Fan baut Pokémon-Shooter: Spieler lieben ihn, Nintendo sperrt ihn

Fan baut Pokémon-Shooter: Spieler lieben ihn, Nintendo sperrt ihn

Ein Projekt eines Entwicklers wurde jetzt von Twitter und YouTube entfernt. Er baute in 30 Tagen einen Ego-Shooter, bei dem man auf wilde Pokémon ballert. Sogar mit Bosskämpfen. Nintendo fand das gar nicht lustig.

Was ist passiert? In der Gaming-Community ging vor wenigen Tagen ein Gameplay-Video viral. Das zeigte einen Ego-Shooter in der Unreal Engine 5, bei dem der Spieler mit Sturmgewehren und Schrotflinten auf Pokémon wie Pikachu oder Mewtu ballerte.

Zuschauer des Videos fanden es zum Teil entsetzlich, auf die süßen Pokémon zu ballern. Andererseits waren sie aber auch neugierig und wollten das selbst ausprobieren. Doch für die Veröffentlichung war das Spiel nie gedacht. Und trotzdem greift Nintendo ein.

Nintendo meldet Urheberrechtsverletzung an

Was war das für ein Shooter? Der Entwickler, der sich auf Twitter Dragon nennt, arbeitete etwa 30 Tage an dem Shooter. Der Ego-Shooter gehört zu seinem Projekt, bei dem er innerhalb eines Monats etwas Neues mit der Unreal Engine 5 entwickeln möchte. Er nahm sich dazu Vorlagen aus der Unreal-Engine für Waffen und Umgebungen und baute als Gegner „echte“ Pokémon ein.

So konnte man in der Wildnis auf Pokémon wie Arbok treffen und sie abballern. Dazu gab es auch Bosskämpfe gegen legendäre Pokémon wie Mewtu oder Arktos. Die Bosse hatten mehr Lebenspunkte als die Pokémon in der Wildnis und verfügten außerdem über besondere Attacken, denen man als Spieler ausweichen musste. Innerhalb von wenigen Tagen explodierten die Gameplay-Videos. Über eine Million Aufrufe sammelte das Video allein auf Twitter.

Auf Twitter zeigte der Entwickler ein Gameplay-Video. Auf YouTube teilte er eine Dokumentation über die Entwicklung des Spiels, auch mit Gameplay. In der Doku erklärte Dragon, dass das Spiel nicht für die Veröffentlichung gedacht ist und scherzte dazu „Bitte verklagt mich nicht, Nintendo“.

Jemand hat einen Ego-Shooter zu Pokémon gebaut – Fans sind glücklich und entsetzt

So reagierte Nintendo: Das Fan-Projekt wurde von Nintendo mit „Copyright-Strikes“ abgeschossen. Auf Twitter und YouTube sind die Videos mit Gameplay nicht mehr zu sehen und wurden entfernt. Stattdessen erscheint auf Twitter die Meldung „Diese Medien wurden aufgrund einer Meldung des Urheberrechtsinhabers deaktiviert“.

Allerdings ist das Gameplay noch nicht überall verschwunden. Auf reddit kann man das Video noch sehen. Auch, wenn der Thread bereits von den Moderatoren entfernt wurde:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Hier greift Nintendo wieder mal hart durch. Laut Entwickler sollte das Projekt nie veröffentlicht werden. Es war sein Projekt, von dem er Gameplay-Videos mit der Community teilte. Nach den vielen positiven Rückmeldungen entwickelte Dragon einen Bosskampf gegen Lugia, auch das Video wurde gesperrt.

Wie reagieren die Spieler? Auf Twitter liest man unter den gesperrten Videos Sätze wie „Du entwickelst zwar schnell, aber die Urheberrechts-Abteilung von Nintendo ist schneller“. Unter den ersten Gameplay-Videos warnten bereits viele Spieler, dass Nintendo wohl schnell reagieren wird. Ein User schreibt (via Twitter): „Ich sehe, du bist dem WikiHow-Artikel ‚Wie man in 10 Schritten von der Rechts-Abteilung von Nintendo kontaktiert wird‘ gefolgt.

Dieses Feedback und die Sorgen hängen damit zusammen, dass Nintendo bekannt dafür ist, gegen solche inoffiziellen Fan-Projekte vorzugehen.

Erst kürzlich ging die Story eines durch die Gaming-Community. Der Künstler sammelte 270.000 € für handgemalte Guides zu Nintendo-Klassikern wie Zelda oder Metroid. Nintendo klagte und stampfte das Projekt des Künstlers ein.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kreylem

Das wäre das erste Pokemon Game welches ich mir wahrscheinlich auch zulegen würde.
Ich kann auch nicht nachvollziehen wie man so „erschrocken“ darüber sein das so ein Spiel existiert.
Ich persönlich schieße in Games auf alles was erfordert ist aber auch auf das kleine Reh das vielleicht zufällig ins Feuergefecht läuft. Warum? Weil es nur ein Game ist.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Kreylem
THEulx

Bin wohl schon zu alt, um eure Aufregung zu verstehen😂 Ich würde auch gerne auf Digimons, Glücksbärchies und DragonBall Charaktere Jagd mit Knarren machen wollen😂 Wo bei mir der Spaß aufhört ist der Katzenschalldämpfer aus Postal 4

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von THEulx
Zaron

Wie kann man bitte schön auf Pokemons schießen?
Was stimmt mit solchen Leuten nicht?

Dann noch Fanprojekt nennen…Einfach nur wiederlich.

Schlachtenhorn

Ich wette, wenn man deine Videospielsammlung durchstöbert, hast du bestimmt Dinge drin, die schlimmer sind.

Zaron

Da muss ich dich leider enttäuschen. Glaub meine „schlimmsten“ Spiele waren God of War 1-3 XD.

Schlachtenhorn

Wo du nicht nur unschuldige Pokemon abgemurkst hast, sondern das gesamte Götterpantheon und damit Überflutung, Seuchen und Apokalypse auf die Menschheit losgelassen hast und damit mehrere Millionen auf den Gewissen hast (+ Weite vernichtete und unbewohnbare/unwirtliche Landgebiete erzeugt hast). 😛

Sleeping-Ex

Mag sein, aber das Götterpantheon hat angefangen.

Zaron

Wollt grad sagen die haben angefangen😆

Kevin

Boah, wie kann man einen so schlechten Humor haben und so mad sein? Ich liebe Pokémon und hätte so ein Spiel gerne selber gespielt also wenn mal ein Pokémon Shooter von Nintendo kommen würde, ich würde es geil finden

Zaron

War ja klar das Kevins gerne auf Pokemon schießen XD

Kevin

Das hat in einem und dem anderen nichts miteinander zu tun

Zaron

„Das hat in einem“🤔

Wolve In The Wall

Boar, was für ein schreckliches Fanprojekt – wie kann man das nur feiern oder selbst ausprobieren wollen? Allein beim anschauen, zerfetzt es meine Kindheit. 😭
Bin zwar kein Fan davon, wenn Unternehmen (oder auch Bands/Musiker) sofort und knallhart ihr geistiges Eigentum verteidigen – auch wenn es ihr gutes Recht ist – aber in dem Fall war es aus meiner Sicht absolut angebracht. Gerade wo Nintendo ja auch sehr auf „Family Friendly“ Spiele und Image bedacht ist.

Thor2D2

Bin derselben Meinung. Wie kann man so etwas überhaupt als Faprojekt bezeichnen! Der ist alles andere, als ein Fan des Pokemonuniversums. Gut, dass das weg ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x