GTA 5: Spieler spenden 5.000 € an deutschen Twitch-Streamer, damit er klagen kann

Bei GTA 5 gibt es einen Konflikt zwischen zwei deutschen Twitch-Streamern auf einem Roleplay-Server. Der Streamer Justus Henker wurde von dem privaten GTA-5-Server LuckyV gebannt und will den Betreiber nun verklagen. Fans unterstützen ihn mit hohen Spenden-Summen. Wir haben auf MeinMMO ein Gespräch mit dem Streamer geführt und ihn gefragt, wie es zu der Klage kam.

Worum geht es bei der Klage?

  • Der Streamer Justus Henker (4.641 Follower auf Twitch) hat auf dem deutschen Roleplay-Server zu GTA 5, LuckyV, gespielt, sich in seiner Wohnung dort vor das Plakat einer leicht bekleideten Frau gestellt und gesagt: „Nimm ihn in die Hand, Ariane“. Der Support des Servers hat den Streamer daraufhin für einige Tage gebannt, man sah darin eine „sexuelle Handlung“, offenbar die Andeutung einer Masturbation.
  • Aus der Situation heraus eskalierte ein Konflikt: Der Server-Betreiber, Dennis „Heideltraut“ Werth (174.491 Follower auf Twitch), hat sich in einem Stream mit diesem Vorfall beschäftigt. Justus Henker reagierte auf diesen Stream mit einem Video. Werth ließ daraufhin, dieses Video mit einem Urheberrechts-Strike vom Netz nehmen.
  • Justus Henker sah darin eine Ungerechtigkeit, die er nicht hinnehmen wollte. Er kündigte an, Dennis Werth in den USA zu verklagen und startete einen Spendenaufruf. Er hat für die Klage jetzt schon 5.000 € eingenommen.

Den Vorfall beschrieben wir im Detail vor etwa zwei Wochen in einem Artikel auf MeinMMO:

GTA 5: Twitch-Streamer wird wegen Sex-Verstoß gebannt, will deutschen Server-Chef verklagen

Wir haben mit Justus Henker ein Interview geführt.

MeinMMO: Haben Sie privat schon mal Klage gegen wen eingereicht oder woher kommt die Begeisterung für das Justiz-System, dass man in seiner Freizeit einen Staatsanwalt spielt?

Justus Henker: Privat hatte ich bisher nie das Bedürfnis, jemanden zu verklagen. Ich spiele nicht nur einen Staatsanwalt. Die Figur Justus Henker war schon Revolutionär, Widerstandskämpfer, Rechtsanwalt, Journalist, Theaterdirektor, Schauspieler und aktuell ist sie Richter auf dem Projekt Skyline-V.de.

Ich finde es reizvoll in einem Spiel, das voller Gewalt ist, eine Figur zu spielen, die einen Gegenpart der vermeintlichen Vernunft darstellt, selbst aber auch voller Macken ist. Ich hab’ Spaß daran, da, wo bei anderen der Shooter aufhört, nämlich wenn die Figuren am Boden liegen, erst anzusetzen.

Meine Figur versucht vergebens, die Anderen zu erreichen und eine Auseinandersetzung mit dem Geschehenen zu erreichen, obgleich die Betroffenen so etwas gar nicht auf dem Schirm haben. Meine Figur führt eben leider einen Kampf gegen Windmühlen, wie Don Quichote.

Die Anschuldigung einer sexuellen Handlung vor dem Plakat der Frau, scheint Justus Henker zu empören:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Warum spenden Leute 500 € für so eine Klage?

Ich finde die Summen, um die es geht, erstaunlich. Laut der Seite, auf der ihr Spendenaufruf läuft, gibt es mindestens 10 Einzel-Spenden über je 100 € für die Klage – einige Spenden sind sogar deutlich höher (via steamlabs). Wie erklären sie sich, dass Leute ihnen 250 €, 300 € oder sogar 500 € spenden, damit sie ihre Klage durchziehen können?

Da muss ich mich zunächst einmal bei meinen Stammzuschauer:innen bedanken, dass die dabei so großartig mitmachen. Es wurden in den ersten fünf Tagen mehr als 5.000 € gespendet. Das liegt aber auch daran, dass Heideltraut es mir auch sehr einfach macht. Unter den Spender:innen sind eben auch viele frühere Opfer von ihm, die er vor bis zu 3.000 Zuschauer:innen beschimpft oder auch Rolle und Spieler gleichgesetzt hat, wie auch in meinem Fall.

Heideltraut hat viele Fans, seine Bannlisten enthalten vermutlich aber mehr Namen. Er hat sich eine eigene Bubble geschaffen, aus der man schon gebannt werden kann, wenn man auch nur den Hauch einer Kritik äußert.

gta-5-henker-poster
Dieses Poster ließ Henker anfertigen und an Spender versenden.

Wie kam es denn genau zur Klage?

Zunächst einmal: Derzeit gibt es noch keine Klage. Unsere US-Anwälte sind daran, diese auf den Weg zu bringen. Die Geschichte, wie es dazu kam, ist schnell erzählt. Am Anfang stand ein Timeban von seinem Projekt. Ich hatte diesen zwar in meinem Stream kritisiert, letztlich aber dennoch akzeptiert, obgleich er willkürlich war.

Heideltraut zog dann am Folgetag in einem Livestream über mich her und setzte mich in ein inakzeptables Licht und dabei wurde klar, dass er meine Kritik nicht selbst gesehen haben konnte, sondern er nur vom Hörensagen berichtete.

Dies nahm ich dann zum Anlass, einen direkten Reaction-Stream zu machen, weil ich die vielen Falschbehauptungen so nicht stehen lassen konnte.

Tja und dann ist er im Livestream ausgerastet und hat das getan, was er immer macht, wenn er es mit Kritik zu tun hat. Ich wurde mit juristischen Mitteln wie dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz (D), einer DMCA takedown notice (US-Recht) belegt und als Krönung erhielt ich noch einen permanenten Ausschluss von seinem Serverprojekt. Das alles geschah noch während seiner Live-Sendung. Der Inhalt wurde augenblicklich von Twitch gesperrt. Er hat das getan, was er leider allzu oft macht, wenn er kritisiert wird: Er reagierte mit Zensur. Gleichzeitig wurden zwei Rechtswege gegen mich direkt eröffnet. Während die Sache mit dem NetzDG schnell vom Tisch war, steht immer noch ein missbräuchlicher DMCA-Strike im Raum, gegen den ich mich wehren muss, um mich gegen Schadensersatzansprüche von ihm zu schützen.

Wichtig ist mir auch folgendes: Die Blockade unseres Inhalts wurde von Twitch allein aufgrund meiner Gegendarstellung aufgehoben. Es dauerte einen Monat, bis das Video dann auch tatsächlich wieder freigeschaltet wurde.

Als ich das verfolgt habe, hab ich gesehen, dass der Server-Betreiber Dennis Werth eigentlich die Sache schon beendet hatte und sie wieder entbannen wollte. Dann ist der Konflikt aber noch mal hochgekocht – wie kam es dazu?

Es gab Gespräche. Zu einer Einigung ist es aber nicht gekommen. Auch fühle ich mich getäuscht. Denn alles, was von der anderen Seite kam, zielte nur darauf ab, das eigene Handeln zu verschleiern und mich als Angreifer zu diffamieren, dabei wehre ich mich nur gegen seine juristischen Maßnahmen.

Höhepunkt dieser traurigen Show war sein öffentlicher Rat, es doch einfach dabei zu belassen. Jeder Streamer hätte schließlich drei Urheberrechtsstrikes frei, bevor er bei Twitch gebannt würde. Ich sollte diesen also einfach hinnehmen. Stellen Sie sich vor, Sie werden zu Unrecht beschuldigt und man rät Ihnen, die Strafe einfach zu schlucken, was wiederum einem Schuldeingeständnis gleichkommt. Ich finde das anmaßend. Zumal ich ihm damit die Grundlage liefern würde, Schadensersatzansprüche gegen mich durchzusetzen. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Am 28. September war das Thema eigentlich schon beendet.

Twitch-Streamer sagt, er sei es den Spendern schuldig, die Klage durchzuziehen

Wie viel Geld haben Sie bis jetzt gesammelt und wollen sie die Klage in den USA wirklich durchziehen?

Wir haben unseren ersten Milestone nach nur fünf Tagen erreicht und über 5.000 € wurden gespendet. Die witzigsten Sachen habe ich dazu lesen müssen. Das Ganze sei zum Beispiel sicher nur ein “Exit Scam”.

Wir sind es den Spender:innen schuldig, die Dinge, wie geplant, voranzutreiben, um am Ende die Bestätigung schriftlich in den Händen zu halten: dass ich rechtswidrig durch den Streamer Heideltraut unter Missbrauch des Digital Millenium Copyright Acts zensiert wurde.

Herr Henker, vielen Dank für das Gespräch.

Wir beschäftigen uns auf MeinMMO immer wieder mit Streamern aus Deutschland:

Die aktuell 5 größten Streamer in Deutschland: Wer sie sind und was sie machen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Berzerker

Völlig einseitig berichtet!
Man muss sich doch allein mal die Follower-Zahlen der Beiden Beteiligten anschauen und man sieht woher der Wind weht. Da nutzt ein kleiner Streamer die Reichweite eines großen Streamers in dem er auf dessen Server spielt und noch dazu (natürlich rein zufällig) sehr viel RP mit diesem hat und profitiert davon dann ganz kräftig. Dann wird er auch noch durch einen servereigenen Podcast gepusht und bekommt dann eben durch sehr fragwürdiges RP einen Bann. Dieser wurde als in der ersten Phase übrigens nicht durch “Heideltraut” selber ausgesprochen, sondern durch das Support-Team. In der Zeit fehlen dann natürlich die Wechsler aus anderen LuckyV-Communitys und es bleiben nur die eigene kleinere Community übrig.
Dann fragt ein Herr “Henker” auch noch (richtigerweise) bei “Heideltraut” nach, ober er DESSEN Content in einem React verwenden darf und erhält von diesem dann eine Absage. Wenn JH dann dennoch den Content verwendet, darf er sich nicht wundern wenn sich “Heideltraut” dagegen wert.
Und zum Thema Beleidigungen. Da sollte “JustusHenker” mal gaaanz ruhig sein. Denn entweder beschimpft er die Community von “Heideltraut” selber oder lässt es in seinem Stream zu, das seine Community den Unterschied zwischen einem RP-Charakter und des Menschen da hinter nicht kennt. Was man übrigens auch wieder hier auf dieser Seite bei den “Henker-Jüngern” sieht.
Bei aller Emotion, die vielleicht auch bei “Heideltraut” nach den ständigen Attacken eines JH etwas zu hoch gekocht sind, darf man nicht vergessen wer die Schei*** ins Rollen gebracht hat: JH mit fragwürdigem RP und dann die Mimimimi-Reaktion auf den Bann. Hoffe die Anwälte von JH versemmeln die 5K in möglichst kurzer Zeit. Denn viel wirkliche Grundlagen sind ja nicht wirklich vorhanden. Vielleicht sollte sich “JustusHenker” juristische Sachen besser seiner RP-Figur überlassen. Die hat das nämlich gar nicht so schlecht gemacht.

Rafiki47

Völlig an der Realität vorbei. Heideltraut hat den Perma Bann ausgesprochen. Den 5 Tagebann vom Support hat Henker doch akzeptiert.
Der Permabann kam weil Henker auf Heideltrauts Content reactet hat. Also hat Heideltraut seine Position missbraucht und seine privaten Interessen mittels LuckyV durchgesetzt. Was soll daran ein PR Move sein? Wer von LuckyV weg ist, der kackt ab. Also was für einen Vorteil soll sich Henker davon versprochen haben. Absurd.

Henker hat auch nicht gefragt, ob er auf seinen Content reacten darf, er hat es einfach gemacht, weil es auch nichts verwerfliches ist. Da verbreitet jemand haufenweise Bullshit über die eigene Person und man soll darauf nicht reagieren? Schau dir mal US Recht an bezüglich Fair Use und deutsches Zitatrecht.

Wann hat Henker die Community von Heideltraut beschimpft? Gibt nur ein einziges konkretes Beispiel an? Richtig ist, dass Heideltraut nämlich Henkers Community beleidigt. Als “Kranke” (Twitter) zum Beispiel oder als “Abschaum” (Twitch vom 27.11.).

Dein Beitrag zeigt einfach, dass du auf Heideltrauts framing reingefallen bist. Total überemotionalisiert und ohne Argumente. Du hast nicht einen einzigen Beleg für deine Thesen geliefert. Du stellst sie so in den Raum und erwartest von anderen dass sie es fressen, genau so wie du es gefressen hast, als Heideltrump es dir serviert hat.

Sveasy

Da schau ich ja noch lieber ne Folge der RTL2 Privatdetektive, das ist ebenso haarsträubende und dämlich, tötet sicher auch genausoviele Gehirnzellen ab, die betteln aber wenigstens nicht um Geld.

Daniel

Was ein Kindergarten Niveau.

Ich muß klagen, sonsg verklagt er mich. Aber weil ich nicht genug Geld habe geh ich betteln, sodaß ich zuerst klagen kann.

Wenn da jemand ist, bei dem ich weiß das der anscheinend willkürlich Leute bannt, dann spiel ich nicht auf seinem Server.

Was für kleine Lichter die beiden sind… 😨

SchwarzeSchaf14

Der alman wie er leibt und lebt. Kindergarten.

Themis

 “Justus Henker reagierte auf diesen Stream mit einem YouTube-Video. Werth ließ daraufhin, dieses Video mit einem Urheberrechts-Strike vom Netz nehmen.”
Zur Korrektur: Henker reagierte mit einem Reaction Video auf Twitch und während des Live-Streams wurde der Strike eingeleitet. 😉

Rafiki47

Dieser Artikel dürfte Heideltrump gar nicht schmecken. Viel zu viel Aufklärung anstatt dumpfe Diffamierungen. Gutes Interview. 👍

Detlef

Heidelschwanz meinst du ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x