User verpasst PS5 eine Wasserkühlung – und das sieht richtig gut aus

Ein PC-Modder hat in eine PS5 eine Wasserkühlung verbaut. Die sieht nicht nur echt cool aus, sondern es funktioniert auch wirklich. Dabei hat der Modder die PS5 auf ihre Funktionen getestet. Wer von euch hätte nicht gern solche Hardware auf dem Wohnzimmertisch stehen?

Darum geht’s: Der YouTuber Modding Cafe (aktuell 3220 Abonnenten) hat in mehreren Videos eine PS5 vorgestellt, die er mit einer Wasserkühlung modifiziert hat.

Von der eigentlichen Konsole ist nicht mehr viel zu erkennen, denn neben der Wasserkühlung hat er die umgebaute Konsole auch in ein neues Gehäuse gepackt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen

In vier Videos stellt er nicht nur vor, wie er die Konsole zusammenbaut, sondern auch wie er sie testet. Eins der Videos haben wir hier für euch eingebettet.

Solltet ihr bisher vom weißen Design der PS5 nicht überzeugt gewesen sein, dann solltet ihr euch das Design des Users auf jeden Fall ansehen. Bei der Größe müssen wir euch jedoch enttäuschen, denn diese PS5 ist nicht viel kleiner als die originale Konsole:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Hier seht ihr, wie der Modder die PS5 in ein neues Gehäuse verbaut

Das Titelbild haben wir aus dem offiziellen YouTube-Video des Modders entnommen.

Die Wasserkühlung wurde aufwändig für die PS5 designt

Wie ist der User vorgegangen? Zuerst hat der YouTuber gemeinsam mit jemand anderem die PlayStation 5 in seine Bestandteile zerlegt.

Anschließend hat er am PC einen Block für die Wasserkühlung entworfen, der die gesamte Platine der PlayStation umgeben kann. In einem weiteren Schritt hat er den Radiator der Wasserkühlung und die Lüfter verschraubt. Den SSD-Slot hat er zusätzlich verschlossen.

Das Netzteil (PSU) hat es jedoch nicht in die wassergekühlte PS5 geschafft. Das ist über Kabel mit der Konsole verbunden. Die Konstruktion wirkt auf diese Weise eher wie das Netzteil eines Laptops. In seinem Video hatte der Modder aber bereits erklärt, dass er das Netzteil in der nächsten Version im Gehäuse verbauen möchte.

So sieht die Wasserkühlung innerhalb des Gehäues aus. Quelle: YouTube.com

Wie lang hat der Umbau gedauert? Der Modder selbst erklärt nicht, wie lange er für die finale Konsole gebraucht hat. Den Zeitaufwand können wir nur mutmaßen.

In seinem Video erwähnt er jedoch mehrfach, dass er die Wasserkühlung eigens entwerfen musste und außerdem mehrere Tests wegen der Temperaturen durchgeführt hat. Das dürfte alles viel Zeit gekostet haben.

Welche Pläne verfolgt der Modder? Modding Cafe führt aus, dass das nicht seine letzte wassergekühlte Konsole bleiben würde. “Das ist nur die erste Version einer wassergekühlten PS5, es werden weitere Versionen folgen”, schreibt er in seinem Video.

Viel interessanter ist der Hinweis, dass er seine wassergekühlte Konsole auch verkaufen möchte. So schreibt er:

“Wir sind dabei eine kommerzielle Version vorzubereiten und sind außerdem dabei die Wasserkühhlung der PS5 in einen unserer folgenden PC-Builds zu verbauen, verpasst es nicht.

Günstig dürfte diese Konsole jedoch nicht werden.

Neues PS5 Design sieht toll aus – auch wenn es weiß und groß ist

Der Modder bleibt den bisherigen Farben von Sony treu, denn auch sein neues Design ist in Weiß gehalten.

Darum könnte das manche stören: Das weiße Design der Konsole gefällt nicht jedem. Schon nach dem Reveal des PS5-Designs hatten sich einige Leute beklagt, dass Sony nur ein weißes Design für die PS5 anbietet. Viele wünschen sich zumindest ein schwarzes Modell.

Sideplate-Hersteller versuchen hier das Bedürfnis der Interessenten zu stellen, indem sie Sideplates für die PS5 vorstellen und damit auch bewusst Sony provozieren. Einige hat Sony mittlerweile auch erfolgreich verklagt.

So groß ist die “neue” PS5: Interessierte, die bisher mit der Größe der PS5 unzufrieden waren, dürften es auch mit dem neuen Design sein. Denn die gemoddete Variante ist in etwa genau so groß wie die Original-Version von Sony.

Die PS5 und die wassergekühlte Variante im Vergleich. Quelle: YouTube.com

Das Bauteil, welches für die Größe der PS5 verantwortlich ist, hatte der Modder zwar demontiert, die Wasserkühlung, der Radiator und die Lüftung benötigen jedoch ebenfalls viel Platz.

Was haltet ihr von der gemoddeten PS5? Gefällt euch diese Eigenkreation? Oder trifft das eher nicht euren Geschmack? Schreibt in die Kommentare oder beantwortet uns in dieser Umfrage, was ihr euch für eine kommende PS5 wünschen würdet:

Weitere coole PS5-Designs: von Fans: In diesem Artikel hatten wir euch vor dem PS5-Reveal die 5 interessantesten Designs der PS5 vorgestellt. Aus diesen ist am Ende nichts geworden, cool sehen sie trotzdem aus.

Quelle(n): videogamechronicle.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Neowikinger

Interessanter Artikel, aber ist der Passus “Wie lange hat es gedauert?”, nicht etwas unnötig, wenn der Youtuber selber keine Zeiteinschätzung gibt und es nur auf “Hat vermutlich lange gedauert”, hinausläuft?^^

Reznikov

Schicke Idee aber bei Wasserkühlungen die länger als 3-4 Jahre wartungsfrei sein sollen gibt es so monumental viel zu beachten dass ich da einer Komplettlösung nie 100%ig vertrauen würde. Mein Tipp für Komplettlösungen: immer einen Wasserfilter einbauen, falls nicht schon einer drin ist. Dann ist die WaKü zwar immernoch nicht wartungsfrei aber immerhin verstopfen die feinen Strukturen in den Kühlblöcken nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x