In FIFA 21 könnt ihr einen 53-jährigen Fußballer spielen – Aber warum?

In FIFA 21 gibt es einen 53-jährigen Fußball-Profi, mit dem ihr auf Torejagd gehen könnt. Doch wie hat er es ins Spiel geschafft? Und wie gut ist seine Karte in Ultimate Team?

Was ist das für ein Spieler? Der Japaner Kazuyoshi Miura, der auch als „King Kazu“ bekannt ist, ist ein Fußball-Profi, der eine extrem lange Fußballkarriere vorweisen kann. Er ist mittlerweile 53 Jahre alt und spielt bei Yokohama FC in der ersten japanischen Liga. Er gilt als ältester Fußball-Profi der Welt.

Die FUT-Karte von Kazuyoshi Miura

So alt ist „King Kazu“: Der japanische Mittelstürmer absolvierte sein erstes Profi-Spiel für den brasilianischen Fußball-Club FC Santos im Jahr 1986. Das war ein Jahr, nachdem Cristiano Ronaldo geboren wurde! Damals war Kazuyoshi 19 Jahre alt.

Wenn man ihn mit anderen Fußballgrößen vergleicht, dann ist er älter als so manche Ikone in FIFA 21:

  • Zinedine Zidane (48) – Karriereende 2006 im Alter von 33 Jahren
  • Pep Guardiola (49) – Karrieende 2006 im Alter von 35 Jahren

Besonders kurios: Kazuyoshi Miura war bereits in FIFA 96 spielbar.

Warum ist er in FIFA 21 dabei? Weil sein Verein (Yokohama FC), in diesem Jahr den Aufstieg in die erste japanische Liga geschafft hat, ist dieser Club wieder (inklusive aller Spieler) in FIFA 21 dabei.

Denn EA besitzt die Lizenz für die japanische J1 League.

Das kann die FUT-Karte von „King Kazu“

So stark ist Kazuyoshi Miura in FIFA 21: Dass es sich bei bei der FUT-Karte von „King Kazu“, um keine Top-Karte handelt, dürfte jedem klar sein, der einen Blick auf sie wirft. Er hat eine Bronze-Karte mit einem Gesamtrating von 59, bei der vor allem die Schuss- und Dribbling-Stats positiv hervorstechen. Diese sind mit einem Wert von 62 nämlich gar nicht so schlecht.

Das sind die Werte vom 53-jährigen King Kazu

Ordentlich sind auch seine 4-Sterne beim schwachen Fuß, womit er nahezu beidfüßig Tore schießen kann. Doch sein größtes Problem ist die Geschwindigkeit. Hier kann „King Kazu“ nur einen Wert von 25 vorweisen, was auf der Stürmerposition alles andere als konkurrenzfähig ist.

Lohnt sich die Karte? Um wirklich viele Tore zu schießen lohnt sich die Karte von Kazuyoshi Miura dementsprechend nicht. Sie ist höchstens als Kuriosiät interessant, um einmal mit dem ältesten Stürmer in FIFA 21 spielen.

Welche Bundesliga-Karten sich hingegen für den Start in FIFA 21 lohnen könnt ihr hier sehen. Damit sollten definitiv mehr Tore drin sein, als ihr mit der japanischen Legende Kazuyoshi Miura schießen könntet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x