Gamer verbaut Wasserkühlung für 800 Euro in eine PS5, löst damit das „größte“ Problem der Konsole

Gamer verbaut Wasserkühlung für 800 Euro in eine PS5, löst damit das „größte“ Problem der Konsole

Ein Spieler hat ein besonderes Projekt vorgestellt: Er hat eine PS5 in ein PC-Gehäuse mit Wasserkühlung verbaut und das sieht richtig gut aus.

Die PS5 steht mittlerweile in vielen Haushalten. Doch einige Nutzer klagen über die Lautstärke der Konsole oder mögen das weiße Design nicht. Insbesondere das Spulenfiepen geht bei langer Laufzeit vielen Spielern auf die Nerven. Dabei ist der Lüfter daran Schuld, dass die PS5 so groß geworden ist.

Ein Nutzer hat jetzt eine besondere PS5 vorgestellt: Er hat seine Konsole in ein neues Gehäuse mit einer Wasserkühlung eingebaut. Das Ergebnis ist ziemlich beeindruckend.

PS5 mit Wasserkühlung ist flüsterleise

Was ist das für ein Projekt? Er selbst erklärte in einem Post auf reddit, dass er sich eine gebrauchte PS5 gekauft hätte, um zum einen Geld zu sparen und zum anderen die Risiken zu minimieren. Wäre das Projekt mit der zweiten Konsole gescheitert, dann wären die finanziellen Verluste nicht so groß gewesen. Bei einer gebrauchten Konsole gibt es meist ohnehin keine Garantie mehr.

Obendrein führte er aus, dass die Leistung der Wasserkühlung so gut sei, dass er auch auf das Flüssigmetall auf der PS5 verzichten könne. Er erklärt aber auch, dass er das Experiment nicht wegen Überhitzung gemacht hätte. Er nutzt in seinem Experiment übrigens die offizielle Wasserkühlung für die PS5 von EKWB, die ihr für 800 Euro kaufen könnt

Leider erklärt der Nutzer nicht, wie er seine PS5 umgebaut hat.

Welche Vorteile gibt es? Der Besitzer erklärt auf reddit, dass die PS5 hervorragend gekühlt werde und absolut flüsterleise sei. Vor allem im Vergleich zum Standard-Modell von Sony würde er das merken. Seine PS5 sei zwar hörbar gewesen, aber das wäre nie störend gewesen. Andere Nutzer klagen, dass die PS5 bei langen Gaming-Sessions unangenehme Geräusche wie Spulenfiepen oder Rauschen von sich geben würde.

Auch ein anderer Nutzer verbaute seine PS5 in ein spezielles Gehäuse. Das Ergebnis kann sich ebenfalls sehen lassen. Das finale Ergebnis ist jedoch nicht viel kleiner als die offizielle PS5:

Ein Nutzer verpasst seiner PS5 eine Wasserkühlung – und das sieht richtig gut aus

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ActualWoWPlayer

Eine bessere Überschrift, wäre vermutlich: “Wie man eine WaKü nicht verbaut”.

Warum ist das so?

In einer Wakü vorallem in sogenannten AIO ist immer etwas Luft im Kreislauf.
Und wer in Physik aufgepasst hat, weiß diese steigt im Wasser nach oben.
Außerdem verliert jede WaKü im laufe der Zeit langsam Wasser,
wodurch sich noch mehr Luft im Kreislauf sammelt.

Wieso ist das ein Problem?

Wenn also das Reservoir unter dem Kühlblock verbaut wird, ist selbiger der höchste Punkt und sämtliche Luft des Kreislaufs sammelt sich in diesem.
Was zur Folge hat, dass zum einen die Kühlleistung eingeschränkt wird da der Kühlblock nicht mit genügend Wasser gefüllt wird und zum anderen Lärm da durch die Luft im Kühlblock zusätzliche Geräusche in Form von blubbern entstehen kann.

Im schlimmsten fall kann dies sogar zum Hitzetod der Hardware führen.

Im Idealfall sammelt sich die Luft im Reservoir so dass sie möglichst wenig den Kreislauf behindert.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von

This guy is right. Der Ausgleichsbehälter bzw. Reservoir sollte immer der höchste Punkt im Kreislauf sein. Ich verstehe deshalb auch nicht die WaKü-Gehäuse, die die Aussparung für den Radiator ganz oben haben. Dann sammelt sich die Luft halt im Radiator und die Kühlleistung lässt mit der Zeit nach. Es gibt im Bereich WaKü leider mehr bescheuerte als nicht-bescheuerte Konstruktionen und auch von EKWB ist nicht alles Gold was glänzt. Die Jungs haben die seltsame Neigung, bei CPU-Kühlblöcken das Wasser durch extrem feine Kanäle zu leiten. Das sorgt zwar für eine hohe Kühlleistung aber neigt dazu, mit der Zeit zu verstopfen, da WaKü-Wasser nicht nur Wasser sondern auch eine Art Schmier- und Anti-Algenmittel enthält, was bei Wärme Flocken bildet. Also immer darauf achten: möglichst grobe Kanäle in den Kühlblöcken, sonst ist das Ding nach 5 Jahren zu.

Firefix

Und ich dachte, das größte Problem der Konsolen, ist sind Konsolen selbst. Mit all den Gängelungen. Haha.

Neowikinger

Bitte mit etwas Humor sehen, aber was ist es denn nun das größte Problem der PS5?

Die Kühlung bzw das Fiepen, wie hier angedeutet wird, oder der Speicher, wie hier von dir angegebenen 😀

https://mein-mmo.de/sony-ps5-slim-austauschbarem-laufwerk-release-ist-noch-2023/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx