar die spielbalance an die wand gefahren.
die preise von munition, kleidung, autos, usw. sind förmlich explodiert.
man musste grinden oder sich das geld erglitchen.
eine normale runde mit diversen rennen und missionen brachte kaum noch geld und man war gezwungen heists oder double xp missionen zu grinden. mit anderen worten man konnte nichtmehr nur das machen worauf man lust hatte wenn man sich was leisten wollte.

im freien spiel wurde es wegen der balance auch für mich unspielbar.
fahrzeuge sind teils übermächtig, waffen völlig übertrieben wie z.b. die sniper mit explosiv munition.
es gab immer einen in der lobby der die leute abgefuckt hat.

die vielen modi waren zwar abwechslungreich, aber dafür hat man kaum noch spieler für normale rennen, last man standing usw. gefunden.
die idee mit den clubs, warenhäuser und den ganzen kram, finde ich grundsätzlich gut, aber leider nicht gut umgesetzt. wenn man offline ist gibt es kein (crew) -mitglied der da weiter arbeiten kann.

naja, mittlerweile hab ich das spiel deinstalliert und das ist auch gut so. 😀

IchhassePvP

Ja auch ich spiele schon lange Zeit nicht mehr, auch wenn ich es mit mehreren Charakteren auf insgesamt ca. 700 legal erspielte Level bzw. Ränge gebracht habe in der ganzen Zeit während ich das Spiel hart gesuchtet habe.

Nein

Also ich find es ja lustig…^^ aber wenn man wohl das Game aktiv zockt, ist es das nicht.

Herlitz

Einer der größten Entwickler mit einem der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten bekommt dieses Problem nach einem halben Jahrzehnt nicht gebacken?
Das ist schon ziemlich traurig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x