Seit 26 Jahren setzt eine Großstadt täglich auf Disketten, doch mit jedem Jahr steigt die Angst vor dem katastrophalen Ausfall

Seit 26 Jahren setzt eine Großstadt täglich auf Disketten, doch mit jedem Jahr steigt die Angst vor dem katastrophalen Ausfall

In der amerikanischen Stadt San Francisco setzen die öffentlichen Verkehrsmittel seit über 20 Jahren auf Disketten. Damals war es eins der modernsten Systeme der Welt. Doch ein Upgrade ist bitter nötig, aber auch sehr kostenaufwändig.

Die San Francisco Municipal Transportation Agency (SFMTA oder San Francisco MTA) ist in der gleichnamigen Stadt für den öffentlichen Nahverkehr und weitere Bereiche zuständig.

In einem Interview mit abc7news erklärte die Behörde, dass man seit über 20 Jahren bei seinem Zuführungssystem auf Disketten setzen würde. Das Zugsteuerungssystem der SFMTA verlässt sich jeden Morgen auf 5-Zoll-Disketten. Doch ein Upgrade ist langwierig und teuer.

Zugführungssystem war auf 20 bis 25 Jahre ausgelegt, mit jedem Jahr steige das Risiko

Mariana Maguire vom SFMTA Train Control Project erklärte, dass das System damals bei der Einführung eines der modernsten überhaupt gewesen sei.

Wir waren die erste Behörde in den USA, die diese Technologie einsetzte, aber sie stammte aus einer Zeit, als Computer noch keine Festplatten hatten, sodass man die Software von Disketten auf den Computer laden musste.

Der Chef von SFMTA, Jeffrey Tumlin, erklärte, dass das System immer noch einwandfrei funktionieren würde. Dennoch wachse mit jedem Jahr das Risiko, dass wichtige Dinge verloren gehen könnten:

Das ist eine Frage des Risikos. Das System funktioniert derzeit einwandfrei, aber wir wissen, dass mit jedem Jahr, das vergeht, das Risiko des Datenverlusts auf den Disketten steigt und dass es irgendwann zu einem katastrophalen Ausfall kommen wird.

Tatsächlich war das System mit Disketten nur für eine Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren ausgelegt. Tumlin erklärte, dass die Modernisierung des Systems ein weiteres Jahrzehnt dauern und Hunderte von Millionen Dollar kosten werde.

Bisher habe man aber noch keinen passenden Partner gefunden, der das System aufrüsten wolle.
„Der genaue Zeitplan für das Projekt wird festgelegt, sobald wir einen Auftragnehmer an Bord haben“, erklärte der Director von SFMTA. „Es handelt sich um ein mehrphasiges, zehn Jahre dauerndes Projekt, das mit Teilen der U-Bahn in der Market Street und Teilen der Oberfläche beginnt. Letztendlich ist es unser Ziel, ein einziges Zugsteuerungssystem für das gesamte Schienensystem zu haben.“

San Francisco ist übrigens nicht die einzige Stadt, die teilweise noch heute auf ein antiquiertes System setzt oder gesetzt hat:

  • So gibt es in Japan eine Rechtsnorm, die die Verwendung von physischen Datenträgern wie Disketten vorschreibt. Das berichten etwa die Kollegen von Heise.
  • Die Deutsche Bahn setzte jahrelang Disketten für die Daten für die Sitzreservierungen ein. Mittlerweile hat die Deutsche Bahn aber ein neues, digitales System eingeführt.

Mehr zu alten Speichermedien: Viele Personen vernichten alte Festplatten, denn sie glauben, dass man mit der Verschrottung alter Festplatten die Wiederherstellung wertvoller Daten verhindern kann. Doch die Zerstörung hindert erfahrener Hacker nicht daran, eure Daten von einer HDD wieder herzustellen:

Leute zerstören Millionen unschuldige alte Festplatten, dabei gibt es eine viel sichere Methode, um eure alten Daten zu schützen

Quelle(n): abc7news.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
msoika84

Hier seit ihr irgendwie mit dem Zahlen Durcheinander gekommen, vor 26 Jahren waren 5″ Disketten komplett veraltet. Vor 36 Jahren (1988) klingt da schon realistischer.

Akuma

Es ist an und für sich schon interessant das die noch funktionieren. Die Anwendung selbst würde ich nicht so als überraschend sehen.

Disketten wurden bis mindestens 2020 von Boeing noch für die Updates der 747-Software genutzt oder für Industrielle Maschinen teilweise auch heute noch.
Gruselig wird es erst wenn man darüber nachdenkt das die Rechner der Atomwaffenlager der USA bis öhm glaube ca. 2019 noch mit Disketten betrieben wurden.

Oneo

Ich sag nur Fax Geräte und Deutschland 😥.

N0ma

Seh das Problem noch nicht. Disketten kann man kopieren.
Hat auch den Vorteil man kann sich nicht so schnell einhacken, wie bei online.
Rohrpost feiert deswegen grad wieder ein Come­back. 🙂

Das denen alledings 1998 5 Zoll Disketten als Spitzentechnologie verkauft wurde…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von N0ma
lrxg

Ich vermute die Entwicklung des Systems hat schon sehr viel früher begonnen. Wenn die bereits 1988 mit der Systemplanung angefangen haben, dann werden die 5 Zoll Disks wieder aktuell.

Walez

In Berlin und München arbeiten sie vermutlich noch mit Lochstreifen 🤷🏻‍♂️

Lamoras

Ein neuer Absatzmarkt für CD Brenner, wohoo!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx